Facebook Twitter Pinterest
PES 2008 - Pro Evolution ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 0,87
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: OBIKO
In den Einkaufswagen
EUR 1,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: komplett-allesguenstig
In den Einkaufswagen
EUR 8,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

PES 2008 - Pro Evolution Soccer (DVD-ROM)

von Konami
Plattform : Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 0 freigegeben
3.5 von 5 Sternen 85 Kundenrezensionen

Preis: EUR 3,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch pb ReCommerce GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
  • PC Game // Sport // USK: ab 0 Jahren
14 neu ab EUR 0,87 27 gebraucht ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

  • PES 2008 - Pro Evolution Soccer (DVD-ROM)
  • +
  • PES 2013 - Pro Evolution Soccer
Gesamtpreis: EUR 6,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000VBISKM
  • Größe und/oder Gewicht: 1 x 1 x 1 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 18. Juli 2013
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 85 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.427 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Produktbeschreibung.
Als einer der der wichtigsten Titel des Jahres markiert Pro Evolution Soccer 2008 einen Meilenstein in Sachen Fußball. Die Pro Evolution Soccer-Serie ist seit je her bekannt für ihr flüssiges und realistisches Gameplay. Mit der Einführung von Teamvision als Grundlage des neuen Titels gewinnt die Serie nun einen weiteren, entscheidenden Vorteil hinzu. Es wurde ein komplett neues KI-System entwickelt, welches das Spielverhalten des Users aktiv beobachtet und entsprechend darauf reagiert. Resultat sind noch offenere und abwechslungsreichere Spiele und jener Realismus, für den die Pro Evolution Soccer Serie berühmt ist.

Realismus pur dank lernfähiger KI.
Teamvision ist ein einzigartiges, eigens von Konami entwickeltes, lernfähiges KI-System, und bringt als ausgeklügelte und anpassungsfähige Künstliche Intelligenz eine ganz besondere Komponente ins Spiel: Das System lernt und passt sich dem individuellen Stil des Spielers an. Damit ist die KI in der Lage, beispielsweise neue Wege für Angriffe zu ergründen oder vorangegangene Aktionen zu parieren und bereits gemachte Fehler zu verhindern. Ergebnis: Der Spielfluss spiegelt mehr denn je den echten Fußball wider, mit all seinen taktischen Anpassungen und variablen Spielzügen.

Noch exaktere Steuerung.
Bereits 1996 entwickelten die Programmierer eine separate Ballphysik, die in Pro Evolution Soccer seitdem zu einem guten Teil für das unverwechselbare Spielgefühl sorgt. Und das runde Leder gehorcht auch in PES 2008 seiner eigenen Physik und schafft in Kombination mit der neuen KI ständig wechselnde Spielsituationen. Verteidiger sind nun noch geschickter darin, die Räume eng zu machen und Torschüsse abzublocken.

Auch das Passspiel wurde überarbeitet: Mitspieler erkennen und nutzen den ihnen zur Verfügung stehenden Raum, um den Ball hin und her zu passen. Die Weiterentwicklung der unmittelbaren Kontrolle über die Kicker hat zur Folge, dass beim Dribbling eine noch exaktere Steuerung möglich ist. So wurde eine Reihe von einfallsreichen Tricks ergänzt, um Verteidiger zu umgehen und sich einen Vorteil zu verschaffen.

Mehr Kontrolle.
Was zählt, ist auf dem Platz: In Verbindung mit dem Teamvision System wurde jeder spielerische Aspekt in Pro Evolution Soccer 2008 überarbeitet und neu abgestimmt, um die Balance und strategische Tiefe von erstklassigem Fußball zu erreichen. Beispiel Standardsituationen: Die Spieler haben jetzt die volle Kontrolle über die Anzahl der eingesetzten Teamkollegen innerhalb der Freistoßmauer. Damit wurde eine wichtige taktische Komponente vom realen Fußball erstmals auch auf dem Bildschirm umgesetzt. Zur Gestaltung der Standardsituationen gibt es außerdem noch mehr Optionen, mit deren Hilfe die Spieler besser einsetzbar sind – individuell im Hinblick auf ihre jeweiligen Talente innerhalb der Mannschaft.

Verblüffend echte HD-Grafik.
Die neue Version von Pro Evolution Soccer 2008 wurde auch optisch erheblich verbessert und weiterentwickelt. Die High Definition-Möglichkeiten der Hardware-Plattformen wurden genutzt, um das Aussehen und die Animationen der Spieler auf höchstes Niveau zu heben: Die Gesichter der Spieler spiegeln ihre Emotionen verblüffend echt wieder; selbst Details bei den Trikots sind im Spielverlauf zu sehen. Alle „Next Gen“ Versionen profitieren zudem von einem ausführlichen Edit Modus, mit dem die Spieler ihr PES-Erlebnis individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen können.

Das deutsche Gesicht für PES 2008
Mit Jan Schlaudraff stellt der ebenso talentierte wie torgefährliche Offensivspieler von Bayern München das Gesicht auf der deutschen Verpackung. Schlaudraff gilt als einer der hervorragendsten und begabtesten Stürmer in Deutschland und wird gemeinsam mit Cristiano Ronaldo hierzulande auf den Packungen von PES 2008 erscheinen.

Das deutsche Gesicht für PES 2008.
Der 24 Jahre alte Mittelfeldmann ist bekannt für sein Angriffsspiel und wurde jüngst in den Kader der deutschen Nationalmannschaft übernommen, für die er bereits drei Spiele absolvierte. Eine beträchtliche Portion Respekt verdiente sich Schlaudraff beim Pokal-Achtelfinale, als er mit einem eindrucksvollen und souverän erspielten Torerfolg seiner Mannschaft den 4:2 Sieg gegen seinen jetzigen Arbeitgeber sicherte.

FEATURES:
* Basiert auf der Next-Gen Grafikengine der PS3 und Xbox 360
* Neue Moves
* Erweiterter Editier-Modus (Editiere Spieler inklusive Namen und Bewegungen, Teams, Stadionsnamen, Turniernamen)
* Speichere deine Tor-Highlights bequem ab
* Lizensierte Songs und Jukebox Feature (Erstelle deine eigenen Playlists aus der Spiel-Musik)
* Meisterliga Popularitäts-Feature (Das Spiel bewertet die Popularität deines Teams, welche wiederum das Transferverhalten beeinflusst)
* Spiele Online Matches mit einem Freund gegen den Computer.

Amazon.de

Als einer der der wichtigsten Titel des Jahres markiert Pro Evolution Soccer 2008 einen Meilenstein in Sachen Fußball. Die Pro Evolution Soccer-Serie ist seit je her bekannt für ihr flüssiges und realistisches Gameplay. Mit der Einführung von Teamvision als Grundlage des neuen Titels gewinnt die Serie nun einen weiteren, entscheidenden Vorteil hinzu. Es wurde ein komplett neues KI-System entwickelt, welches das Spielverhalten des Users aktiv beobachtet und entsprechend darauf reagiert. Resultat sind noch offenere und abwechslungsreichere Spiele und jener Realismus, für den die Pro Evolution Soccer Serie berühmt ist.


Noch offenere und abwechslungsreichere Spiele dank lernfähiger KI

Realismus pur dank lernfähiger KI
Teamvision ist ein einzigartiges, eigens von Konami entwickeltes, lernfähiges KI-System, und bringt als ausgeklügelte und anpassungsfähige Künstliche Intelligenz eine ganz besondere Komponente ins Spiel: Das System lernt und passt sich dem individuellen Stil des Spielers an. Damit ist die KI in der Lage, beispielsweise neue Wege für Angriffe zu ergründen oder vorangegangene Aktionen zu parieren und bereits gemachte Fehler zu verhindern. Ergebnis: Der Spielfluss spiegelt mehr denn je den echten Fußball wider, mit all seinen taktischen Anpassungen und variablen Spielzügen.


Eine noch exaktere Steuerung ermöglicht realistische, trickreiche Dribblings

Noch exaktere Steuerung
Bereits 1996 entwickelten die Programmierer eine separate Ballphysik, die in Pro Evolution Soccer seitdem zu einem guten Teil für das unverwechselbare Spielgefühl sorgt. Und das runde Leder gehorcht auch in PES 2008 seiner eigenen Physik und schafft in Kombination mit der neuen KI ständig wechselnde Spielsituationen. Verteidiger sind nun noch geschickter darin, die Räume eng zu machen und Torschüsse abzublocken.

Auch das Passspiel wurde überarbeitet: Mitspieler erkennen und nutzen den ihnen zur Verfügung stehenden Raum, um den Ball hin und her zu passen. Die Weiterentwicklung der unmittelbaren Kontrolle über die Kicker hat zur Folge, dass beim Dribbling eine noch exaktere Steuerung möglich ist. So wurde eine Reihe von einfallsreichen Tricks ergänzt, um Verteidiger zu umgehen und sich einen Vorteil zu verschaffen.


Auch unfaire Aktionen sind möglich: Allerdings sollte man sich bei Schwalben ...

Mehr Kontrolle
Was zählt, ist auf dem Platz: In Verbindung mit dem Teamvision System wurde jeder spielerische Aspekt in Pro Evolution Soccer 2008 überarbeitet und neu abgestimmt, um die Balance und strategische Tiefe von erstklassigem Fußball zu erreichen. Beispiel Standardsituationen: Die Spieler haben jetzt die volle Kontrolle über die Anzahl der eingesetzten Teamkollegen innerhalb der Freistoßmauer. Damit wurde eine wichtige taktische Komponente vom realen Fußball erstmals auch auf dem Bildschirm umgesetzt. Zur Gestaltung der Standardsituationen gibt es außerdem noch mehr Optionen, mit deren Hilfe die Spieler besser einsetzbar sind – individuell im Hinblick auf ihre jeweiligen Talente innerhalb der Mannschaft.


... oder beim Halten des Gegners am Trikot nicht vom Schiedsrichter erwischen lassen

Verblüffend echte HD-Grafik
Die neue Version von Pro Evolution Soccer 2008 wurde auch optisch erheblich verbessert und weiterentwickelt. Die High Definition-Möglichkeiten der Hardware-Plattformen wurden genutzt, um das Aussehen und die Animationen der Spieler auf höchstes Niveau zu heben: Die Gesichter der Spieler spiegeln ihre Emotionen verblüffend echt wieder; selbst Details bei den Trikots sind im Spielverlauf zu sehen. Alle „Next Gen“ Versionen profitieren zudem von einem ausführlichen Edit Modus, mit dem die Spieler ihr PES-Erlebnis individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen können.

Das deutsche Gesicht für PES 2008
Mit Jan Schlaudraff stellt der ebenso talentierte wie torgefährliche Offensivspieler von Bayern München das Gesicht auf der deutschen Verpackung. Schlaudraff gilt als einer der hervorragendsten und begabtesten Stürmer in Deutschland und wird gemeinsam mit Cristiano Ronaldo hierzulande auf den Packungen von PES 2008 erscheinen.


Standardsituationen wie z.B. Freistöße lassen sich jetzt individueller gestalten

Der 24 Jahre alte Mittelfeldmann ist bekannt für sein Angriffsspiel und wurde jüngst in den Kader der deutschen Nationalmannschaft übernommen, für die er bereits drei Spiele absolvierte. Eine beträchtliche Portion Respekt verdiente sich Schlaudraff beim Pokal-Achtelfinale, als er mit einem eindrucksvollen und souverän erspielten Torerfolg seiner Mannschaft den 4:2 Sieg gegen seinen jetzigen Arbeitgeber sicherte.

Konami gewinnt zwei "Best of GC" Awards!
Großer Erfolg für Pro Evolution Soccer 2008 bei der Games Convention 2007 in Leipzig: Konami konnte gleich zwei von neun der begehrten „Best of GC“-Awards vereinnahmen. Jeweils in der Kategorie PlayStation 2 und PlayStation 3 erhielt PES 2008 von der unabhängigen Jury den Titel „Best of GC“.


Wer Misserfolge vermeiden will, muss sich gegen die neue KI nun noch mehr ins Zeug legen

Das Statement der Jury in der Kategorie PS2: „PES 2008 setzt in spielerischer Hinsicht erneut Maßstäbe: Die Schüsse aus der Distanz krachen, die Zweikämpfe sind intensiver und die Gegner passen sich dem Spielverhalten an.“ Für die Kategorie PS3 urteilt die Jury: „Football is coming home: Das derzeit beste Fußballspiel feiert seine PS3-Premiere mit Schwalben, Mauerverstärkung und kompletter Online-Unterstützung – inklusive Ligen und Ranglisten.“

Gameswelt.de
zieht das Fazit: „Eigentlich könnten wir jedes Jahr dasselbe schreiben: 'Pro Evolution Soccer 2008' ist ohne Zweifel die beste Simulation des Fußballsports, die es derzeit zu kaufen gibt. Das Gameplay ist phänomenal, die KI macht einen guten Eindruck, die Neuerungen sind sinnvoll. … Wer Fußball liebt, sollte 'PES 2008' auf dem Radar behalten!“ Erster Eindruck: sehr gut!

4players.de
„Nach einem Spiel haben wir uns gefragt, was neu sein soll. Nach zwei Spielen haben wir mit den Schwalben herumexperimentiert und die Freistoßmauer erweitert. Nach drei Spielen schlugen die ersten Granaten aus der zweiten Reihe im Kasten ein - wow! Wie kann dieses Feintuning der Ballphysik eine so große Auswirkung auf den Spielspaß haben? Oder liegt es daran, dass Körpereinsatz und Zweikämpfe auf engstem Raum wirkungsvoller sind? Oder daran, dass man jetzt wesentlich überlegter vorgehen muss und sich weniger auf Doppeldeckung und Automatismen verlassen kann? Alles wirkt unberechenbarer und dadurch natürlicher. Nach fünf Spielen haben wir uns dermaßen heftige Duelle im Mittelfeld geliefert, dass das Gamepad quietschte. Nach einem Dutzend Spielen war klar: Auch dieses Jahr geht kein Weg an diesem Pro Evolution Soccer 2008 vorbei.“ Ersteindruck: sehr gut!

Features:

  • Basiert auf der Next-Gen Grafikengine der PS3 und Xbox 360
  • Neue Moves
  • Erweiterter Editier-Modus (Editiere Spieler inklusive Namen und Bewegungen, Teams, Stadionsnamen, Turniernamen)
  • Speichere deine Tor-Highlights bequem ab
  • Lizensierte Songs und Jukebox Feature (Erstelle deine eigenen Playlists aus der Spiel-Musik)
  • Meisterliga Popularitäts-Feature (Das Spiel bewertet die Popularität deines Teams, welche wiederum das Transferverhalten beeinflusst)
  • Spiele Online Matches mit einem Freund gegen den Computer

Voraussetzungen
Empfohlen:
Windows XP; Pentium 4 3.0 GHz / AMD Athlon 64 oder besser; 1GB RAM; 6,5 GB freier Festplattenspeicherplatz; 8x DVD-ROM-Laufwerk; DirectX 9.0c kompatible Grafikkarte mit 256 MB und Pixel Shader 3.0 (ATI x1600 oder NVidia 6800 GT/GS oder besser); 1280 x 720 Bildschirmauflösung; DirectX 9.0c kompatible Soundkarte; DirectX 9.0c oder besser; Windows kompatibles USB-Gamepad

Unterstützte Grafikchips:
NVIDIA: GeForce 6600, 6800, 7300, 7600, 7800, 7900, GeForce FX (5950, 5900, 5800, 5600, 5200), GeForce4 Ti, GeForce3; die Geforce-MX-Baureihe wird nicht unterstützt; ATI: Radeon x1600, x1800, x1900, x800, 9800, 9700, 9600, 9500, 9200, 9000, 8500


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Nach nunmehr 2 Monaten möchte ich euch meine Eindrücke von Konamis neuster Fußball"simulation" schildern.
Leider hat PES 2008 meines Erachtens die Bezeichnung Simulation nicht mehr verdient.
Das Gameplay wurde, wie schon in einigen Rezensionen beschrieben, im Vergleich zu den Vorgängern deutlich schneller gemacht was mir persönlich gar nicht gefällt. Ein ruhiger, überlegter Spielaufbau ist kaum möglich, Mittelfeldgeplenkel (mal ehrlich, wie viel % eines echten Fußballspiels besteht genau daraus...) gibt es gar nicht mehr, stattdessen ein recht stressiges Auf und Ab und unrealistisch viele Tore.

Zur verbesserten KI: Man findet sehr schnell heraus, wie man diese, angeblich lehrnfähige KI sicher überlisten kann und so sichere Tore erzielen kann. Die KI der Torhüter ist eine Katastrophe. Genau bei den einzigen Spielen, nämlich die gegen Freunde, die sich spannend entwickeln könnten, sind sie allzuoft das Zünglein an der Waage. Haarsträubende Torwartfehler auf Kreisliganiveau sind hier die Regel. Dies verdirbt einem auf Dauer wirklich die Lust.

Fazit:
3 Sterne bekommt das Spiel nur von mir, weil sich das Alternativ-Spiel FIFA 08 in der PC-Version noch schlechter darstellt. Im PC Bereich ist und bleibt PES die Referenz was Fußballspiele angeht. So weh es mir tut dies zu schreiben: Wer eine XBox360 sein Eigen nennt sollte sich mal ernsthaft mit FIFA08 befassen. Nach Veränderung der Kameraeinstellung (Empfehlung: Dynamisch) und dem Ausschalten der Steilpasshilfe bekommt man hier eine wirklich starke Fußballsimulation.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Also fangen wir mit dem positiven an: der Offline Modus macht weiterhin Spaß und die Veränderungen sind (teilweise) schön sichtbar. Der Realismus im Spiel hat sich gesteigert.

Doch mehr wirklich positives im Vergleich zum Vorgänger fällt mir persönlich nicht ein.

Nachdem ich mich offline etwas warmgespielt hatte...ca. 10 Spiele, meldete ich mich online an... soweit alles schön, auch das online Menü erschien mir übersichtlich (keine lästigen Lobbys mehr), doch evt. zu stark vereinfacht. Gruppenspiele sind ab sofort nicht mehr gewertet, jedoch noch möglich! Also erster Eindruck Okay, doch nachdem ich das erste Spiel startete war ich geschockt, alles ruckelt, es fallen viel zu viele Tore durch Bugs, sogar die Grafik scheint online pixelig. Zu wenig! Online werde ich wohl wieder den Vorgänger anschmeissen. Das ist einfach schlecht Konami... ich kann es nicht verstehen. Für diesen Modus also weniger als 1 Stern wenn das ginge.

Anmerkung: Mein Rechner (DualCore2x2ghz, 3gb RAM, nvidia Geforce 6600 und windows xp) ist mehr als ausreichend, trotzdem nur mittlere Detailstufe.

Trotz, der auch offline lächerlichen roten Karten und Kleinlichkeit der Schiris, die albernen Schwalben, das langen Wartens bei Freistoßen auf den Pfiff und der angeblich lernfähigen KI (hab ich noch nichts von bemerkt) 3 Sterne, da ich denke dass man mit einem Patch eventuell wieder etwas gutmachen kann. Man kann ja offline auch noch Fun haben (Meisterliga macht Spaß^^)

Das wärst fürs erste, wer Pes Fan ist sollte trotzdem zugreifen, da es Meiner Meinung nach diese Jahr (rückentwickeld) auf einer Stufe mit Fifa steht - zumindest online. xD

Mfg
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Eigentlich wurde schon genug ueber dieses Spiel geschrieben, aber irgendwie will ich auch nochmal meinen Unmut aeussern.

Die Grafik von PES 2008 ist ohne Frage deutlich besser geworden, aber
dieser Punkt allein reicht einfach nicht um die Fans dieses Spieles bei
Laune zu halten.

Meine Meinung war immer: Gute Spiele kaufen um die Entwickler zu unterstuetzen noch bessere Versionen zu entwickeln.
Fuer PES 2008 scheinen sie wohl die Einnahmen nur fuer Werbung ausgegeben zu haben.

PRO PES 2008:

- deutliche bessere Grafik

KONTRA PES 2008:

- Online Modus unspielbar (Lags und Spielabbrueche ohne Ende)
- Bewegungsablaeufe sehen aus, als haetten die Spieler Bleimanchetten
umgeschnallt
- Moderatoren benutzen zu 80% den Text aus PES6
- 70% aller Tore durch Ecken - Hatte ich bei PES6 einfach nie so

PES2008 ist die erste Version die ich ausschliesslich im Meistermodus spiele und der wird nach 3maligen durchspielen und Besitz aller wichtigen
Spieler nur noch langweilig.Der Online-Modus wurde aufgrund schwerwiegender Fehler und grafischer Aufbauschwaechen total verschlechtert.Dank toller Lags, komplizierter Firewalleinstellungen und
staendiger Spielabbrueche wurde PES2008 zum Flop des Jahres.

PES6 hatte ich nur im Online/Modus gespielt und der hat 100mal mehr Spass
gemacht auch mit schlechterer Grafik (wenn man das ueberhaupt sagen kann)
als es PES2008 je tun wird.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von T. Valerius am 2. November 2007
Lieber potenzieller Käufer,
ich habe mir dieses Spiel aufgrund der vielen guten Rezensionen hier bei Amazon gekauft und muss ehrlich sagen, dass ich mehr als etwas enttäuscht bin.
Zum Positiven: Im Gegensatz zu PES5 und PES6 hat sich die KI der "Mitspieler" erheblich verbessert. Das Passpiel ist m.E. "variantenreicher" geworden, im positiven wie auch negativen Sinne. Ebenso scheint die Ballphysik verbessert worden zu sein. Zudem fliegen die Torwärte auch viel besser als in den Vorgängern.
Enttäuscht bin ich ganz klar vom Ruckeln während des Spiels, obwohl mein Rechner den Anforderungen auf höchstem Niveau entspricht. Ebenso ist die Stadionatmosphäre mehr als schlecht. Die ganze Zeit sind Zuschauergesänge zu hören, aber wenn man eine Riesenchance hat oder gar ein Tor erzielt, ist es still!!! Die Kommentatoren sind wie eh und je einfach nur schlecht. Da sollten die Hersteller mal überlegen, ob sie die nicht komplett abschaffen.
Ebenso sind die Schiris unter aller Kanone. Positiv dabei ist es, dass sie wohl teilweise auch mal eine Fehlentscheidung treffen. Wie sie die roten Karten verteilen ist aber der Hammer. Für Fouls an der Außenlinie kassiert man fast immer die rote Karte! Vollkommen übertrieben!
Auch schade, dass es immer noch nicht möglich war, die Lizenzen zu bekommen, so konnte ich in "Deutschland" (Europa A oder so) nur Bayern München zusammen mit Ajax etc. entdecken. Von weiteren deutschen Mannschaften fehlt auch in abgewandelter Form jede Spur!
Ebenso ist das "Management" (ich mag es kaum als solches bezeichnen) indiskutabel. Man steigt durch die Transfermodalitäten nur schwer durch und auch in anderen Bereichen sind die "Einstellungen" nicht einen "Managerspiels" würdig.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden