Ratgeber Objektive

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Panasonic Lumix DMC-TZ25EG-K ( 12.8 Megapixel,16 -x opt. Zoom (3 Zoll Display) )
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Panasonic Lumix DMC-TZ25EG-K ( 12.8 Megapixel,16 -x opt. Zoom (3 Zoll Display) )

von Panasonic

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • 12,1 Megapixel Travellerzoom Digitalkamera
  • 16 fach optischer Zoom [KB: 24-384 mm] mit 24 mm Leica DC Weitwinkel Objektiv
  • Hochauflösendes 7,5 cm LC-Display [460.000 Pixel] mit automatischer Helligkeitsanpassung
  • Full HD Videoaufnahme [AVCHD/MP4; 1.920x1.080/50i] mit Zoom und HDMI-Ausgang
  • Lieferumfang: Panasonic DMC-TZ25EG-K Digitalkamera, CD-ROM, USB-Kabel, Ladeadapter, Lithium Ionen Akku

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Informationen rund um das Thema Kompaktkameras? In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Informationen rund um digitale Kompaktkameras.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 6 mit einem Computer oder einer Kamera. Hier geht's zur Adobe-Aktion. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace).
    Wie Sie nach dem Kauf eines Computers oder einer Kamera 20 EUR auf Adobe Produkte sparen können erfahren Sie hier.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Technische Details [80 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 10,5 x 3,3 x 5,8 cm ; 186 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 522 g
  • Batterien 2 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: DMC-TZ25EG-K
  • ASIN: B00743CL4Y
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 10. Februar 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (257 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.941 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Panasonic DMC-TZ25EG-S Digitalkamera (12 Megapixel, 16-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert)

Panasonic Lumix TZ25 – der clevere Reisebegleiter

Mit der superkompakten Reise-Zoomkamera TZ25 bringt Panasonic seine mit der TZ1 im Jahr 2006 als Vorbild gestartete Modellreihe handlicher, universeller „immer-dabei“-Kompaktkameras mit großem Zoombereich auf den neuesten Stand der Technik. Noch kompakterer 16x-Zoom ab 24 mm-Weitwinkel ermöglichen Gehäusetiefen von nur rund 30mm, neue High-Sensitivity-MOS-Sensoren kombiniert mit dem weiterentwickelten Bildprozessor garantieren verbessere Foto- und Full-HD-Video-Qualität sowie kürzere Reaktionszeiten. Zusätzliche Automatik- und Effektfunktionen machen die neuen TZ-Modelle noch vielseitiger.

Die neuen Hochempfindlichkeits-MOS-Sensoren zusammen mit den weiterentwickelten Venus Engine-Bildprozessoren sorgen für rauscharme, detailreiche Bilder. Die Verbesserungen machen sich besonders bei hohen ISO-Empfindlichkeiten bemerkbar. AF-Zeiten von 0,1s, Serienbelichtungen mit 10 B/s bei voller Auflösung und Full-HD-Videos (1920 x 1080) im AVCHD-Format bietet die TZ25 zusätzlich. Die AF-Verfolgung (Tracking) ist bei Videoaufnahmen besonders hilfreich.

Bei der TZ25 wurde im Vergleich zum Vorgängermodell der Aktiv-Modus für die Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen aus der Bewegung heraus im Weitwinkelbereich noch weiter verbessert.

Die Bildkontrolle erfolgt jeweils über einen 7,5cm großen LCD-Monitor, der die hohe Auflösung von 460.000 Bildpunkten erreicht. Besonders praktisch für unterwegs ist die USB-Ladefunktion, die es erlaubt den Akku in der Kamera auch über den USB-Port aufzuladen.

16x-Zoom Leica DC Vario-Elmar 3,3-6,4/24-480mm mit neuem mechanischen Aufbau und optischem System

Das 16x-Weitwinkel-Tele-Zoom Leica DC Vario-Elmar 3,3-6,4/24-480mm wurde komplett neu konstruiert, um einen noch größeren Brennweitenbereich bei noch geringeren Abmessungen zu erreichen. Es besteht aus 12 Linsen in 10 Gruppen, darunter drei asphärische Linsen mit sechs asphärischen Oberflächen und zwei ED-Linsen. Neu ist die Konstruktion mit einer extrem dünnen Linse, die entscheidend zur kompakten Bauweise des optischen Systems beiträgt.  Die Panasonic-Nano-Oberflächenbeschichtung sorgt für äußerst geringe interne Reflektionen und sichert so eine außergewöhnliche optische Leistung mit brillanten Bildern.

12,1-Megapixel-MOS-Sensor und Venus Engine-Bildprozessor für schnelle Bildfolgen und hohe Empfindlichkeit

Der neue Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor mit 12,1 Megapixeln in der Lumix TZ25 bringt eine noch bessere Bildqualität. Er zeichnet sich durch superschnelle Signalauslesung und hohe Lichtempfindlichkeit aus. Zusammen mit dem weiter entwickelten Venus Engine-Bildprozessor erschließen sich neue Funktionen, die erst durch das Zusammenfügen mehrerer schnell hintereinander aufgenommener Fotos („Multi-Shot“) möglich werden.

Das SN (Signal/Rausch)-Verhältnis des Hochempfindlichkeits-MOS-Sensors ist gegenüber der TZ22 deutlich verbessert. Von dem bei ISO 1600 auf die Hälfte verringerten Rauschen profitieren vor allem Aufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen.

Die schnelle Signalauslesung des neuen Bildprozessors erlaubt Fotoserien mit 10 B/s bei voller 14-Megapixel-Auflösung mit mechanischem Verschluss. Mit kontinuierlichem AF sind 5 B/s möglich. Die Full-HD-Aufzeichnung mit 50p sorgt für eine besonders saubere Kantendarstellung bei der Video-Wiedergabe. Bildfrequenz, Video-Auflösung und AF-Funktion können je nach Motiv angepasst werden. Highspeed-Bewegungsstudien sind in QVGA-Auflösung (320x240) mit 220 B/s möglich. Beim Fotografieren sorgen eine schnelle Einschaltzeit und eine AF-Reaktionszeit von nur 0,1s dafür, dass selbst flüchtige Motive sicher im Bild festgehalten werden können.

Full-HD-Videoaufzeichnung 1.920x1.080 im AVCHD- und MP4*-Format

Die Lumix TZ25 beherrscht die Full-HD-Videoaufzeichnung mit 1.920x 1.080 Pixeln im AVCHD (MPEG-4/H.264)-Format*.. Für eine direkte Video-Wiedergabe auf PCs oder Mobilgeräten ist alternativ die Aufzeichnung im MP4-Format bei 25p möglich. Die Video-Direktstart-Taste oben auf der Kamera erlaubt spontane Videoaufnahmen, ohne zusätzliche Extra-Einstellungen. Dabei steht der volle 16x-Zoombereich ab 24mm zur Verfügung. Der Intelligent-Auto-Modus sorgt für technisch gelungene Aufnahmen.

Das AVCHD-Format eignet sich besonders gut für die Wiedergabe auf HDTV-Geräten oder über Blu-ray Player, bei denen die Speicherkarte einfach in das entsprechende Laufwerk am Gerät geschoben wird. Alternativ dazu kann die Kamera mit optionalem mini-HDMI-Kabel direkt angeschlossen werden. Mit den Kameras geliefert wird die Software PHOTOfunSTUDIO 8.1. Sie erlaubt das Betrachten und Bearbeiten von Bildern, das Brennen auf BD/DVD sowie das Hochladen von Videos zu YouTube.

Intelligente Automatik für gelungene Fotos – Digital-Effekte für die Abwechslung

Die Lumix TZ-Modelle sind nicht nur praktische Reisekameras mit vielseitigen Grundfunktionen. Zahlreiche Ausstattungen und Variationsmöglichkeiten sorgen für noch mehr Benutzerfreundlichkeit und extra Foto-Vergnügen. Der Kreativ-Modus bietet Aufnahme-Effekte wie Expressiv, Retro, Hohe Dynamik, Sepia, Dynamisches Monochrom, High-Key, Low-Key, Miniatur-Effekt, Spielzeugkamera und Soft-Fokus. Der Miniatur-Effekt-Modus verbindet Unschärfe in den Randbereichen des Bildes mit erhöhter Farbsättigung und mehr Kontrast, so dass der Diorama-Effekt einer Miniaturwelt entsteht. Die Wiedergabe so aufgenommener Videos erfolgt mit 10-facher Vorlaufgeschwindigkeit, was besonders effektvoll wirkt. Im Panorama-Modus werden nach horizontalem oder vertikalem Kameraschwenk während der Aufnahmen eindrucksvolle Panoramafotos mit maximal 360° Bildwinkel automatisch in der Kamera aus mehreren Einzelbildern aneinandergefügt. Darüber hinaus enthält die „Creative Retouch“-Funktion für die Nachbearbeitung in der Kamera die sechs Filter Spielzeug, Soft-Focus, Dynamisch Monochrom, Expressiv, High-Key und Retro. Die „Auto-Retouch“-Funktion optimiert zudem auf Knopfdruck Kontrast- und Helligkeitseindruck eines Fotos. So werden etwa Fotos mit zu dunklen Partien aufgehellt.

Der iA-Modus sorgt wie bei Lumix-Kameras üblich für unkomplizierte Bedienung und gelungene Bilder. AF-Verfolgung, Intelligente ISO-Kontrolle, Gesichtserkennung, automatische Motivprogrammwahl und Intelligente Belichtung werden in der TZ25 erweitert um die Funktionen HDR (Belichtungsreihe mit 3 Fotos), Freihand-Nachtaufnahme und Bewegungsschärfe. Dies alles lässt sich jederzeit durch einen einfachen Fingerdruck auf die iA-Taste aktivieren.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

343 von 353 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter K. TOP 1000 REZENSENT am 27. August 2012
Farbe: schwarz Verifizierter Kauf
Auf vielen Fernreisen begleiteten mich die TZ5, TZ7 und dann die TZ10. Ich war regelmäßig begeistert von der Handhabung und erst recht von den Bildergebnissen dieser Kameras.

Nachdem Panasonic zwischenzeitlich eine Schwächephase in der TZ-Serie hatte, konnte man nun mit den neuesten, aktuellen Modellen wieder an die Spitze der Reise-Zoomer zurückkehren.

Die derzeitigen Schwestermodelle heißen TZ25 und TZ31. Für welche soll man sich entscheiden?
Mir selbst fiel die Entscheidung recht leicht:
- Die TZ31 bringt ein GPS-Modul mit. Brauche ICH nicht! (Ist sowieso überwiegend nur ein Batterie-Killer) Also: Pro TZ25.
- Die TZ31 hat ein Touch-Screen. Brauche ICH nicht! Ist ja sicher nur Geschmacksache, aber ich bediene die Kamera lieber "konservativ" und außerdem behagen mir diese verschmierten Displays nicht. Also: Pro TZ25.
- Die TZ31 hat bei gleicher Anfangsbrennweite ein 20-fach-Zomm, das geht mir zu sehr in den noch beherrschbaren Grenzbereich. Der 16-fach-Zoom der TZ25 reicht mir völlig! Also: Pro TZ25.
- Beide Kameras beginnen im Weitwinkel mit F3.3, bei der TZ31 fällt die Lichtstärke aber stärker ab, bis auf den Blendenwert F6.4 im Tele. Die TZ25 hingegen hat im Tele immer noch einen Wert von F4.9 ! Also: Pro TZ25.
- Beide Kameras haben einen identischen Sensor, die TZ31 bearbeitet aber eine 14 Mp-Auflösung, die TZ25 dagegen "nur" eine 12 Mp-Auflösung! Nicht zuletzt dieser Punkt scheint wohl auch Ursache dafür zu sein, dass nahezu alle Testportale der TZ25 eine deutlich bessere Bildqualität bescheinigen als der TZ31. Also: Pro TZ25.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GeorgeSóller am 17. Februar 2013
Farbe: schwarz
Habe nach den Berichten der relevanten Experten-Aussagen (ColorFoto, Foto Magazin, Chip) die TZ25 gekauft - und habe in drei (Urlaubs)-Tagen das volle Programm gefahren. Im wahrsten Wortsinne. Denn die kreativen Möglichkeiten dieses Geräts sind in dieser Preisklasse unschlagbar. (Das Nachfolgemodell hat GPS und 20-fach Zoom, ist aber einen Hunderter teurer).Ich fotografiere beruflich seit über 22 Jahren und hätte nie gedacht, dass ich mir eine "Kompakte" zulegen würde. Aber es hat sich gelohnt. Wobei die Bauart Lumix TZ25 freilich ganz klare, physikalische Grenzen setzt.
Hier eine kurze Übersicht.

Erstens - und vorab:
Beim Preis/-Leistungsverhältnis ist dieser Fotoapparat spitze. Wobei aber auch gilt: Wer eine Nikon P7100 kauft (die wiegt jedoch das Doppelte), legt nur 100 Euro drauf und hat eine Kamera, die in einer ganz anderen Liga spielt. Allerdings mit nur 7-fachem Zoom (200mm ins Kleinbildformat umgerechnet.) Die Lumix TZ25 bringt es real auf 14,5 (16 bewirbt Panasonic).

Zweitens:
Vergesst im 150- bis 400 Euro-Bereich die Bridge"-Kameras und die kleinen Digis, die mit 16-18 oder noch mehr Megapixeln daher kommen. Das ist unsinnig bei Sensoren, die weiterhin kaum größer sind als ein Fingernagel. Die Physik lässt sich nicht überlisten.

Zu den Vorteilen der Lumix TZ25:
- Bei heller Umgebung im Freien ist die Auflösung einfach sensationell gut. Und Rauschen ist von ISO 100 bis 400 kein Thema. Bei ISO 800 geht's für den Tageszeitungsdruck allemal. Jedoch ist die Lichtstärke der TZ25 sehr gut. Und so bedarf es bei Aufnahmen im Freien selten mehr als ISO 400. Zumal der Verwacklerschutz sehr effektiv ist.
- Selbst bei vollem Zoom (kleinbildumgerechnet ca.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
129 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Howie1006 TOP 500 REZENSENT am 11. April 2012
Farbe: schwarz Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
An meine Immer-dabei-Kamera stelle ich gewisse Ansprüche, bin ich doch durch meine D-SLR recht verwöhnt. Auch wenn der Vergleich unfair sein mag, muss die Kamera sich dem stellen. Hier hat sich die TZ25 gut geschlagen.

Erster Eindruck: Metallgehäuse, solide Verarbeitung, elegant und eher minimalistisch. Witzig (und gewöhnungsbedürftig) die Schiebeschalter für Ein-Aus und Anzeigemodus. Für eine Kompakte relativ groß und schwer, ist aber ok.

Zweiter Blick: Die Kamera bietet die manuellen Einstellmöglichkeiten, die man bei der D-SLR schätzen und lieben gelernt hat. Die Menüs sind für mich etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Und dann das Handbuch aufgeschlagen (soweit man beim PDF davon sprechen kann) - und es geht los:
- Die Intelligente Automatik erkennt recht zuverlässig die jeweilige Umgebungssituation und passt die Belichtungsparameter entsprechend an. Wird bei mir im Gegensatz zur D-SLR wohl die Standardeinstellung werden. Auch im Automatikmodus hat man noch üppige Einstellmöglichkeiten
- Zahlreiche Szene-Modi decken den handelsüblichen Spielkram ab, bieten aber auch echte Schmankerl: So kann man mit der HDR-Funktion eine Belichtungsreihe schießen, die automatisch zu einem optimal belichteten Bild zusammengeführt wird. Eine Funktion für manuelle Nachtaufnahmen führt mehrere Aufnahmen zu einer scharfen zusammen - wobei scharf zwar relativ zu sehen ist, die Ergebnisse lassen sich aber auf alle Fälle sehen.
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen