• Statt: EUR 7,99
  • Sie sparen: EUR 0,39 (5%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Paper Towns ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Geringe Abnutzungserscheinungen und minimale Markierungen im Text. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Paper Towns (Englisch) Taschenbuch – 22. September 2009

4.3 von 5 Sternen 62 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 22. September 2009
EUR 7,60
EUR 5,02 EUR 1,17
MP3 CD
"Bitte wiederholen"
EUR 6,65
84 neu ab EUR 5,02 17 gebraucht ab EUR 1,17

Wird oft zusammen gekauft

  • Paper Towns
  • +
  • Looking for Alaska
  • +
  • An Abundance of Katherines
Gesamtpreis: EUR 25,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Winner of the Edgar Award for Best Young Adult Mystery

New York Times bestseller
USA Today bestseller
Publishers Weekly bestseller
A Booklist Best Book of the Year
An SLJ Best Book of the Year
A VOYA Best Book of the Year

“Green’s prose is astounding — from hilarious, hyperintellectual trash talk and shtick, to complex philosophizing, to devastating observation and truths.” —SLJ, starred review

“[Green’s] a superb stylist, with a voice perfectly matched to his amusing, illuminating material.” —Booklist, starred review

“Laugh-out-loud humor and heartfelt poignancy.”—Kliatt, starred review

“Green delivers once again with this satisfying, crowd-pleasing look at a complex, smart boy and the way he loves. Genuine—and genuinely funny—dialogue, a satisfyingly tangled but not unbelievable mystery and delightful secondary characters.”
Kirkus

"Stellar, with deliciously intelligent dialogue and plenty of mind-twisting insights…a powerfully great read." —VOYA 

"Compelling." —The Bulletin of the Center for Children's Books

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Green is the award-winning, #1 bestselling author of Looking for Alaska, An Abundance of Katherines, Paper Towns, Will Grayson, Will Grayson (with David Levithan), and The Fault in Our Stars. His many accolades include the Printz Medal, a Printz Honor, and the Edgar Award. He has twice been a finalist for the LA Times Book Prize. John was selected by TIME magazine as one of the 100 Most Influential People in the World. With his brother, Hank, John is one half of the Vlogbrothers (youtube.com/vlogbrothers), one of the most popular online video projects in the world. You can join the millions who follow John on Twitter (@johngreen) and tumblr (fishingboatproceeds.tumblr.com) or visit him online at johngreenbooks.com.

John lives with his family in Indianapolis, Indiana.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Als Kinder waren Quentin Jacobsen und seine Nachbarin Margo Roth Spiegelman unzertrennliche Spielgefährten. Auf der Highschool haben sie allerdings nichts mehr miteinander zu tun. Während Margo, um die sich die abenteuerlichsten Gerüchte ranken, nun zu den angesagten Leuten an der Schule zählt, bewundert Quentin sie nur noch aus der Ferne. Für ihn ist sie zu einem Phänomen geworden.

Das alles ändert sich allerdings als Margo eines Nachts vor seinem Fenster auftaucht und Quentin um Hilfe bittet. Gemeinsam stürzen sie sich in ein von Margo sorgfältig geplantes Abenteuer und Quentin beginnt zu hoffen, dass er in Zukunft wieder an Margos Leben teilhaben könnte.

Am nächsten Morgen ist Margo allerdings verschwunden. Da es aber nicht das erste Mal ist, dass Margo einfach mal von Zuhause wegläuft, sehen ihre Eltern nichts bemerkenswertes am Verschwinden ihrer unberechenbaren Tochter. Quentin bemerkt allerdings bald, dass dieses Mal etwas anders ist. Dieses Mal hat Margo eine Reihe von Hinweisen hinterlassen die einzig und allein für Quentin gedacht sind.
Als Q (mit der Hilfe seiner Freunde) versucht Margos Spur zu folgen, stößt er dabei aber anstelle von Antworten auf immer mehr Fragen. Um Margo zu finden muss er alles was er von ihr zu wissen glaubte noch mal überdenken und stellt dabei fest, dass das Bild, das er all die Jahre von ihr hatte kaum etwas mit der echten Margo zu tun hat.

Erst auf der Suche nach ihr lernt Q Margo wirklich kennen.

John Greens Paper Towns ist ein großartiges, wirklich clever geschriebenes Buch.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 64 von 65 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
I first fell in love with John Green when he came out with the book LOOKING FOR ALASKA. I was equally enchanted with AN ABUNDANCE OF KATHERINES. Last night, I finally finished John Green's latest and greatest addition, PAPER TOWNS. Mind you, I have been trying to finish it for three days crammed between work, work, and more work. It got to the point that something had to give and it was going to be my work, because I just had to finish the book. I read someone else's review and she said that she was tempted to skip to page 305, the last page, to see what happened to one of the main characters, Margo. I want this person to know I was tempted to but, alas, I did not peek either - I was so proud of myself. Besides, waiting until the end made the book even more satisfying.

Reading this book reminded me of the people who I went to high school with - the band geeks, the jocks, the Untouchable popular kids. I knew people that were like Margo, Quentin, Radar, Ben, and Lacey. Some I liked, others I didn't. I get Margo's feeling of needing to get out of the paper town she lives in so she doesn't get even more sucked in.

Would I have done it her way? Probably not, but her way led to some really funny dialogue between the characters and a neat little mystery to figure out.

PAPER TOWNS pulls you in from the beginning. One thing Green does so well is go into detail, painting rich layers seamlessly tying together the characters and their stories.

We read a story about something that happened in Quentin and Margo's childhood and then skip forward many years to a time right before Prom, which Quentin will not go to for any amount of money offered. Things get interesting when Margo shows up at his window dressed liked a ninja, insisting that he has to help her.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Buchinhalt:

Seit Quentin zurückdenken kann, gab es für ihn immer nur dieses eine Mädchen. Margo Roth Spiegelman von der anderen Straßenseite. Als Kids unzertrennlich, sieht Quentin sie heute nur noch von weitem. Margo gehört zur angesagtesten Clique während `Q' selbst zu den Spinnern/Strebern zählt und den Streichen von Margos Freunden immer wieder zum Opfer fällt. Doch eines Abends klopft Margo an Quentins Fenster und überredet ihn, sie zu ihrem ganz persönlichen Rachefeldzug gegen ihre eigenen Freunde zu begleiten. Wegen der alten Zeiten und der Faszination zu dem rätselhaften, durchgeknallten Mädchen streift er also mit ihr durch die Stadt und erlebt eine verrückte Nacht. Am nächsten Morgen wacht Quentin auf und Margo ist verschwunden. Und während sogar Margos eigene Familie ihr Kind aufgibt, schwört Quentin sie zu finden. So macht er sich anhand kleiner Anhaltspunkte auf Spurensuche. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihre Welt und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer jungen Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat. Es ist eine Reise, die Quentin nie vergessen wird.

"Tonight, darling, we are going to right a lot of wrongs. And we are going to wrong some rights..." ~ Margo, P. 30

Persönliche Meinung:

Momentan ist John Greens neuester Roman "The Fault in our Stars" in seiner Heimat Amerika in aller Munde. Und auch einige Blogger hierzulande haben sein aktuelles Buch in den Himmel gelobt. Grund genug für mich, das Buch auch endlich zu kaufen, denn bereits John Greens Kurzgeschichte aus dem Buch "Tage wie diese" (OT: "Let it snow") hatte mir unglaublich gut gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 von 16 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen