Gebraucht:
EUR 101,99
+ EUR 7,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von FreeMusic
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Optisch fast wie neu! Technisch einwandfrei! Mit Fernbedienung, Bedienungsanleitung! Preis auch auf VHB möglich!'
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Panasonic DMR-EH 56 EG-S DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB silber

von Panasonic

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 99,00
  • Aufnahme auf 160GB, DVD-RAM,-RW,-R(DL),+RW,+R(DL)
  • Quick Start für Aufnahme und EPG
  • EPG (elektr. Programmführer) Guide Plus+ (TM)
  • Wiedergabe aller DVD Formate, JPEG, MP3 & DivX
  • Lieferumfang: Panasonic DMR-EH 56 EG-S, Fernbedienung, HF-Koaxialkabel (2 Stck.), Audio/Videokabel, Betriebsanleitung

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 32,9 x 43 x 5,8 cm ; 4,2 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 6 Kg
  • Modellnummer: DMR-EH56EG-S
  • ASIN: B000EOMQJA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 20. Februar 2006
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Der ultimative DVD Recorder von Panasonic mit verbessertem Super Drive System heisst DMR-EH56. Die integrierte 160GB Festplatte bietet bis zu 284 Stunden [EP Modus] oder aufgrund des sehr guten MPEG-Encoders bis zu 138 Stunden Aufnahmekapazität in DVD Qualität [LP-Modus]. Dank der Super Multi Format Aufnahmefähigkeit verarbeitet der DMR-EH56 alle DVD Formate [DVD-RAM, -RW, -R, -R (DL), +RW, +R, +R (DL)] und spielt neben diesen Formaten zusätzlich JPEG, MP3 und DivX Daten nicht nur von CD-R/RW sondern auch von DVD-R ab. Durch die "Quick start" Funktion ist der Recorder in einer Sekunde aus dem Standby aufnahmebereit oder zeigt den integrierten Guide Plus+ EPG* [elektronischer Programmführer] an. Über den integrierten SD Einschub können Sie MPEG2 Aufnahmen Ihres SD-Camcorders auf die Festplatte spielen, die Bilder Ihrer Digitalkamera auf Festplatte oder DVD-RAM archivieren oder aber an Ihrem Fernsehschirm anschauen. Über den DV-Eingang können Sie Ihren Camcorder anschliessen und die Aufnahmen auf Festplatte oder DVD überspielen. Der DMR-EH56 ist besonders leise, da durch ein neu entwickeltes System der Lüfter je nach Temperatur in seiner Geschwindigkeit reguliert wird. Zusätzlich ist die Festplatte in eine schwingungsdämpfende Konstruktion gebettet. Diese beiden Entwicklungen halten das Betriebsgeräusch des DMR-EH56 immer unter 30dB, was der Geräuschkulisse einer Bibliothek entspricht.

(* das EPG ist nur verfügbar über analoges Kabelfernsehen und Eurosport.)

Produktbeschreibungen

DVD-Recorder, integrierte Festplatte
(HDD), 160 GB Festplattenkapazität,
Aufnahmesystem: DVD-R, DVD-RW, DVD+R,
DVD+RW, DVD-RAM, DVD-R Dual Layer, DVD+R
Double Layer, gleichzeitige
Aufnahme/Wiedergabe, ShowView

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

108 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sth_Weird auf 25. Juni 2006
Ich kann dieses Gerät nur empfehlen.

Zwar hatte ich zuvor noch nie einen Festplatten-DVD-Rekorder, aber ich bin auf vollster Linie zufrieden mit diesem Gerät und ich bin bisher noch auf keine Funktionalität gestoßen, die dieses Gerät nicht hat und ich vermisst hätte.

Für die Qualität der Aufnahmen gibt es verschiedene Aufnahme-Modi, je nachdem welche man wählt, brauchen die Aufnahmen mehr oder weniger Speicher, so dass man ggf über 200 Stunden Film aufzeichnen kann. Die Aufnahmen sind auch im kleinsten Mode noch gut, aber für dauerhafte Aufnahmen ist der Standardmode zu empfehlen. Selbst in diesem Mode können noch über 70 Stunden aufgezeichnet werden.

Neben den festen Modi gibt es auch noch einen "Flexible Mode", der den zur Verfügung stehenden Speicherplatz optimal ausnutzt (sehr sinnvoll, wenn ein Film z.B. 2 Minuten länger dauert, als im jeweiligen Qualitäts-Modus auf eine DVD passt...die Qualität wird dann einfach automatisch so angepasst, dass die 5 Minuten noch draufpassen, und die Qualität trotzdem noch so gut wie möglich ist).

Beim manuellen Starten einer Aufnahme gibt es keine nennenswerte Verzögerungen, das Gerät ist mit einem Knopfdruck aufnahmebereit.

Aufnahmen lassen sich natürlich auch schnell und komfortabel programmieren, die Aufnahmequalität und das Aufnahmemedium (Festplatte, DVD) ist dabei für jede einzelne Aufnahme separat einstellbar.

Hat man nun eine Aufnahme auf Festplatte aufgenommen, so kann man diese nachträglich bearbeiten, z.B. Teile der Aufnahme (z.B. die Werbung) löschen. Auch das Teilen und Zusammenfügen von Aufnahmen ist möglich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
79 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Abraham auf 9. April 2006
Selten hat mich ein neu angeschafftes Gerät derartig begeistert. Der DMR-EH 56... spielt alles ab, nimmt alles auf und macht die meisten Dinge auch noch gleichzeitig. Nur beim Kopieren von HDD auf DVD darf man ihn nicht mit zusätzlichen Dingen beauftragen, da muss er sich konzentrieren. Die Aufnahmequalität ist bemerkenswert gut, was vor allem für den LP-Modus erwähnenswert ist. Ich habe eine DVD-R sogar mit etwas mehr als vier Stunden vollgepackt (dank "Flexible Recording" kann man den Platz auf der DVD abhängig von der Gesamt-Laufzeit der Aufzeichnung immer optimal ausnutzen) und es waren trotzdem fast keine Blöckchen o.ä. zu finden, auch bei schnellen Action-Sequenzen. Zu Guide-Plus u.ä. kann ich nichts sagen, weil ich Derartiges immer sofort abschalte. Die Bedienung ist recht simpel, allerdings erschlagen einen die vielen Möglichkeiten am Anfang. Hat man sich jedoch einmal eingearbeitet, geht alles sehr schnell und einfach. Das Gerät arbeitet sehr leise (Betriebsgeräusch), nur selten sind überhaupt kleine Geräusche von DVD oder Festplatte zu vernehmen, meistens ist überhaupt nichts zu hören. Anschlussmäßig ist das Gerät ebenfalls gut bestückt, nur HDMI fehlt, was die meisten aber ohnehin nicht brauchen werden. Einziges wirkliches Manko aus meiner Sicht ist die Umwandlung von 16:9 auf 4:3 (ohne Verlust von Bildinformation -> "Eierköpfe") beim Brennen auf DVD. Die übrigen Vorzüge machen das allerdings mehr als wett. Ein sehr empfehlenswertes Gerät.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
61 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen Reindl auf 11. September 2006
habe seit letzter woche den panasonic rekorder.

bin allerdings etwas vorbelastet, da ich auch schon einen pioneer DVR-720H mit 160GB festplatte habe und eigentlich zufrieden damit bin.

nun zum panasonic:

ich habe ihn mir gekauft, weil er in allen tests die ich kenne mit seiner spitzen bildqualität auffällt.

das stimmt auch. bei 2 stunden auf einer dvd merkt man keinen unterschied zum original, beim pioneer sieht man da schon etwas an störungen.

nun aber zu den kleinen, aber doch etwas ärgerlichen einschränkungen:

keine divx und mp3 wiedergabe, wenn die daten auf dvd+r rohlingen gebrannt wurden. für mich immer wieder unerklärlich, so gross kann doch der unterschied nicht sein.

bei den aufgenommen sendungen auf festplatte wird nur das datum und der titel angezeigt, leider nicht die gesamtdauer (beim pioneer sieht man das)

das löschen von z.b. werbeblöcken geht zwar, aber im vergleich zum pioneer etwas umständlich.

jpg-bilder lassen sich leider nicht vergrössern, werden immer im vollbildmodus angezeigt. hab die anleitung durchgelesen und nichts darüber gefunden.

filme lassen sich leider auch nicht zoomen.

diese beiden sachen können ja schon die allerbilligsten dvd-player, darum wieder für mich nicht zu erklären.

legt man eine ntsc dvd rein, muss man zuvor immer manuell über menü von pal auf ntsc umstellen - ziemlich umständlich.

fazit:

trotz kleinerer schwächen ein super rekorder, weil es nunmal auf die bildqualität ankommt und da kann den panasonic niemand übertreffen. daher 4 sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen