Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Paprika [UMD Universal Media Disc]


Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Games_and_Guides (Preise inkl. MwSt.) und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
2 gebraucht ab EUR 5,00

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Satoshi Kon
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Stereo), Italienisch (Stereo), Englisch (Stereo), Französisch (Stereo), Japanisch (Stereo), Spanisch (Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hindi, Niederländisch, Isländisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 23. August 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000T91UVK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 134.036 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Tauchen Sie ein in das Reich der Fantasie und Utopie, wo Realität und Traum in einer kaleidoskopartigen geistigen Landschaft von unglaublichen visuellem Genie aufeinanderprallen. Diese magische Geschichte handelt von einer revolutionären Maschine, die es Wissenschaftlern ermöglicht, in die Träume eines Menschen einzutauchen und sie aufzuzeichnen. Als der Prototyp dieser Maschine gestohlen wird, tun sich ein furchtloser Detektiv und eine brillante Therapeutin zusammen, um sie zu finden - bevor sie einem "Traumterroristen" in die Hände fällt.
Erleben Sie den fesselnden Anime-Thriller des gefeierten Regisseurs Satoshi Kon (Perfect Blue, Tokyo Godfathers)!

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Der versierte Animéregisseur Kon Satoshi, der schon mit "Millennium Actress" und "Tokyo Godfathers" faszinierende Zeichentrickgeschichten jenseits der üblichen Fantasy- und Science-Fiction-Plots erzählte, schickt hier eine Polizistin in die Traumwelt.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

72 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M.M. am 25. August 2007
Format: DVD
Satoshi Kon wird mittlerweile als einer der Großmeister des japanischen Anime anerkannt. Der schizophrene Psychothriller "Perfect Blue", die innovative Liebeserklärung an das Jahrhundert des japanischen Kinos "Millennium Actress", das liebevolle Großstadtmärchen "Tokyo Godfathers" und zuletzt die herrlich surreale Animeserie "Paranoia Agent", sind die Meilensteine seines Schaffens. Bis jetzt hat er mich mit jedem seiner Werke überzeugt, so war ich auch mehr als zuversichtlich, dass Satoshi Kons jüngster Streich meine Erwartungen erfüllen kann. Und richtig, auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Wieder einmal zeigt sich aber auch, dass die Stärke des japanischen Anime weniger auf der Handlungsebene sondern vor allem in seiner visuellen Strahlkraft und atmosphärischen Dichte zu finden ist.

"Paprika" setzt auf eine nicht wirklich originelle Grundidee und folgt ziemlich frei einer literarischen Vorlage von Yasutaka Tsutsui. Die Vorstellung der Manipulierbarkeit von Träumen wurde schon mehrfach in der Geschichte des Films behandelt (z.B. "The Cell", "Dreamscape"). Doch keines dieser Vorbilder erreicht die überschäumende Opulenz, die visuelle Prachtentfaltung von Kons "Paprika". Interessant zu erwähnen sind noch die (vermutlich ungewollten) oberflächlichen Parallelen zu einem japanischen Realfilm des Regisseurs Sion Sono, der ebenfalls mit einer Circusszene beginnt. "Strange Circus" führt aber in weitaus düsterere Gefilde als der dagegen familienfreundliche "Paprika".

Die Handlung:
Der "DC Mini", eine Traumlesemaschine, wird gestohlen. Die Entwickler versuchen herauszufinden wer hinter diesem Diebstahl steckt, doch schnell wächst ihnen der Fall über den Kopf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Keiner Niemand Nichts am 24. August 2007
Format: DVD
Der Film: (5 von 5 Sternen) Paprika spielt zwischen Traum/Einbildung und Realität, wie viele Werke von Satoshi Kon. Er zeigt dabei stark surreale Tendenzen, allerdings ohne dabei planlos zu wirken. Das störte mich bei seiner Serie "Paranoia Agent", bei der Kon wohl bei knapp der Hälfte etwas die Kontrolle über seine Fantasie verloren hat. Paprika ist ein gelungener Mix aus Mystery, Fantasy und Action, mit einer Prise Humor. Die Story erscheint durchdacht und kommt zu einem guten Ende. Die Animationen sind prachtvoll und detailverliebt. Die Musik ist (IMHO leider) typisch Kon (poppiger Elektrosound). Wer an Millennium Actress und Perfect Blue Spaß hatte, dem kann ich auch Paprika uneingeschränkt empfehlen.
Die DVD: (5 von 5 Sternen) Sony beweist mit diesem Release mal wieder, dass sie für die besten Animereleases in Deutschland verantwortlich sind. Es gibt je eine deutsche, japanische und englische Sprachspur in DD5.1. Untertitel gibt es in einer Fülle von Sprachen. Die Deutschen würde ich dabei als sehr gelungen bezeichnen. Abgerundet wird das Ganze durch einige interessante Extras.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wookieetreiber am 24. August 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Paprika ist einer der außergewöhnlichsten, schönsten und verrücktesten Filme, die ich seit langem gesehen habe, geschmückt mit einer unfaßbaren Bildgewalt und untermalt von einer phantastischen Musik.
Das Werk handelt zunächst von einer Erfindung, die es den Menschen ermöglicht, die eigenen Träume aufzuzeichnen, aber auch Träume anderer mitzuerleben. Jedoch wohnt auch dieser neuen Technologie eine von den Wissenschaftlern bisher unterschätzte Gefahr inne. Wie immer ist der Ausgangspunkt ein hehres Ziel, nämlich das Gerät zur heilung von psychisch kranken Menschen zu verwenden, indem man die Träume und damit ihr Unterbewußtsein analysiert und sie dann im Traum zu einer Lösung zu führen.

Im Verlaufe der ersten Experimente, wird einer der Prototypen jedoch entwendet. Das team um die Ätzte und Wissenschaftler vermutet Terroristen hinter dem Diebstahl, die sich gegen die Möglichkeit stellen, ins Geheimste der Menschen vorzudringen... eben ihre Träume und Wünsche. Doch am Ende stehen einmal mehr einige Überraschungen bereit...

Man möchte vermuten, daß auch dieser Anime wieder der Feder von Hayao Miyazaki und dem Studio Ghibli entsprungen ist, ist man doch von diesem Team herausragende Werke mittlerweile fast schon gewöhnt. Doch Paprika wurde geschaffen von Satoshi Kon, einem weiteren brillianten Filmregisseur und Zeichner aus Japan, der u.a. auch für Tokyo Godfathers, Paranoia Agent und Millenium Actress verantwortlich zeichnet. Es handelt sich also um keinen Neuling und erst recht keinen Anfänger.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 26. April 2010
Format: DVD
Der monströs fette Tokita steht kurz vor der Vollendung seiner größten Erfindung. Das Computergenie hat ein Gerät entwickelt, das es ermöglicht, gemeinsam mit einem Patienten in dessen Träume einzudringen und im Sinne einer Therapie diese zur Lösung etwaiger Konflikte zu verändern. Doch der Prototyp dieses "DC Minis", einem unscheinbaren Gerät, das wie ein Kopfhörer aufgesetzt wird, scheint einen Terroristen zu interessieren. Er hat nach Ansicht von Inui Seijirð, des Vorstandsvorsitzenden des Forschungslabors, vor, damit Menschen zu beeinflussen und zu steuern.
Es dauert nicht lange und diese Behauptung erfährt eine grausame Bestätigung. Unter dem Einfluss des unbekannten Diebes springt Shima Toratarð, der Chef des kleinen "DC Mini"-Entwicklerteams, aus dem Fenster der Klinik. Er überlebt schwerverletzt, will aber auf jeden Fall die Suche nach dem Dieb und Verbrecher fortsetzen. Ihm zur Seite stehen nur noch Chiba Atsuko, die als "Paprika" bereits erste Traumanalysen und Therapiesitzungen durchgeführt hat, und ein hinzugezogener Polizist. Chiba versucht, gemeinsam mit dem Polizisten Konakawa Toshimi in die Träume des inzwischen ebenfalls manipulierten Tokita einzudringen und herauszufinden, ob wirklich dessen Assistent der Schuldige ist.
Doch während sie den wahren Täter im Traum stellen, beginnt sich durch dessen Macht die Realität mit der von ihm generierten Traumwelt zu vermischen.

Was für ein Bilderfeuerwerk! Der 2006 in Venedig uraufgeführte Anime des Japaners Satoshi Kon ist ein neunzig Minuten langes grafisches Meisterwerk. Diese Effekte, diese opulenten Farben und genialen Einfälle kann selbst ein Gibli-Film nicht vorweisen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Japanische Sprache? 2 10.01.2010
Tschechische sprache ? 1 13.08.2009
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen