Facebook Twitter Pinterest
EUR 41,34 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von BestSellerRecordshop
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von La Chaumiere/Melomania
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 41,39
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: japazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Pagliacci & Cavalleria Rustica Box-Set

4 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 41,34
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 15. Oktober 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 41,34
EUR 41,34 EUR 9,92
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch BestSellerRecordshop. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 41,34 3 gebraucht ab EUR 9,92

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (15. Oktober 2010)
  • Erscheinungsdatum: 11. Oktober 2010
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Box-Set
  • Label: Plg Classics (Warner)
  • Spieldauer: 151 Minuten
  • ASIN: B0040UEI40
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 669.255 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Prelude - Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  2. O Lola ch'hai di latti la cammisa - Giuseppe Di Stefano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  3. Preludio - Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  4. Gli aranci olezzano - Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  5. Dite, Mamma Lucia - Maria Callas/Ebe Ticozzi/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  6. Il cavallo scalpita - Rolando Panerai/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  7. Beato voi, compar Alfio - Ebe Ticozzi/Rolando Panerai/Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  8. Regina Coeli - Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  9. Inneggiamo, il Signor non è morto - Maria Callas/Ebe Ticozzi/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  10. Voi lo sapete, o mamma - Maria Callas/Ebe Ticozzi/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  11. Tu qui, Santuzza? - Giuseppe Di Stefano/Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  12. Fior di giaggiolo - Anna Maria Canali/Giuseppe Di Stefano/Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  13. Ah! Lo vedi, che hai tu detto? - Giuseppe Di Stefano/Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  14. No, no, Turiddu, rimani - Maria Callas/Giuseppe Di Stefano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  15. Oh! Il Signore vi manda - Maria Callas/Rolando Panerai/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  16. Intermezzo - Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  17. A casa, a casa, amici - Giuseppe Di Stefano/Anna Maria Canali/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio
  18. Viva il vino spumeggiante - Giuseppe Di Stefano/Anna Maria Canali/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio
  19. A voi tutti salute! - Rolando Panerai/Giuseppe Di Stefano/Anna Maria Canali/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala
  20. Mamma, quel vino è generoso - Giuseppe Di Stefano/Ebe Ticozzi/Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin

Disk: 2

  1. Si può? Si può? (Prolog) - Tito Gobbi/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  2. Son qua! (1. Akt) - Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  3. Un grande spettacolo a ventitre ore - Giuseppe Di Stefano/Tito Gobbi/Nicola Monti/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/T
  4. Un tal gioco, credetemi, e meglio non giovarlo - Giuseppe Di Stefano/Maria Callas/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Seraf
  5. I zampognari!...Din, don. Suona vespero - Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  6. Qual fiamma avea nel guardo... Hui! Strisono lassù - Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  7. Sei la! Credea che te ne fossi andato - Maria Callas/Tito Gobbi/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  8. So ben che difforme contorto son io - Maria Callas/Tito Gobbi/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  9. Nedda!...Silvio! A quest'ora che imprudenza - Rolando Panerai/Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  10. E fra quest'ansie in eterno vivrai! - Rolando Panerai/Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  11. Non mi tentar! - Maria Callas/Rolando Panerai/Tito Gobbi/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  12. E allor perche, di', tu m'hai stregato - Rolando Panerai/Maria Callas/Tito Gobbi/Giuseppe Di Stefano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  13. Derisione e scherno! - Giuseppe Di Stefano/Maria Callas/Nicola Monti/Tito Gobbi/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  14. Recitar! Mentre presco dal delirio - Giuseppe Di Stefano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  15. Vesti la guibba - Giuseppe Di Stefano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  16. Intermezzo - Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  17. Presto affrettiamoci (2. Akt) - Tito Gobbi/Nicola Monti/Rolando Panerai/Maria Callas/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala,
  18. Pagliaccio, mio marito - Maria Callas/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  19. Ah! Colombina, il tenero - Nicola Monti/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  20. Di fare il segno convenuto - Maria Callas/Tito Gobbi/Nicola Monti/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  21. Arlecchin!...Colombina - Maria Callas/Nicola Monti/Tito Gobbi/Giuseppe Di Stefano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  22. Coraggio! Un uomo era con te - Giuseppe Di Stefano/Maria Callas/Tito Gobbi/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Milano/Tullio Serafin
  23. No, Pagliaccio non son - Giuseppe Di Stefano/Rolando Panerai/Maria Callas/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla Scala, Mil
  24. Suvvia, cosi terribile - Maria Callas/Giuseppe Di Stefano/Rolando Panerai/Tito Gobbi/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra Del Teatro Alla

Disk: 3

  1. Libretto: Cavalleria Rusticana - Maria Callas/Giuseppe Di Stefano/Ebe Ticozzi/Rolando Panerai/Anna Maria Canali/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orches
  2. Synopsis: Cavalleria Rusticana - Maria Callas/Giuseppe Di Stefano/Ebe Ticozzi/Rolando Panerai/Anna Maria Canali/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orches
  3. Libretto: I Pagliacci - Maria Callas/Giuseppe Di Stefano/Tito Gobbi/Nicola Monti/Rolando Panerai/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra De
  4. Synopsis: I Pagliacci - Maria Callas/Giuseppe Di Stefano/Tito Gobbi/Nicola Monti/Rolando Panerai/Coro Del Teatro Alla Scala, Milano/Orchestra De

Produktbeschreibungen

EMI 6407222; EMI ITALIANA - Italia; Classica Lirica

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn man hier nach der Callas und dem berühmten Verismo Doppelpack "Cavpag" sucht, werden einem unterschiedliche CDs in unterschiedlichen Preisen und Ausstattungen angeboten, die letztendlich alle auf derselben Aufnahme aus den 50er Jahren mit Guiseppe di Stefano als männlichem Partner beruhen. Die beiden waren eines der Traumpaare der Opernwelt. Ich kann nicht beurteilen, ob sich die verwendeten Masterbänder wirklich klangtechnisch groß unterscheiden, da ich mir nur diese EMI Version besorgt habe. Möglicherweise ist die von Naxos angebotene Version besser abgemischt. Auch gut möglich, dass die CD klanglich besser ist als die MP3 Version, die ich mir besorgt habe. (Aber die CD ist auch deutlich teurer und wenn man Pech hat gleich schlecht.)

Was mir hier negativ auffällt, ist dass die Callas an manchen Stellen bei der Cavalleria einfach nicht gut klingt. Vielleicht stört das nicht jeden, aber mir gefällt sie schlicht nicht. Da kann die Aufnahme insgesamt voller Leidenschaft sein. Eine schrille Santuzza bleibt eine schrille Santuzza. Die hohen Töne sind übersteuert und kein Genuss zum Hören! Letztendlich greift man immer wieder zu einer Aufnahme, wo man klanglich zufrieden ist. Da gibt es meiner Meinung nach bessere Einspielungen (zB die von Karajan).

Beim Bajazzo stört das deutlich weniger. Callas singt die Nedda sehr kockett, und das Schlussduett mit di Stefano hat Power. Aber auch hier ist ihre Arie in der ersten Hälfte der Oper nicht die Referenz, und ich werde sicherlich nicht oft zu dieser Einspielung greifen.

Fazit: Für Fans der Callas sind diese beiden Opern ein Muss! Für Sammler und Komplettisten sicherlich auch ok, wobei man hier beim Preis gut vergleichen sollte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Diese Cavalleria Rusticana ist eine der größten Opernaufnahmen aller Zeiten, aber trotzdem muss ich zu Beginn warnen: Tontechnisch ist sie nicht gut! Die Aufnahme von 1953 (noch nicht von EMI-Star Walter Legge produziert) ist an etlichen Stellen massiv übersteuert, es ist die technisch schlechteste Callas-Studioaufnahme überhaupt. Aber die gute Nachricht: Das spielt überhaupt keine Rolle. Die künstlerische Leistung aller Beteiligten ist so überwältigend, dass man die Defizite kaum bemerkt. Die Callas erreicht fast immer eine totale Identifikation mit ihrer jeweiligen Rolle, aber als Santuzza ist sie geradezu unheimlich. Man sieht sie auf dem staubigen italienischen Kirchplatz in der Gluthitze hocken, man möchte weinen bei ihrer Anklage gegen den treulosen Turridu. All das erreicht sie mit rein musikalischen Mitteln, ohne jedes veristische Geschrei. Die Stimme ist hier noch der große, volle, hochdramatische Sopran ihrer mexikanischen Aidas und kennt keine technischen Grenzen. Giuseppe di Stefano singt längst nicht so diszipliniert (seine Schreie machen den Mikrofonen am meisten zu schaffen), aber seine Weißglut im großen Duett ist umwerfend. Rolando Panerai bewährt sich mit seinem sinnlichen Timbre auch hier als Callas' größter Bassbaritonpartner auf Schallplatten.

Das hier erneut verwendete 1997er Remastering der EMI ist sehr gut, es kaschiert die Verzerrungen und bringt die brütende Stimmung voll zur Geltung - in diesem Fall ist EMI dem eher trockenen und schrillen LP-Transfer von Naxos deutlich überlegen.

Der "Bajazzo" von 1954 spielt tontechnisch dank Walter Legge in einer ganz anderen Liga und zeigt die nun licht und leicht singende Callas ebenfalls in Bestform. Nach dem emotionalen Vulkanausbruch der "Cavalleria" wirkt er allerdings fast nur noch wie eine hübsche Zugabe. Ein grandioses, unverzichtbares Set!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden