oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Panzerjäger im Fronteinsatz

Karl Höffkes    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Panzerjäger im Fronteinsatz + Im Kessel von Demjansk + Vorwärts und durch! Die Geschichte des 8. Panzerregiments
Preis für alle drei: EUR 47,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Karl Höffkes
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Polar Film + Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 12. Juni 2008
  • Spieldauer: 70 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0019RQUPM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.952 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Panzerjäger waren zu Beginn des Zweiten Weltkriegs eine militärische Novität. Entstanden sind sie aufgrund der Erfahrungen während des Ersten Weltkriegs, in dem die Alliierten mit ihren neu entwickelten Tanks die militärische Entscheidung herbeigeführt hatten.

Um für zukünftige Auseinandersetzungen gewappnet zu sein, schuf die Wehrmacht spezielle, für die Panzervernichtung ausgebildete Einheiten: die so genannten Panzerjäger.

Zunächst mit 3,7 cm Panzerabwehrgeschützen ausgerüstet, die wegen der starken Panzerung der feindlichen Kampfwagen im Verlauf des Krieges durch schwere 7,5 und 8,8 cm Geschütze ersetzt wurden, stellten sich die Panzerjäger im direkten Zweikampf den feindlichen Kampfwagen entgegen.

Einer von ihnen, Major Wilhelm Emmerling, drehte während dieser Einsätze spektakuläre Schwarzweiß- und Farbaufnahmen von der West- und Ostfront, bis seine Panzerjäger-Abteilung 126 zum Kriegsende in der Kurland-Armee aufging.

Synopsis

Panzerjäger waren zu Beginn des Zweiten Weltkriegs eine militärische Novität. Entstanden sind sie aufgrund der Erfahrungen während des Ersten Weltkriegs, in dem die Alliierten mit ihren neu entwickelten Tanks die militärische Entscheidung herbeigeführt hatten.

Um für zukünftige Auseinandersetzungen gewappnet zu sein, schuf die Wehrmacht spezielle, für die Panzervernichtung ausgebildete Einheiten: die so genannten Panzerjäger.

Zunächst mit 3,7 cm Panzerabwehrgeschützen ausgerüstet, die wegen der starken Panzerung der feindlichen Kampfwagen im Verlauf des Krieges durch schwere 7,5 und 8,8 cm Geschütze ersetzt wurden, stellten sich die Panzerjäger im direkten Zweikampf den feindlichen Kampfwagen entgegen.

Einer von ihnen, Major Wilhelm Emmerling, drehte während dieser Einsätze spektakuläre Schwarzweiß- und Farbaufnahmen von der West- und Ostfront, bis seine Panzerjäger-Abteilung 126 zum Kriegsende in der Kurland-Armee aufging.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seltenes Filmmaterial aus einem Soldatenarchiv 18. August 2008
Von Alias
Format:DVD
Oft werden bei Dokumenationen über den Ersten, sowie den Zweiten Weltkrieg Filmaufnahmen aus verschiedenen Archiven genommen, um einen ganzen Film zu produzieren. Meist werden Sequenzen aus öffentlichen Archiven benutzt - Bundesfilmarchiv oder Fernsehsenderarchive (ARD, ZDF).

Bei dieser authentischen Dokumentation allerdings, sind ALLE Filmaufnahmen aus privater Quelle. Wilhelm Emmerling war Soldat bei der Deutschen Wehrmacht und drehte selbst mit seiner 16mm Kamera an allen Kriegsschauplätzen, an denen er sich befand.

Er war dabei, als die Wehrmacht über Holland und Belgien nach Frankreich einmarschierte, sowie später an die Ostfront musste.

Zahlreiche Farbfilmaufnahmen - fast nur von der Westfront - spiegeln das Bild der deutschen Besatzer gut wieder.
Vorallem die französichen Kolonialtruppen (Soldaten aus Afrika, dem heutigen Vietnam, usw.) hat Emmerling oft mit dem Farbfilmmaterial gedreht.

Die Dokumentation endet kurz vor Emmerlings Gefangennahme, da er in selbiger natürlich nicht gedreht hat.
Und der Anfang beginnt nach seiner Kriegsgefangenschaft, in den Fünfziger Jahren. Emmerling hat in Workuta ein Bein verloren und humpelte auf einer Krücke.
Im Bonusfilm auf der DVD wird dann ein großartiger Hintergrund mit dieser Krücke erzählt:

Er versteckte darin einen handgeschriebenen Zettel, auf dem die Namen seiner Mitgefangenen standen - diejenigen, die noch am Leben waren, aber auch diejenigen, die in russischer Gefangenenschaft gestorben waren.
Unter all denen waren auch Soldaten der "Blauen Division". Spanier, die freiwillig bei der Wehrmacht waren, um gemeinsam gegen den Kommunismus zu kämpfen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehenswerte Originalaufnahmen aus privatem Filmarchiv 18. Oktober 2008
Format:DVD
In dieser bemerkenswerten Dokumentation wurden ausschließlich Privatfilme des deutschen Offiziers Wilhelm Emmerling verwendet, dessen Leidenschaft -die Filmerei- uns heute ermöglicht, diese Aufnahmen zu sehen. Zu Beginn des Krieges wird er einer Panzerjägereinheit eingegliedert, die zunächst den deutschen Vormarsch in Frankreich und Belgien deckt und später in Russland erst der Heeresgruppe Süd zugeteilt wird und dann an der Nordfront kämpft, bis die sogenannte "Kurlandarmee" 1945 die Waffen streckt. Mit seiner Leica 16mm Kamera hält er die Schrecken und Zerstörungen der Kriegsschauplätze ebenso fest wie die scheinbar idyllischen Momente, in denen sich der Landser im Grauen des Krieges ein Stück Normalität zu schaffen versuchte. Nach dem Krieg folgten für Emmerling 4 1/2 Jahre russische Kriegsgefangenschaft, aus denen er 1949 mit amputiertem linken Unterschenkel zurückkehrt. Den Lebensmut aber nicht verloren habend, macht er sich mit seiner Frau auf eine Reise nach Spanien, um dort das Schicksal von spanischen Kameraden der "Blauen Division" aufzuklären. Ein Bonusfilm zeigt diese eindrucksvollen Bilder aus Frankreich und von der iberischen Halbinsel.
Das Filmmaterial ist aus Gründen der Authentizität größtenteils unbehandelt, dem Hauptfilm wurde lediglich ein Kommentar beigefügt, um die gezeigten Bilder chronologisch in den Verlauf des Krieges einordnen zu können. Alles in allem eine hervorragende Dokumentation, die in nahezu jeder Beziehung sehenswert ist. (207 Wörter)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bildmaterial gut, aber Thema verfehlt 19. Mai 2009
Format:DVD
Wie schon beschrieben ist das Bildmaterial gut. Man sieht Szenen, die man in anderen Dokus nicht zu sehen bekommt.
Der Titel verspricht allerdings Informationen zu Panzerjägern, und die kommen hier zu kurz. Eigentlich wird nur die Geschichte des Krieges erzählt und manchmal mit einem "auch das Panzerjägerbataillon kam hier zum Einsatz" kommentiert. Ein Fokus auf die Bewaffnung, den Einsatz und die Taktiken der Panzerjäger wird nicht gelegt.
Da ich diese Informationen bei dem Titel erwartet hätte, kann ich trotz des ansehnlichen Bildmaterials nur 2 Sterne geben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig! 11. Dezember 2009
Format:DVD
Habe mich durch den Titel blenden lasse und war enttäuscht!Zwar tolles Bildmaterial,aber einfach zu belanglos!Habe mir als Modellbauer Referenzmaterial erhofft.Leider gibt es davon zu wenig.Keine Sfl oder Jagdpanzer,ab und an eine Pak,aber viel Marschbilder,Land-und Kameradschaftsaufnahmen.Wer hier den harten Alltag der im Titel genannten Panzerjäger erwartet wird leider kaum bedient!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar