Gebraucht:
EUR 2,12
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Paris je t'aime
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Paris je t'aime


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 22,99 4 gebraucht ab EUR 2,12 2 Sammlerstück(e) ab EUR 14,95

Amazon Instant Video

Paris je taime sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Juliette Binoche, Steve Buscemi, Willem Dafoe, Bob Hoskins, Nick Nolte
  • Regisseur(e): Joel Coen, Ethan Coen, Tom Tykwer, Sylvain Chomet, Alfonso Cuarón
  • Künstler: Claudie Ossard, Emmanuel Benbihy, Gilles Caussade, Chris Bolzli, Maria Köpf
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 25. Juni 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (56 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000O59PHK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.220 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Freuen Sie sich auf 18 Geschichten aus einer ganz besonderen Stadt. 21 Meisterregisseure aus aller Welt erzählen ihre ganz eigenen, sehr persönlichen Geschichten aus und über Paris.
Da fragt sich ein Mann, warum er nicht die Liebe fürs Leben findet, als sie ihm plötzlich buchstäblich vor die Füße fällt. In einer Metro-Station wird ein ahnungsloser amerikanischer Tourist in die eifersüchtigen Spielchen eines schrägen Paares verwickelt. Ein alterndes Ehepaar versucht, sein brachliegendes Sexleben aufzupeppen. Auf dem Friedhof Père Lachaise erwacht Oscar Wilde zum Leben und bewahrt einen Mann davor, den Fehler seines Lebens zu begehen. Ein geschiedenes Paar ergeht sich im Bistro in Sarkasmen, unterdessen wird ein blinder junger Mann von seiner Freundin verlassen. Und dann streunen auch noch Kiffer, Vampire und chinesische Hairstylistinnen durch die Stadt...
Zu dem hochkarätigen Ensemble zählen u.a. Juliette Binoche, Willem Dafoe, Bob Hoskins, Nick Nolte, Natalie Portman, Isabella Rossellini, Elijah Wood, Gérard Depardieu und Marianne Faithfull.

VideoMarkt

Ein naiver US-Tourist erfährt an einer Metro-Station, dass man nicht ungestraft mit einer Pariserin flirtet; ein nicht mehr ganz junges Ehepaar will wieder etwas Pep in sein verwaistes Sexleben bringen; eine Südamerikanerin aus der Banlieue gibt ihr Baby in der Krippe ab, um sich bei einer vornehmen Familie um ein etwa gleichaltriges Kind zu kümmern; ein Blinder wird von seiner Freundin verlassen, während auf dem Friedhof Père Lachaise Oscar Wilde zum Leben erwacht und einen Mann vor einem folgenschweren Fehler bewahrt.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 29. Mai 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Paris, diese wunderbare Stadt, regt immer wieder auch die Filmemacher an. So begannen 2006 die Dreharbeiten zu Cedric Klapischs "So ist Paris", ein Episodenfilm in Stil von Altmans "Short Cuts". Kurz zuvor war Drehschluss von "Paris JeŽtaime", ebenfalls Liebeserklärung und auch Episodenfilm. Allerdings ganz anders, denn die 18 einzelnen Episoden sind abgeschlossene kleine kurzfilme von 18 mehr oder wenige rennomierten Filmemacher.
Jeder Film spielt in einem der 20 Pariser Arrondissements, es sollten auch 20 kurzfilme werden, allerdings wurden zwei Eisoden nicht in den Film mit aufgenommen.
Ich bin vielleicht einer der wenigen, denen "Paris JeŽtaime" doch etwas besser gefallen hat als Klapischs eher etwas melancholischer Film.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Davina am 6. Juli 2007
Format: DVD
Natürlich sind die Erwartungen sehr hoch, wenn ein Film "Paris, je t'aime" heißt und eine derart große Auswahl an Regisseuren und Schauspielern aus der Riege der Weltstars mitwirken. Meine persönlichen Erwartungen wurden noch übertroffen, will sagen, ich bin völlig begeistert!
"Paris je t'aime" besteht aus 18 Kurzfilmen von verschiedenen Regisseuren (darunter so renommierte wie die Brüder Coen, Gérard Depardieu oder Tom Tykwer), die aber alle zwei Dinge gemeinsam haben: Sie spielen in Paris (jeder Kurzfilm in einem anderen Arrondissement) und handeln von der Liebe. Den Reiz dabei machen sowohl die besondere Ausstrahlung der Schauplätze (das Paris der Pariser) als auch die vielen unterschiedlichen Menschen mit ihren komplexen Beziehungen zueinander aus. Da gibt es eine Amerikanerin, die zwei Jahre lang spart, um sich eine Woche Urlaub in Paris leisten zu können und die dann dort einen Moment der Liebe zu der Stadt erlebt, den vielleicht viele Leute bei ihrem ersten Besuch in dieser unbeschreibliche Stadt am eigenen Leib erfahren. Dann die Mutter, deren Sohn gestorben ist und die dadurch ihren Glauben in Gott verloren hat. Die Frau, die ihr eigenes Baby abgeben muss, um für Geld das einer Reichen zu behüten. Der Mann, der die Liebe zu seiner Frau erst wiederfindet, als sie tödlich erkrankt. Der Mann, der schwer verletzt in der Rettungshelferin das Mädchen wiedererkennt, in das er seit langer Zeit verliebt ist. Der Junge, der seine große Liebe in einer amerikanischen Schauspielerin findet. Und vieles mehr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Glathe am 16. September 2007
Format: DVD
So viele Regisseure, so viele kleine Geschichten.

Was ein absolut chaotischer Film sein könnte, ist ein kleines Meisterwerk.
Die vielen Stilistiken und Charakteristiken der einzlenen Regisseure, die Unterschiedlichkeit der Geschichten (von Horror bis Liebe ist alles vertreten) sind hier in der richtigen Mischung vereint und in der richtigen Abfolge zusammengeschnitten, so dass sie zusammen ein schönes Gesamtbild von Paris ergeben, das Lust auf mehr macht.

Als ich den Film zum ersten Mal sah wünschte ich mir bei vielen dieser kleinen Filme, dass sie weitergehen mögen, aber am Ende merkt man, sie sind alle perfekt so wie sie sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anna Belle am 21. Februar 2010
Format: DVD
Überzeugend? - Ich war gespannt, wußte nicht, was auf mich zukommt. Doch das war mein Beweggrund zum Kauf der DVD. Und es war die richtige Entscheidung! Die Verbindung mehrerer Kurzfilme zu einem Film in "normaler" Länge ist geglückt und macht es zu etwas Neuem. Die Themengleichheit, wie in einer Rezension zuvor beschrieben und in Kapitel aufgeteilt (übrigens klasse gemacht), läßt den Zuschauer ohne Probleme mitkommen.

Interessant? - Noch nie zuvor einen solchen oder ähnlichen Film gesehen. Inhaltlich nicht unbedingt bahnbrechend neu, was wohl auch schwierig sein dürfte bei zwischenmenscdhlichen Beziehungen. Ob skurril, brutal, arrogant, philisophisch, künstlerisch, wie auch immer,hier gibts nichts neu zu erfinden, aber gekonnt = real umzusetzen, und das ist gut gelungen. Urbanes Leben wird hier in all seinen Facetten abgebildet, abgeschmeckt mit ungewöhnlichen Situationen und Verhaltensweisen in den einzelnen Rollen.

Kurz um, die etwas andere Art Film, gerade daher aber so gut für mein Empfinden. Wer sich bemüht den Film innerlich "mitzuspielen", bzw. sich ein wenig in die Szenen und die Stadt Paris hineinversetzt(ideal, wer Paris und zumindest einige Eindrücke kennt), erhält eine tolle Unterhaltung.
Ein Muss im DVD-Regal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen