Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Paul Van Dyk Import, Doppel-CD


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Paul Van Dyk-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Paul Van Dyk

Fotos

Abbildung von Paul Van Dyk

Videos

Evolution

Biografie

Der Musiker, DJ und Produzent hat bislang über 3,5 Millionen Tonträger verkauft, wurde bereits zweimal in Folge zum „No. 1 DJ in the World“ gekürt, für einen Grammy nominiert und ist Träger des Verdienstordens des Landes Berlin. Auf seinem kürzlich veröffentlichten ersten Best-Of-Album VOLUME finden sich die Höhepunkte seiner 15 jährigen ... Lesen Sie mehr im Paul Van Dyk-Shop

Besuchen Sie den Paul Van Dyk-Shop bei Amazon.de
mit 87 Alben, Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (30. Juni 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Import, Doppel-CD
  • Label: Dd: Id&T (Old Repert.)
  • ASIN: B0002NCKQC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.757.459 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Digital Reason - Ashtrax
2. Innocence [Paul Van Dyk Mix] - Joker Jam
3. First - Private Taste
4. Feeling Good [Original Version] - Jimpy
5. Vega/I Want - Paul van Dyk
6. Another Late Thursday
7. Rapture (Tastes So Sweet) - iiO
8. Superconcious (So Alive) - Sipping Soma
9. Killin' Me - Timo Maas
10. B.W.Y
Alle 17 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Shout, C'mon [Coast to Coast Mix] - Sagitaire
2. Epic Monolith - Mirco DeGovia
3. Massive - Ralphie B.
4. Questions Must Be Asked - David Forbes
5. Activity - Way Out West
6. Interference - Connector
7. Secrets & Lies [Solid Session Mix] - Blank & Jones
8. Reach Me
9. Reset
10. Into the Night - 4 Strings
Alle 16 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
19
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 20 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. November 2001
Format: Audio CD
Das Warten auf `The Politics of Dancing' hat sich gelohnt. Mit dem Remixen bzw. Überarbeiten von 31 der 33 Tracks setzt einer der wichtigsten DJ's und Produzenten wieder einmal Maßstäbe in Sachen elektronischer Tanzmusik und verführt den Hörer wie gewohnt in seine ganz eigene Welt. Er verleiht jedem Track seine ganz persönliche Note, was dazu führt, dass alle Stücke in einer prima tanzbaren Version auf der Doppel-CD vertreten sind. Dazu kommen sein einzigartiges Gespür für die Musik und seine unglaublichen Mix-Künste die diese Sammlung zu einem unvergesslichen Hörerlebnis und Schmuckstück machen.
Die erste CD ist ein klein wenig ruhiger gehalten und spiegelt einen Teil von Paul's Essentiell's wieder, die er für gewöhlich an seinen Vandit-Abenden in Berlin vor dem eingeladenen Gast-DJ spielt, um die Stimmung aufzubauen. Da finden sich Tracks wie der `PvD Remix' zu U2's `Elevation', IIO mit `Rapture' oder dem unveröffentlichten `Autumn' von Paul persönlich wieder.
Die zweite CD rockt dann schon ziemlich heftig. Wieder ist der charakteristische Paul van Dyk-Style durchgängig hörbar. Diese Scheibe umfasst einige seiner liebsten Stücke die er, bei schon erwähnten Partys, nach dem Gast-DJ spielt um den Laden zum Kochen zu bringen.
Auf dieser Disc sind Tracks wie Ralphie B mit `Massive', Lexicon 4 mit `Reach Me' und Guardians Of The Earth mit `Starchildren' zu finden. Der absolute Höhepunkt der Mix-CD ist allerdings Nu NRG mit `Dreamland'. Das Intro dieses Tracks ist einfach gigantisch!
FAZIT: `The Politics of Dancing' ist eine sehr gut ineinander übergehende, in verschiedene Musikstile (Trance, Techno, House bis hin zu Breakbeat) übergreifende, Mix-CD auf höchstem Niveau, deren Tracks allesamt zum davonschweben aber auch zum abfeiern einladen, und die deutsche Szene der elektronischen Tanzmusik maßgeblich prägen wird!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christopher Koppi am 19. September 2004
Format: Audio CD
Paul van Dyk hat auch mit PoD gezeigt dass er einer der ganz großen, wenn nicht sogar der Größte überhaupt ist. die 33 tracks sind einfach nur gigantisch gemixt und angeordnet. Vor allem die 2. CD ist für mich ein unbeschreibliches Gefühl, ein Gefühl wie ich es persönlich noch nie erlebt hatte, und immer wenn ich die CD höre, wie er mit Sagitare und Shout Come on einsteig, ist einfach nur bombastisch. Dieses Lied rockt einfach alles weg, es ist einfach soviel in einem vereint, was ich nicht sagen kann, aber wenn ich diese Lied höre bin ich in einer anderen Realiät. Danach kommen ebenfalls gigantische Tracks wie Massive oder Epic Monolith die ebenfalls stark an eine andere Realität errinnern. Wer diese CD nicht gehört hat, verpasst was wichtiges, er verpasst das Leben, die Musik die Musik die nicht nur Musik ist sondern Emotionen enthällt. PoD ist einfach nur klasse, mnehr kann ich nicht sagen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. November 2001
Format: Audio CD
Das Warten auf `The Politics of Dancing' hat sich gelohnt. Mit dem Remixen bzw. Überarbeiten von 31 der 33 Tracks setzt einer der wichtigsten DJ's und Produzenten wieder einmal Maßstäbe in Sachen elektronischer Tanzmusik und verführt den Hörer wie gewohnt in seine ganz eigene Welt. Er verleiht jedem Track seine ganz persönliche Note, was dazu führt, dass alle Stücke in einer prima tanzbaren Version auf der Doppel-CD vertreten sind. Dazu kommen sein einzigartiges Gespür für die Musik und seine unglaublichen Mix-Künste die diese Sammlung zu einem unvergesslichen Hörerlebnis und Schmuckstück machen.
Die erste CD ist ein klein wenig ruhiger gehalten und spiegelt einen Teil von Paul's Essentiell's wieder, die er für gewöhlich an seinen Vandit-Abenden in Berlin vor dem eingeladenen Gast-DJ spielt, um die Stimmung aufzubauen. Da finden sich Tracks wie der `PvD Remix' zu U2's `Elevation', IIO mit `Rapture' oder dem unveröffentlichten `Autumn' von Paul persönlich wieder.
Die zweite CD rockt dann schon ziemlich heftig. Wieder ist der charakteristische Paul van Dyk-Style durchgängig hörbar. Diese Scheibe umfasst einige seiner liebsten Stücke die er, bei schon erwähnten Partys, nach dem Gast-DJ spielt um den Laden zum Kochen zu bringen.
Auf dieser Disc sind Tracks wie Ralphie B mit `Massive', Lexicon 4 mit `Reach Me' und Guardians Of The Earth mit `Starchildren' zu finden. Der absolute Höhepunkt der Mix-CD ist allerdings Nu NRG mit `Dreamland'. Das Intro dieses Tracks ist einfach gigantisch!
FAZIT: `The Politics of Dancing' ist eine sehr gut ineinander übergehende, in verschiedene Musikstile (Trance, Techno, House bis hin zu Breakbeat) übergreifende, Mix-CD auf höchstem Niveau, deren Tracks allesamt zum davonschweben aber auch zum abfeiern einladen, und die deutsche Szene der elektronischen Tanzmusik maßgeblich prägen wird!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von uli@slowdown-music.de am 4. Dezember 2001
Format: Audio CD
Gerade hatte ich mir die Global Underground von Paul Oakenfold/New York gekauft. Total fasziniert von der CD dachte ich, dass man sie nicht toppen kann...doch Paul van Dyk schafft es.
Diese DoppelCD ist mal wieder ein Meilenstein wie seine XMIX I von damals...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ute Hennig am 7. November 2001
Format: Audio CD
Das muß man dem guten Paule schon lassen, wenn er was anpackt dann macht er es auch richtig. Für mich war der ausschlaggebende Grund diese CD zu kaufen ein Live Auftritt, zwei Tage vor Erscheinungsdatum, in Köthen. Die CD hat meine Erwartungen sogar noch um längen geschlagen. Die Performance steht dem Live Auftritt in kaum etwas nach. Wenn man Trance vom feinsten will, dann ist man mit dieser CD genau richtig beraten und der persönliche Touch von Van Dyk gibt der CD noch den richtigen Feinschliff! Meiner Meinung nach ist der Kauf für jeden der etwas von gutem Trance hält absolute Pflicht!!! (P.S.: Weiter so Paule!!!)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden