Patientenrechte am Ende des Lebens: Vorsorgevollmacht, Pa... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 0,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Patientenrechte am Ende des Lebens: Vorsorgevollmacht · Patientenverfügung · Selbstbestimmtes Sterben Taschenbuch – 1. Januar 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 15,90 EUR 0,99
6 neu ab EUR 15,90 7 gebraucht ab EUR 0,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag; Auflage: 4. Auflage (1. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406563791
  • ISBN-13: 978-3406563799
  • ASIN: 3423056967
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,3 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 424.668 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Beate Steldinger und Wolfgang Putz, sind Rechtsanwälte in München. Durch ihre medizinrechtlich orientierte Beratungstätigkeit sind sie seit vielen Jahren mit den in diesem Ratgeber behandelten Problemstellungen
vertraut.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Horst Deinert am 16. März 2008
Format: Taschenbuch
Der in den Medien im Bereich der Auseinandersetzung um die 'Sterbehilfe' bekannte Münchener Rechtsanwalt Wolfgang Putz und seine Kanzleikollegin Beate Steldinger legen mit diesem, bereits in 3. aktualisierter Fassung erschienenen Taschenbuch ein engagiertes Plädoyer um eine Liberalisierung der Rechtspraxis bei der Durchsetzung des tatsächlichen bzw. mutmaßlichen Willens von Patienten am Ende des Lebens vor. Die Autoren machen aus ihrem Herzen keine Mördergrube; viele Ärzte, Heimleiter und Berufsbetreuer kommen in den vielen äußerst plastischen Beispielen nicht gut weg. Letztere stammen größtenteils aus in ihrer Anwaltspraxis behandelten menschlichen Schicksalen, die Gegenstand von gerichtlichen Auseinandersetzungen waren. Hier verstehen es die Autoren, die oft aus den Fachzeitschriften bekannten Gerichtsentscheidungen mit einem Gesicht zu versehen, mit echten Menschen und ihren oftmals unrührigen Schicksalen.

In dem Buch werden noch einmal in übersichtlicher Form zahlreiche Details rund um die aktuelle Sterbehilfediskussion dargestellt: die historische Entwicklung, die Auswirkungen der Einführung der PEG-Sonde, die medizinischen Grundlagen, insbes. zu apallischem Syndrom, Koma und Wachkoma sowie den Formen der Sterbehilfe. Ausführlich die Strategien zur Durchsetzung des Sterbewunsches durch Bevollmächtigte und Betreuer; Vorgehensweisen bei Verweigerungshaltungen von Ärzten und Heimpersonal. Gesetzestexte, einschlägige Rechtsprechung im Wortlaut und Dokumente der Bundesärztekammer sowie Textvorschläge für möglichst verbindliche Patientenverfügungen runden die Darstellung ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Deinzer am 23. April 2009
Format: Taschenbuch
Das Buch Patientenrechte am Ende des Lebens sollte zum Grundwissen eines Bundesbürger gehören.Leider werden diese Informationen normalerweise vom Bürger ferngehalten.Mit diesem Buch kann sich der Bürger Informieren welche Möglichkeiten der Vorsorge für sich selbst und seine angehorigen, er treffen kann. Auch die von der Kanzlei W. Putz & Steldinger geschilderten Falle, führen vor Augen wie hilflos man ohne ausreichende Informationen sein kann.Aus diesem Grund spreche ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aus.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan am 2. Dezember 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gut geschrieben , sehr informativ .
Nur weiter zu empfehlen .
Preis Leistung stimmt.
Versand schnell und preiswert .
Danke
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen