oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
cvcler In den Einkaufswagen
EUR 7,98
malichl In den Einkaufswagen
EUR 7,98
Celynox In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Patch Adams

Robin Williams , Daniel London    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (88 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 3,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Patch Adams sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Von der Gleichgültigkeit seiner Ärzte entsetzt, beschließt Hunter "Patch" Adams selbst die Medizinerlaufbahn einzuschlagen und beginnt ein Studium an der Hochschule von Virginia. Dort eckt er nicht nur wegen seiner bunten Hawaii-Hemden, sondern auch mit seinen seltsamen Ansichten und unkonventionellen Heilmethoden an. Denn für Patch Adams steht der Mensch im Mittelpunkt. Und so bringt er krebskranke Kinder mit roter Clownsnase zum Lachen und schafft es auf seine ganz besondere Art, selbst totgeweihten Patienten neuen Lebensmut einzuhauchen. Während er so einerseits das Herz der schönen Studentin Carin gewinnt, treibt er andererseits die bornierte Hochschul-Verwaltung an den Rand des Wahnsinns. Als Patch dann auch noch heimlich sein eigenes Krankenhaus gründen möchte, schießt er eindeutig über das Ziel hinaus. Zur Strafe soll er vom Studium ausgeschlossen werden...

Amazon.de

Patch Adams ruft generell beim Publikum eine von zwei Reaktionen hervor: Entweder lässt man sich von der wahren Geschichte eines Mannes inspirieren, der selbst Probleme hat, sein Glück aber dann darin findet, anderen zu helfen -- ein Mann, der die Welt verändern möchte und dem dies sogar gelingen könnte. Oder man fühlt sich als Zuschauer von dieser Heile-Welt-Geschichte manipuliert und würde dem Medizinstudenten am liebsten jedesmal eine runterhauen, wenn er wieder einmal mit einem seiner blöden Mätzchen beginnt. Hunter Adams leidet unter Selbstmordgedanken und begibt sich freiwillig in eine psychiatrische Klinik, in der er nicht nur den Spitznamen "Patch" (Pflaster) verpasst bekommt, sondern auch Gefallen daran findet, anderen zu helfen. Daraufhin entschließt er sich Medizin zu studieren, stößt allerdings dabei mit seinen Versuchen, bei der Behandlung der Patienten mit etwas mehr Humor und Menschlichkeit vorzugehen, auf den Widerstand des medizinischen Establishments und seiner starren Konventionen. (Ein Konzept, das sich durch den gesamten Film zieht, ist, dass nicht nur die Krankheit, sondern auch der Patient behandelt werden müsse.)

Robin Williams als Titelheld ist charmant wie immer, allerdings sollte man ihn darauf aufmerksam machen, dass er auch einmal andere Rollen übernehmen sollte. Der stets gut gelaunte Wohltäter à la Good Will Hunting oder Club der toten Dichter nutzt sich langsam etwas ab. Nebendarsteller Daniel London als Truman stiehlt Williams mehr als einmal die Schau in seiner unbeholfenen, schlaksigen Art und mit seinen buschigen Augenbrauen, die ständig die Kontrolle über sein schmales Gesicht zu übernehmen drohen. Er wirkt einfach realer, was insbesondere in Anbetracht der Tatsache seltsam ist, dass es Patch Adams tatsächlich gibt und der Film auf seinem Leben basiert. Monica Potter sorgt als kühl-zurückhaltende Medizinstudentin dafür, dass die Romantik nicht zu kurz kommt und macht dabei das Beste aus ihrer eindimensionalen Rolle.

Während Patch Adams durchaus über Momente tiefer Gefühle verfügt, besteht der größte Mangel des Films darin, dass die Guten einfach so verdammt gut und die Bösen einfach nur gemein sind und keinerlei Weiterentwicklung erfahren. Dennoch sorgt Patch Adams für die Tränen, die Lacher und die komischen Charaktere, die Sie das Ende des Films mit einem Lächeln auf den Lippen erleben lassen. --Jenny Brown -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

VideoMarkt

Nach einem Suizidversuch muß der hochintelligente Patch Adams erkennen, daß die Ärzte der Nervenheilanstalt, in der er sich behandeln läßt, ihren Beruf nicht gerade ernst nehmen. Deshalb beschließt er, trotz fortgeschrittenen Alters, selbst Medizin zu studieren. An der Uni nutzt der fleißige Student seine Freizeit, um die Klinik-Insassen mit seinen Clownereien bei Laune zu halten. Doch als Patch wegen "exzessiven Frohsinns" von der Uni ausgeschlossen werden soll, gerät das unkonventionelle Weltbild des sympathischen Doktors ins Wanken...

Video.de

Nach drei Komödien-Blockbustern in Serie ("Ace Ventura", "Der Dummschwätzer", "Der verrückte Professor") gelingt Tom Shadyac das Kunststück, auch mit seiner vierten Regie-Arbeit an vorangegangene Erfolge nahtlos anzuknüpfen. Das liegt zum einen daran, daß hier heikle Themen wie Krankheit, Medizin und Ärzteschaft sensibel und trotzdem höchst humorvoll und unterhaltsam aufbereitet werden. Zum anderen erweist sich Oscar-Preisträger Robin Williams als Traumbesetzung für die Titelrolle. Das Hohelied auf die Menschlichkeit hat nicht zuletzt dank der Star-Power des Comedy-Königs rosige Charts-Aussichten.

Blickpunkt: Film

Patch Adams beschließt, trotz fortgeschrittenen Alters, selbst Medizin zu studieren. Als er wegen "exzessiven Frohsinns" von der Uni ausgeschlossen werden soll, gerät das Weltbild des Doktors ins Wanken... Heikle Themen wie Krankheit, Medizin und Ärzteschaft werden sensibel und humorvoll aufbereitet.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Abwechselnd humorvolles und melodramatisches Comedydrama um einen unkonventionellen Medizinstudenten.

Synopsis

Von der Gleichgültigkeit seiner Ärzte entsetzt, beschließt Hunter "Patch" Adams selbst die Medizinerlaufbahn einzuschlagen und beginnt ein Studium an der Hochschule von Virginia. Dort eckt er nicht nur wegen seiner bunten Hawaii-Hemden, sondern auch mit seinen seltsamen Ansichten und unkonventionellen Heilmethoden an. Denn für Patch Adams steht der Mensch im Mittelpunkt. Und so bringt er krebskranke Kinder mit roter Clownsnase zum Lachen und schafft es auf seine ganz besondere Art, selbst totgeweihten Patienten neuen Lebensmut einzuhauchen. Während er so einerseits das Herz der schönen Studentin Carin gewinnt, treibt er andererseits die bornierte Hochschul-Verwaltung an den Rand des Wahnsinns. Als Patch dann auch noch heimlich sein eigenes Krankenhaus gründen möchte, schießt er eindeutig über das Ziel hinaus. Zur Strafe soll er vom Studium ausgeschlossen werden... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
‹  Zurück zur Artikelübersicht