Der Palast von Alhambra. ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 29,99
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Mogli-distribution
In den Einkaufswagen
EUR 27,99
+ EUR 4,95 Versandkosten
Verkauft von: connexxion24 - Brettspiele - Lifestyle und mehr
In den Einkaufswagen
EUR 28,00
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: momomaus2014
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Palast von Alhambra. Spiel des Jahres 2003. Für 2-6 Spieler ab 8 Jahren.
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Palast von Alhambra. Spiel des Jahres 2003. Für 2-6 Spieler ab 8 Jahren.

77 Kundenrezensionen

Preis: EUR 29,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 27,50 9 gebraucht ab EUR 9,90 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,99
  • Autor Spiele: Henn, Dirk
  • Spieldauer: ca. 60 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Weitere Produktdetails

    Wird oft zusammen gekauft

    Der Palast von Alhambra. Spiel des Jahres 2003. Für 2-6 Spieler ab 8 Jahren. + Queen Games 61037 - Alhambra Erweiterung Bundle 1-5
    Preis für beide: EUR 64,98

    Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

    Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

    Hinweise und Aktionen

    • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


    Produktinformationen

    Technische Details
    Artikelgewicht998 g
    Produktabmessungen9,5 x 17,8 x 25,2 cm
    Von Amazon.de empfohlenes Alter:Ab 8 Jahren
    Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 8 Jahren
    Modellnummer60373QNG
    LernzielTaktik, Strategie
    Sprache(n)Deutsch manual, Deutsch
    Modell60373QNG
    Anzahl Spieler2 bis 6 Spieler
    Zusammenbau nötigNein
    Batterien notwendig Nein
    Batterien inbegriffen Nein
    MaterialKarton/Papier (Hauptsächlich)
    ZielgruppeMädchen, Jungen
      
    Zusätzliche Produktinformationen
    ASINB0000E2W1J
    Amazon Bestseller-Rang Nr. 6.004 in Spielzeug (Siehe Top 100)
    Produktgewicht inkl. Verpackung1,3 Kg
    Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
    Im Angebot von Amazon.de seit11. August 2004
      
    Amazon.de Rückgabegarantie
    Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
     

    Produktsicherheit

    Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
    • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

    Produktbeschreibungen

    Alhambra

    Granada - am Fuße der Sierra Nevada beginnt eines der aufregendsten und interessantesten Projekte im Spanien des Mittelalters: der Bau der Alhambra.

    Erleben Sie spielerisch, wie dieses Weltkulturerbe entsteht. Engagieren Sie die geeignetsten Bautrupps und stellen Sie sicher, immer genug von der passenden Währung flüssig zu haben. Denn egal, ob Steinmetze aus dem Norden oder Gartenbauer aus dem Süden, sie alle wollen den gerechten Lohn und bestehen auf ihre Heimatwährung. Mit ihrer Hilfe werden Türme errichtet und Gärten angelegt, Pavillons und Arkaden gebaut, Serails und Gemächer errichtet. Wetteifern Sie mit beim Bau der Alhambra.

    Das Spiel bietet einen einfachen Einstieg: nur wenige Regeln und Sie sind mittendrin.

    Spielablauf:

    Jede Runde entscheiden sie neu:

    • entweder nehmen Sie sich einen passenden Geldschein, um später einen bestimmten Palastteil, z.B. ein Serail oder Pavillon, zu erwerben, oder...
    • Sie kaufen einen der ausliegenden Teile, um Ihre Alhambra zu erweitern.

    Doch passen Sie auf, es gibt kein Wechselgeld zurück. Sollten Sie es jedoch genau passend haben, sind Sie gleich nochmal an der Reihe.

    Sobald eine der Wertungen stattfindet, bekommen Sie wertvolle Siegpunkte für die Mehrheit bei den jeweiligen Palastteilen. Der Clou dabei: mit einer langen äußeren Stadtmauer können Sie ihre Alhambra sichern und dabei extra Siegpunkte bekommen.

    Ausgezeichnet als Spiel des Jahres 2003, Goldene Feder 2003, 2. Platz Deutscher Spielepreis, bestes Spiel in Frankreich 2003, bestes Spiel in Finnland 2005, bestes Spiel in Norwegen 2005, nominiert für das beste Spiel in den Niederlanden, Spanien, Japan, Tschechien.



    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Asterios am 31. August 2005
    Wenn man "Der Palast von Alhambra" das erste Mal spielt, fällt der Einstieg durch die übersichtliche Anleitung sehr leicht. Die verschiedenen Möglichkeiten, die man während seinem Zug alternativ hat, sind sehr ausführlich und verständlich erklärt. Außerdem erleichtern Abbildungen das Verständnis, beispielsweise bei den Bauregeln. Alles in allem ist die Spielanleitung wirklich gelungen, Unklarheiten oder Streitigkeiten wegen schwammiger Formulierungen, wie sie leider oft in Spielregeln zu finden sind, gab es bisher nie.
    Das Spiel an sich ist dann sehr spannend: Stets wird darum gewetteifert, wer die meisten Gebäude einer Art hat, und damit die meisten Punkte absahnt. Zu großen Teilen kommt es bei diesem Spiel auf Strategie an. So muss man immer darauf achten, was die Mitspieler für Gebäude haben, und ob sich eine Investition in eine bestimmte Gebäudeart überhaupt noch rentiert. Oft ist es dann sinnvoller, abzuwarten und in einem Zug einfach nur seinen Geldvorrat aufzufüllen. Dies hat dann später den Vorteil, dass man leichter passend bezahlen kann, besonders wenn man auch mal kleinere Beträge nimmt. Und wenn man passend zahlt, darf man gleich noch mal, was einem dann wieder Vorteile bringt.
    Ein Kritikpunkt ist für mich, dass man bei diesem Spiel leider viel zu wenig mit den Mitspielern interagiert. Zwar muss man die Gebäudeplättchen der anderen stets im Auge behalten, aber sonst hat man mit den anderen Spielern nicht viel zu tun. Dies ist auch der Grund, weshalb das Spiel für mich nicht die volle Wertung erhält.
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Januar 2004
    Nachdem ich erst misstrauisch war bei den vielen Hinweisen auf "Die Siedler von Catan" (was die Sache eher langweilig gestaltet hätte bei kopiertem Spielprinzip) wurde ich wirklich positiv überrascht. Der Spieler versucht hierbei eine möglichst große Alhambra aus verschiedenen Bausteinen aufzubauen, für die es in drei Wertungen Punkte gibt. Bausteine kauft man am Bauhof für verschiedene Währungen, die man vorher gesammelt hat.
    Im Gegensatz zu "Die Siedler" ist bei diesem Spiel ein gehöriger Anteil Glück (hoffentlich schnappt mir niemand das Teil vor der Nase weg) dabei. Leider fehlt der rege Handel unter den Spielern etwas, was jedoch wieder mehr Zeit für normale Unterhaltung lässt da keine "Verkaufsgespräche" geführt werden müssen. Die Regeln sollten vielleicht insoweit gelockert werden, dass ein Tausch von Geld in andere Währungen durch Spieler möglich wäre. Eine Besonderheit: für zwei Spieler gelten etwas andere Regeln als bei mehr Spielern. Diese finden sich am Ende der übersichtlichen, schön gestalteten Anleitung, einem Faltblatt, finden.
    Kurz: Langeweile kommt nicht auf und man kann auch mit etwas kürzerer Spieldauer (ca. 1 Stunde) als bei anderen schon genannten Spielen rechnen.
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan K. am 14. Juni 2005
    Ein schönes Spiel für Spieleabende aber auch zu Zweit macht es immer wieder Spass.
    Kurzgesagt es geht darum: Man baut sich seine Alhambra aus Spielplättchen mit verschiedenen Teilen der Alhambra (Türme, Gärten, Arkaden...), die man sich mit Spielgeld kauft, welches man ziehen kann. Das sind auch die 3 Züge die man pro Runde machen kann: Geld ziehen, Feldkarte kaufen, Feldkarte legen. Je mehr man von einer Sorte hat, desto mehr Punkte gibt es bei den Wertungen. Dann sollte man auch noch die Stadtmauern beachten, das diese möglichst gut zueinander passen.
    Wie man sieht ist dieses Spiel vor allem für Strategen und Taktiker gedacht und macht wirklich Spass. Es ist kein Spiel für den ganzen Abend, wie ich finde, aber es sollte bei einem Spieleabend immer griffbereit sein. Was ich an diesem Spiel besonders mag: Zu Zweit spielt es sich sehr gut.
    Für Kinder ist dieses Spiel nicht wirklich geeignet, weswegen ich die Empfehlung ab 8 Jahren nicht nachvollziehen kann. Es erfordert zu viel Strategie, so das die Empfehlung mindestens ab 10 sein sollte.
    Die Verarbeitung ist relativ robust. Die Karten sind aus dickerem Karton, ebenso das Wertungsfeld. Die Karten sind standardgemäß wie jede andere Karte und die Wertungssteine aus Holz. Das Spiel hat bei uns schon einiges unbeschadet überstanden.
    Alles in Allem kann ich das Spiel Jedem empfehlen der nichts gegen ein strategisches Spiel hat, denn dann wird er viel Spass an diesem Spiel haben.
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ALu69 am 13. Februar 2005
    Kurzbeschreibung:
    Im Verlauf des Spiels sammeln die Spieler verschiedene Gebäudeplättchen u. verbauen diese in ihrer Alhambra. Bei den insgesamt 3 Wertungsrunden (zwei irgendwann im Spiel + eine am Ende) erhält jeder Spieler Punkte. Zunächst für das längste Stück seiner Außenmauer. Wer dann die meisten Gebäude einer Art in seine Alhambra eingebaut hat, erhält je nach deren Art unterschiedlich viele Punkte. Bei jeder weiteren Wertung gibt es mehr Siegpunkte für die Gebäude.

    Wir kennen dieses Spiel erst seit Weihnachten 2004 u. haben es erst mit wenigen Leuten gespielt. Dadurch ist eine größere Resonanz noch nicht möglich. Die Reaktion war bislang zwar positiv u. das Spiel wird besser, je öfter man es spielt. Ob es sich jedoch zu einem echten Renner entwickelt, möchten wir ein wenig bezweifeln.

    Positiv:
    Lange Aufbauarbeit ist nicht nötig.
    Relativ schnell zu erlernen.
    Da die Bausteine u. Geldscheine gezogen werden, ist jedes Spiel neu u. Monotonie kommt eigentlich nicht auf.
    Reines Glück ist nicht Spiel entscheidend (keine Würfel), sondern abgerechnet wird durch die eigene Strategie (zweimal im Spiel + einmal am Schluss).
    Mann muss sinnvoll anbauen u. vor allem in Hinblick auf die Wertungen die „richtigen" Gebäude verbauen. Da man die Überzahl der Plättchen haben muss, um die meisten Punkte zu erhalten, muss man auch ständig beobachten, welche und wie viele Plättchen die anderen Spieler verbauen. (Besonders relevant, da man nicht genau weiß, wann die ersten beiden Wertungsrunden anstehen.)
    Durch das Beobachten der Mitspieler muss man hier wirklich vorausschauend u. intelligent Gebäudeplättchen kaufen u.
    Lesen Sie weiter... ›
    2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen