Menge:1
EUR 333,95 + EUR 4,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von foto24
Hinzufügen
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Artikel ist original verpackt, aber die Verpackung hat kleine Schönheitsfehler. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Weitere Kaufoptionen
In den Einkaufswagen
EUR 329,00
+ EUR 2,90 Versandkosten
Verkauft von: Lang GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 339,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: primerofoto - Preise incl. Mwst.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Panasonic Lumix DMC-G3KEG-K Systemkamera (16 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen, elek. Sucher) Gehäuse schwarz inkl. Lumix G Vario 14-42mm Objektiv

von Panasonic

Preis: EUR 333,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager
Verkauf und Versand durch foto24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 329,00 4 gebraucht ab EUR 279,99
schwarz
mit 14-42mm Objektiv
  • 16 Megapixel Live MOS Sensor und Venus Engine FHD Prozessor liefern höchste Bildqualität
  • LUMIX G Vario Objektiv (14-42mm), Lichtstärke: F3.5-5.6 ASPH, O.I.S, 180° frei dreh-/schwenkbares 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen LiveView LC-Display 460.000 Pixel
  • Full HD Videoaufnahme [1.920 x 1.080 Pixel;AVCHD] mit kontinuierl. AF und Stereoton
  • Extrem schneller und präziser Kontrast-Autofokus mit nur 0,1 Sek. Auslöseverzögerung, 100% Bildfeld-Sucher, ultrahochauflösend [1,4 Mio. Pkt. äquiv.]
  • Lieferumfang: DMC-G3 Gehäuse schwarz, G Vario 14-42mm (F 3,5-5,6) Objektiv mit OIS, Touchscreenstift, Lithium Ionen Akku, Ladegerät, USB-/Audio-/Video-Kabel, Bajonett-Schutzkappe, Trageriemen, CD-ROM, Software

Wird oft zusammen gekauft

Panasonic Lumix DMC-G3KEG-K Systemkamera (16 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen, elek. Sucher) Gehäuse schwarz inkl. Lumix G Vario 14-42mm Objektiv + LOOKit® Markenakku BLD10E / BLD10 E / BLD10PP - für Panasonic Lumix DMC-G3 mit Ladestandanzeige im Display ab Firmware 1.1 / 1.2 und für Panasonic DMC-GX1 ab Firmware 1.0 + Cullmann Ultralight CP Action 100 SLR-Kameratasche (für spiegellose Systemkameras, Bridgekameras) schwarz
Preis für alle drei: EUR 372,05
Alle drei in den Einkaufswagen

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

Farbe: schwarz | Größe: mit 14-42mm Objektiv

Garantie-Verlängerung und Geräte-Schutz für dieses Gerät

Farbe: schwarz | Größe: mit 14-42mm Objektiv

Produktinformation

Farbe: schwarz | Größe: mit 14-42mm Objektiv
Produktdatenblatt [850 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 4,7 x 11,5 x 8,4 cm ; 336 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 3 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Batterien 2 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: 5025232629664
  • ASIN: B00512OS4Q
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 16. Mai 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (86 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.187 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Farbe: schwarz | Größe: mit 14-42mm Objektiv
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Farbe: schwarz | Größe: mit 14-42mm Objektiv

Produktbeschreibung

Panasonic Lumix DMC-G3KEG-K Systemkamera Gehäuse schwarz inkl. Lumix G Vario Objektiv (14-42 mm)

Panasonic Lumix DMC-G3 Systemkamera Gehäuse schwarz
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken
Lumix G3 – schneller und präziser Autofokus im kompakten Gehäuse

Mit der Lumix G3 präsentiert Panasonic eine äußerst kleine und leichte Kompakt-Systemkamera mit integriertem elektronischem Sucher. Der Live-MOS-Sensor mit 16 Megapixel und der optimierte Bildprozessor Venus Engine FHD garantieren eine sichtbar verbesserte Bildqualität selbst bei wenig Licht und hohen ISO-Werten. Gleichzeitig überzeugt die Kamera mit natürlichen, scharfen Bildern und differenzierter Detail- und Farbwiedergabe.

Das reaktionsschnelle Kontrast-AF-System ist eines der Highlights der Lumix G3. Es übertrifft in seiner Präzision konventionelle Phasendetektionssysteme anderer Spiegelreflexkameras und ist auch in der Reaktionszeit von nur 0,18 s überlegen*. Die Touch-AF-Steuerung per LCD-Monitor, auf Wunsch auch mit Direktauslösung, macht die Lumix G3 zudem noch reaktionsschneller. Der Punkt-AF-Modus erlaubt die genaue Fokussierung auf kleinste Details, wobei bei der G3 jetzt das gesamte Bild zur Fokuspunkt-Auswahl verfügbar ist.

Videos nimmt die G3 jetzt in Full-HD-Auflösung 1.920 x 1.080i und mit aussteuerbarem Stereoton im AVCHD-Format auf.

Der ausklappbare und drehbare 7,5 cm-Touchscreen-LCD-Monitor mit 460.000 Bildpunkten im 3:2-Format bietet zusätzliche Freiheit bei der Wahl der Aufnahmeperspektive und erleichtert die intuitive und schnelle Kamerabedienung.

Der elektronische Sucher mit 1.440.000 Bildpunkten und mit einer ungewöhnlich starken Vergrößerung von effektiv 0,7-fach erlaubt ganz entspannt und ohne Tunnelblick die volle Bildkontrolle schon vor der Aufnahme, nicht nur von Fokussierung und Belichtung, sondern auch von Farbe und Weißabgleich.

Weitere Verbesserungen bringt die Lumix G3 mit der AF-Schärfeverfolgung (AF-Tracking) auch bei der Videoaufnahme sowie der flexibleren "intelligenten Automatik + (Plus)" bei Foto und Video. iA+ erlaubt zusätzlich die individuelle Beeinflussung der Schärfentiefe, der Belichtung und des Weißabgleichs per Touchscreen-Regler. Dank Direkt-Starttasten sind intelligente Automatik und Video-Funktion aus jeder anderen Einstellung heraus sofort aktivierbar.

Das ansprechende Lumix G3-Aluminiumgehäuse, etwa 25% kompakter als das Vorgängermodell, ist äußerst stabil. Ein ergonomisch geformter, gummierter Handgriff garantiert sicheren Halt.

Mit diesem Gesamtprofil empfiehlt sich die Lumix G3 als leistungsfähiges Werkzeug für alle, die die außergewöhnliche Bildqualität und Vielseitigkeit einer Systemkamera genauso schätzen wie den Komfort und einfache Bedienung einer Kompaktkamera.
*Zeit von ∞ auf 2 m, G3 mit Lumix G-Vario 14-42mm

Die wichtigsten Produktmerkmale im Detail

Panasonic Lumix DMC-G3-Serie
Verbesserte Bildqualität - 16-Megapixel-Live-MOS-Sensor und Venus Engine FHD-Bildprozessor

Der Live-MOS-Sensor mit 16 Megapixel spielt zusammen mit der aktualisierten Venus Engine FHD die entscheidende Rolle für die weiter verbesserte Bildqualität der Lumix G3. Nicht nur die Rauschunterdrückung vor allem bei wenig Licht und höheren ISO-Werten arbeitet noch effektiver. Die rauscharme Schaltkreis-Technik setzt direkt beim Auslesen auf dem Sensor an und sorgt dadurch für die Unterdrückung des Rauschniveaus um 66% bei gleichzeitig besserer Schärfe und Detailzeichnung. Bei hohen Empfindlichkeiten wird das Signal/Rauschverhältnis gegenüber dem konventionellen 12-Megapixel-Sensor des Vorgängermodells um 200% verbessert. Die Sensorleistung erhöht sich um 6 dB bei ISO 3.200 und bis zu 9 dB bei ISO 6400. Ergebnis ist eine weitestgehend rausch- und fehlerfreie Bildwiedergabe.

Der Venus Engine FHD-Bildprozessor zeigt außergewöhnliche Signalverarbeitungsqualitäten sowohl für Foto wie auch für Video. Dank getrennter Analyse und Bearbeitung werden Farb- und Helligkeitsrauschen jeweils spezifisch und damit bestmöglich unterdrückt. Farbrauschen wird nicht nur in Flächen, sondern auch an Kanten sicher erkannt. Selektive Rauschunterdrückung an den Kanten sorgt für ausgewogene Übergänge ohne Auflösungsverluste. Punktartige Rauschartefakte, wie sie in dunklen Bereichen von Aufnahmen mit wenig Licht auftreten können, oder Farbverläufe in Bereichen großer Helligkeit werden erkannt und korrigiert. Für ein ausgewogenes Gesamtergebnis sorgt eine clevere Datensynthese, die in den Randbereichen die Auflösung bevorzugt und in kontrastarmen Bereichen ohne Details die Rauschunterdrückung.**
**Bei Highspeed-Serien mit 20 B/s ist die Bildgröße auf "S" (2.272x 1.520 Pixel) begrenzt.

Panasonic Lumix DMC-G3 - Von links
Kontrast-Autofokus – schnell, präzise und bequem

Alle Kameras des Lumix G-Micro-Systems nutzen ein Kontrast-Autofokus-System auf dem Sensor für die automatische Scharfstellung. Es bietet prinzipbedingt selbst bei großen Blendenöffnungen höhere Fokussiergenauigkeit als die Phasendetektionssysteme. Dank der Fokusbestimmung durch Kontrastmessung direkt auf dem Bildsensor ist der Lumix-Autofokus frei von mechanischen Abweichungen, die bei Kameras mit Phasendetektion (und getrenntem AF- und Bild-Sensor) vorkommen können (z.B. bei Blende f/1,4 beträgt die Genauigkeit des Kontrast-AF-Systems ca. 90%, während Phasendetektion auf ca. 60% kommt).

Ältere Kontrast-AF-Systeme arbeiteten wegen der zahlreichen nötigen Rechenoperationen etwas langsamer, doch dank der Leistungsfähigkeit des aktuellen Bildprozessors Venus Engine FHD bietet die Lumix G3 ein äußerst schnelles AF-System mit einer minimalen Fokussierzeit von nur 0,1 s***. Möglich wird dies durch eine von 60 auf 120 B/s verdoppelte Auslesefrequenz des Sensorbildes. Damit übertrifft die Lumix G3 selbst High-End-SLRs mit Phasendetektionssystemen.
***0,1 s mit Lumix G Vario HD 4,0-5,8/14-140mm/OIS/ASPH. von ∞ bis 2 m bei Weitwinkel.
ca. 0.18 s mit Lumix G Vario 3.5-5.6 /14-42mm/OIS/ASPH.,
ca. 0.15 s mit Lumix G Vario F4.0-5.6 /45-200mm/OIS

Schwenkbarer Touch-LCD-Monitor
Komfortable Bedienung - informativer Sucher und schwenkbarer Touch-LCD-Monitor in kompaktem Gehäuse

25% kleiner als das Vorgängermodell, gehört die Lumix G3 zu den kleinsten und leichtesten Systemkameras der Welt mit elektronischem Sucher. Mit 1.440.000 Bildpunkten und einer Bildwiederholrate von 60 B/s liefert der G3-Sucher ein scharfes, helles Bild, auch bei Schwenks oder - durch verbesserte Farbauflösung – bei bewegten Motiven. Während herkömmliche, rein optische Spiegelreflex-Sucher nur annähernd den Bildausschnitt und Schärfe wiedergeben, zeigt der G3-Sucher bereits vor der Aufnahme wie sich die Belichtung auf die Helligkeit und der Weißabgleich auf die Farben auswirken – und das bei einem 100%-Bildfeld. Alle über den Monitor abrufbaren Informationen von gewählten Funktionen über aktuelle Einstellungswerte und dem Histogramm bis zu Hilfslinien für die Bildkomposition lassen sich ganz nach Wunsch in unterschiedlicher Kombination im Sucher der Kamera einblenden. So muss der Fotograf die Lumix G3 für Änderungen von Einstellungen oder direkter Bildkontrolle nach der Aufnahme nicht mehr vom Auge nehmen.

Für die entspannte Übersicht sorgt bei all dem die vorbildliche hohe Suchervergrößerung von effektiv 0,7-fach, ein Wert, wie er sonst bei professionellen Spiegelreflexkameras zu finden ist. Mit seiner Dioptrienkorrektur lässt sich das Okular zudem der Sehkraft individuell anpassen.

Der berührungssensitive 7,5 cm (3 Zoll) große LCD-Monitor der G3 kann seitlich um 180° ausgeklappt und 270° um seine horizontale Achse gedreht werden. Das macht die G3 zusammen mit der Touch-Autofokus-Bedienung besonders flexibel bei der Wahl der Aufnahmeperspektiven. Die hohe Auflösung von 460.000 Bildpunkten und die 100%-Bildfeldanzeige des LCD-Monitors garantieren eine hervorragende Erkennbarkeit und sichere Bildkontrolle. Für die Detailbetrachtung ist eine maximal 16-fache Vergrößerung möglich.

Die Touch-Funktion macht auch das Betrachten der aufgenommenen Bilder komfortabler und intuitiver. Ein einzelnes Foto kann durch Antippen seines Miniaturbildes ausgewählt werden. Mit einer einfachen Fingerbewegung lässt sich in den gespeicherten Fotos wie in einem Album blättern.

Panasonic Lumix DMC-G3-Vorderseite
Full HD-Videos - Aufzeichnung mit 1.920 x 1.080/ 50i und kontinuierlichem AF

Die Lumix G3 zeichnet Full-HD-Videos jetzt mit 1.920 x 1.080 Pixel im 50i-Modus auf****. Videoaufnahmen können mit der G3 dank einer extra Starttaste jederzeit spontan aus dem Foto-Modus heraus gestartet werden. Die Aufzeichnung erfolgt im platzsparenden AVCHD-Format, das nur halb soviel Speicher benötigt wie das ebenfalls zur Wahl stehende Motion-JPEG-Format.

Während der Video-Aufnahme kann die Fokussierung kontinuierlich und mit AF-Verfolgung (Tracking) vorgenommen werden, wobei die schnelle Touch-AF-Steuerung z. B. für eine profi-like Schärfeverlagerung im Bild mit einem einfachen Fingertippen auf den Monitor erfolgt.

Funktionen wie iA und iA+ führen mit automatischer Motivprogramm-Wahl, Bildstabilisator (je nach Objektiv) und intelligenter Dynamikbereichskontrolle zu einem überdurchschnittlichen Videoergebnis. Die Dynamikkontrolle sorgt bei kontrastreichen Szenen für verbesserte Farb- und Detailwiedergabe in sehr dunklen oder hellen Motivbereichen.

Mit einem integrierten elektronischen Telekonverter lässt sich der Video-Zoombereich ohne Auflösungs- und Qualitätsverlust virtuell bis zu 4,8-fach erweitern, indem nicht der komplette Sensor, sondern nur der zentrale Full-HD-Bereich (2 MP) genutzt wird.

Die Tonaufzeichnung erfolgt über das integrierte, in vier Stufen aussteuerbare Stereo-Mikrofon und den Dolby Digital Stereo Creator. Ein Windschutzfilter unterdrückt dabei störende Windgeräusche. Während einer Videoaufnahme kann die Lumix G3 durch einfaches Drücken auf den Auslöser auch Fotos machen.

Letztlich lassen sich in der Nachbearbeitung einzelne Bilder als Fotos aus Videos herauskopieren und misslungene oder unerwünschte Videoszenen gleich wieder löschen.
****Full-HD (1.920 x 1.080)-Movies werden mit 25p vom Sensor ausgegeben und mit 50i aufgezeichnet

  • Für europäische Regionen beträgt die maximale Szenenlänge 29 Minuten und 59 Sekunden.
  • Mit Motion-JPEG wird die Szenenlänge durch die maximale Dateigröße von 2 GB beschränkt. Die Restzeit wird auf dem Monitor angezeigt.
  • Für Aufzeichnungen im AVCHD-Format sollten Speicherkarten der Klassen 4 oder höher verwendet werden, für Motion-JPEG Klasse 6 oder schneller.
Bedienung per Touchscreen
iA+ – Intelligente Automatik mit Gestaltungsfreiheit

Die intelligente Automatik verhilft auch weniger erfahrenen Fotografen zu gelungenen Bildern. Die iA+-Optionen der Lumix G3 ermöglichen es jetzt zusätzlich, Schärfentiefe, Belichtung und Weißabgleich einfach per Touchscreen-Regler individuell nach Wunsch anzupassen.

Die intelligente Automatik kombiniert im Foto- und Video-Modus zahlreiche Funktionen wie Gesichtserkennung, Motiverkennung, Bewegungserkennung, AF-Verfolgung (Tracking) und Kontrasterkennung (Intelligente Belichtung). Mit der AF-Tracking-Funktion folgt die Lumix G3 dem Motiv mit der Scharfeinstellung, wenn es sich im Bildfeld bewegt.

Die G3 kann gespeicherte Gesichter identifizieren, um Belichtung und Scharfstellung vorrangig auf diese abzustimmen oder nur diese bei der Bildwiedergabe anzuzeigen. Zum Schutz vor Verwacklungen regelt iA auch die Bildstabilisierung mit OIS-Objektiven. Eine intelligente ISO-Steuerung vermeidet Bewegungsunschärfen im Motiv.

Zum iA-Modus der G3 gehören die Intelligent-Resolution-Technologie und eine intelligente Dynamikbereichsregelung. Diese hält mit gezielter Kontrastoptimierung einzelner Bildbereiche die Details in hellen und dunklen Bildbereichen kontrastreicher Motive fest.

Eine automatische Gegenlichtkorrektur verhindert unschöne Schatten im Motiv. Die automatische Motiverkennung wählt automatisch das am besten geeignete Motivprogramm für Porträt, Nachtporträt, Landschaft, Nachtlandschaft, Nahaufnahme oder Sonnenuntergang.

Alle diese Funktionen kann der Nutzer jederzeit mit einem Druck auf die iA-Taste aktivieren.

Viera-Networking – HDTV Foto-/Video- und 3D-Präsentation

Auf der SD-Karte aufgenommene Fotos und Videos können ganz einfach in Full-HD-Qualität über HDTV-Flachbildfernseher präsentiert werden. Dazu wird nur die Speicherkarte in einen Panasonic Viera HDTV-Flachbildfernseher, den angeschlossenen Viera Image-Viewer oder den Blu-ray-Player mit integriertem Kartenleser gesteckt.

Wird die G3 über ein optionales HDMI-Kabel direkt an einen Viera HDTV-Flachbildfernseher angeschlossen, kann mit Hilfe der Viera Link-Funktion die Wiedergabe aus der Kamera (inklusive der Diaschau-Funktion mit fortlaufender Wiedergabe von Fotos und Videos, der Kalender-Ansicht usw.) mit der TV-Fernbedienung gesteuert werden.

Ohne den Viera-Link-Komfort können die Bilder aus der Lumix G3 über HDMI-Anschluss auch auf HDTV-Geräten anderer Hersteller, die nicht über einen SD-Kartenleser verfügen, problemlos wiedergegeben werden.

Mit dem 3D-Objektiv Lumix G 3D 12/12,5mm (entsprechend 65-mm-KB-Brennweite) bietet Panasonic das erste Spezialobjektiv für die 3D-Fotografie mit digitalen Systemkameras. Auch die G3 ist 3D-kompatibel und erlaubt die unkomplizierte Aufnahme dreidimensionaler Fotos. Das Objektiv nimmt die nötigen linken und rechten Teilbilder auf, und die G3 errechnet daraus eine Bilddatei im MPO-Format. Die 3D-Fotos können direkt aus der Kamera auf 3D-tauglichen HDTV-Geräten präsentiert oder auf dem Computer bearbeitet und betrachtet werden. Auf den Panasonic Viera 3D-HDTV-Flachbildfernsehern kommt ihre räumliche Wirkung optimal zur Geltung.

  • Auf SD-Karten oder DVD gespeicherte AVCHD-Movies können nur von Geräten wiedergegeben werden, die den AVCHD-Standard unterstützen.
Systemkamera – Vielfältige Ausbaumöglichkeiten

Jede Micro-FourThirds-Ausrüstung kann nach Bedarf erweitert werden. Neben den derzeit elf Lumix-Micro-FourThirds-Objektiven können an der G3 auch zahlreiche weitere Micro-FourThirds-Objektive von Olympus oder anderen Herstellern verwendet werden.

Darüber hinaus erlaubt der Lumix Adapter DMW-MA1 die Verwendung von FourThirds-Objektiven, der Adapter DMW-MA2M ist für Leica M- , der Adapter DMW-MA3R für Leica R-Objektive erhältlich. Weitere Adapter erlauben den Anschluss von Objektiven anderer Systeme. Die Fokussierung erfolgt dabei manuell.

  • Einige Funktionen der Lumix G3 können nicht mit allen Objektiven genutzt werden.
Zubehör-Übersicht
  • Akku: DMW-BLD10E
  • Bajonett-Adapter: DMW-MA1, -MA2M, -MA3R
  • Externe Systemblitzgeräte: DMW-FL220(LZ22)/-FL360(LZ36)/-FL500(LZ50)
  • Polarisations-Filter: DMW-LPL62, -52, -46
  • ND-Filter: DMW-LND52, -46
  • MC-Frontlinsen-Schutzfilter: DMW-LMCH62, -LMC-52, LMC-46
  • Zoom-Hebel DMW-ZL1
  • Elektrischer Kabelfernauslöser: DMW-RSL1
  • HDMI Minikabel: RP-CDEM15 (1,5 m) / RP-CDEM30 (3 m)
  • Netzadapter DMW-AC8 und Koppler DCC8
Mitgelieferte Software

Mit der Lumix G3 liefert Panasonic die Software PHOTOfunSTUDIO 6.2 HD Edition für die einfache Organisation von Fotos und Videos. Mit der Silkypix Developer Studio 3.1 SE können RAW-Daten bearbeitet und konvertiert werden. Einen Eindruck von den Fähigkeiten der Super Loilo Scope-HD-Videoschnitt-Software vermittelt eine Demo-Version.

Die Software PHOTOfunSTUDIO 6.2 HD-Edition bietet eine Schnellstart- und Schnellauslese-Funktion und dient der Organisation und Bearbeitung von neuen und bereits auf dem PC gespeicherten Bildern. Die Gesichtsidentifizierung erleichtert das Sortieren und Suchen der Fotos mit gespeicherten Gesichtern und so das Wiederfinden von Bildern einer bestimmten Person. Diashows aus Fotos und Videos, mit Effekten ergänzt oder mit Musik aus der eigenen iTunes-Bibliothek unterlegt, können zusammengestellt und als MPEG2-Datei auf DVD gebrannt; HD-Videos direkt zu YouTube hochgeladen werden.

Produktbeschreibungen

Lumix DMC-G3K - Digitalkamera - spiegelfreies System

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

215 von 220 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LumixUser auf 19. November 2011
Farbe: schwarzGröße: mit 14-42mm Objektiv
Nach langem Suchen habe ich micht für die G3 (als Kit mit Tele) entschieden und bin sehr zufrieden damit! Kann sie jedem empfehlen, der eine kompakte Kamera mit hoher Bildqualität auch bei wenig Licht sucht.

Zugegeben, die G3 hat auch ein paar Schwächen (kleiner Akku, relativ lautes Auslösegeräusch, schwacher Blitz), aber das lässt sich leicht verschmerzen. Zusatzakku kostet bei LookIt knapp 14€ (Batterieanzeige funktioniert!). Lauter als eine "richtige" Spiegelreflex ist sie auch nicht. Und es gibt ja einen Blitzschuh, falls man einen kräftigen Blitz braucht. Also alles Punkte, die nicht so wirklich zählen.

Aber es gibt eine Menge Dinge, die wirklich prima sind:

- Sehr handlich. Im direkten Vergleich ist sie mit Kit-Objektiv 14/42 kaum größer als meine alte FZ8 mit Sonnenblende. Für mich ein entscheidender Grund. Was nutzt mir eine super Kamera, wenn ich sie nicht dabei habe, wenn es spannend wird. Im Urlaub oder auf einer Wanderung geht es bei mir nicht nur ums Fotografieren. Da muß die Kamera einfach so mitlaufen und auch mal in die Jackentasche passen.

- Im Gegensatz zu den meisten "Systemkameras" hat die G3 einen Sucher. Es wird häufig bemerkt, daß dieser bei wenig Licht nicht so gut arbeitet. Kann schon sein, aber da braucht man ihn meist auch nicht. Wichtig wird der Sucher vor allem, wenn es so hell ist, daß man auf dem Display nichts mehr sieht. Und da tut er seinen Job wirklich gut.

- Für mich ein nettes Add-On ist die Video-Funktion. Im direkten Vergleich mit einem hochwerigen AVHCD-Rekorder von Canon wurden die Dateien bei gleicher Qualität ca. 15% größer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
98 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scooter aus Kiel auf 30. Oktober 2011
Farbe: schwarzGröße: mit 14-42mm Objektiv Verifizierter Kauf
Nachdem ich 4 Wochen mit der G3 fotografiert habe, möchte ich eine kurze Zusammenfasung zur Kamera aus meiner Sicht machen.

Vor der Panasonic G3 habe ich mit diversen DSLRs fotografiert.
(Pentax istDs, Pentax K10, Pentax K5, Nikon D300, Nikon D200 )

Trotz kleinerem Sensor:
Die Panasonic macht Bilder, die auch den Vergleich mit sehr guten DSLR-Kameas nicht zu scheuen brauchen.
( gute Objektive vorrausgesetzt )
Die gelegentlich gelesene Behauptung, das die Kamera auf dem Niveau einer Einsteiger-DSLR sei, wird ihr in keinster Weise gerecht.

Positives :
Den meist sehr positiven Ausführungen der Vorkommentatoren kann ich nichts hinzufügen.
Daher erspare ich mir eine nochmalige Auflistung der positiven Eigenschaften der Kamera.

Einen Punkt muss ich aber unbedingt erwähnen :
Die G3 funktioniert auch völlig einwandfrei mit sehr günstigen Fremdakkus. 8-10 Euro )
Die ebenfalls von Panasonic stammende GH2 scheint diesbezüglich massive Probleme zu bereiten.
Das ist ärgerlich, denn die originalen Panasonic Akkus sind horrend teuer.

Jedoch sollte sich ein potentieller Käufer über folgende negativen Punkte der G3 bewusst sein :

1. Gehäuse :
Gehäuse ist zu glatt, bzw. der Griff zu klein, daher ist sie nicht sehr gut zu halten.
Also vorher im Laden ausprobieren.
(mir war die geringe Grösse des Gehäuses wichtiger)
Ausserdem verstelle ich gelegentlich mit dem Daumen die ISO-Einstellung, da der Daumen keine Auflagefläche auf der Rückseite der Kamera hat.

2. Multifunktionsrad :
Das Multifunktionsrad ist zu schwergängig, bzw. zu glatt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
94 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Schindler auf 25. Februar 2012
Farbe: schwarzGröße: mit 14-42mm Objektiv
Vorab: Ich bin kein Profifotograf. Also bitte keine technischen Details erwarten.
Ich bin von einer Canon 400D umgestiegen. Zuerst wollte ich mir eigentlich die 60d kaufen und hatte beide nebeneinander im Laden getestet.

Was sprach fuer uns fuer die lumix:
- Das Gewicht. Wer mal einen Tag lang mit einer 400D durch Disneyworld gelaufen ist, weiss das Gewicht der Lumix zu schaetzen.
Meine Frau haette niemals die Canon in Ihrer Handtasche mitgetragen. Bei der Lumix ist das kein Problem :-)
- Die Bildqualitaet. Die Canon 400D hat immer gute Bilder gemacht, die der Lumix sind m.E. aber einfach besser (das kann ich nach nun ca. 1000 Fotos definitiv sagen).
- Die Handlichkeit. Natuerlich war meine Canon griffiger (incl. des Batteriegriffes). Aber man gewoehnt sich schnell daran. Und sogar meine Frau nutzt die Lumix viel oefters.
- Die Gehaeusefarbe (kein Witz). Die chocolate Version (braun) sieht einfach mal anders aus, als das oede Schwarz und wir wollten keine "glow in the dark"-Red Kamera. (Ein solches stylisches Produkt darf dann auch mal in die Handtasche....)
- Der Preis. Warum 1100 eur ausgeben, wenn ich fuer 540 Eur eine sensationelle Kamera (mit 14-42 Kit) bekomme.
- Aufloesung: 16 M Pixel. Da braucht es gar keinen groesseren Zoom.... Am Computer kann ich mir immer noch ein gutes 4MB Bild "rausschneiden"... (aber irgendwann werde ich mir vielleicht doch das 14-140er kaufen....)
- Autofokus und Serienbilder: Wow. Wer eine aeltere Digicam hat. einfach mal in den Laden gehen und ausprobieren. Das ist der Hammer. 0.1 sek. Die G3 macht ca. 4 Bilder pro Sekunde. Ich habe leider nur eine class6 Chipkarte drinnen. Dadurch ist meist nach 20 Serienbilern Schluss.
- Der Sucher: Brilliant. Ich will ihn nicht missen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Ähnliche Artikel finden

Farbe: schwarz | Größe: mit 14-42mm Objektiv