In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Paradies für alle: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Paradies für alle: Roman [Kindle Edition]

Antonia Michaelis
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 12,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Broschiert EUR 14,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"PARADIES FÜR ALLE von Antonia Michaelis ist ein wundervolles und packendes Buch. Geschrieben aus der Sicht eines Kindes, das die Gedanken eines Weisen denkt, erinnert es an Jostein Gaarders 'Sofies Welt'. Ein bewegendes und herzergreifendes Buch." Zeit online, 04.07.2013

"Bewegend, fantasievoll" SUPERillu, 06.06.2013

"Eine traurige, doch zugleich wunderschöne Geschichte." Madonna, 11.05.2013

"Ein aufwühlender, zu Herzen gehender Roman." Dresdner/Chemnitzer Morgenpost, 25.01.2014

"Frau Michaelis beweist immer wieder, dass sie keine normalen Geschichten schreibt, sondern immer etwas besonderes, das im Herzen und im Kopf bleibt. Dies Buch ist ideal für alle Leser/innen, die eine anspruchsvolle Lektüre suchen, die sie auch nach dem Lesen noch länger beschäftigen wird. es erzählt eine außergewöhnlich-rührende Geschichte gepaart mit einem einzigartigen Schreibstil." buchlemmi.de, 29.11.2013

"Mit PARADIES FÜR ALLE konnte mich Antonia Michaelis wieder einmal begeistern. Das Buch ist sehr emotional und unglaublich interessant, ich konnte es kaum aus der Hand legen, da die Fragezeichen in meinem Kopf nach einer Auflösung verlangt haben. es wird ganz bestimmt nicht mein letztes Buch der Autorin sein." Blog Vanessas-Buecherecke, 27.05.2013

"Antonia Michaelis`Roman berührt, ist teilweise spannend, teilweise hoch philosophisch und nur selten unrealistisch oder kitschig. Mit Mutter und Sohn hat sie zwei authentische Erzählfiguren geschaffen, die schon alleine sprachlich sehr unterschiedlich angelegt sind. Besonders gelungen ist dabei die Perspektive Davids. Michaelis findet passende Bilder, um den kindlichen Blick auf die Welt zu beschreiben, und macht Gedanken und Gefühle des Jungen nachvollziehbar. Dass der Junge am Ende stirbt, ist keine große Überraschung. Dass ein Buch über den Tod eines Kindes so positiv und hoffnungsvoll ist, schon."" Die Rheinpfalz, 25.05.2013

"Ein Denkanstoß für kluge Leser." wien-heute.at, 25.05.2013

"Wer sich einmal auf den Strudel aus Spannung, Hoffnung und Verzweiflung eingelassen hat, legt das Buch so schnell nicht mehr aus der Hand." Die PTA in der Apotheke, Februar 2014

"Ein anspruchsvoller, aber schöner Roman, der immer wieder an Jostein Gaarders `Sophies Welt´ erinnert." Kirchenbote Osnabrück, Juli 2013

Kurzbeschreibung

Das Paradies ist machbar, glaubt der 9-jährige David. Man müsste nur das Geld ein wenig umverteilen. Oder die Kühe von nebenan freilassen, die noch nie auf der Weide waren. Dass David begonnen hat, seine oft wilden Pläne in die Tat umzusetzen, erfährt seine Mutter Lovis erst, als er nach einem Unfall im Koma liegt. Sie findet seine Aufzeichnungen und beginnt zu kämpfen: um ihren Sohn, um ihre zerrüttete Ehe und um das Paradies auf Erden, das zu scheitern droht.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3277 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (1. März 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AAAGWUM
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #92.722 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Antonia Michaelis wurde in Kiel geboren und ist in Augsburg aufgewachsen. Sie hat in Greifswald Medizin studiert und unter anderem in Indien, Nepal und Peru gearbeitet. Heute lebt sie mit Mann und zwei Töchtern gegenüber der Insel Usedom im Nichts, wo sie zwischen Seeadlern, Reet und Brennnesseln in einem alten Haus lauter abstruse Geschichten schreibt.

Buchtrailer-Videos gibt es rechts unter "Autoren Videos" oder in hoher Auflösung bei Youtube oder auf der Website von Antonia Michaelis:
http://www.antonia-michaelis.de/

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein spannendes Buch das verzaubert 21. März 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
„Paradies für alle“ fesselt einen von Anfang an. Der 9-jährige David wurde auf der A20 in der Nähe von Rostock von einem Auto angefahren. 50 km von zu Hause entfernt. Der Fahrer des grauen BMW konnte nicht ausweichen. David wurde ins Krankenhaus eingeliefert und liegt im Koma. Wie ist er auf die Autobahn gekommen? Wird er wieder aufwachen, und wenn ja in welchem Zustand? Man weiß nicht was geschehen ist, diese Frage stellt sich Lovis bis zur Auflösung am Ende immer wieder, was das Buch sehr spannend macht. Erzählt wird zu Beginn aus der Sicht von Lovis, Davids Mutter in einem sehr reduzierten fast telegrammartigen Stil. Durch die Dichtheit der Sprache wirkt der Beginn der Geschichte beklemmend, Lovis sehr reduziert auf wenige Eigenschaften. Sie hat sich von ihrem Mann Claas entfernt, und auch von Davids Leben und seinen Gedanken hat sie sich entfremdet. Sie lebt in ihrer eigenen Welt, in der sie als erfolgreiche Malerin abstrakte graue Kästchen malt, Claas ist wegen seiner Arbeit im Krankenhaus nur selten zu Hause, hat aber letztlich viel mehr von Davids Gedanken gewusst, als Lovis ahnt. Lovis macht sich Vorwürfe, sie hätte mehr Zeit mit David verbringen müssen, die Art von Vorwürfen die man sich als Eltern in solch einer Situation macht. So weit wäre der Plot sicherlich vorhersehbar und oft genug gelesen, so weit wäre es ein Buch wie viele andere.

Dabei hat sich David ähnlich wie Lovis ebenfalls immer mehr in eine eigene Teilwelt zurückgezogen, die ganz durch seine Projekte bestimmt wird. Lovis findet Davids Werkstattagebuch, eine Art Tagebuch seiner Projekte. Diese Aufzeichnungen sind chiffriert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr aufregend ! 2. Mai 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dieses Buch haben ich nur mit kurzen Unterbrechungen fast in einem Rutsch gelesen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.
Der Umgang mit einem hochbegabten KInd gleicht dem Balanzieren auf einem Stahlseil.
Sehr, sehr lesenswert !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Große Gefühle und eine Umverteilung der Gerechtigkeit 20. November 2013
Format:Broschiert
Klappentext:
Das Paradies ist machbar, glaubt der 9-jährige David. Man müsste nur das Geld ein wenig umverteilen. Oder die Kühe von nebenan freilassen, die noch nie auf der Weide waren. Dass David begonnen hat, seine oft wilden Pläne in die Tat umzusetzen, erfährt seine Mutter Lovis erst, als er nach einem Unfall im Koma liegt. Sie findet seine Aufzeichnungen und beginnt zu kämpfen: um ihren Sohn, um ihre zerrüttete Ehe und um das Paradies auf Erden, das zu scheitern droht.
Autorin:
(Quelle: Droemer Knaur)
Antonia Michaelis, 1979 geboren, begann bereits als Kind zu schreiben. Sie ist eine renommierte Autorin von zahlreichen Büchern und Theaterstücken für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihr Roman „Der Märchenerzähler“ wurde für den Deutschen Jugendbuchpreis und den Buxtehuder Bullen 2012 nominiert. Antonia Michaelis lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in einem Dorf nahe der Insel Usedom.

Eigene Meinung:
Als der 9-jährige David bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt wird, dass er ins Koma fällt, ist seine Mutter Lovis zu tiefst erschüttert. Angeblich sei er extra auf die Autobahn gelaufen. Wie aus dem Nichts dort aufgetaucht. Doch wie ist er dort hingekommen? Was wollte er dort? Lovis ganzes Leben ist nun durcheinander gebracht. Dabi hatte sie zuvor schon genug Probleme. Mit ihrem Job als Künstlerin, mit ihrer Ehe, mit der dicken Mauer um sie herum ... Doch dann findet sie Davids "Werkstattberichte" und beginnt die Dinge aus einem anderen Winkel zu sehen. Und mit der neuen Betrachtungsweise beginnt sie nicht nur darüber nachzudenken, sondern aktiv an ihrem Leben und ihrem Umfeld zu arbeiten.
Davids Werkstattberichte sind eine Art Experiment.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von DieBuchpiraten TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Der hochbegabte, sensible David Berek entwickelt, angeregt durch ein Schulprojekt, eine Vision. Geradezu besessen tüftelt der erst Neunjährige an seiner Initialzündung zur Verbesserung der allgemeinen Gerechtigkeit, zur Erschaffung des Paradieses auf Erden und der Rückkehr Gottes zu den Menschen. Seine ungewöhnlichen, eigenwilligen Vorstellungen und Diagramme teilt er nur mit seiner kleinen Freundin Lotta, die seinen Gedanken zwar nicht wirklich immer zu folgen vermag, aber instinktiv fühlt, wie wichtig David dieses Projekt ist.

Davids Eltern erfahren erst nach seinem dubiosen Verkehrsunfall von den Ideen ihres Sohnes, der seither im Koma liegt. Schritt für Schritt und voller Schuldgefühle dechiffriert Mutter Lovis die schriftlichen Aufzeichnungen des Jungen. Sie erfährt von dem geheimnisvollen Sonderling Herrn Rosekast, einem im Wald lebenden Philosophen, und löst das Rätsel der Umstände, die zu dem tragischen Unfall führten.

Für mich ist dieser Roman einer der intensivsten der Autorin Antonia Michaelis. Eine in kraftvollen, aber nicht abgehobenen, Bildern erzählte Geschichte mit theologischer und philosophischer Tiefe, die mit viel Herzblut und Humor von der schmalen Gratlinie zum Kitsch und zur Trivialität zu keiner Zeit abrutscht.

Der Junge David steht stellvertretend für uns alle, die wir uns in vergleichbarer charmant-kindlicher Naivität über die Ungerechtigkeiten in der Welt oder die "Heilige Dreiunverständlichkeit" echauffieren; er stellt seine Fragen in unserem Namen. Die Autorin findet somit für unsere Gedanken Worte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Buch-Tipp
Ein absolut lesenswertes Buch, das Momente des Glücks aber auch des leichten Kummers erzeugen kann. Die Geschichte nimmt einen gefangen.
Vor 2 Monaten von Anboe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Paradies für alle
Dieses Buch regt zum Nachdenken an - es ist ein sehr schöner Roman, den ich auch bereits mehrfach verschenkt habe
Vor 4 Monaten von Paula veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Vielen Dank Frau Michaelis!
Ich habe dieses Buch sofort nach der Lesung der Autorin auf der Leipziger Buchmesse 2013 gekauft. Es ist ein wundervoller fantasievoller Roman. Nun dient er als Geschenk!
Vor 6 Monaten von Patricia Filotas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Traurig und doch wunderschön!
Dieses Buch ist traurig und doch wunderschön!
Nicht leicht aus der Hand zu legen .... so ging es jedenfalls mir!
Sehr zu empfehlen!
Vor 15 Monaten von Locke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Regt zum Nachdenken an
Mein erstes Buch von Antonia Michaelis. Es ist sehr schön geschrieben. Da es abwechselt zwischen dem, was die Mutter gerade erlebt und dem Projekttagebuch Davids konnte ich... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Claudia veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Lieber die Nachtigall
Warum ich nur 2 Sterne gebe: mir ist das verhalten der Hauptperson nicht schlüssig. Außerdem gibt es ein paar Stellen, die mir wie logische Fehler vorkommen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von irma_neu veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wow
Ich finde die Worte gar nicht um diese Buch zu beschreiben.
Ich kann nur eine 100% Empfehlung aussprechen, dieses Buch muss man gelesen haben :)
Vor 16 Monaten von bones veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach wow, sie beweist es immer wieder !
Eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben fällt mir etwas schwerer, denn es ist ein besonderes und anspruchsvolles Buch. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Floxine veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine rührende Geschichte, die auch nach dem Lesen noch nachhallt
Das Paradies ist machbar, glaubt der 9-jährige David. Man müsste nur das Geld ein wenig umverteilen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Bücherwurm veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Konnte das Buch nicht aus der Hand legen!
Warum ich das Buch lesen wollte:
Vor diesem Buch habe ich schon vier weitere Bücher der Autorin gelesen und alle sehr gemocht, keins der Bücher hat eine Bewertung... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Vanessas Bücherecke veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden