• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Palinurus von Mexiko: Rom... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Palinurus von Mexiko: Roman Gebundene Ausgabe – 1992

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 40,00
EUR 25,00 EUR 0,10
45 neu ab EUR 25,00 26 gebraucht ab EUR 0,10

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 824 Seiten
  • Verlag: Frankfurter Verlagsanstalt; Auflage: DEA, (1992)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3627102150
  • ISBN-13: 978-3627102159
  • Größe und/oder Gewicht: 14,5 x 5,6 x 22 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 998.948 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Die Lektüre von Fernando del Pasos Mammutwerk "Palinurus von Mexiko" erfordert höchste Konzentration. Der mexikanische Student Palinurus liebt seine Kusine Stephanie, beginnt Medizin zu studieren, nimmt im August 1968 an den Studentendemonstrationen teil, wird von einem Panzer angefahren und stirbt. Diese knappe Handlung ist das Unwesentlichste in dem knapp 900seitigen Roman. Der eigentliche Schauplatz ist die Sprache. Palinurus monologisiert. In teilweise seitenlangen Sätzen versucht er, seine Geliebte und Kusine Stephanie zu beschreiben. SeineWorte haben ihre alltägliche Signifikanz verloren. Auch seine zweite Leidenschaft, die Medizin, ist ihm bloß ein phonetisches Abstraktum, der Körper eine Anhäufung von Fachtermini. Palinurus beherrscht sie im Schlaf und übersteht dennoch nicht die erste Vorlesung im Seziersaal der Universität von Mexiko-Stadt. In einer Endlosschleife läßt del Paso Sprache um sich selbst kreisen, hypothetisch, indirektiv, ein Experiment, das zuweilen amüsant, meist aber sehr mühsam zu lesen ist. Dennoch ist es schlüssig: Für Palinurus haben die Begriffe ihre Erscheinungen verloren. Die Fülle der Möglichkeiten, Realität in Worte zu fassen, verschwimmt in seiner Phantasiezu einer Kolportage der Bezüglichkeiten, die Welt dissoziiert in Sprache. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden