Pakt des Bösen 2 - Die Rückkehr 2011

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(3)
LOVEFiLM DVD Verleih

Kurz nach dem Tod von Peter dem Großen: Der Marine-Offizier Plakhov liebt eine junge Frau. Als sie bedroht wird, tötet er den Angreifer, wird daraufhin jedoch selbst zum Tod verurteilt. Der Chef des Geheimdienstes beschließt, die Todesstrafe umzuwandeln. Er schickt Plakhov auf eine Mission. Zusammen mit seiner Freundin besteigt Plakhov ein Schiff, das wenig später von Piraten attackiert wird. Nur mit Hilfe eines anderen Piraten gelingt es Plakhov mit seiner Freundin, der Gefahr zu entgehen. Beide landen an den Gestaden Amerikas, wo sie ein neues Leben anfangen wollen, doch in Boston lauert eine tödliche Gefahr auf die beiden. Plakhovs Freundin gerät in die Hände von Sklavenhändlern. Kann der Russe sie aus den Klauen dieser Menschenschinder retten?

Darsteller:
Anna Snatkina, Sergey Neudachin
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 2 Stunden 20 Minuten
Darsteller Anna Snatkina, Sergey Neudachin, Anastasiya Gorkowa, Pjotr Krasilow, Sergej Chonischvili, Maxim Dakhnenko, Mikhail Politsejmako, Andrei Ryklin
Regisseur Oleg Ryaskow
Genres Historienfilm, International
Studio Maritim Pictures
Veröffentlichungsdatum 13. Mai 2014
Sprache Russisch, Deutsch
Originaltitel Zapiski ekspeditora Taynoy kantselyarii 2
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 2 Stunden 20 Minuten
Darsteller Anna Snatkina, Sergey Neudachin, Anastasiya Gorkowa, Pjotr Krasilow, Sergej Chonischvili, Maxim Dakhnenko, Mikhail Politsejmako, Andrei Ryklin
Regisseur Oleg Ryaskow
Genres Historienfilm, International
Studio Maritim Pictures
Veröffentlichungsdatum 13. Mai 2014
Sprache Russisch, Deutsch
Originaltitel Zapiski ekspeditora Taynoy kantselyarii 2

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja Kohlpoth am 29. Mai 2014
Format: DVD
... leider! Ich war nach "Pakt der Bestien" und "Pakt des Bösen" begierig auch "Pakt des Bösen 2" zu schauen und habe daher den Film sofort gekauft -- und bin enttäuscht! Es ist eine verwirrende Geschichte, die weder eine wirkliche Fortsetzung vom "Pakt des Bösen" ist - was man wegen des Titels ja erwarten könnte, noch inhaltlich interessant. Der Film wirkt stellenweise wie ein Piratenfilm für Kinder - es gibt einfach in zu vielen Szenen zu viel Klamauk!

Die Auswahl der Schauspieler ist ebenfalls merkwürdig, denn es kommen Schauspieler aus "Pakt des Bösen" plötzlich in anderen Rollen vor bzw. in unvollständigen Nebengeschichten oder auch garnicht, wie z. B. Dimitry Miller (Hauptdarsteller aus "Pakt der Bestien"), der im Abspann als Schlossbesitzer aufgeführt, aber im Film nicht zu sehen ist.

Kulissen wirken zu sehr als Kulissen, alles ist sehr sauber und die Darstellerinnen sind zum Teil auch nach Tagen auf der Flucht oder in Gefangenschaft frisch gekleidet, perfekt frisiert und geschminkt.

Die Geschichte ist nicht immer nachvollziehbar, denn zwischen den einzelnen Erzählsträngen fehlen die Übergänge - sind vielleicht beim Schnitt weggefallen ...

Für diesen Film leider keine Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmkritiker am 17. Mai 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Pakt des Bösen 2 ist die Fortsetzung von Teil 1 und spielt im Jahr 1725, kurz nach dem Tod Peter des Großen. Fürst Menschikow beauftragt den zuvor lange Zeit kalt gestellten Chefermittler des Geheimdienstes mit der Suche nach einem Schatz und einer verschollenen Expedition. Dieser beauftragt den zuvor wegen eines Duells verhafteten Marineoffizier Plakhov mit der Suche. Plakhov macht zur Bedingung, dass die Leibeigene Natasha, wegen der er das Duell führen musste, ihn begleitet.
Der Chefermittler weißt Plakhov darauf hin, dass er auf seiner Suche auf den ehemaligen Geheimdienstler Samoylov (ich weiß immer noch nicht wie der sich schreibt) zählen kann, falls dieser ihm begegnet.
Auf ihrer Suche stößt Plakhov auf hoher See auf ein geplündertes Schiff, an Bord befindet sich lediglich ein Überlebender namens Ben Anderson, der sich als Schiffarzt ausgibt. Noch in der selben Nacht greifen Piraten an...

Negativ:
Die Geschichte wird noch verwirrender als in Teil 1. Letztendlich geht es nicht mehr um einen Goldschatz (das Gold der Freimaurer), sondern um zwei (das Gold einer britischen Garnison). Es gibt in dem Film so viele Parteien (Piraten, Freimaurer, Briten, Russen, Indianer), dass man immer wieder den roten Faden sucht.
Samoylov aus Teil 1 ist hier nur ein unbedeutender Nebendarsteller, dagegen tauchen immer wieder die verschiedensten Gestalten auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MouseRulesInc. am 26. Mai 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Pakt des Bösen 2,
Auch der 2.Teil ist, meiner Meinung nach, durchaus sehenswert!

Aber wieder zeigt sich , dass Filme mit Ziffern hinter dem Titel an den jeweils ersten Teil nicht heranreichen.

Der Film ist unterhaltsam, keine Frage ,reicht aber nicht an Teil1 heran.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen