Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 15,29
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 1,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Outsides Ep [Import]

John Frusciante Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,29 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 1,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Wird oft zusammen gekauft

Outsides Ep + Pbx Funicular Intaglio Zone + Enclosure
Preis für alle drei: EUR 39,07

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Pbx Funicular Intaglio Zone EUR 10,79
  • Enclosure EUR 12,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. August 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Record Collection
  • ASIN: B00DZ3XMW2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.729 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja, genau 3. September 2013
Von Daniel
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Der Fan, der Frusciantes neuen musikalischen Pfad skeptisch gegenüber steht, gibt dem Album 3 - 4 Sterne. Der Rolling-Stone-Kritiker würde wahrscheinlich 1 - 2 Punkte verteilen. Für mich sind es 5 Punkte, ich finde es schlichtweg gut, was Frusciante da macht. Seine Gitarre steht hier wieder etwas im Vordergrund, man weiß sofort, wer darauf spielt.

SAME ist ein sehr gelungenes Gitarrensolo, wie man es von Frusciante in längeren Jams kennt oder wie auch bei Ataxia.
In BREATHIAC dreht er wieder total durch.
Und SHELF gefällt mir am besten, ein sehr schönes Lied, wenn auch mit diesem gewissen Dreher drin. Hier hört man zum Abschluss auch mal für 5 Sekunden Frusciantes Stimme.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fine Ep by a sympathetic music traveller 3. September 2013
Format:Audio CD
Honesty. That's what Frusciante is striving for. And adventure, for sure. For listening to his latest outing just open your ears and let the music do the work. Give yourself to it and you will be tremendously satisfied with his creative development.
Track 2, Breathiac, is a particularly rare kind of breed, especially in the pop-world. And saying so: the definition of 'pop' seems out of place here. Even so to give it any kind of theoretical ground or categorization. Frusciante becomes more and more prolific in achieving his very personal expression-world. Anyway: it's nice to hear jumping octaves between the root and minor seconds, in the likes of Webern and Boulez, especially on guitar, and in this colorful environment.
What also strikes me on his latest records is the wonderful and musical way he uses timbres, sounds, and patterns in the synth domain, like conducting an orchestra without becoming boring bombastic. It's tasteful everywhere. And yes, I really like the way he cut's up rhythms. It makes it all so alive and dynamic. You won't get bored a single moment: continuously there's something going on somewhere.
I hope John keeps working in this direction: the honest listener needs it...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der 3. Frusciante 2. September 2013
Format:Audio CD
John Frusciante setzt seinen mit Letur-Lefr und PBX eingeschlagenen Weg konsequent fort. Neben dem Ausnahmegitarristen gab es ja schon spätestens seit "To record only water for ten days" parallel den Musiker mit Singer/Songwriter Qualitäten. Der 3. Frusciante, der Rhythmus-Maschine mit Synthie-Klängen kombiniert, bzw mit synthiehafen Gitarrenklängen (kein funkiges Stratocaster-Feeling weit und breit), hat sich komplett aus dem Mainstream verabschiedet. Die stetig sinkende Anzahl an Rezensionen hier und anderswo zeigt, dass dies beim Publikum auch angekommen ist. Die 3 Stücke sind jedes für sich spannend, wenn man sich darauf einlassen möchte. Was mir diesmal fehlt, ist die einheitliche Stimmung, der inneren Zusammenhang, den die Vorgänger - zumindest für mein Empfinden - hatten. Trotzdem: auch der 3.Frusciante bleibt besonders.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Wo ist der rote Faden? 21. Juni 2014
Von Jonnoid
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Genau das werden sich viele Hörer bzw. Reinhörer dieser Scheibe fragen. Ich kann dazu nur sagen: S******* auf den roten Faden!!
Für mich wird immer klarer, wie verschwendet er bei den Chili Peppers war!
Was Frusciante hier zusammenbastelt sprengt alle Grenzen des Bekannten. Ich bin auch nicht fähig diese Art von Musik zu analysieren und genau zu beschreiben; Fakt ist JF kriegt mich immer wieder mit seinen Kompositionen.
Für mich klingen diese 3Songs "galaktisch", irgendwie nicht von dieser Welt. Sicherlich fängt man beim ersten Hören keinen Ohrwurm(wobei Ohrwürmer mit der Zeit ja sowieso an Reiz verlieren) und es dauert seine Zeit bis man diese Werke fassen kann. Meistens braucht es ein beiläufiges, unterbewusstes Hören der Tracks ,damit sie in Mark und Bein überfliessen und spätestens dann macht dieses Frusciante'sche Geklängel wirklich sehr Spass. Wer schon mit PBX oder Letur-Lefr überfordert war(2x5Sterne): Finger weg!
Ansonsten 5Sterne, allein für das Erklingen seiner Stimme(nach gefühlten 20min), das die Sonne sowas von aufgehen lässt.
Ich bin für jedes weitere Album dankbar!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen John Frusciante! 28. August 2013
Format:Audio CD
Im Musikwissenschaftlerdeutsch zusammengefasst hat sich John ganze zwei Jahrzehnte auf den Thron der Popmusik, der U-Musik, zu etablieren versucht. Die Charts, die Rolling Stone-Best-Of-Listen oder die bekannteren Blogs a la Pitchfork werden dies sicherlich nicht bestätigen können, aber es mag überraschend viel Zuspruch hageln wenn man erwähnt, dass John Frusciante möglicherweise die Popmusik so weit gebracht hat wie nie jemand vor ihm und hiermit lasse ich ganz sicher den Katalog an Red Hot Chili Peppers-Alben aus, denn alleine die 2004-er Record Collection Album-Explosion greift viel tiefer. Mit seinem Geschick für herausragende Melodien, für seine Feinsinnigkeit, dieses Equilibrium aus schnellsten Galopp und Slow Gait Trab ist er bekannt. Er lässt Gefühle so roh und aufrichtig im Raum stehen, wie es sich sonst niemand traut und doch lässt er sie manchmal von der Leine. Oftmals hatte er Gefühle gegenseitig aufgespielt. Das gespenstisch anmutende Böse gegen das zarte Crescendo-Lachende. Spannungen entluden sich und der Hörer zelebrierte die Kämpfe der Gefühlspaletten als seine Eigenen und stets verlieh John Frusciante dem Ganzen post-Smile ein Happy-End oder viel mehr einen Gefühls-Sieger.
Ein direkt vermittlenderes Klanguniversum begründet in der Popmusik mit den Instrumenten und Aufnahmetechniken der 60ies und 70ies entdeckte er, welches viel tiefer griff als quasi -Alles Zuvor-. Die Zügel schien er stets fester, konsequenter und zielstrebiger im Griff zu halten. Sein Griff wurde schließlich immer fester und fester. Fast verbittert und krampfhaft mag er diesen Griff an den Zügeln gehalten haben und mit dem Loslassen muss eine Last von ihm gefallen sein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar