Past Masters Vol.1 & ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Past Masters Vol.1 & 2 [Vinyl LP] [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Past Masters Vol.1 & 2 [Vinyl LP] [Vinyl LP]


Preis: EUR 35,49 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 26,43
EUR 35,49 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs). Versandt und verkauft von Amazon in Frustfreier Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.

The Beatles-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Beatles

Fotos

Abbildung von The Beatles

Videos

Biografie

Nach dem sensationellen Erfolg der Beatles-Anthologie Live at the BBC vor knapp zwanzig Jahren kommt mit On Air – Live at the BBC Volume 2 der lang ersehnte Nachfolger: Neben den hier versammelten Live-Mitschnitte sind bisher unveröffentlichte Darbietungen der Fab-Four zu finden. Dazu kommen ebenfalls unveröffentlichte Aufnahmen von humorvollen Unterhaltungen der Bandmitglieder ... Lesen Sie mehr im The Beatles-Shop

Besuchen Sie den The Beatles-Shop bei Amazon.de
mit 283 Alben, 56 Fotos, 4 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Past Masters Vol.1 & 2 [Vinyl LP] [Vinyl LP] + Past Masters Vol. 2 + Let It Be (Remastered)
Preis für alle drei: EUR 66,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (9. November 2012)
  • Erscheinungsdatum: 13. November 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: EMI Music
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • ASIN: B0041KVV8U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.776 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Love Me Do
2. From Me To You
3. Thank You Girl
4. She Loves You
5. I'll Get You
6. I Want To Hold Your Hand
7. This Boy
8. Komm Gib Mir Deine Hand
9. Sie Liebt Dich
10. Long Tall Sally (2009 - Remaster) (B1)
Alle 18 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Day Tripper
2. We Can Work It Out
3. Paperback Writer
4. Rain
5. Lady Madonna
6. The Inner Light
7. Hey Jude
8. Revolution
9. B1: Get Back (2009 - Remaster) - Beatles, The / Preston, Billy
10. B2: Don't Let Me Down (2009 - Remaster) - Beatles, The / Preston, Billy
Alle 15 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Toby Tambourine TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. August 2008
Format: Audio CD
Aus Amazon-technischen Gründen erscheint meine Rezension für die 2009 remasterte "Past Masters"-CD auch bei der '88er CD und bei der alten "Past Masters Vol. 1"-CD. Im Zuge der Remasters von 2009 habe ich sie überarbeitet:

Bereits 1978 gab es den Versuch, etliche der nicht auf LP erhältlichen Beatles-Songs auf der englischen "Rarities"-LP zusammenzufassen, die jedoch überwiegend in Mono gehalten war. Bis heute konnte sich die EMI (oder welche Firma nun gerade die Rechte am Beatles-Katalog hält) nicht dazu durchringen, die jeweiligen Single-A- und B-Seiten sowie die EP-Tracks und weitere Raritäten den jeweiligen regulären Beatles-Alben als Bonustracks anzufügen, obwohl da noch reichlich Platz gewesen wäre. Immerhin machte sie aus der Not eine Tugend und brachte alle diese Songs 1988 auf den beiden Einzel-CDs "Past Masters" Vol. 1 und Vol. 2 und 2009 auf einer Doppel-CD heraus. Da die beiden alten Ausgaben längst überholt sind, gehe ich hier lieber auf die Vorzüge der remasterten Doppel-CD ein:

Mark Lewisohns kurze Anmerkungen im "alten" Booklet wichen jetzt einem ausführlichen und sehr kompetenten Begleittext von Kevin Howlett, ergänzt um schöne Fotos.

Bei den Remasters wurden endlich einige Kinderkrankheiten der '88er CDs ausgemerzt: Für die amerikanische "Rarities"-LP hatte man 1980 noch eine knisternde Vinyl-Single der mit Single-Version von Love me do (mit Ringo am Schlagzeug, dafür ohne Tamburin) überspielt; hier hat man erneut eine Mono-Single remastert, sie läuft diesmal eine Idee langsamer, hat mehr Bass und klingt so runder und weicher.

Endlich gibt's hier - und nur hier!
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schäfer am 19. Oktober 2010
Format: Audio CD
Die "Past Masters"-Scheiben sind die (einzige) unverzichtbare Ergänzung zu den Studioalben der Fab4, enthalten sie doch all jene Songs, die im Original nur als Singles oder B-Seiten veröffentlicht wurden. In den 60er-Jahren hatten die kleinen Vinyl-Scheiben ja noch einen ganz anderen Stellenwert als später; gerade in der Anfangszeit der Beatles war es sogar üblich, Alben als Sammlungen der Songs anzusehen, die nicht das Potential zur Hitsingle hatten. So kommt es dann aus heutiger Sicht zustande, dass man, da es ja keine Beatles-Singles mehr regulär zu kaufen gibt, sich brav den Alben-Katalog zulegt, um dann festzustellen, dass gerade die wunderbaren frühen Hits wie "She Loves You" oder "I wanna hold your hand", aber durchaus auch späte Meisterwerke wie "Hey Jude" oder "Don't Let Me Down" dort gar nirgends auftauchen. Genau hier hilft dem nachträglich zu den Beatles gelangten CD-Käufer die Past Masters-Sammlung, diese zweiteilige, chronologisch aufgebaute Sammlung all jener Tracks, die - wenn man sich die Logik der frühen 60er denn so unreflektiert zu eigen machen will - zu gut für die Studioalben waren. Natürlich entwickeln diese CDs nicht die Atmosphäre und Eigendynamik eines Studioalbums; dennoch sind sie unverzichtbar, denn neben den Hit-Singles, die man zur Not ja auch noch auf den diversen Best-of-Sammlungen finden könnte, sind es gerade die B-Seiten - und hier vor allem die vielen tollen B-Seiten der frühen Beatles - die mit ihrer Dynamik und ihrer songschreiberischen Qualität den großen Hits oft in nichts nachstehen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Stahlich am 5. Oktober 2005
Format: Audio CD
Diese Beatles-Collection enthält die A-Seiten und die B-Seiten aller Singles von 1962 bis 1965, die zumeist nicht auf einem Album der Fab Four erschienen sind. Daher ist diese Sammlung dieser Beatles Rarities ein Muss für jeden Musikfan, da die Beatles nun einmal die beste Band aller Zeiten ist.
Von 1962 bis 1965 waren die Beatles musikalisch ausschließlich dem Rock'n Roll verfallen, den sie durch schöne Melodien und einfallsreiche instrumentale Gestaltung zur sog. Beatmusik weiterentwickelt haben. Beeindruckend dabei ist ihre Leidenschaft und Intensität, mit der sie die Lieder spielen und besonders singen. Denn es wird oft unterschätzt, was für geniale Sänger sie vor allem auch sind.
Neben den bekannten Klassikern wie From me to you, She loves you, I want to hold your hand oder I feel fine, die ja auch auf der Collection 1 enthalten sind, sind es vor allem die auf keiner Platte erhältlichen, aber doch so schönen und genialen B-Seiten, die diese Beatles-Collection so interessant machen. Da wären Songs wie Thank you girl, I'll get you oder die schönen Balladen This boy (ein wunderbarer Dreigesang, bei dem John, Paul und George ihre gesangliche Stärke zeigen, die John im Mittelteil noch zu steigern weiß) und Yes it is (bei dem auch vor allem der Mittelteil unter die Haut geht) oder Paul's Antwort auf Little Richard bei dem fetzigen Rock'n Roll I'm down und das anspruchsvolle She's a woman (neben der bluesigen Melodie überzeugen ein toller Bassriff und schönes Gitarrensolo) oder I call your name (schöne und eingängige Riffs der Leadgitarre).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden