• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Patagonien und Feuerland ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von primatexxt
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebundene Ausgabe Bergverlag Rother, 2010. 248 Seiten Leichte äußere Mängel - Buch ist als Mängelexemplar gekennzeichnet - Buch ansonsten in sehr gutem und ungelesenem Zustand - Jeder Lieferung liegt eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener MwSt. bei
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Patagonien und Feuerland (Bildband) Gebundene Ausgabe – 2. November 2012

5 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 49,90
EUR 49,90 EUR 28,90
47 neu ab EUR 49,90 7 gebraucht ab EUR 28,90

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Patagonien und Feuerland (Bildband)
  • +
  • Patagonien und Feuerland. 50 Touren (Rother Wanderführer)
Gesamtpreis: EUR 69,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ralf Gantzhorn, geboren 1964, Diplom-Geologe und als Geologe tätig (Gutachter im Altlastenbereich) , klettert seit 1983, fotografiert seit 1985, als Norddeutscher immer hin und her gerissen zwischen den viel zu weit entfernten Bergen und der frischen Seeluft. Kompromisse findet er in Skandinavien, Schottland und Patagonien (dort hat er mittlerweile über zwei Jahre verbracht), organisiert mit Vorliebe Fahrten in Gebiete, in denen an jeder Ecke unbekannte, bisher nicht 1000 Mal abgeknipste Ansichten locken, empfindet seine Bilder häufig als viel zu statisch, freut sich aber dann doch über die vielen Dreiecke im Aufbau und das tolle Licht... Ralf Gantzhorn wohnt aus Überzeugung in Hamburg an der norddeutschen Waterkant. Er bleibt also seinen Wurzeln treu, wenn er bevorzugt in Länder wie Schottland, Norwegen oder Patagonien fährt. Nicht nur Meer und Berge bilden eine Einheit, auch die Wassersportart "Segeln" ist zwingend erforderlich, um zu den gesuchten Erhebungen zu gelangen... 1995 und 1998 wurden mit dem umgebauten Gaffelkutter "Eda Frandsen" die Äußeren Hebriden am Westende Schottlands besucht. Drei Milliarden Jahre alter Gneis und sein Widerpart, die rauhen Wasser des Nordatlantik, prägen die monumentale Architektur am Rande Europas. In die bis zu 200 Meter hohen Wände wurde direkt aus dem Schlauchboot eingestiegen, ohne vorherige Erkundung der Routen. Herausgekommen sind diverse Klettereien zwischen dem V. und VIII. Grad gemäß der schottischen Kletterethik alle "clean". 1999 konnte sich Gantzhorn einen alten Traum erfüllen: die bergsteigerische Erkundung der Darwin-Kordilliere im Westen Feuerlands. Dort schießen bis zu 2500 m hohe Berge plötzlich und ohne Übergang direkt an versteckten Fjorden empor, liegen rauhe Küstenlandschaften direkt neben hochalpin anmutenden Gletschern, die sich ins Meer ergießen, während nur wenige Schritte weiter immergrüner Regenwald und eine hochspezialisierte Bergflora existieren.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Auf den ersten Blick besticht dieses Buch mit einer qualitativ hochstehenden Druckqualität und gestochen scharfen Bildern. Gedruckt auf feinstem Papier, leuchten die vielseitigen Aufnahmen aus Patagonien in einem ganz besonderen Glanz. Selbst Ganzseitige Fotos werden doch immer noch in voller Schärfe präsentiert. Dabei ist die Palette der Motive sehr breit gestreut. Sowohl reine Naturaufnahmen mit Weitwinkel- und mit Makrotechnologie, als auch eindrückliche Impressionen vom Bergsteigen verzaubern den Betrachter auf eine ganz besondere Art und Weise. Nebst den vielen Fotos erfährt der Leser zahlreiche wichtige Grundinformationen über Land, Leute und Kultur. Die Texte lesen sich süffig, sodass man fast nicht mehr loskommt, wenn man einmal mit Lesen begonnen hat.
Doch dieses Buch ist nicht bloss ein reiner Bildband. Im zweiten Teil werden mittels Karten, Beschreibungen und natürlich wiederum prächtigen Aufnahmen Trekkingrouten, Bergtouren und Klettereien präsentiert. Viele nützliche Tipps lassen Reisefieber aufkommen. Selbst über misslungene Aktivitäten der Autoren wird ausführlich berichtet. Dem Leser wird also vor Augen geführt, dass die "Schönwetterbilder" aus Patagonien eher seltene Momente vorstellen.
Über's Ganze gesehen einer der absolut stärksten Bildbände der letzten Jahre. Hätte eigentlich sechs Sterne verdient!
Kommentar 14 von 15 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ein besonderer und einmaliger Bildband, der viel mehr als ein Bildband ist!!!
Ralf Gantzhorn`s im Bruckmann-Verlag erschienener Trekking-Guide "Patagonien" ist sicher fast jedem bekannt, der einmal nach Patagonien gereist ist und sich vorher auf die Suche nach einem geeignetem Führer gemacht hat - es ist einfach der ungeschlagene beste Führer weit und breit für Trekkingreisende. Ich bin vor vier Wochen von einer Patagonienreise zurückgekehrt und kann dies rückblickend wirklich unterstreichen, es spiegelte sich aber auch darin wieder, dass zwölf von vierzehn Mireisenden dieses Buch dabei hatten...! Unmittelbar nach meiner Rückkehr erschien nun dieser Bildband, den ich ein paar Tage später bereits in den Händen hielt. Ich kann ihn nur wärmstens empfehlen und glaube, auch hier ist dem Autor und Fotografen eine Glanzleistung (im wahrsten Sinne des Wortes...) gelungen: traumhafte Bilder, kombiniert mit sehr persönlichen informativen Texten, die eigene Erinenrungen lebendig werden lassen, Informationen und Kartenmaterial bis hin zu Kletterrouten und "alpinistischem" - selbst für jemanden, der in Patagonien gewesen ist, gibt es noch viel spannendes neues zu lesen und zu entdecken. Dieser Bildband lässt Patagonien unglaublich lebendig werden für jeden, der das Buch aufschlägt. Ich habe bisher keinen schöneren Bildband und keine passenderen Beschreibungen und Informationen über diese wunderschöne Region gesehen! Übrigens ist der Bildband auch für all diejenigen geeignet, für die eine Patagonienreise noch ein Traumziel ist und ein bisher unerwünschter Traum - "Nachteil": Suchtgefahr...!Und natürlich für all diejenigen, die einfach einmal neugierig sind auf diesen weit entfernten Winkel der Erde!
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Patagonien ist sicher eines der wenigen Länder, welches in seiner geradezu extremen Schönheit so unbekannt und unerreicht ist, dass es Sehnsüchte weckt, Fantasien erzeugt, Abenteuer und Glückseligkeit verspricht und diese Versprechen dann aber auch tatsächlich hält.

Der Autor ist nicht nur ein profunder Bergsteiger, Geologe und langjähriger Kenner des geradezu menschenleeren Patagoniens, sondern auch ein Lichtbildner, dem es gelingt, die unendlich scheinende Landschaft in ausdrucksstarken Stimmungen darzustellen, die auf die Betrachtenden überspringen. Zum Besuch ermunternd, aber stets ehrlich beschreibt er die Faszination des eindrucksvollen, atemberaubenden und doch oft so unwirtlichen Landes. Neben der Begeisterung über die sprachlos machenden Lichtschauspiele und Naturansichten berichtet er aber auch ganz deutlich von den oftmals unerträglich zermürbenden Witterungsunbillen und deshalb oft so schmerzlich geplatzten Träumen einer Gipfelbesteigung.

Seine Bilder zeigen unglaublich schöne, abwechslungsreiche und großartige Ansichten Patagoniens, wie es nur verschwindend selten überhaupt zu sehen ist. Das wird allen beim Lesen der in lockerem Stil gehaltenen Reiseerfahrungen des unnachgiebigen Reisenden klar. Die im Buch gezeigte Großartigkeit gibt es nicht bei einem einmaligen Kurztrip. Immer wieder weist der Autor darauf hin, dass nur unablässige Ausdauer und der stete Glauben an den einen Augenblick "Sehen macht".

Das Buch ist ein Bildband erster Güte, aber es ist auch ein Nachschlagewerk für Touren in und um Patagoniens Bergwelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die Überschrift sagt es schon: Ich habe viele Bildbände über Patagonien, doch dieses ist das Beste von allen. Die Farbfotos sind einfach spektakulär und auf sehr gutem Papier gedruckt. Der Text ist zwar nicht immer aktuell (die chil. Südbahn fährt schon lange nicht mehr bis Puerto Montt), aber dafür wartet das Buch mit einem leicht lesbaren, animierenden Text auf und hat am Ende wunderbare Wandertipps mit Karten sowie für Bergsteiger auch schwierige Aufstiegsrouten mit Skizzen zu bieten. Einziger Wermutstropfen ist die schwer lesbare Schrifttype. Eine Serifenschrift hätte das Lesevergnügen und das Lesetempo wesentlich gesteigert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden