Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen161
4,3 von 5 Sternen
Farbe: Silver|Ändern
Preis:72,51 € - 196,39 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juni 2014
Den ersten Monat funktionierte die Uhr wunderbar.

Im zweiten Monat wurden allerdings nach ca. 5-10 Minuten vollkommen unrealistische Werte angegeben. Ein Puls von über 190 war laut Uhr bereits beim aufwärmen vorhanden.

Da auch ein Batteriewechsel nicht geholfen hat, wurde die Uhr eingeschickt.

Laut Kundenservice wurden sowohl Uhr, als auch Brustgurt geprüft und sollen in Ordnung sein.
Die ungenauen Werte werden allerdings nach wie vor angezeigt!

Fazit:
Entweder wurden weder Uhr, noch Brustgurt vom Kundenservice überprüft oder aber die ungenauen Ergebnisse sind bei dieser Uhr Standard.

Fürs Training sind die Werte jedoch vollkommen unbrauchbar.
Somit auch nur 1 Stern.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Mein früherer Polar M22 mit den Funktionen Kalorienzählung und Fettverbrennung in Prozente, der leider nicht mehr servisiert wird hatte das Problem bei Batteriewechsel und Abdichtung des Gehäuses, welches nur über Polar um ca. Euro 30 durchgeführt wurde.
Dieser Polar FT4M ist nun der Nachfolger, weil die Werbung vielversprechend war.
Vorteil: Batteriewechsel kann mit Tauschbatterie und Dichtring von Polar selbst durchgeführt werden, kostet ca 9.-. Der Brustgurt hat aufgeklipsten Sender, der Batteriewechsel darf auch selbst gemacht werden. Weiters wird im Display die Uhr mit ca. 8mm großen Ziffern sehr deutlich angezeigt.
Punkteabzüge gibts für die metallenen Drucktasten, die etwas scharfkantig aus dem Gehäuse herausragen.
(Das frühere Model hatte weiche große abgerundete im Gehäuse leicht versenkte Kunststofftasten)
Weiters wurde nun auf fünf Tasten (unnötig) aufgerüstet, wofür früher drei Tasten ausreichten.
Die unnötige Vielzahl der Daten, die nun bei Trainingsstart am Display angezeigt werden bedingen, dass die Zahlen extrem klein
dargestellt werden. Schriftgröße ca 2mm. Wie soll ich das Ablesen als fortgeschrittenes Semester von Mitte 50 ohne Lesebrille während des Trainings bewerkstelligen?.
Die Bedienungsanleitung ist dürftig, es wird oft auf die Homepage von Polar verwiesen.
Das Uhrband ist steif und kann den früheren Modellen nicht das Wasser reichen.
Benutzerunfreundlich ist auch, dass der zum Starten und Abschalten zwei unterschiedliche Tasten gedrückt werden müssen.
Die Fettverbrennung zeigt dieses Modell nicht an, davon stand aber in der Werbung allerdings auch nichts drin.
Resümee:
Ein eher durchschnittliches Gerät, würde ich nicht mehr kaufen.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Nach längerer Zeit habe ich mich zum Kauf einer neuen Pulsuhr entschieden. In der Vergangenheit hatte ich bis jetzt nur eine; die hatte ich damals auch recht günstig (unter 15 EUR) bei Aldi bekommen und war lediglich als Zeit- und Kalorienzähler hilfreich.

Da der Name "Polar" mir schon vor einiger Zeit ein Begriff bei den Pulsuhren war, habe ich mich nun mal danach umgeschaut und bin dabei auf die FT4 gestoßen. Den Preis habe ich zunächst mal etwas außer Acht gelassen, ich wollte dieses mal eine gute und zuverlässige Pulsuhr und war bereit, auch mehr dafür zu investieren.

Ein bisschen schwer viel mir noch die Farb-Auswahl. Es ist einfach ein typisches Kriterium von Frauen, dass das Teil nicht nur funktionieren sondern auch noch gut aussehen soll :-)
Zur Wahl standen also Dunkelblau, Silber, Pink und Bronze. Nach einem kleinen Hin und Her ob Silber oder Bronze habe ich mich dann für Letzteres entschieden.
3 Tage nach Bestellung kam die Sendung anschließend bei mir an.

*** Inhalt und Inbetriebnahme ***
Die Schachtel beinhaltet also die Pulsuhr, den Brustgurt mit abnehmbaren Sensor sowie eine Bedienungsanleitung.
Die Uhr ist sehr feminin, das Band ist also sehr dünn und weiblich :-) die Farbe Bronze in Wirklichkeit schöner als abgebildet.
Die Menüführung der Uhr ist recht einfach. Die benötigten Daten werden nach dem 1. Einschalten automatisch abgefragt.
Zuerst muss man die Sprache, Uhrzeit und das Datum eingeben. Danach folgen die persönlichen Angaben wie Geburstag, Größe, Gewicht, Geschlecht.

*** Funktionen der Pulsuhr ***
Die Funktionen der FT4 sind recht selbsterklärend, so dass die ohnehin magere Bedienungsanleitung so gut wie gar nicht benötigt wird. Dennoch wären mehr Details schön gewesen.
Bezüglich der eigentlichen Funktionen, die Uhr hat eine Licht-Taste und eine Rück-Taste auf der linken Seite.
Rechts kann man sich durch das Menü wählen und die anfangs eingegebenen Daten (Uhrzeit und Persönliche Daten) ändern, das Training starten oder gespeicherte Trainingsdateien abrufen und löschen.

Wie bei jeder Pulsuhr wird bei Erreichen eines bestimmten Pulses (z.b. HFmax) ein Signalton abgegeben. Wie bereits andere Käufer berichteten, ist dieser Signalton sehr leise. Stimmt leider. Schade! Schön wäre es gewesen wenn es auch für diese Funktion eine lauter/leiser. Einstellung geben würde.

*** Der Brustgurt ***
Der Brustgurt besteht aus 2 Teilen. Einmal das größenverstellbare Strechband und der eigentliche Pulsmesser, welcher mittels 2 Druckknöpfen an dem Gurt befestigt werden kann.
Gefällt sehr gut, da der Sensor dadurch recht einfach abgenommen werden kann und z.B. auch für spezielle Sport-BHs, welche in der Innenseite eine Tasche haben, geeignet ist. Der Brustgurt wird dann nicht zwingend benötigt.

*** Training ***
Wenn man die Pulsuhr und den Brustgurt angeschnallt hat, kann der Trainingsmodus gestartet werden. Die Sensoren bzw. der Brustgurt sollte auf körperanliegenden Seite etwas befeuchtet werden um die Signale besser zu übertragen.
Die Pulsuhr ermittelt anschließend den Puls. Dann kann das Training gestartet werden.
Nun kann man zwischen folgenden Ansichten während des Training wählen: nur Puls, nur Trainingszeit + Uhrzeit, nur Pulszone.
Wie bereits erwähnt, gibt die Uhr einen Signalton ab, wenn bestimmte Pulsbereiche erreicht werden. Dieser Ton ist allerdings sehr leise.
Eine schöne und praktische Funktion ist auch, dass die Pulsuhr, wenn sie während dem Training an den Sensor des Brustgurts gehalten wird, automatisch nur die Uhrzeit anzeigt. Ich bin also nicht gezwungen, zwischen den Ansichten hin und her zu switchen wenn mich die Uhrzeit interessiert.
Nach Beendigung des Training wird das Training als Datei abgespeichert und kann hinterher abgerufen oder bei Bedarf gelöscht werden.

Im Fitnessstudio kommuniziert die Pulsuhr übrigens mit unseren Ausdauergeräten, d.h. der Puls auf meiner Uhr wird im Display des Crosstrainers/Ergometers angezeigt. Auf unseren Geräten steht allerdings auch ausführlich drauf, dass es "Polar Heart Ready" ist. Definitv praktisch und ein Plus! Vor allem, da die Handsensoren an den Geräten selbst recht ungenau sind.

*** Fazit ***
Da ich die Uhr erst ein paar Tage habe und im Training auch erst 2 Mal testen konnte, kann ich noch nicht sagen ob der Preis von 60 EUR wirklich gerechtfertigt ist. Aber allein die Verarbeitung und das edle Design sind schon was wert.
Die Funktionen sind völlig ausreichend (zumindest für meine Bedürfnisse), der Brustgurt ist ebenfalls angenehm unterm BH zu tragen und funktioniert sehr gut. Kein Signal-Verlust oder ähnliches.
100%ige Kaufempfehlung!

*********************************

Edit vom 03.06.14

Nun hatte ich einige Monate Zeit, die Polar Pulsuhr weiter und recht regelmäßig zu testen. Ich habe sie momentan immer beim Training dabei, da ich etwas an meiner Ausdauer arbeiten musste und meinen Puls im Auge behalten wollte.
Sie funktioniert nach wie vor einwandfrei, ein paar Mal habe ich allerdings bemerkt dass die Uhr kein Signal empfangen konnte obwohl der Sender / Empfänger nah beinander waren.
Manchmal misst der Brustgurt auch nicht richtig, da ich z.b. laut Anzeige einen Puls von 140 und in der nächsten Sekunde 160 habe, obwohl ich gleichmäßig laufe.
Ich werde das weiterhin im Auge behalten, ob sich dieses Problem verschlimmert oder ob es einfach nur daran lag, dass der Brustgurt den "falschen" Kontakt zur Haute hatte.
11 Kommentar|81 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Ich besitze die Pulsuhr seit ca. 4 Monaten und laufe 3x die Woche zwischen 8 und 12 Kilometer. Die Inbetriebnahme der Uhr war sehr einfach und sie war sofort startklar, der Brustgurt trägt sich sehr angenehm. Vier Monate hatte ich große Freude an der Uhr, jedoch seit 14 Tagen wird der Puls nicht mehr korrekt angezeigt. Batteriewechsel und sonstige Ratschläge wurden beachtet, aber der Fehler konnte bisher nicht behoben werden. Ein Reset des Gerätes brachte auch keinen Erfolg.
Ich vermute einen Defekt innerhalb des Brustgurtes, in dem ja sicher feine Drähte untergebracht sind. Deshalb bin ich immer sehr sorgfältig mit dem Gurt umgegangen. In mehreren Foren habe ich von ähnlichen Problemen lesen können. Ich bin sehr enttäuscht von diesem Gerät,zumal meine vorherige Pulsuhr von Polar über Jahre ein toller Begleiter war.

18.Februar 2014 Nachtrag: Enttäuschung!!!!
Dieses ist eine abschließende Bewertung und zugleich eine Verabschiedung von völlig überteuerten und unbrauchbaren Polar-Produkten. Wie bereits erwähnt, habe ich nach ca. 4 Monaten dann schließlich einen neuen Brustgurt bestellt, da der mitgelieferte Originalgurt gar nicht mehr funktionierte. Ich vermutete einen Bruch eines der winzigen Kabel im Gurt selbst bei evtl. falscher Handhabung? Mit dem seit November genutzten Gurt, den ich sorgfältig bei der Pflege behandelt habe, hatte ich zwischendurch nach ca. 3 Monaten das gleiche Problem (gab sich für ca. 1 Monat) und nun erneut Totalausfall. Ich habe alles versucht - Kontaktgel oder ein Engerstellen des Gurtes brachte auch keine Erfolge. Die Herzfrequenz lautet gleich "0" oder völlig unsinnige Werte. Batterien sind fast neu. Da ich so keinen Spaß beim Laufen habe und nur mit der Technik beschäftigt bin, werde ich mich nach einem anderem Gerät umschauen - garantiert von einem anderen Hersteller!!! Da ich leider mindestens einen Stern vergeben muss, ändert sich meine Bewertung um einen Stern abwärts.
33 Kommentare|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2014
ich brauchte die Pulsuhr um Ober- und Unterwerte besser einhalten zu können. Für diesen Zweck ist die Uhr vollkommen okay. Das Einstellen ist pfrimelig, und ohne Lesebrille kann ich die Uhr nicht einmal starten. Ohne Lesebrille kann ich gerade noch die Werte ablesen. Die Knöpfe verdienen dieses Wort nicht, sind eher kleine Nägelchen. Der Gurt trägt sich super - sehr angenehmes Material und die Übertragung der Daten funktioniert einwandfrei. Die Batterie in der Uhr war (obwohl wenig genutzt) nach 1 1/2 Jahren leer, die im Übertragungsgerät funktioniert nach 2 Jahren immer noch. Was mir nicht klar war, dass die Codierung, die Störungen verhindern soll, auch verhindert, dass es eine fehlerfreie Übertragung vom Gurt auf ein entsprechendes Trainingsgerät gibt. Jetzt muss ich mir leider fürs Fitnessstudio für ein Gerät, dass sich vom Trainingsablauf am Puls orientiert einen neuen Sender kaufen, der uncodiert ist.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Die erforderlichen Grunddaten einzugeben, war nicht schwer. Da die Daten ein zweites mal abgefragt wurden, konnte man
unterlaufene Fehler nachbessern. Die neue Inbetriebnahname, funktioniert nicht immer auf anhieb. Ansonsten bin sehr zufrieden.
Der Zahlenwert ist vergrößert gut erkennbar, auch ohne Brille lesbar.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Ich nutze die Pulsuhr mehrmals die Woche beim Joggen um zumindest einigermassen im Fettverbrennungsbereich zu laufen.
Dafür ist die Pulsuhr absolut gut geeignet.
Bei der ersten Inbetriebnahme fragt das Teil ein paar Daten ab. Aus diesen Daten wird dann scheinbar abgeleitet in welchem Bereich sich die persönliche Fettverbrennungszone befindet. Wie auch immer das funktioniert.
Kommunikation mit dem Pulsmesser hat noch nie Probleme bereitet. Kommunikation mit Pulsuhr am Daum Crosstrainer läuft ebenfalls völlig problemlos ohne weitere Anpassungen.
Gerät hatte bisher noch keine Aussetzer / Fehlfunktionen
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2011
es ist die erste Pulsuhr. Die mitgelieferte Gebrauchsanweisung ist verständlich jedoch empfehle ich die Gebrauchsanweisung, die beim Hersteller erhältlich ist downzuloaden. Darin ist auch erklärt die Berechnung und Einstellung der gewünschten Herzfrequenz.
Die Uhr zeigt die gewünschten Daten an, die Menüführung ist einfach und ist auch während des Trainings durchführbar.
Für mich als Anfänger ist diese Uhr völlig ausreichend und ich kann sie jedem empfehlen, der beginnt sich sportlich zu betätigen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2016
Habe viele Jahre eine Garmin Pulsuhr genutzt. Nachdem diese aber kaputt ging, habe ich mir diese Polar Sportuhr samt Brustgurt zugelegt. Funktionierte diese in den ersten 4 Monaten gut, begann das Drama mit dem Batteriewechsel,als ungenaue Werte angezeigt wurden.
In Uhr und Brustgurt kommen nämlich nicht etwa die gleichen Batterien, oh nein, da müssen gleich zwei unterschiedliche Größen her. Etwa 2 Wochen nach dem Batteriewechsel wurden dann wieder ungenaue Werte angezeigt. Im Ruhezustand bereits über 195, dann wieder runter bis auf 120, und zum Schluß 224. Danach zeigte die Uhr nur noch "Pulsfrequenzmesser ungenau". Ach nee.
Fazit: Nie mehr Polar, werde wieder zu Garmin zurückkehren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2016
Ich habe mir die Uhr für die Nutzung im Fitnessstudio am Laufband und für das Training im freien gekauft. Hierzu nutzte ich jeweils den Gurt, welcher zwar leicht anzulegen war, allerdings keine 100%ige Signalqualität bot. Die Uhr gebrauchte ich vor allem im Freien - da fand ich sie etwas globig und unangenehm zu tragen auf der nackten Haut. Die Bedienung ist bei kleinen Tasten etwas schwierig aber auch beim Laufen möglich. Leider hat nach Ablauf der Garantie eines der beiden Geräte versagt - auch der Batteriewechsel hat keine Funktion wiederherstellen können :-/
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 20 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)