oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Paula und die geheimnisvolle Miss Bloom: Abenteuer in Münchner Museen [Illustriert] [Gebundene Ausgabe]

Diana Hillebrand , Stefanie Duckstein
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. November 2012
Eine geheimnisvolle Botschaft und der schwarze Kater Montgomery, den Paula aus einer verzwickten Lage befreit, scheinen zunächst nichts miteinander zu tun zu haben. Doch dann trifft Paula Miss Bloom, die inmitten von Fragen lebt. Sie kleben an Schränken, stecken in Blumenkästen und stehen sogar auf dem Toilettenpapier. Miss Bloom hat die Fragekrankheit und nur Paula und ihr Freund Luca können ihr helfen! Die Münchner Museen bilden den Hintergrund einer aufregenden Jagd nach Antworten, die Paula und Luca auch in einen echten Elefantenkeller, ein fast echtes Bergwerk und zu einer ausgebrannten Münchner U-Bahn führt. Paula und Luca erleben eine abenteuerliche Zeitreise durch die faszinierende Welt der Münchner Museen. Und am Ende bleiben keine Fragen mehr offen. Nach dem Tierpark Hellabrunn, der im Zentrum des erfolgreichen ersten Bandes stand, schickt die Kinderbuchautorin Diana Hillebrand ihre ebenso neugierige wie tierliebe Heldin Paula in einem neuen, in sich abgeschlossenen Abenteuer in 18 verschiedene Münchner Museen: So spürt sie nicht nur die Dinosaurier in der Paläontologischen Staatssammlung auf, sondern auch Karl Valentis Winterzahnstocher in seinem „Musäum“. Stefanie Duckstein liefert auch diesmal wieder die frechen und lebendigen Illustrationen in aufwendiger Collagentechnik.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Paula und die geheimnisvolle Miss Bloom: Abenteuer in Münchner Museen + Paula, die Tierpark-Reporterin: Abenteuer in Hellabrunn + München. Stadtführer für Kinder
Preis für alle drei: EUR 42,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Volk Verlag; Auflage: 1 (1. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862220877
  • ISBN-13: 978-3862220878
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 10 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 17,2 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 232.789 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Diana Hillebrand, Jahrgang 1971, ist eine der erfolgreichsten Schreibtrainerinnen Deutschlands. Sie begann bereits lange Zeit vor ihrem Debüt als Autorin mit dem Schreiben - und stand auch schon mal um vier Uhr früh auf, um zu schreiben, bevor sie ins Büro ging. Seit 2006 gibt sie ihre Erfahrungen als Dozentin für Kreatives Schreiben in ihrer WortWerkstatt SCHREIB&WEISE in München an angehende und erfahrene Autoren weiter. Als Autorin veröffentlichte Diana Hillebrand mehrere Bücher und eine Vielzahl von Fachartikeln. 2013 wurden zwei ihrer Kinderbücher für einen Jugendsachbuchpreis nominiert. Darüber hinaus moderiert Diana Hillebrand einen monatlichen Literaturtreff, der vom Kulturreferat München gefördert wird.

Diana Hillebrand im Internet: http://www.diana-hillebrand.de/ und auf facebook: https://www.facebook.com/diana.hillebrand71

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Paula, die sich ja noch immer sehnlichst ein Haustier wünscht, befreit einen fast schwarzen Kater aus einem Keller. Sie nimmt ihn mit nach Hause und versteckt ihn im Gästezimmer, denn ihre Mutter hat eine Tierhaarallergie. Natürlich ruft Paula sofort ihren besten Freund Luca an. Und dann büchst Montgomery wieder aus und führt sie zu einer geheimnisvollen Dame, zu Miss Agatha Bloom. Miss Bloom hat die Fragekrankheit und die beiden Freunde wollen ihr unbedingt helfen. So notiert sie den Kindern Fragen und Paula macht sich zusammen mit Luca auf, in den Münchner Museen Antworten zu finden…
Philipp (9 Jahre) und Jasmin (5 Jahre) gehen nicht nur gerne in den Tierpark Hellabrunn, sondern auch wahnsinnig gerne in unsere Münchner Museen. Und nach Paulas erstem Abenteuer war klar, dass wir gleich Band zwei lesen müssen. Und wieder sind wir total begeistert. Nicht nur, dass die Autorin Diana Hillebrand erneut ein spannendes und witziges Abenteuer in München geschaffen hat, auch merkt man wieder, wie genau sie für Ihren Kinderroman recherchiert hat. So hat es den Kindern wahnsinnig viel Spaß gemacht mitzuraten und auf einige Antworten sind sie als Museumsgänger selber gekommen. Eigentlich dachten wir, dass wir einige der Museen schon sehr genau kennen, denn schließlich gibt es einige, in denen wir schon so oft waren. Doch anscheinend ist uns trotzdem in einigen etwas entgangen. Einige Museen haben wir ganz neu kennengelernt, z.B. Schloss Blutenburg. Wir werden sicher bald dorthin fahren. Ganz neugierig sind die Kinder auf das neue Ägyptische Museum geworden, aber da müssen sie sich leider noch etwas gedulden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Darauf haben meine Kinder gewartet! 3. Januar 2013
Von Michel
Format:Gebundene Ausgabe
Nachdem ich letztes Jahr meinen Kindern Paulas Abenteuer im Münchener Zoo als Gute-Nacht-Geschichten vorgelesen habe, sind nun die Abenteuer in den Museen dran. Das Buch ist genauso unterhaltsam wie das erste. Auch diesmal gibt es jeden Abend nur eine Geschichte. Sehr empfehlenswert für alle Eltern mit Kindern!

Ich dachte erst, dass meine drei Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren bei der Paläontologischen Staatssammlung oder dem Ägyptischen Museum das Interesse verlieren, aber das Gegenteil war der Fall. Ich musste ihnen solange helfen, bis sie pa-lä-onto-logisch selbst aussprechen konnten. Sie lieben Paula und ihre Abenteuer. Da auch Paulas Freund Luca (aus dem ersten Buch "Paula, die Tierparkreporterin") wieder vorkommt, war meinen Kindern gleich alles vertraut.

Zu Weihnachten habe ich das Buch an Freunde und Bekannte verschenkt, die nicht in München leben. Obwohl Paula durch Münchener Museen geht, ist das Buch auch für Kinder außerhalb von München interessant, denn Museen gibt es ja überall.

Ob es ein drittes Buch mit Paula geben wird? Wenn ja, sind wir wieder dabei. Dann kann meine große Tochter vielleicht ihren Geschwistern daraus vorlesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Wo bleibt der nächste Band?! 15. Februar 2014
Von Kernie
Format:Gebundene Ausgabe
Auch wir sind zu absoluten Fans von Paula und Luca von Diana Hillebrand geworden.

Begonnen haben wir mit der Tierparkreporterin. Miss Bloom war dann schon fest auf dem Leseplan, eine Mischung aus selber lesen und vorlesen. Da war ich schon eifersüchtig, wenn ich nicht "dabei" war und habe abends hinterher geschnuppert.

Tolle Idee mit den fragenden Miss Bloom, toll was sich auch nur in Frageform doch alles ausdrücken lässt und genial, was einen beim nächsten Besuch immer so an Verkleidungen erwartet.

Spannend der Erzählstrang um das verlorene Rezept und wie Luca sich hier gegen den vermeintlich übermächtigen Cousin wehrt.

Und wunderbar und auf den Punkt die Geschichte von Monty, der sich eben bei einer auf Tierhaare allergischen Mama nicht wirklich verstecken lässt.

Und natürlich! Dürfen die fantastischen Kollagen und Bilder von Stefanie Duckstein nicht unterschlagen werden! Liebevoll bis ins letzte Detail lassen sie das Buch neben der tollen Geschichte auch zu einem echten Hingucker werden.

Wir fiebern dem nächsten Band entgegen und werden unsere Stadt sicherlich auch damit noch einmal neu entdecken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Kinder spannend 29. Dezember 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Müssen Museumsführer langweilig sein? Eine unnütze Frage, möchte man meinen, selbst dann, wenn man schon mal einen langweiligen Museumsführer in der Hand hatte. Aber mit Fragen hat es dieses Buch sowieso. Die geheimnisvolle Miss Bloom vom Titel spricht nämlich nur in Fragen. Man möchte meinen, das sei nun völlig am Thema vorbei. Wer einen Museumsführer liest, möchte doch Antworten haben. Oder nicht? Wieder eine Frage! Vermutlich angesteckt von jener Frau Bloom. Aber das kommt davon, wenn man als Erwachsener in ein Kinderbuch hineinliest, das man dann nicht wieder loslassen kann.
Diana Hillebrand hat ein tolles Buch geschrieben. Nicht nur für Kinder. Keineswegs nur für Münchener. Allerdings weckt dieses Buch die Lust, mal eben nach München zu fahren und in Museen zu gehen. überhaupt zeigt das Buch ganz neue Möglichkeiten, an einen Museumsbesuch - egal wo - heranzugehen.
Tolles Buch! Unbedingt lesen! Unbedingt verschenken! Nachsehen, was es noch von dieser Autorin gibt.
Ach ja - es darf nicht vergessen werden, dass Stefanie Duckstein das Buch kongenial illustriert hat. Text und Illustrationen gehören so zusammen, dass man sich das eine ohne das andere nicht vorstellen mag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar