Fashion Sale Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More Sony Hier klicken HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:21,10 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2009
"Paul Temple and the Alex Affair" von 1968 ist das letzte Paul Temple-Hörspiel mit Peter Coke und Marjorie Westbury und auch eines der besten, finde ich. Die Handlung ist typisch Francis Durbridge, ein bisschen konfus, mit teilweise seltsamen Zusammenhängen und Wendungen und voll mit undurchsichtigen Gestalten, die allesamt verdächtig erscheinen. Bis zum Schluss bleibt die Geschichte spannend. Die Sprecher sind wie immer grandios und die gesamte Atmosphäre ist einfach nur einzigartig. Absolut empfehlenswert.

-------------------------------------------------------

"Paul Temple and the Alex Affair", published in 1968, is the last Radio Serial Play with Peter Coke and Marjorie Westbury in the roles of Paul and Steve. For me it is one of the best, too. The story is a typical Durbridge: a little confusing, with lots of strange twists and turns and strange characters who all seem to be suspicious. The play is able to keep the suspense until the end, the speakers are just phenomenal and the atmosphere is unique. I can only strongly recommend this extraordinary listening experience.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. Mai 2013
01 Mrs Trevelyan: Temple is called in after three deaths occur which have in common the names 'Alex' and 'Mrs Trevelyan'.
02 Dr Kohima: The police have asked Paul Temple to help them find the mysterious Alex - but who is tracking who?
03 Mr Carl Lathom: Despite an attempt on his life, Temple remains hot on the trail of the elusive 'Alex'.
04 04 Mr Spider Williams: The enigmatic Alex claims another victim, but the plot thickens as the sleuth survives a car crash
05 Mr Wilfred Davis: Lathom is blackmailed and the sleuth stakes out the drop-off, where a surprising figure collects the cash.
06 Mr Lee Brent: Mrs Trevelyan's confession doesn't ring true, so our hero seeks assistance from an American counterpart.
07 The Girl In Brown: When Leo Brent looks to be in danger, the debonair detective returns to Canterbury in search of 'Alex'.
08 Introducing Alex: All the key suspects are invited to the sleuth's home to uncover the identity of the blackmailing murderer.

Scotland Yard bittet den Privatdetektiv Paul Temple erneut um Hilfe. Vor sechs Monaten wurde ein Mann namens Richard East in seinem Auto erschossen. Als Hinweis auf den Täter fand man den Namen Alex auf der Windschutzscheibe. Nun gibt es ein zweites Opfer. Die Schauspielerin Norma Rice wurde in einem Zugabteil vergiftet, erneut findet sich der Name Alex als Hinweis auf der Fensterscheibe und den Namen einer gewissen Mrs. Trevelyan, den man auf einer Visitenkarte bei Richard East ebenfalls vorfand.
Paul Temple ziert sich ein wenig, denn die Deadline für seinen neuen Roman, an welchem er gerade schreibt, ist schon recht nahe. Als jedoch während einer Radiosendung, bei der auch Paul Temple als Gast im Studio zugegen ist, der Nationalökonom Sir Ernest Cranbury tot umfällt, willigt er ein, bei den Ermittlungen zu helfen, denn Canterburys letzte Worte galten dem Fall Alex und auch Canterbury hatte einen Zettel mit Mrs. Trevelyans Name in der Tasche. Die Spuren verweisen auf den Psychologen Dr. Charles Kohima dessen Sprechstundenhilfe Mrs. Trevelyan heißt.

Dieses BBC Hörspiel wurde das erste Mal im April 1968 gesendet mit Peter Coke als Paul Temple, Marjorie Westbury als Steve und James Thomason als Sir Graham Forbes. Es handelt sich hierbei bereits um ein Remake des Falls “Send for Paul Temple Again” aus dem Jahr 1945, der als verloren gilt und daher mit den Sprechern von damals neu aufgenommen wurde.

Ein sehr gut vertonter Hörspielkrimi mit hervorragenden Sprechern, der leider auf altbekannte Muster setzt:
1. Verwirrung stiften durch möglichst viele Personen unter verschiedenen Namen und Identitäten.
2. Die Hauptinformationen zur Lösung des Falls werden verschwiegen bis zum Showdown, so dass man keine Chance hat, selber die Lösung zu finden, etwas was ich gar nicht leiden kann.
Im Übrigen wird das Motiv für die Erpressungen und die Auswahl der Opfer nicht wirklich geklärt. Insgesamt also ein eher schlampiger Kriminalfall, der ganz in Hollywoodmanier auf Blechschäden, Mordanschläge, Explosionen und unlogisches Verhalten setzt und lieber permanente Spannung erzeugt als eine saubere Ermittlung zu erzählen. Dazu noch unnötig lang mit vielen Nebenhandlungen, die nicht wirklich zum Fall und dessen Lösung beitragen.

Den Fall gibt es auch auf Deutsch als WDR Produktion aus dem Jahr 1967.Paul Temple und der Fall Alex
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2005
I love the Paul Temple radio plays! Especially on long tours with my car they are essentials.Good actors with great voices play the parts of Paul Temple and his wife Steve. In this play the couple is searching for a murderer named Alex. Nobody seems to know who he is. Or is it a she? One thing is certain: he doesn't like Paul Temple to be ivolved in the case and tries to kill him several times. There are many suspects, of course, and many red herrings as well. I didn't know who the murderer was till the very end.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden