Pärt: Berliner Messe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Pärt: Berliner Messe / Magnificat / De Profundis /+
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pärt: Berliner Messe / Magnificat / De Profundis /+


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
69 neu ab EUR 4,64

Hinweise und Aktionen


Produktinformation


 
1. Kyrie
2. Gloria
3. Alleluiavers 1 - G
4. Alleluiavers 2
5. Veni, Sancte Spiritus
6. Credo
7. Sanctus
8. Agnus Dei
9. The Beatitudes
10. Einleitung
11. Kyrie
12. Gloria
13. Credo
14. Sanctus
15. Agnus
16. Coda
17. Magnificat
18. Nr. 1: O Weisheit
19. Nr. 2: O Adonai
20. Nr. 3: O Sproß Aus Isais Wurzel
Alle 25 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Hochgelobt

Wenn es den Verfechtern der reinen Lehre des Serialismus und der Darmstädter Schule auch bis ans Ende der Musikgeschichte sauer aufstoßen wird: Mit der machtvollen Einfachheit seiner tonalen Musiksprache erreicht Arvo Pärt nach wie vor ein breites Publikum. Innerhalb der Helios-Serie wird diesen Monat die hochgelobte Aufnahme einiger seiner Chorwerke mit Polyphony unter Stephen Layton wiederveröffentlicht.

Rezension

Doing nothing doesn't come naturally to conductor Stephen Layton, whose ability to craft and shape a phrase until it has a living energy of its own lies behind his multiple Gramophone Awards and Grammy nominations. But doing nothing is precisely what the choral music of Estonia's Arvo Pärt so often demands. The stillness of Pärt's music isn't a blank-faced absence of thought, but a highly charged meditation, electric with spiritual intent supplementing in colour what it lacks in movement. Here Layton and chamber choir Polyphony record a selection of Pärt's bigger choral works, most composed in a cluster around 1990, though each offering a noticeably different take on the composer's signature 'tintinnabuli' style, with its bell-like sonorities. Polyphony's dynamism works best in the more expansive architecture of the Magnificat Antiphons, allowing them to move from the barely-sung hush of 'O Weisheit' to the declamatory verve of 'O Schlüssel Davids', and the ensemble's bass-anchored sound brings all the resonant depth the composer could wish to the earlier De Profundis. **** --Sinfini Music, 26/8/14

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden