PR im Social Web (O'Reillys Basics) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 9 Bilder anzeigen

PR im Social Web: Das Handbuch für Kommunikationsprofis (oreilly basics) (Englisch) Taschenbuch – 1. April 2011


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,00 EUR 11,95
4 neu ab EUR 6,00 2 gebraucht ab EUR 11,95

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 376 Seiten
  • Verlag: O'Reilly Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 1 (1. April 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3897215632
  • ISBN-13: 978-3897215634
  • Größe und/oder Gewicht: 17,7 x 2,2 x 23,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 348.151 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

textico.de

Nach dem berechtigten und eindeutigen "Like"-Erfolg von O'Reillys erstem Web 2.0/Soziale Netzwerke-Buch Social Media Marketing: Strategien für Twitter, Facebook & Co, legt der Verlag jetzt nach und schickt mit PR im Social Web: Das Handbuch für Kommunikationsprofis ein PR-Buch der neuen Generation ins Rennen, das so manch einem etablierten PR-Profi die Augen öffnen und einem ungeschützten Blick in die Sonne gleichen wird.

PR im Social Web ist insoweit ein "konservatives" Buch, weil es den Leser da abholt, wo er vermutlich steht: im analogen Shangri-La vergangener Tage. Deshalb fangen Marie-Christine Schindler und Tapio Liller nochmal ganz von Vorne an - das ist aber selbst für digitale Vielsurfer und multiple Online-Persönlichkeiten ganz interessant: Social Media, woher und wohin - knapp auf den Punkt gebracht, für das nächste "Was machst du da eigentlich"-Gespräch. Dann geht es um die PR-Wurst: die Web 2.0-Folgen für konventionelles PR; wie gesagt, manch Augen dürften dabei kurz weit aufgehen und dann anfangen zu blinzeln. Ein guter, ehrlicher und solider Grundlagenteil, nennen wir ihn Pflichtlektüre für PRler(innen).

Darauf folgt Praxis - in 9 Kapiteln nehmen die beiden Autoren die klassischen PR-Themen wie Corperate Publishing, Krisenmanagement, interne Kommunikation oder Produkt-PR, heben sie hoch und schütteln sie ordentlich durch, außerdem nähen sie den PR-Anzügen einige neue Taschen an: Social Media Monitoring beispielsweise. Dabei nie vergessen: das sind Chancen - was man daraus macht ist eine Frage von Know-How und Engagement. Schindler und Liller unterfüttern mit Fallstudien, Tipps und Checklisten, liefern konzeptionelle Leitlinien, geben einen Ausblick und checken per Anwalt-Beitrag den Rechtsrahmen. Im Anhang dann noch: 10 Tipps für den Start ins Social Web, ein Experteninterview zum Communitymanagement und die "Richtlinien zu PR in digitalen Medien und Netzwerken", die der deutsche Rat für PR zusammengestellt hat.

Mit PR im Social Web haben Schindler und Tiller alles richtig gemacht - das Angebot an die PR-Branche, das social Web 2.0 zu lernen und zu verstehen steht damit im Raum - also schnell zugreifen, denn wer auf der Datenautobahn hinterher hinkt, ist schnell außer Sicht. --Wolfgang Treß/textico.de

Pressestimmen

"Vergleicht man ähnliche Bücher auf dem Markt, so ist dieses hier der einsame Spitzenreiter. Prädikat: Besonders wertvoll!" (der-fundraiser.eu, Dezember 2011)

"...ein exzellenter Ratgeber für alle, die in PR und Kommunikation arbeiten und ihr Wissen mit Blick auf das Zusammenwirken von PR und Social Media aktualisieren und erweitern wollen." (www.faktwerk.de, April 2011)

"...ein sehr lehrreiches und ausführliches Buch." (pressesprecher 03/11)

"[Bietet] einen fundierten Einstieg in das Thema PR im Social Web." (www.deutsche-startups.de, April 2011)

"In einem klar strukturierten Aufbau kann man sich auch als Themen-Neuling Kapitel für Kapitel durch die Entwicklung und Facetten des Social Web und seiner Bedeutung für die PR schmökern, ohne das Gefühl zu bekommen belehrt zu werden. Vielmehr zeigen die beiden sehr charmant auf, wo welche Stolpersteine lauern können und wie man mit ihnen umgeht, ohne gleich die ganz schweren Geschütze auffahren zu müssen. [...] Schlussendlich ist PR im Social Web genau das geworden, was ich mir erwartet hatte: Ein praktisches Handbuch, das [...] durch die guten, prägnanten Erklärungstexte diverser Themenfelder zu meinem neuen Nachschlagewerk bei der Vorbereitung von Präsentationen und Workshops werden dürfte." (www.danielrehn.wordpress.com, April 2011)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
21
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 24 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Webhofer am 20. April 2011
Format: Taschenbuch
Eines der besten Bücher, die mir bisher zum Thema Social Web untergekommen sind. Das vor allem deshalb, weil der Schwerpunkt auch auf die sozialen Prozesse gelegt wird, die notwendig sind, um Social Media erfolgreich in der PR und Kommunikationsarbeit einzusetzen.
Was sehr positiv auffällt:
1) gute Einbettung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und Forschungen
2) keine Technik-Sprache und Technikverliebtheit
3) Fokus auch auf die sozialen Prozesse
4) nicht dogmatisch geschrieben
5) viele Anregungen zum Weiterdenken
6) kritische Distanz
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Henner-Fehr am 26. April 2011
Format: Taschenbuch
In den meisten Kultureinrichtungen erfolgt der Zugang zum Thema Social Media über die Marketingschiene. Während man auf diese Weise versucht, den Ticketverkauf anzukurbeln und das direkte Gespräch mit neuen Zielgruppen sucht, ändert sich im PR-Bereich recht wenig. Pressekonferenz bleibt Pressekonferenz und Aussendungen müssen weiter verfasst und verschickt werden.

Immer häufiger erkennen die PR-Verantwortlichen aber, dass auch für sie das Social Web ein Feld ist, in dem sie aktiv werden müssen. Da tritt es sich gut, dass Marie-Christine Schindler und Tapio Liller mit "PR im Social Web" gerade ein "Handbuch für Kommunikationsprofis" herausgebracht haben. Wer keine oder wenig Ahnung von den Entwicklungen im Social Web hat, bekommt hier die Chance, Verpasstes nachzulesen. Der Theorieteil skizziert, was in den letzten Jahren im Internet passiert ist und erklärt auch, was das für Konsequenzen für die PR hat. Aber auch wer weiß, was das Social Web ist, kommt hier auf seine Kosten. Verständlich und flüssig formuliert erfährt man als LeserIn, warum aus dem Web ein "social" Web geworden ist und was das für Auswirkungen auf unsere Kommunikation hat.

Man merkt, dass Marie-Christine Schindler und Tapio Liller zwei PR-ExpertInnen sind, die sich schon lange im Social Web bewegen und über ein entsprechend großes Erfahrungswissen verfügen. Sie weisen darauf hin, dass das Web2.0 kein Hype ist, der demnächst vorüber ist, sondern sprechen von einer "tiefgreifenden Veränderung", die auch vor der Unternehmenskultur und den damit verbundenen Werten nicht Halt macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Bernd Liller am 30. Mai 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Auch wenn man die tiefere Thematik nicht beherrscht. Das Buch ist so gut geschrieben, dass aber auch jeder was davon mitnimmt. Laien oder solche Menschen, die sich schnell über das Thema PR und Social web informieren möchten oder müssen, sind da sehr gut aufgehoben. Empfehlenswert für Personen des öffentlichen Lebens, Promis und Geschäftsleute, die meinen, alles geht wie früher. Hier wird man eines anderen belehrt. Heute muss man mit den Social-Medias arbeiten, nicht gegen oder schon gar nicht ohne sie, wenn man geschäftlich noch in der Oberliga spielen möchte. Selbst ein politischer Bewerber für öffentliche Ämter ist gut beraten, sich darin umzutun und möglichst viel davon für seine Bewerbungscampagne umzusetzen. Ganz ohne Fachmann wird das nicht gehen. Aber das Buch zeigt einem die Wege auf, wie man das Thema stemmen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Mehr als 200 nützliche Links haben Marie-Christine Schindler und Tapio Liller bei der Recherche dieses Buchs gesammelt . Und und teilen Sie mit jedem, der Internetzugang hat:
[...]

Die Zahl 200 sollte hier aber nicht zur gefühlten Informationsüberflutung beitragen, die viele vor dem Social Web zurückschrecken lässt, sondern gleich eingangs zeigen, dass die Autoren sich eines der wichtigsten Prinzipien des Social Web auch tatsächlich zu eigen machen: Sie teilen ihr Wissen - und bleiben neugierig.

Das Buch >>PR im Social Web<< ist sehr gut strukturiert. Man benötigt keine große Erfahrung mit Social Media, um die Ausführungen nachvollziehen zu können: Kapitel 1 und 2 (88 S.) erklären, was das Social Web genau ist, wie es die Gesellschaft verändert und was das für PR-Schaffende grundsätzlich bedeutet. Die Autoren haben m.E. sehr gut erkannt, dass in einer Zeit, in der Marken durch Globalisierung, weitreichendes Outsourcing, etc. für den Verbraucher immer weniger greifbar werden, das Social Web eine sehr gute Möglichkeit ist, um Marken wieder Gesicht zu geben und wieder in Kontakt und Dialog mit Verbrauchern zu treten. Dass das nicht nur zur Online Reputation eines Unternehmens beiträgt, sondern auch positive Auswirkungen auf unternehmensinterne Abläufe haben kann, zeigen die Autoren auf behutsame Art auf.

Kapitel 3 -12 (223 S.) beleuchten Teilbereiche der PR im Social Web, wobei die theoretischen Grundlagen ebenso behandelt werden wie Praxisbeispiele. Hier geht es u.a. um Social Media Monitoring, Personalmarketing bzw. Employer Branding, Produkt-PR im Social Web (>>Niemand hat auf Sie gewartet. Machen Sie das Beste daraus!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helena Mathey am 9. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Ich bin sehr begeistert von diesem Buch und würde es jedem empfehlen, der sich mit dem Thema Social Media beschäftigen möchte.. vom Titel her könnte man meinen, es richtet sich ausschließlich an PR Profis, keine Angst, es ist auch für jeden nützlich, der sich einen Überblick zum Thema Social Media verschaffen möchte, denn am Ende des Tages, ist es egal, was man versucht über Social Media zu "verkaufen" ein Produkt oder sich selbst, die Spielregeln sind identisch und um es anwenden zu können, muss man verstehen wie Social Media "tickt" und das läßt sich eben am besten aus der Warte der PRler erklären.. es ist verständlich geschrieben, natürlich voll mit Fachbegriffen, aber "dinglish" ist nun mal die Sprache der Medienwelt.. was ich besonders angenehm finde, ist die Tatsache, dass man als "Normalsterblicher" ein KnowHow vermittelt bekommt, welches einen in die Lage versetzt einer Agentur gegenüberzutreten ohne das Gefühl zu haben, völlig ausgeliefert zu sein, weil die Agenturen versuchen einem ihr halbes Portfolio anzudrehen, wenn sie merken, dass der Kunde "ahungslos" ist. Was verständlich ist, denn der Kampf um Kunden im Social Media ist hart, Social Media Berater wachsen wie Pilze aus dem Boden, schwindelerregende Preise werden aufgerufen usw. usw. Ich hätte mir dieses Buch vor drei Jahren schon gewünscht, als wir hier in am Anfang unserer Social Media Nutzung standen..von daher kann ich nach 3 Jahren "Social Media Planet" aus eigener Erfahrung sagen: gutes Buch, sehr hilfreich! Danke an die Autoren und weiter so..
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen