EUR 45,44 + kostenlose Lieferung
Gewöhnlich versandfertig in 3 bis 4 Tagen. Verkauft von Voelkner
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 45,44
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: conrad_electronic
In den Einkaufswagen
EUR 50,38
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Get-it-quick
In den Einkaufswagen
EUR 49,90
+ EUR 5,95 Versandkosten
Verkauft von: Westfalia
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • POWER MANAGER BOOS RC 7
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

POWER MANAGER BOOS RC 7

von Boos RC7

Preis: EUR 45,44 kostenlose Lieferung.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 3 bis 4 Tagen.
Verkauf und Versand durch Voelkner. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 45,44

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Herstellerreferenz : 998662-62
  • ASIN: B005CN5LQ8
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 13. September 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pia Nist am 8. November 2012
Verifizierter Kauf
Es ist schon normal geworden, Wegwerfartikel als akzeptablen Zustand zu tolerieren. In Ermangelung einer besseren Lösung musste ich erneut dieses Produkt kaufen. Wer Zeit zum basteln hat, sollte eine eigene Lösung unbedingt in Betracht ziehen.

Was sind meine Erfahrungen?

1) Eine Box, die Netzspannung schaltet, könnte durchaus ordentliche Schalter haben. Den Mehrpreis kann man dann auch einfach nachvollziehen.
Viele Geräte aus der Spaßindustrie haben heute (externe) Schaltnetzteile, die im Einschaltmoment ordentlich Strom ziehen. Das kann man leicht beim Einstecken des Netzteils für den Notebook sehen und hören. Es ist daher kaum verwunderlich, dass die Schalter dieser Box überfordert sind und nach 5 Jahren nicht mehr richtig schalten wollen und schlapp machen. Meine Suche nach Ersatzteilen (nur Schalter) war leider nicht erfolgreich und so blieb alles beim von der Industrie erwünschten Konsum von Neuware.
Der Hersteller schreibt zwar einen maximalen Kosinus Phi vor (Wer kann das überprüfen?), aber eigentlich wäre die Politik gefordert, schlechte Schaltnetzteile in Deutschland zu verbieten, genauso aber solche Netzschalterchen wie in dieser Box.

2) Auch die kleinen Gummifüße unten sind nicht wirklich fest aufgeklebt. Hier ist es ratsam, zusätzliche Filzringe aufzukleben, um nicht das Zerkratzen der darunterliegenden Oberfläche durch die überstehenden Schrauben zu riskieren, wenn ein Gummifuß abfallen sollte. Diese Erfahrung habe ich nun auch hinter mich gebracht.

3) Die Steckdosen hinten sind eng und schräg angebracht, d.h. sie sind problematisch für Steckernetzteile.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas S. am 2. November 2012
Verifizierter Kauf
Ich habe das Gerät für die Spannungsversorgung unserer TV und Hifi-Geräte gekauft. Es gibt hier keinen Kabelsalat da alle Stromkabel von hinten an das Gerät herangeführt werden. Somit also auch von vorn nicht sichtbar. Das Gerät hat ein stabiles Blechgehäuse. Die Verarbeitung ist sehr gut. Einzig störend im Erscheinungsbild sind die rot leuchtenden Schalter an der Gerätefront. Bei offenen TV-Schränken sieht dies nicht sonderlich schön aus. Insgesamt ein tolles Gerät und auf jeden Fall ein Ersatz für eine herkömmliche Schaltersteckdose, da die Stecker drin bleiben können und die Ausschaltfunktion bestehen bleibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Bernhard am 9. Juni 2013
Der sehr wuchtige Power Manager hat nicht lange Freude bereitet.

Erster Eindruck: Gute Verarbeitung, robust.

Leider war dies nicht der Fall. Die Anbringung der Stecker am Gerät, war bei meinem PowerManager nicht leichtgängig.
Mit der Zeit brachen hier immer mehr Kunststoffteile weg (Steckdosenleiste hinten am Gerät).

Die Steckdosenleiste konnte nicht repariert werden (ich habe das Teil geöffnet).

Das ist der absolute Schwachpunkt des Gerätes und dazu noch gefährlich.

Auch war der Strom nicht kompl. abgeschaltet, wenn die Leuchttaster auf AUS geschaltet waren. Erst der Hauptschalter (unbeleuchtet) trennte das Stromnetz vollständig weg.

Schade..die Idee ist super...die Kunststoffleiste leider nicht..daher wird dieses Geräte von mir nicht mehr gekauft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daddelking am 11. Mai 2013
Wenn ich einen Power Manager benutze will ich natürlich die einzelnen Steckdosen abschalten,
ich staunte jedoch nicht schlecht als an meinem ViewSonic Media Player trotz ausgeschalteter Leitung (nicht der Hauptschalter des Managers)
immer wieder alle paar Minuten mal die Power LED anging und wieder erlischte.

Ganz eindeutig taugen die roten An/Aus Schalter ja wohl nicht die Bohne, wie sonst könnte noch schwacher Strom fliessen obwohl
der Schalter auf aus ist - wie gut solch eine geringer Stromfluß für das Gerät/Netzteil ist kann ich nur raten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aeneas am 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf
wie oben dargestellt wurde das Gerät mit Überspannungsschutz angeboten...geliefert wurde eins ohne...(kann ja mal passieren, so eine "Verwechslung")...aber Fehlgedacht der Lieferant (Conrad) tauschte nicht, nahm die Rücksendung entgegen und das war's (Dummenfang???)...deren Kommentar "was Amazon ins Netz stellt ist für sie uninteressant für diesen Preis gibt es halt nur Geräte ohne Überspannungsschutz"...
meine Verärgerung war groß...Conrad ist sofort in meinem Register gestrichen sowohl als Direktlieferant als auch im Amazon-Marketplace...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Lieferung:
schnell.

Verpackung:
Versandverpackung und Originalverpackung, sicher und passend.

Qualität:
Saubere Verarbeitung, keine scharfen Ecken und Kanten wie in den 90ern. (Da gab es diesen Power Manager auch schon, meistens angeboten für PC-Arbeitsplätze)

Verwendung:
Habe diesen Power Manager für meine Heimkinoanlage gekauft.
Trotz der vielen Steckdosen in der Wand wäre es nicht möglich gewesen einzelne Geräte ganz vom Netz zu trennen.
Ich habe an der Ausgangstür zum Wohnzimmer nur einen Schalter für die Heimkinoanlage vorgesehen.
Bei einer Nachtaufzeichnung musste ich also alle Geräte, bis auf den Receiver, auf Standby schalten.
Außerdem konnte ich den Hochschrank nicht ganz an die Wand stellen, da die Schukostecker zu weit herausragen.

Mit den 7 Steckdosen, die der Powermanager bietet,komme ich genau hin.
Da fast alle Geräte über einen Netzwerkanschluß verfügen kam auch noch ein Hub/Switch hinzu der ein externes Steckernetzteil besitzt.
Hier ist auch schon das erste Problem: die Steckdosen sind schräg angeordnet, daß Steckernetzteil ist aber so groß, so das der Powermanager nicht mehr auf seinen Füßen steht, sonden schräg in dem Fach steht.
Habe dann eine kurze Verlängerung dazwischengeschaltet.
Meine Geräte:
TV/IP-Receiver/BluRay/AV-Receiver/Subwoofer/Spielekonsole/Netzwerk-Hub bzw. Switch
Den Funkkopfhörer schalte ich über den AV-Receiver.
Fertig.

Fazit:
Ich kann jetzt wahlweise nur die Geräte einschalten die man gerade benötigt. Alle anderen sind dann wirklich OFF.
Alles in allem eine brauchbare Lösung. Die rot leuchtenden Schalter werde ich ggf. gegen grün oder blau leuchtende austauschen.
Beim großen blauen "C" gibt es die passenden Schalter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden