Pünktchen und Anton und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Pünktchen und Anton auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Pünktchen und Anton. SZ Junge Bibliothek Band 25 [Gebundene Ausgabe]

Erich Kästner
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe, Illustriert EUR 12,00  
Gebundene Ausgabe, 2006 --  
Taschenbuch --  
Audio CD, Audiobook EUR 9,95  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 6,45 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

2006
Pünktchen und Anton sind Freunde. Während Pünktchens Vater Fabrikdirektor ist und die Familie in einem großen Haus lebt, ist Antons Mutter krank und bettelarm. So muß Anton Geld dazuverdienen und ist darum auch oft müde in der Schule. Da kommt Pünktchen auf eine geniale Idee, die jedoch nicht unentdeckt bleibt und ein heimtückisches Verbrechen können die beiden auch noch aufklären.In dieser klassischen Internatsgeschichte, die Erich Kästner selbst für sein bestes Kinderbuch hielt, vergißt er nie, daß die Kindheit nicht nur "aus prima Kuchenteig gebacken" ist. Mit leiser Melancholie und warmem Humor erzählt er von den Abenteuern der Internatsjungen und läßt uns ihre kleinen und großen Sorgen verstehen.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Süddeutsche Zeitung / Bibliothek (2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866151268
  • ISBN-13: 978-3866151260
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,2 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 583.443 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Als die Nationalsozialisten am 10. Mai 1933 Bücher und Bilder unliebsamer Künstler verbrannten, waren auch Werke von Erich Kästner darunter. Seine zeitkritischen und satirischen Texte hatten ihn in Ungnade fallen lassen. Der am 23. Februar 1899 in Dresden geborene Journalist und Schriftsteller lebte und arbeitete weiter in Berlin und publizierte im Ausland. Die Gedichtbände "Herz auf Taille" und "Lärm im Spiegel" erschienen 1928 und 1929, ebenso sein bekanntestes Kinderbuch "Emil und die Detektive". Nach dem Krieg lebte Kästner in München und rechnete als Mitglied der "Schaubude" sowie in seinen Hörspielen und Liedern mit den Nazis ab. Er starb am 29. Juli 1974 in München.

Foto: Kaestner(c)Dressler Verlag

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

»Erich Kästner weiß einfach, wie man Kinderbücher schreibt! Das Schöne ist, sie gefallen nicht nur den Kindern, sondern auch den Erwachsenen, die sie ihnen vorlesen müssen.« (Amazon.de)

»Kästner ist ein Meister der Spannung. Seither ist es wohl niemandem mehr gelungen, Kindern die Gegenwart, in der sie leben, so kritisch und versöhnlich gleichermaßen vor Augen zu führen.« (ORF, Wien) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

„Kästner schildert häufig die geistige und moralische Überlegenheit der Kinder über ihre Eltern, gemäß den Überzeugungen vieler denkender und scharf beobachtender Kinder. Er schreibt Kriminalromane für Kinder, mit keiner gefälschten, nur gemilderten Realität. Es sind Zeitgeschichten, Zeitungsgeschichten. Kästner kennt die Kinder gründlich und intim, ihre umwegigen Denkmethoden, ihre kurzgeschnittenen Gefühle und Gemischtwarengedanken, ihre krause Realität und illustrierte Phantasie. Er ist ein Moralist auch für Kinder.“ (Hermann Kesten: Kästner. Gesammelte Schriften für Erwachsenen, Droemer Knaur)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hörgenuss für Groß und Klein 15. Oktober 2003
Von Trude
Format:Audio CD
Wie oft habe ich nun schon dieses Hörspiel gehört? Zehn oder zwanzig Mal? Nein, ich glaube, dass kann unmöglich reichen. Wen wundert's auch? Die Geschichte wird auf dieser CD einfach spannend, lustig und unglaublich liebenswert erzählt:
Pünktchen ist die Tochter von Herrn Pogge, dem Direktor einer Spazierstockfabrik. Da Fräulein Andacht, Pünktchens Kindermädchen, dringend Geld für ihren zwielichtigen Verehrer braucht, geht sie mit Pünktchen des Nachts auf der Straße betteln. Dabei lernt das Mädchen Anton kennen, der wirklich betteln muss, um für sich und seiner kranken Mutter den Lebensunterhalt zu verdienen. Die beiden Kinder freunden sich an und gewinnen so Einblick in des anderen Gesellschaftsschicht. Natürlich erleben sie dabei so einige interessante Abenteuer.

Die Geschichte ist nicht nur Kindern, sondern auch allen Erwachsenen zu empfehlen, die im Innern Kind geblieben sind. Für Kästner-Liebhaber ist dieses Hörspiel schon deshalb ein unbedingtes Muss, da Kästner höchstpersönlich als Erzähler fungiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch mit viel Tiefgang 5. Dezember 2008
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Als ich das Buch bekam fand ich es von außen ziemlich nichtssagend. Ich wollte es trotzdem meiner 6 jährigen Tochter vorlesen und merkte gleich
ab der ersten Seite wie lustig es geschrieben ist, so daß man gar nicht aufhören möchte zu lesen. Meine Tochter war auch sehr amüsiert. Das war aber noch nicht alles; trotzdem ist das Buch auch recht ernst, wenn es um Anton geht. Man ist über sein Schicksal zutiefst angerührt. Auch meine Tochter war erstaunt und wollte, daß ich das Buch am besten in einem vorlese (das geht natürlich nicht, denn es hat ja immerhin 154 Seiten.
(Auf Seite 100 sind dann sogar mir die Tränen gelaufen.) Ein Kinderbuch
das einen zutiefst berührt, im Lustigen wie im Traurigen, und auch unsere Kinder in eine Welt führt, die sie eigentlich nicht kennen.(Armut und Betteln) Ich habe mit meiner Tochter viel über dieses Buch diskutiert. Obwohl meine Tochter erst 6 Jahre ist, hat sie sich viel gute Gedanken über diese Geschichte gemacht. Dieses Buch muß man gelesen haben bzw. seinen Kindern vorgelesen haben. Ein wahrer Schatz unter den Kinderbüchern. (Ich würde es ab ca. 6 Jahre empfehlen).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zeitloser kinderklassiker 14. September 2006
Von chemkid
Format:Gebundene Ausgabe
Pünktchen und Anton sind die besten Freunde. Während Anton noch nach der Schule arbeiten geht, und seine kranke Mutter pflegt, wächst Pünktchen in einem riesigen Herrenhaus auf mit ständig wechselnden Kinderfrauen. Das Haus ist so groß, dass, wenn Pünktchen nach dem Essen in ihr Zimmer geht, schon fast wieder hungrig ist. Pünktchen möchte Anton zu gern helfen, denn seine Mutter müßte eigentlich in die Kur, um richtig gesund zu werden. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen? Und was führt der Freund ihres Kinderfräuleins eigentlich im Schilde...

Kästner beschreibt auf wunderbare und verständliche Weise die sozialen Ungleichheiten und wie willkürlich sie verteilt sind. Dieses Buch ist zeitlos und sollte definitiv von vielen Kindern und auch Erwachsenen gelesen werden. Ein sehr schön geschriebenes Buch, gut zum Vorlesen geeignet, aber auch leicht verständlich geschrieben und somit ab 8 oder neun Jahren zum selber lesen geeignet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfrischend Ehrlich und dennoch schön... 25. Oktober 2005
Format:Gebundene Ausgabe
DER Kinderklassiker von Erich Kästner!
Eine Tochter, die ihren Vater mit "Direktorchen" anspricht und ihn ermahnt, nicht so viele Windbeutel zu essen? Kaum zu glauben, dass dieses Buch schon vor Jahrzehnten geschrieben wurde...
Pünktchen und Anton ist die erfrischend ehrliche, zugleich tragisch-schöne Geschichte einer Kinderfreundschaft, die geprägt ist von den Gegensätzen Arm und Reich. Direktorstochter Pünktchen hat eine Mutter, die von Modeschau zu Modeschau rast. Dafür hat Pünktchen eine Kinderfrau. Anton hat keinen Vater und eine Mutter, die schwer krank ist und nicht arbeiten kann. Dafür hat Anton einen "Nebenjob" - er bettelt. Bei dieser Tätigkeit lernt er schließlich auch Pünktchen kennen - die auch bettelt. aber nicht für ihre Familie, sondern für den Freund des Kinderfräuleins.
Spritzig geschrieben, natürlich mit den moralischen und zum Nachdenken anregenden Zwischenkapiteln des Autors gespickt. Wirklich empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitloses, sehr empfehlenswertes Kinderbuch 20. November 2004
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch Pünktchen und Anton ist ein sehr gutes Buch von einem sehr guten Autor. In ihm geht darum wie zwei Kinder, die aus einem ganz anderen Umfeld kommen sich miteinander anfreunden und viel zusammen erleben und durchstehen.
Dieses Buch ist ein zeitloser Klassiker von Erich Kästner, den man jedem Kind und Jugendlichen zu lesen nur empfehlen kann. Wer dieses Buch nicht gelesen hat, der verpasst wirklich etwas.
Besonders die Passagen, in denen Erich Kästner den Leser direkt anspricht finde ich toll. Da fühlt man sich richtiggehend in das Buch integriert und persönlich angeprochen.
Also unbedingt selbst lesen, auch wenn man den Film schon kennt, das Buch zum Film ist doch immer viel besser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein schönes Buch für Kinder
Nach wie vor ein Klassiker! In dem Alter der elektronischen Medien ist ein gutes Kinderbuch trotzdem nicht zu ersetzen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von o.G veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schöne zeitlose deutsche Geschichte
Zuerst hatte meine kleiner Sohn "keinen Bock" die Geschichte zu lesen (als Schulaufgabe!) - als er anfing konnte er jedoch nicht mehr aufhören und war begeistert - wie... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Dirk Neddermeyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Handliche Ausführung
Unsere Tochter hat das Buch für die Schule benötigt. Die Lehrer dachte es gäbe keine Taschenbuchausgabe. Bei Amazon habe ich diese gefunden. Super.
Vor 6 Monaten von F.B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klassiker für Klein und Groß
Erich Kästner ist einer der besten Kinderbuchautoren. Es macht Kindern wie Erwachsenen Spaß diese Buch zu lesen.
Die Bilder sind einfach aber liebevoll gestaltet.
Vor 6 Monaten von Tamara Wahl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Prima
Klassiker, zu dem man eigentlich nichts mehr schreiben muss, spielt in Berlin und in der Vergangenheit, wobei einige Wörtwr für Kinder zu erklären sind
Vor 7 Monaten von gruenerschuh veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch
Unser Sohn (10 Jahre) fand das Buch total klasse. Erich Kästner ist immer wieder gut und sehr zu empfehlen! Super
Vor 11 Monaten von Falko Kahle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Geschenk
Kann ich nicht bewerten weil ich es nicht gelesen habe, aber ich kenne es von früher und von einem Film ich finde es einfach großartig!!!
Vor 13 Monaten von Marion Göhler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Erich Kästner
Klassiker, sollte in jedem Bücherregal stehen, meine Tochter hat ihre Buchvostellung mit diesem Buch gehalten, nicht nur für Kinder auch für die Grossen zum lesen... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Pünktchen und Anton
Interessant, spannend, Für Kinder gut zu lesen. Ist als Geschenk bestens angekommen und wurde sofort gelesen und im "Antolin" Wissensfragen dazu beantwortet. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Karin Diener veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig
Zwiespältig - das war mein Eindruck nach dem Wiederlesen des Buchs.

Einerseits merkt man natürlich, dass das Buch von einem Schriftsteller ersten Ranges... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Thomas Dancker veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar