Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

PICARESQUE

The Decemberists Audio CD
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Jetzt gratis: Alternative-Sampler des Labels Sinnbus
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Sinnbus, unter anderem mit Hundreds, Bodi Bill und Me and My Drummer.

The Decemberists-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Decemberists

Fotos

Abbildung von The Decemberists
Besuchen Sie den The Decemberists-Shop bei Amazon.de
mit 15 Alben, 8 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: CD
  • ASIN: B0007M22S4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.572.457 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen großartige Indie-band aus den Staaten 3. Mai 2007
Format:Audio CD
Das Motto "Weniger ist mehr" gilt was das Arrangieren von Popularmusik angeht nicht immer, doch die amerikanische Band "The Decemberists" hat sich in dem heutigen Sammelsurium von genialen Surround-Soundattacken und überproduziertem Pop-Schrott, der sich in der Branche mittlerweile so ziemlich die Wage hält, eine Nische geschaffen, die sie genau mit der Umsetzung dieses Leitspruches hervorragend ausfüllen. Ein ungeschliffener, aber dennoch sanfter Sound der Rhythm-Section und eine glasklare Akustik-Gitarre, die das Harmoniegerüst stellt, untermalen den ausdrucksstarken, zumeist wehmütig-melancholischen Gesang des unumstrittenen Frontmannes und großartigen Songschreibes Colin Meloy. Dazu je nach Bedarf eine Prise Streicher, Bläser oder gar Akkordeon, und fertig ist der sehr natürliche und angenehme Sound einer Band, die sich auf die kompositorischen Fähigkeiten ihres Kopfes Meloy stets verlassen kann. Die Songs entführen den Hörer im Zusammenhang mit ihrem charakteristischen Sound in altertümliche Szenerien, vor allem bei den von Akkordeonsounds gekennzeichneten Stücken fühlt man sich in den Hafen von Amsterdam oder in eine Bootsfahrt auf der Seine in Paris versetzt. Auch erzählen die Songs oftmals gern von unglücklichen Liebschaften oder anderen Begebenheiten, die ebenso in der heutigen Zeit angesiedelt werden können und bei denen man somit gerne mitfiebert. All das klingt nach kontinentaleuropäischer Kultur, sozusagen nach dem romantischen "alten Europa"; kaum zu glauben bei diesen Klängen, dass es sich bei den "Decemberists" um US-Amerikaner handelt. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genialisch theatralisch 25. Mai 2006
Von dreamjastie VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Erstaunlich, was neuerdings wieder so aus Amerika übern Teich kommt, und endlich auch mal aus den Vereinigten Staaten. The Decemberists stehen in einer Linie mit Arcade Fire, was den Folk und die Instrumentenvielfalt angeht, doch die gelegentlich aufkommende Lagerfeuerromantik enttarnt sie dann doch als US-Bürger („Eli, The Barrow Boy“, „From My Own True Love“). Musikalisch geht’s also sehr vielseitig zu, hauptsächlich akkustisch und handgemacht, stimmlich an Brian Molko oder die Smashing Pumpkins erinnernd, textlich hingegen können sie es gut und gern mit dem berühmten britischen Humor aufnehmen, sei es ironisch kitschig wie im Opener: „Meet me on my vast veranda / My sweet untouched Miranda / and while the seagulls are crying / we fall but our souls are flying“ oder mit Monty Python-eskem Humor bei „The Mariners Revenge Song“, bei dem die Rache eines Waisenjungen an dem Hallodri beschrieben wird, der die eigene Mutter ins Grab brachte: das Showdown findet zwischen den Zähnen eines Moby Dick-gleichen Wales statt ( „I must have slipped between his teeth / But, …What divine intelligence! / That you should survive / As well as me // It gives my heart / Great joy to see your eyes fill with fear // So lean in close / And I will whisper / The last words you'll hear / Ohh Ohhhhh”) Und dazu Akkordeon und Mandoline in einem treibenden russischen Rhythmus, gegen Ende gebrochen durch eine Walzereinlage. Passend zu all dem das Booklet, in dem die Musiker in Theaterkulissen die Schlüsselszenen ihrer Songs theatralisch nachstellen.

Dieses Album schwingt und ist bisweilen auch melancholisch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen melancholie at it's best 26. Mai 2006
Format:Audio CD
Eigentlich möchte man nur noch schwärmen für diese Band.Zwar hat der Sänger keine wirklich gute Stimme aber irgendwie passt sie in die Stimmung der Decemberists.Es ist dieser zT mystische Charakter und gleichzeitig diese immer da gewesene Melancholie die mich für diese Musik schwärmen lassen.Neben dieser einfach wunderbaren Musik ist es aber auch großartiges storytelling.Geschichten wie in THE SPORTING LIVE hat wohl schon jeder mal erlebt, der verlassen wurde;Ohrwürmer wie in THE ENGINE DRIVER wollen einem einfach nicht mehr aus dem Ohr gehen!!!

Dieses zauberhafte Album hat seinen Höhepunkt in dem fast 10!!!minütigen THE MARINER'S REVENGE von dem man nicht genung kriegen kann,ebenso wie bei allen anderen Songs.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aber hallo... 21. Juni 2006
Von Udo Kaube
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Na also, geht doch..."The Decemberists" beweisen mit "Picaresque", dass es durchaus möglich ist, Anspruch und Eingängigkeit unter einen Hut zu bringen.

Auf Ihrem dritten Album bietet die Band eine leicht verschrobene, aber nie künstlich intellektuell abgedrehte Mischung aus Rock, Folk und Anleihen aus dem Independentbereich.

Wer auf der Suche nach melancholischer, aber nicht depressiver Musik, abseits der ausgetretenen Pfade ist, sollte hier mal ein Ohr riskieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine unglaubliche Atmosphäre verbreitet sich 7. September 2005
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Ich habe the Decemberists vor kurzem "entdeckt" und finde ihr Album einfach unglaublich. Wie bei vielen genialen Musikern, kann man ihre Musik nicht immer hören, da die Grundstimmung doch etwas bedrückend ist. Aber einmal in den CD-Spieler gelegt, tut sich eine Welt auf, in die man gerne versinkt. Es ist wie beim Lesen eines guten Buches. Bei "From my own true love lost at sea" fühlt man sich wie ein alter Seemann, der einer versunkenen Liebe nachtrauert ...
Wunderschön ist auch die traurige Ballade "Of Angels and Angles" und "Eli, the Barrowboy" !
Sehr eingängig und daher als Anspieltipp zu empfehlen sind "The Engine Driver", die lustige Hymne an den Sport "the Sporting Life" und natürlich das geniale "16 Military Wives".
Es lohnt sich - diese Musik ist eine absolute Erfahrung !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kommt sät-aber mächtig!!
Hatte einen Song der Decemberists auf dem "Dark was the Night"-Sampler gehört und mir spontan dieses Album gekauft. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Januar 2011 von sellsterjung
5.0 von 5 Sternen Besser gehts nicht!
"Picaresque", das dritte Album der Band, war 2005 mein Einstieg in die Welt der Decemberists. Hatte vorher nie was von gehört, sah die CD im PLattenladen und aufgrund des... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. März 2010 von Daniel Zynda
5.0 von 5 Sternen einzigartig gut!
Jedes Album dieser Band ist wie ein offener Roman mit lauter herzerreißend schönen und traurigen Geschichten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. November 2009 von Anne Winkel
5.0 von 5 Sternen die beste Platte der 00er Dekade
Nun, die Decemberists haben sich auf diesem Album wirklich selbst übertroffen, bisher konnte kein weiteres Werk dieser Folktruppe aus Oregon diese Genialität von... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2009 von K. Ehrlich
5.0 von 5 Sternen Vom Feinsten
Diese Band zu beschreiben fällt schwer. Man kann sie fast nicht katalogisieren. Es ist kein Rock, es ist kein klassischer Pop. Es ist...ja was ist es denn. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. November 2006 von G. Hautz
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Highlight von 2005
Vielen Dank Amazon für diese Empfehlung. Die Decemberists ist definitiv ein weiteres Album Highlight von 2005! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Februar 2006 von Susanne Karrer
5.0 von 5 Sternen Aus dem Alltag ausgeblendet
Per Zufall habe ich heute diese wunderbare CD bei einem Freund gehört und gleich mitgenommen und bin gerade beim 4. Durchlauf. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Dezember 2005 von Daniel Heinrichs
5.0 von 5 Sternen Gute Laune...
verspricht das Album der Decemberists. Leichte Popmusik mit starken Folkeinflüssen und tollen Melodien. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. September 2005 von Rüdiger Wulfram
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa7cf2ce4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar