In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Paul, mein großer Bruder auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Paul, mein großer Bruder: Ein schwuler Roman einer Bruderliebe [Kindle Edition]

Hakan Lindquist
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 12,95  
Taschenbuch --  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Jonas hatte einen Bruder. Paul starb allerdings, bevor Jonas geboren wurde. Als Jonas mit 16 Jahren von seinem Bruder erfährt, macht er sich auf die Suche nach Anhaltspunkten aus dessen Leben. Jonas hat viele Frage zu seinem Bruder und kommt Schritt für Schritt einem Geheimnis auf die Spur: Jonas begreift, dass Paul kurz vor seinem Tod eine intensive Liebesbeziehung zu einem anderen Jungen unterhielt. Eine Liebesbeziehung, die fortlebt.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Håkan Lindquist, geboren 1958 in Oskarshamn/Schweden, lebt und arbeitet seit seinem neunzehnten Lebensjahr in Stockholm. 1993 debütierte er mit dem Roman "Min bror och hans bror", der inzwischen in viele Sprachen übersetzt ist. 1996 folgte der Roman "Dröm att leva" (Traum zu leben), 2003 "Om att samla frimärken" (Über das Sammeln von Briefmarken). Sein bislang letzter Roman, "I ett annat land" (2006) (In einem anderen Land), ist u.a. das Ergebnis eines mehrmonatigen Aufenthalts in Berlin im Jahr 2005. Neben seinen Romanen publiziert Lindquist regelmäßig in Zeitschriften und engagiert sich aktiv in der Schwulenarbeit sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1480 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Bruno Gmünder Verlag (1. Januar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006VYXKX8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #49.456 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paul, mein großer Bruder 24. Oktober 2011
Von Tom Mikow
Format:Gebundene Ausgabe
Jonas ist sechzehn Jahre alt. Er lebt mit seinen Eltern in Schweden und ist ein Junge wie Millionen andere auf der Welt. Sein Bruder heißt Paul und mit ihm beginnt der Unterschied zu den anderen.
Paul ist im Alter von fünfzehn Jahren durch einen Unfall ums Leben gekommen als Jonas noch nicht geboren war. Doch Jonas spürt eine Verbindung zwischen sich und dem toten Bruder. Er macht sich auf die Suche, versucht heraus zu bekommen, was für ein Mensch er war, was er dachte, was er fühlte.
Anhaltspunkte sind dabei ein paar alte Fotos, Pauls Tagebuch und ein Freund der Familie.

Håkan Lindquist schreibt einfühlsam und flüssig diese Geschichte, die unter die Haut geht. Er lässt unsichtbar Platz für eigene Gedanken des Lesers und nimmt ihn mit auf eine Reise. Wenn man manchmal das Gefühl hat, den Weg der Reise zu kennen, wechselt der Autor sanft die Richtung.

Das Buch erzählt die Geschichte eines heran wachsenden Jungen, der seiner ersten großen Liebe begegnet, die Liebe zu einem anderen Jungen. Es erzählt von seinen Gedanken, Träumen und Ängsten.

Dieses Buch ist einfach schön geschrieben. Ohne in Klischees zu verfallen, beschreibt er das Leben, Denken und Fühlen eines Teenagers in einer besonderen Lebenssituation. Der Leser wird gefangen genommen von jedem einzelnen Satz.

Ich möchte das Buch hier sehr gern empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine packende Geschichte 13. April 2007
Format:Taschenbuch
Egal, aus welche "Ecke" der Autor kommt und in welcher Abteilung des Ladens dieses Buch liegt, wer eine packend erzählte Geschichte zu schätzen weiß, wird begeistert sein. Es ist ein Buch, dass man in einem Rutsch durchliest.

Am Anfang denkt man als Neunmalkluger noch, man weiß, in welche Richtung die Reise geht (ach ja, natüüüürlich ...), doch der Autor hat einige, erzählerische Überraschungen auf Lager.

Jonas ist mit dem Wissen aufgewachsen, daß da einmal ein Bruder war, der jedoch vor seiner Geburt starb. Ansonsten wird im Elternhaus über dieses Thema wenig gesprochen. Mittlerweile ist Jonas 16 - in dem Alter, in dem sein Bruder Alter, in dem sein Bruder durch einen Unfall starb. So hat man es ihm erzählt. Da findet er auf dem Speicher eine Jacke seines Bruders und darin einen Brief, auf den er sich keinen Reim machen kann. Also beginnt er zu erforschen, wer sein Bruder Paul eigentlich war ...

Fast völlig klischefrei und spannend erzählte, gute Geschichte!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschichte ohne Klischees 15. September 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Zusammenfassung:

Im Alter von 16 Jahren erfährt Jonas, dass er einen Bruder gehabt hat, welcher allerdings, um genau zu sein, 502 Tage vor seiner Geburt gestorben ist. Jonas wird immer neugieriger und will alles über seinen Bruder Paul erfahren. Wie er war und wie sein Alltag ausgesehen hat. Nach langem forschen und herrumfragen, findet Jonas heraus, dass sein Bruder Paul kurz vor seinem Tod eine Beziehung mit einem anderen Jungen geführt hat.

Eigene Meinung:

Also ich habe mir das Buch gekauft, weil ich mir gedacht habe, ich könnte mal was lesen wollte was sich nicht im Fantasygenre befindet.

Ich habe sehr hohe Erwartungen in das Buch gehabt wie z.B der Autor die Beziehung zwischen den Jungen beschreibt, ob sie klischeebehaftet beschrieben wird oder nicht. In diesem Punkt hat mich der Autor total überzeugt. Die Geschichte zeigt keine klischeebehafteten Stellen. Das ist natürlich ein riiiesengroßer Pluspunkt.

Im Allgemeinen ist die Geschichte sehr emotional. Man fühlt richtig mit den Charakteren mit und man spürt richtig, dass Jonas unbedingt alles über seinen Bruder erfahren will. Seien es gute oder sogar sehr schlechte Neuigkeiten. Ich habe an sehr vielen Stellen im Buch eine sehr starke Gänsehaut bekommen und manchmal konnte ich nur noch blöd aus der Wäsche schauen, weil gerade was sehr krasses passiert ist.

Schreibstil:
Der Schreibstil des Autors ist sehr gut verständlich, klar und er schreibt nicht unnötig lange Sätze. Es werden auch ein paar tschechische Wörter/Sätze im Buch verwendet, jedoch werden sie entweder sofort übersetzt oder man kann auch noch hinten auf der letzen Seite die Übersetzungen sehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Am Tag, als der erste Mensch den Mond betritt, stirbt Paul, der Bruder von Jonas.

Erst 17 Monate später wird Jonas selbst geboren. Jahre später, Jonas ist nun selbst 16 Jahre alt, exakt so alt wie sein Bruder, als er starb, findet Jonas auf dem Speicher in der Jacke seines Bruders einen Brief. Einen Brief, der zunächst Geheimnisse aufgibt. Und der Jonas fesselt und ihn dazu bringt, das Geheimnis seines verstorbenen Bruders zu erforschen.

Schritt für Schritt, Seite für Seite erfährt nun der Leser, wie die letzten Wochen und Tage im Leben von Paul verlaufen sind. Welche Gefühle er durchlebte, als er seine große Liebe traf. Welche schrecklichen Vorfälle sich ereigneten und welche Konsequenzen sich daraus ergaben.

Auch ich konnte einige Passagen feststellen, die mich an den "Schatten des Windes" erinnerten. Gewisse Ähnlichkeiten sind da schon gegeben.

Man leidet, fühlt und träumt mit den Charakteren mit und insgeheim hofft man, dass die Geschichte gut ausgeht. Nun ja, das ist dann Ansichtssache, ich meine, das Ende lässt einiges offen (abgesehen von der Tatsache, dass Paul wirklich tot ist, daran gibts nichts zu rütteln....)

Hakan Lindquist schreibt in einer Sprache, die nicht unbedingt an jene der großen Literaten erinnert; andererseits tut das dem Gesamtwerk recht gut, denn man kann es dadurch flüssig in einem durchlesen, ohne sich erschöpft erholen zu müssen. Berührend sind hier vor allem die Passagen, in denen Paul seiner Liebe zu...(nun, da möchte ich den Namen nicht verraten- selber lesen!) bewusst wird. Und dann die kurze Zeit des Glücklichseins voll auskosten darf.

Auf jeden Fall ein Buch, das ich empfehlen kann. Ich musste das Buch in einem durchlesen und war danach dann doch sehr nachdenklich....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen So was tolles habe ich lange nicht gelesen!
Diese Geschichte ist spannend, lustig, traurig, verwirrend und weckt wohl so ziemlich alle Gefühle die es gibt. Ich liebe es.
Vor 5 Monaten von Michael Beer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Prämisse
Von der ersten Seite war ich gefesselt. Jonas, ein Einzelkind, sucht die Wahrheit über seinen Bruder, der starb den Jahr bevor er geboren wurde, herauszufinden. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von damicde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Fantastisches Buch !!!!!!!!
Ich bin froh, dieses Buch gekauft zu haben. Einmal angefangen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist einfach zu gut. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Hermann Conzen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein sehr gefühlvoller Roman
jedoch wie bei vielen Büchern habe ich das gefühl , das es mittendrin aufhört.
Ich habe dieses Buch in nur wenigen Stunden verschlungen, so spannend und... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von airwalker veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Einfühlsam...
...ein wirklich schöner einfühlsamer Roman, kommt nicht oft vor, dieses Buch habe ich ohne abzusetzen gelesen und es hat mich auch hinterher nicht ganz losgelassen - von... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von hirvi veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Verquaster Pädophilenmist
Verquaster Pädophilenmist
Wäre Hedwig Courths Maler schwul gewesen, selbst sie hätte diese Buch für Mist gehalten. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eher ein Krimi, als eine Liebesgeschichte!
Der Untertitel erweckt den Eindruck, das es sich um die Geschichte einer Bruderliebe handelt. Ich finde Das trifft nicht zu! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. April 2013 von MozarTT
4.0 von 5 Sternen Liebe damals wie heute
Ein sehr schön und einfach geschriebener Roman. Die Geschichte spiegelt eine Liebe in einer vergangenen Zeit dar, die durch "Rätsel" lösen der Hauptfigur neu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. März 2013 von Sönki
5.0 von 5 Sternen Jonas aka Sherlok Holmes
Gutes Buch. Klasse Geschichte in die man sich hinein versetzten mag und kann.
Man denkt, man weiss was passiert und dann wird man überrascht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. November 2012 von Phil ip
3.0 von 5 Sternen Nette Geschichte
Also ich persönlich finde das Buch recht schön zu lesen. Da das Ende offen gehalten ist kann sich der Leser die Situation nach seinen Vorstellungen selbst zu Ende denken... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. November 2012 von Albi66
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ich suche ein bestimmtes Buch ... "Falke" im Titel, glaub ich 0 21.08.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden