In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von P.S. Ich liebe Dich: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
P.S. Ich liebe Dich: Roman
 
 

P.S. Ich liebe Dich: Roman [Kindle Edition]

Cecelia Ahern , Christine Strüh
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (962 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 10,00  
Unbekannter Einband --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Einmal drückt sich Holly den blauen Baumwollpullover ihres Mannes Gerry ins Gesicht und spürt seinen vertrauten Geruch in die Nase steigen. Das ist wie ein Schlag in die Magengrube -- ein Schlag, nach dem sie sich sofort übergeben muss. Denn Gerry ist tot, und nun beginnt die härteste Zeit in Hollys Leben.

Aber Gerry hat sich einen Trick ausgedacht, mit dem er Holly auch nach seinem Tod noch trösten kann. Denn er hat ihr Briefe hinterlassen, in denen Aufgaben stehen, die seine Frau erfüllen soll. Einfache Dinge sind das zumeist: sich endlich eine neue Nachttischlampe kaufen etwa. Oder Karaoke singen. Und am Ende hat es der tote Gerry geschafft, Holly wieder zum Leben zu erwecken.

Eigentlich hätte man bei der Verfasserin von P.S. Ich liebe Dich skeptisch sein müssen. Denn die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Romans erst 23-jährige Autorin Cecilia Ahern ist die Tochter des irischen Ministerpräsidenten. Allein dies wird ihr die Tore großer Verlagshäuser bereits geöffnet haben. Glücklicherweise aber erfährt man das erst nach der Lektüre, hinten im Buch. Dann hat man den wundervollen Erstling Aherns bereits gelesen und weiß: P.S. Ich liebe Dich hätte es auch verdient gedruckt zu werden, wenn Ahern keinen so bekannten Vater hätte. Denn P.S. Ich liebe Dich ist ein herrlich schöner, raffinierter, im besten Sinn des Wortes sentimentaler und anrührender Roman. Unbedingt lesen. --Isa Gerck

Pressestimmen

"Der Liebesroman des Sommers! Ein sensationelles Debüt, das beweist, dass wahre Liebe niemals stirbt." (Focus)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 766 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 414 Seiten
  • Verlag: Fischer E-Books; Auflage: 1 (5. Oktober 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0058G4NZ4
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (962 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #2.692 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Romanautorinnen weltweit. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkunde. Mit gerade einmal 21 Jahren schrieb sie ihr erstes Buch, das sie sofort international berühmt machte: >P.S. Ich liebe Dich<, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Weltbestseller in Millionenauflage. Cecelia Ahern schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie >Samantha Who?< mit Christina Applegate. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich mag das Buch ... 15. Juli 2005
Von Shannon
Format:Taschenbuch
Ich habe gezögert, mir dieses Buch zu kaufen, gab es doch neben vielen überschwenglichen auch sehr viele negative Kritiken. Bei einer Shopping-Tour habe ich dann doch spontan zugeschlagen - und habe es nicht bereut. Die Geschichte ist bekannt: Hollys Mann Gerry stirbt an einem Hirntumor und hinterläßt Holly Briefe mit kleinen Anweisungen, die ihr helfen sollen, nach seinem Tod wieder auf die Füße zu kommen.
Die Kritik vieler, daß das Buch zu oberflächlich mit dem Thema "Verlust durch Tod eines Partners" umgeht und man die Jugend der Schriftstellerin merkt, mag berechtigt sein. Doch wer einen solchen Schicksalsschlag wirklich verarbeiten muß, greift sicher auch zu anderen Büchern. Dieses Buch beschreibt einfühlsam, wie eine junge Frau versucht, ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben, nachdem ihr der wichtigste Mensch weggenommen wurde. Am Anfang fand ich das Buch etwas schwach, denn für eine junge Witwe, die eben ihren Mann verloren hat, lacht und kichert sie mir zuviel. Doch dann steigert sich die Geschichte, vor allem gegen Ende, auch wenn sie nicht ohne Klischees auskommt. Nach und nach widmen sich alle Freunde - natürlich - wieder ihrem eigenen Leben, während Holly mit sich kämpft, sich auf der einen Seite für das Glück ihrer Freunde zu freuen, aber andererseits auch neidisch und wütend ist, daß scheinbar alle glücklich sind, nur sie nicht.
Das Buch hat keine Patentlösung und kein Hollywood-Happy-end, und die Erkenntnis, daß das Leben weitergeht, ist auch nicht neu. Doch mit jedem Kapitel ist Holly mir mehr ans Herz gewachsen, weil ihre Reaktionen so menschlich sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen P.S.: Ich langweile mich 11. Oktober 2004
Format:Gebundene Ausgabe
Prinzipiell gibt es an der Geschichte um die junge Holly, die ihren Mann viel zu früh an einen Hirntumor verliert, nicht einmal etwas auszusetzen. Der Schreibstil ist flüssig, einwandfrei und nicht zu schlecht, aber die schöne Grundidee des Buches rückt leider bald neben Hollys Unternehmungen (den üblichen schwulen Friseur besuchen, mit Freunden ausgehen, neue Anschaffungen besorgen, die ihr Mann ihr in den Briefen anriet) in den Hintergrund.
Generell habe ich den Eindruck, dass Hollys Weg eigentlich nicht weiter hätte beschrieben werden müssen: Sie hat ja von Anfang an ihre Familie, ihre Freunde und ihre Aktivitäten, die sie vom Tode ihres Mannes ablenken. Besser wäre es gewesen, wenn sie von Zeit zu Zeit reift. Aber leider hat man so das Gefühl, dass Holly nur gelegentlich im stillen Kämmerlein um ihren Mann weint. Spaß hat sie allemal...dazu fehlen Höhepunkte und Spannungen, die Dialoge im Buch sind auch nicht besonders aufregend.
Dass man für so ein Buch sein Studium abbrechen muss und damit auch noch einen derartigen Welthit landet, ist mir in Prinzip nicht verständlich. Lag es an der Idee?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
70 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Taumel der Gefühle 30. Mai 2005
Format:Taschenbuch
"P.S. Ich liebe Dich" ist ein ganz besonderer Roman.
Holly und Gerry führen ein glückliches Leben bis Gerry an einem Gehirntumor erkrankt und nach langer Krankheit stirbt. Holly verliert nicht nur ihre große Liebe, ihren Seelenverwandten und besten Freund, sondern auch ihren Lebensinhalt.
Dieses Buch beschreibt ihren Weg nach Gerrys Tod, wie sie versucht wieder auf die Beine zu kommen, ihre guten und ganz schlechten Tage und die Erinnerungen an eine wunderbare Liebe.
Hollys Freundinnen und Familie unterstützen sie in ihrer schwersten Zeit, jedoch muss Holly bald feststellen, dass deren Leben weiter geht und erkennt, dass auch sie einen neuen Sinn in ihrem Leben finden muss.
Wer sich bereits vorgenommen hat, dieses Buch zu lesen, sollte folgendes beachten:
- Taschentücher bereitlegen
- und vor allem einen Tag auswählen, an dem nichts zu tun ist und ausreichend Zeit ist, das Buch in einem Zug durchlesen zu können!
Die Taschentücher hatte ich, aber leider nicht ausreichend Zeit, so dass ich leider das Buch mehrmals unterbrechen musste, was mich schier wahnsinnig gemacht hat. Die ganze Zeit sehnte ich mich nach diesem wunderbaren Roman und war jeden Abend glücklich, endlich das Buch wieder in die Hand nehmen zu können!
Die letzte Seite habe ich mehrmals gelesen, da ich mich nicht damit abfinden wollte, dass das Buch schon zu Ende ist und ich nichts mehr über die tapfere Holly und ihre Freunde erfahren würde. Lange Zeit habe ich noch über das Gelesenen nachdenken müssen, bevor ich endlich einschlafen konnte.
Ich habe gelacht, ich habe geweint, ich habe geschmunzelt, ich habe gegrübelt und ich habe mitgefühlt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
96 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungene Mischung! 24. November 2003
Format:Gebundene Ausgabe
Weinen, Lachen & ein bisschen Melancholie, das ist die gelungene Mischung von Gefühlen, die Cecelia Aherns Roman auszeichnet. Ich hatte als Buchhändlerin das Vergnügen, diesen Roman schon knapp 3 Monate vor Erscheinungsdatum in die Finger zu bekommen und war sehr positiv überrrascht. Die junge Autorin besitzt die Fähigkeit, ihre Figuren so nachzuzeichnen, dass man sich selbst oder Leute, die man kennt, darin absolut wiedererkennen kann. .
kurz und gut: ABSOLUT ZU EMPFEHLEN!
Zum Inhalt:
Holly und Gerry sind beste Freunde, Seelenverwandte und ein äußerst glückliches Paar, das für den Rest seines Lebens zusammenbleiben möchte. Doch als Gerry stirbt, bricht für die junge Frau eine Welt zusammen und ihr Leben scheint vorbei. Doch dann entdeckt sie Briefe, die ihr Mann ihr in den letzten Tagen vor seinem Tod geschrieben hat. Die Briefe halten für jeden Monat einen neue Aufgabe für Holly bereit, die dadurch wieder neuen lebensmut schöpft und sich ihr "normales" Leben langsam wieder aufbaut.
Zur Autorin:
Cecelia Ahern (Jahrgang 1981) ist auch bekannt als jüngere Tochter des irischen Premierministers Bertie Ahern (und Schwägerin des Westlife-Sängers Nicky Byrne, der mit ihrer Schwester Georgina verheiratet ist). Sie hatte schon früher ein Faible fürs Schreiben und verfasste schon in jüngerem Alter etliche Geschichten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen ist ganz ok
Kannte nur den Film. Hab oft schmunzeln müssen. Ist einfach zu lesen. Hab mir auch noch ein anderes Buch von dieser Schriftstellerin geholt.
Vor 1 Tag von L. Hartmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schönes Buch, bewegende Geschichte
Ich liebe dieses Buch und habe es schon mehrmals gelesen, da ich die Geschichte so wahnsinnig schön und berührend finde. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von J. Fl. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Hätte mit mehr erwartet
Die Geschichte hat wenig Tiefgang und nicht wirklich glaubhaft. Die Idee, dass sie jeden Monat einen Brief ihrer verstorbenen Ehemanns aufmacht ist zwar nett, aber insgesamt hat... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von Sandra Wolf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr tolle Geschichte
Das Buch hat mir sehr gefallen, es war Traurig, Lustig und man konnte es nicht mehr weg legen, weil man unbedingt erfahren wollte wie es weiter geht. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von Daniela Peuker veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach WOW!
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und hab es im Urlaub innerhalb von 3 Tagen durch gelesen gehabt. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von Pseudonym veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach ein beliebter Klassiker
Dieses Buch ist immer wieder schön, was soll man da noch sagen, ein Klassiker halt, romantisch, mitreissend und zum heulen schön... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Stefanie Hesse veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Liiiiieeeeebbbbbbeeee
Einfach ein wunderschönes Buch. Man muss es gelesen haben. Also schnell kaufen, ausleihen und in der Liebe schwelgen. Teilweise leider auch traurig.
Vor 2 Monaten von Frau Rosenstolz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unheimlich wunderbar!
Viel viel besser als der Film! Unheimlich schöne traurig-lustige Liebesgeschichte. Kann ich nur jedem empfehlen zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von N. Stojanovska veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch
Ein gutes Buch, dass mich Mitweinen ließ (ich bin aber auch etwas leichter am Wasser gebaut). Ich habe es zügig gelesen und wollte es am liebsten nicht mehr aus der Hand... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Happy-i veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Story, ein klasse Buch
Ich hatte zuerst den Film gesehen.Da mir aber ständig Leute erzählten,
dass das Buch besser wäre, hab ich gedacht, dass überprüfe ich und
ich... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von SK veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden