oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Outlandos D'Amour (Remastered)
 
Größeres Bild
 

Outlandos D'Amour (Remastered)

20. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 5,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:52
30
2
4:49
30
3
3:12
30
4
4:50
30
5
3:54
30
6
2:58
30
7
2:55
30
8
3:42
30
9
3:24
30
10
5:42


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 16. Juni 2003
  • Erscheinungstermin: 16. Juni 2003
  • Label: A&M
  • Copyright: (C) 2003 A&M Records Ltd. Under exclusive license to Polydor Ltd.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 38:18
  • Genres:
  • ASIN: B001SQNQCE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.611 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von IckeBa auf 10. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie ich es hasse: zwei Hände reichen gar nicht aus, um die Momente zu zählen, in dem ich beim Einlegen einer The Police-Scheibe schief angeguckt wurde, mit dem Einwand, ob "Every Breath You Take" nicht was für Mädchen wäre. Ahhhh! Wie gerne würde ich denjenigen doch "Outlandos D-amour" an den Kopf werfen. Denn was The Police auf ihrem Debüt abliefern ist so ernergiegeladen, dass es einem die Sprache verschlägt. Stark auf die damalige Punkwelle aufsteigend und von Stings Jazz- und Reggaeleidenschaft beeinflusst, zaubern die drei Jungs hier eine fantastische Mischung aus punkigem Highspeed ("Next to You"), hymnischen Party-Klassikern mit Reggaeakzenten ("So lonely", "Roxanne"), rhymthmisch ausgereiften Funknummern ("Hole in my life"), oder innovativen Jamnummern ("Masoko Tanga") auf den Tisch. Auch wenn spätere LPs vereinzelt durchaus wieder an diese lebendige, energiegeladene Ursprünglichkeit anschließen können, haben sich The Police bereits hier in der Musikgeschichte verewigt.

Fazit: Die meines Erachtens beste Band der 80er zelebriert ihre Geburt auf "Outlandos D'amour" mit einem Paukenschlag. So frisch, roh und energiegeladen waren sie nie wieder.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von guk&TheWho auf 10. März 2010
Format: Audio CD
The Police... bekannte Band... Sting... großer Sänger... Roxanne.... kennt jeder...
Also hab ich mir mal das Debut von Police gekauft (meine erste Platte der Band), da ich sowieso mal diese große Lücke in meiner Sammlung schließen wollte. Das Album ist 1978 erschienen und man hört dem Sound das Alter auch an. Es ist nicht so glattgebügelt wie heute, es ist nicht glockenklar wie heutige Musik, es ist einfach nur "echt". Einfach nur 3 Musiker, die unheimlich gut harmonieren und aufeinander abgestimmt sind. Sie erzeugen keinen gigantischen Wall Of Sound. Im Gegenteil, ich empfinde den Sound eher als dünn, aber durchaus gelungen. Sting singt wie kein Zweiter jemals singen wird. Wenn er loslegt kann man nahezu alles andere vergessen. Ganz große Klasse eben!
Die Platte hat hervorragende Songs und geniale Melodien. Sie hat mit "Next To You" gleich einen echten Rocker als Opener. "Roxanne" kommt dann langsam mit einem Off-Beat daher, unheimlich mitreissend und faszinierend. "Be My Girl" oder "Born In The 50s" gehen wundervoll ins Ohr. "Hole In My Life" ist eine fast 5 Minuten lange Nummer mit geilen Rythmen und tollen Breaks. "Thruth Hits Everybody" ist mitreissend und geht ebenfalls gut ins Ohr, aber ohne schnell langweilig zu werden. Für mich das Highlight des Albums ist jedoch "Cant Stand Losing You". Trauriger Text, super Gesang, sehr schöne Melodie, perfekter Song.
Alles in Allem muss ich wirklich sagen, dass "Outlandos D'Amour" zu den besten Debut Alben gehört, die ich je gehört habe. Ein ganz großes Kompliment an die Band. Ein hervorragendes Album!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von high end auf 19. September 2014
Format: Audio CD
Ob "Outlandos D'Amour" nun Post-Punk,New Wave,Pop-Rock oder was auch immer ist,es ist definitiv eine aufregende,packende Mischung und war damals neu und sensationell.
Nie mehr sollten The Police so direkt,frech,schnörkellos,angriffslustig klingen.
Dabei war aller Anfang schwer.Bevor das Debut-Album des britischen Trios um den fast alleinigen Komponisten Sting 1978 endlich bei A&M erscheinen konnte,mußten sich die Musiker wg Geldmangels,wie man immer wieder lesen konnte,über sechs Monate immer dann im Studio einfinden,wenn andere Musiker abgesagt hatten.
Die Produktion dieses Mega-Erfolgsalbums läßt daher auch klanglich zu wünschen übrig.
Andererseits verstärkt die eher rauhe,kantige Aufnahmequalität den ungeschliffen wirkenden Charakter der Musik vielleicht noch.
Auf jeden Fall schrieben Sting,Stewart Copeland und Andy Summers mit ihrem Debut Musikgeschichte und starteten damit eine steile Karriere.
Mit "Roxanne" und "So Lonely" landete man auch noch zwei Riesen-Single-/Radio-Hits .
Daß bei der kurzen Laufzeit von unter 40 Minuten mit "Would You Be My Girl-Sally" und "Born In The 50th" noch zwei Ausfälle
dabei sind ist zwar schade,aber der gesamte Rest ist mit Stücken wie dem "Masoko Tanga" oder "Can`t Stand Losing You" so dermaßen stark und spaßauslösend,daß eine andere Bewertung,als 5 Sterne und Pflichtkauf eigentlich nicht in Frage kommt

Wie schon erwähnt läßt die Aufnahmequalität/Produktion arg zu wünschen übrig
Im Rahmen der Möglichkeiten klangen die Schallplatte und später die erste CD-Auflage aber recht anständig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BierBorsti auf 13. Mai 2014
Format: Audio CD
1978 kam das Debut dieser genialen Truppe auf den Markt und war gleich ein erfolg. Darüber hinauszuführen sind hauptsächlich die Hitsingles "Roxanne", "So lonely" und "can`t stand losing you". Jedoch ist dieses Album gespickt mit anderen tollen Titel, wie "Peanuts, "Next to you" oder "truth hits everybody". Musikalisch gesehen eine Mischung aus Punkrock, Klassischem Rock und Reggae. Noch ein wenig rau wirkt das Album produziert im gegensatz zu späteren Alben, wie "Zenyatta Mondatta" oder "Synchronicity". Einziger Schwachpunkt dieser CD Wiederveröffentlichung ist die Tatsache, dass die erste Single der Band "Fall Out", ein echter Punkrocker, fehlt. Als Bonustrack wäre dies doch kein Problem gewesen.
Für mich ihre beste Scheibe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden