1 gebraucht ab EUR 19,90

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

PC, Xbox 360 - Controller for Windows

von Microsoft
Plattform : Windows XP, Xbox 360
Alterseinstufung: Nicht geprüft
4.6 von 5 Sternen 163 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
  • Anschlusstechnik: Verkabelt // Leistungsmerkmale: Vibration
1 gebraucht ab EUR 19,90

Informationen zum Spiel

  • Plattform:    Windows XP, Xbox 360
  • USK-Einstufung: Nicht geprüft
  • Medium: Videospiel
  • Artikelanzahl: 1
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

  • ASIN: B000BK4C80
  • Größe und/oder Gewicht: 30 x 53 x 11 cm ; 77 g
  • Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2005
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 163 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.934 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Auf den ersten Blick gleicht der Xbox 360 Controller seinem Xbox-Pendant bis ins letzte
Detail. Lediglich die Tasten „Back“ und „Start“ finden sich an anderer Stelle wieder, auf
schwarzen und weißen Button wurde komplett verzichtet. Dafür ist der Xbox 360 Controller
aber mit dem zentral platzierten Xbox Guide Button ausgestattet. Damit kann der Spieler
seine Lieblingsaktivitäten schnell und unkompliziert durchführen. Er kann DVD-Filme
ansehen, Musik hören, Freunde über Xbox Live kontaktieren und das Spielerlebnis den
eigenen Wünschen anpassen. Ein Tastendruck genügt, und der Spieler findet sich im Xbox
Gamer Guide oder auf dem Xbox Live Marketplace wieder. Ebenfalls lässt sich Xbox 360
über den Controller ein- und ausschalten.

Bewährtes jetzt noch besser und leistungsfähiger
Basierend auf dem hoch gelobten, verfügt der handliche Xbox 360 Controller über ein verbessertes ergonomisches Design. Der zentral platzierte, in typischem Xbox-Grün beleuchtete Xbox Guide Button garantiert schnellen Zugang zu Filmen, Musik und natürlich Spielen. Der Xbox 360 Controller ist in Sachen Flexibilität, Präzision, Kontrolle, Qualität und Komfort auf dem aktuellsten Stand der Technik.




Features:

  • Ergonomisches Design mit dreistufiger Vibration
  • Zwei Analog-Sticks, digitales 8-Wege-Steuerkreuz
  • Sechs Funktionsbuttons, zwei Schultertasten (Trigger)
  • Xbox Guide Button sorgt für Interaktivität
  • Anschlussmöglichkeit für Xbox 360 Headset

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Die Analogsticks reagieren äusserst präzise und haben einen angenehmen Widerstand. Der Druckpunkt der Buttons ist genau richtig, die Größe und Form des Controllers sehr gut, auch das Gewicht ist angenehm. Die analogen Bumper an der Oberseite gefallen mir persönlich auch um einiges besser als die des "Dual Shock 3", da sie mir nicht das Gefühl vermitteln, sich unter meinen Fingern "weg zu neigen" bzw weg zu rutschen.

Es gibt jedoch auch einen Minuspunkt: Das digitale Steuerkreuz ist ziemlich schlecht, weil es sehr schwammig ist. Bei Spielen wie GTA 4, bei denen die Richtungen "Links" und "Rechts" auf dem Steuerkreuz mit dem Waffenwechsel und die Richtungen "Hoch" und "Runter" mit dem Ein- bzw Ausblenden des Handys belegt sind, zückt man daher ab und zu mal das Handy statt der richtigen Waffe.

Spiele wie Street Fighter 4 sind damit sogar nahezu unspielbar. Für Beat'em'Ups sind Controller sowieso immernoch die schlechtere Wahl gegenüber einem ordentlichen Arcadestick, jedoch gelingt es mir zumindest mit dem "Dual Shock"-Controller der Playstation jede Spezialattacke auf Anhieb auszuführen (obwohl der "Dual Shock" auch seine Probleme hat). Mit dem X360 Controller hingegen ist dies reine Glückssache; ohne zu Übertreiben.

Da ich sehr gerne Beat'em'Ups und ältere Titel spiele, bei denen das Steuerkreuz sehr wichtig ist, gibt's von mir nur 3 Sterne. Wer keine Fightspiele und keine alten Spiele aus 16-Bit-Zeiten spielt, darf sich einen 4. Stern dazu denken.
Kommentar 7 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 7. Dezember 2005
Da ich bis jetzt nur mäßig gute Erfahrung mit PC Gamepads hatte und auch schon diverse converter für Konsolenpads ausprobiert habe, kam mir das neue 360-Pad gerade recht.
Da ja Konsolenhersteller geradezu verpflichtet sind robuste und ergonomische Pads herzustellen habe ich mich für den Kauf dieses Pads entschlossen.
- Installation des Pads geht innerhalb von einer minute, Treiber installieren, Pad anschliessen und los gings.
- Ergonomie & Verarbeitung - Das Pad ist für große Hände etwas zu klein geraten was sich bis jetzt aber noch nicht in Form von Krämpfen in der Hand negativ geäußert hat. Die Verarbeitung des Pads ist wie erwartet sehr gut, keine überstehenden Kanten, Gummierte Sticks und gut erreichbare Tasten runden das gesamtbild ab
- Kompatibilität - Ich habe bis jetzt nur NFS: Most Wanted damit gespielt... Das Pad wurde Problemlos erkannt und die Tasten waren von vornherein Sinnvoll belegt. Einziges Manko: Die Rumble Funktion des Pads hat nicht funktioniert!!
Alles in allem bin ich sehr zu Frieden mit diesem Pad und glaube auch das ich lange etwas davon haben werde. Den Punktabzug gab es dafür das die rumble Funtion bei NFS:MW nicht funktionierte und ich glaube das es auch bei anderen Spielen der fall sein kann.
Kommentar 15 von 16 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich wollte nur eine Bestätigung für das Problem mit der fehlenden Vibrations-Funktion geben (soll durch neue Treiber nachgeliefert werden, es fehlt nur die SW-Unterstüzung, nicht die HW-seitige). Was mich allerding viel mehr stört, ist die fehlende Möglichkeit, eine "Dead Zone" zu konfigurieren. Also einen kleinen Bereich um den Ruhepunkt der Steuerung, in dem keine Steuersignale an das Spiel weitergeleitet werden. Dies bereitet vor allem in Most Wanted und anderen Rennspielen Probleme. Zur Erklärung: Die hohe Präzision der Steuerung verursacht schon bei minimalen Auslenkungen der Sticks, im Vergleich zur Ruhelage, einen leichten Links- bzw. Rechtsdrall. Zwar kehren die Sticks problemlos in ihre Ruhelage zurück, wenn man sie loslässt, doch bleibt ein kleines "Spiel" übrig. Dieses "Spiel" gilt es manuell auszugleichen. Eine Geradeausfahrt durch Loslassen der Sticks ist somit nur eingeschränkt möglich.

Vielleicht gibt es in Zukunft eine Lösung durch verbesserte Treiber.

Ansonsten ist das Produkt TOP, wie schon oben beschrieben.
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S.K. am 27. Mai 2010
Verifizierter Kauf
Zur Spielbarkeit mit diesem Controller schreib ich mal nichts. Denn dazu steht hier bereits genug bzw. hey es ist das Orginal XBox 360 Pad. Muss man dazu noch etwas schreiben?

Der Controller funktioniert unter XP so wie man es von einem Microsoft Produkt erwartet.

-Teiber CD rein, installieren
-Controller an den PC anschliessen
-Er wirk erkannt und der korrekte Treiber ausgewählt.

Das wars, ab jetzt kann er in jedem PC-Spiel das einen Controller untertsützt verwendet werden.

Unter Vista/Windows7 wird der passende Treiber automatisch installiert.

Sollte der Controller oder die Rumble Funktion mal in einem Spiel nicht oder nur eingeschränkt funktionieren, so sollte man sich direkt an den Support / das Supportforum des betreffenden Spiels wenden. Denn der Controller Treiber den MS hier verwendet ist über das Games for Windows Logo zu einem Standard von MS gemacht worden. Was bedeutet das jeder Hersteller sein Spiel kompatibel machen kann und bei der Benutzung des Games for Widows Logos sogar muss.

Dies war auch für mich der Grund dieses Pad zu wählen anstatt irgendein anderes. Und es hat sich schon in diversen PC Spielen bestätigt dann wenn es ein Problem mit der Controller Steuerrung gab. So war es entweder ein Problem der nicht XBox360 kompatiblen Controllern anderer Herrsteller oder generell aller Pads. In beiden Fällen muste jedoch immer der Spielehersteller abhilfe schaffen...
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen