Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Panasonic Lumix DMC-FZ150EGK Digitalkamera (12 Megapixel, 24-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert, Full-HD Video) schwarz

von Panasonic

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 330,00
  • PictBridge
  • Schneller Autofokus mit einer Reaktionszeit von 0,1 Sek, schnelle Bildserien mit 12 Bildern/Sek
  • Full-HD-Videoaufnahme (1920 x 1080) mit 50p und 3D-Foto-Modus
  • LCD-Monitor mit 7,5 cm, schwenkbares Display mit hochauflösenden 460.000 Bildpunkten
  • Nano Oberflächenvergütung der Optik
  • Lieferumfang: Panasonic Lumix DMC-FZ150EGK, Lithium-Akku, Ladegerät, AV-Kabel, USB-Kabel, Tragegurt,Sonnenblende, Objektivdeckel mit Halteband, CD-ROM


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Informationen rund um das Thema Kompaktkameras? In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Informationen rund um digitale Kompaktkameras.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 12 oder Photoshop Lightroom 5 mit einem Computer oder einer Kamera. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace). Diese Aktion gilt ausschließlich für die www.amazon.de Website. Hier geht's zur Aktion.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

Technische Daten [0,74 MB PDF]
  • Artikelgewicht: 485 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1 Kg
  • Batterien 2 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: DMC-FZ150EGK
  • ASIN: B005JSBL38
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 29. August 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (170 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.046 in Kamera & Foto (Siehe Top 100 in Kamera & Foto)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1.263 von 1.274 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Hellwig HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT on 13. September 2012
Verifizierter Kauf
Hallo,
ich habe die FZ150 für meine Tochter bestellt, die sich inzwischen immer mehr für Fotografie begeistert, die aber nicht (wie ich) eine komplette 7kg-Spiegelreflexausrüstung mitschleppen will.
Um es kurz zu machen: ich bin immer öfter neidisch auf meine Tochter. Und der Neid endet immer noch nicht (!), wenn ich die Fotos zu Hause in Lightroom betrachte. Klasse Camera.

Die Entscheidungskriterien für die Wahl meiner Tochter und mir waren zuallererst Bildqualität und die Möglichkeit für RAW-Aufnahmen, und wenn's geht GPS. Nachdem keine Cam das alles zufriedenstellend hatte, verzichteten wir auf GPS und entschieden uns für die FZ150. Wir haben es nicht bereut.

Die Bildqualität kann man getrost als hervorragend bezeichnen. Der Unterschied zwischen meiner semiprofessionellen Nikon D7000-Spiegelreflexausrüstung und der FZ150 ist in 95% aller Fälle wirklich nur noch die 12Megapixel (FZ150) versus 16Megapixel (D7000). Aber wie oft braucht man die 16MP für DinA2-Ausdrucke???

Die Schärfe der Bilder der FZ150 von Ecke zu Ecke ist oft besser, als meine mit der SLR mit einem Universalzoom. Ich muß schon die wirklich teuren Objektive an meine SLR anschrauben und noch dazu auf Blende 8 abblenden, um in der Bildqualität merklich über die FZ150 hinauszukommen. Wow.
Manchmal frage ich mich inzwischen, wozu ich die 7kg noch mitschleppe...

Ein ganz kleiner Schwachpunkt ist die recht kurze Akkulaufzeit. Aber da gibt's recht günstige No-Name Akkus. Das läßt sich lösen.
Ich empfehle auch, gleich noch einen 52mm Skylight- (Objektivschutz) und v.a. einen Polfilter (für blauen Himmel und Wasserflächen) dazuzukaufen.
Lesen Sie weiter... ›
17 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
273 von 277 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dieter Korken on 14. November 2011
Verifizierter Kauf
Als ehemaliger Spiegelreflex-Hobbyfotograf war ich auf der Suche nach einer kompakten Kamera,
mit der man unkompliziert gute Bilder schießen konnte. Die FZ18 erfüllte diesen Wunsch.
Eigentlich fehlte mir noch etwas mehr Reserve in der Bildauflösung und weil Makroaufnahmen mein Spezialgebiet sind, ein Klappdisplay. Nachdem ich dieses Jahr die FZ18 beim Wassersport ertränkt hatte, war ich lange auf der Suche, etwas Vergleichbares und eher Besseres zu finden.
Meine Entscheidung fiel auf die FZ150 und ich war sehr gespannt, wie gut sie in der Paraxis war.
Mein Eindruck: sehr gutes Arbeitswerkzeug, ein tolles Objektiv, das vom Weitwinkel bis zum 600mm Tele
eine beeindruckende Bildqualität liefert. Die Farbwiedergabe ist spitze und kann zudem nach Geschmack
verfeinert werden. Der Stabilisator erlaubt Teleaufnahmen selbst bei schlechten Lichtverhältnissen.
Mit einem Makrovorsatz lassen sich einfach äußert scharfe Nahaufnahmen machen. Die Scharfstellung empfinde ich als sehr schnell und exakt. Weißabgleich ohne Tadel. Die Kamera ist voll durchdacht und ich kann "leider" keinen negativen Punkt aufzählen. Auch der Preis finde ich mehr als angemessen. Müßte ich nochmals eine Kamera kaufen, ich würde keine Sekunde zögern und die gleich Wahl treffen. Volle 5 Sterne! Ich vermisse meine Spiegelreflex nicht mehr, im Gegenteil, das Fotografieren macht jetzt noch mehr Spass! Meine "Lieblingseinstellung" Bildstil:
Landschaft, Kontrast -1 (0), Farbe 0, Schärfe +1, Farbrauschen NR-2
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
315 von 321 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robin Pomreinke on 3. November 2011
Zur Kamera ist in anderen Rezensionen schon alles gesagt, gehen wir daher in die Praxis. Rauschunterdrückung ist schön, bügelt aber Details weg. Etwas Rauschen stört kaum und bei Bildausdruck sieht man es eh meist nicht mehr.
Empfehle daher die Rauschunterdrückung zu minimieren. Das war schon bei der TZ 10 so. Probiert es aus, finde es hebt die Kamera in eine andere Klasse:
Meine generelle Einstellungsempfehlung:
Grundeinstellung: Standard
Sättigung: +1 (oder wer es bunter mag Sättigung auf +2 oder Grundeinstellung vivid und dann aber Sättigung auf 0)
Schärfe +1 oder 0
Kontrast: -1 oder 0
Soweit alles nur meine persönlicher Geschmack. ABER:
Rauschunterdrückung: -2 oder -1 (ein absolutes MUSS, hat nichts mit Geschmack zu tun). Bilder werden um einiges knackiger und lebendiger.

Wer Zweifel hat: Schaut euch meine Praxistipps zur Lumix TZ 10 an und die Kommentare darauf. Auch hier schieben die Einstellungen die Kamera eine Klasse höher.
18 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
355 von 364 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tom l. HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT on 19. Oktober 2011
Verifizierter Kauf
Völlig Panasonic untypisch haben die Japaner, der erst vor einem Jahr auf den Markt gebrachten Lumix FZ 100, schon jetzt eine Überarbeitung angedeihen lassen und ihr Bridgekamera Aushängeschild als FZ 150 neu aufgelegt. Panasonic hatte sehr schnell begriffen, daß die Nachfolgerin der legendären FZ50, die bekanntlich einige Jahre den Markt dominiert hat, nicht das Dottergelbe vom Ei war. Auch ich hatte die FZ100 ausprobiert, meine sehr hohen Erwartungen wurden jedoch nicht erfüllt. Die 100er war gut, aber bei Weitem nicht perfekt. Die FZ50 hatte die Messlatte über die Jahre zu hoch gelegt. Wie macht sich nun die Neue? Auf meinen Ausflügen mit dem Motorrad haben sich die MFT Kameras und div. Bridgemodelle als Begleitung etabliert. DSLR Technik ist in meinem Tankrucksack kaum noch vertreten. Warum auch wenn es Bridge oder mFT - Kameras gibt? Ich war gespannt wie sich die Neue Panasonic macht.

Auf den ersten Blick zeigt sich die Kamera aus Fernost kaum verändert. Gewicht und Größe sind fast identisch. Die gewohnt erstklassige Verarbeitung und die Verwendung hochwertiger Materialien ist gleich geblieben. Wie eineiige Zwillinge wirken die beiden Cams. Auf den zweiten Blick fällt jedoch der zusätzliche Zoomhebel auf. Dieser sitzt nun an der linken Seite des Objektivtubus. Ich finde das ganz gelungen, da es die Handhabung verbessert. Die Kamera lässt sich beim Zoomen so stabiler halten. Angenehm: die alte Wippe am Auslöser ist geblieben. Das von Leica gerechnete Zoom von 25 bis gewaltigen 600mm, bei einer Lichtstärke von F2,8 bis F5,2, blieb brennweitentechnisch gleich. Laut Panasonic hat es jedoch nun eine hochwertigere Vergütung, die die Reflexionen deutlich verringern und den Kontrast verbessern soll.
Lesen Sie weiter... ›
30 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen