Menge:1
Out of Chaos ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Out of Chaos
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Out of Chaos


Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
62 neu ab EUR 7,61 5 gebraucht ab EUR 6,54

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Out of Chaos + Electrified (Limited Deluxe 2CD+DVD Edition) + Convergence
Preis für alle drei: EUR 47,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. April 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Staatsakt (rough trade)
  • ASIN: B00HX67LOM
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.358 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Lazy Night 3:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Paradise Game 3:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Busy Going Nowhere 4:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Night Porter 3:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Loveblind 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. The Ritual 3:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Another Day 3:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Jimmy 3:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Buffoon 3:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Fat Fly 2:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Annabelle 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Schuefele 4:15EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Dieter Meier, legendärer Sänger der Electropop-Pioniere YELLO, mit seinem mit Spannung erwarteten Solo-Debüt auf Staatsakt!
Produziert wurde das Album in Berlin von NACKT (Apparat), co-produziert haben Ben Lauber und ein Electro-Pionier der zweiten Generation: T.Raumschmiere. "Out Of Chaos" enthält zwölf moderne Electro-Chansons zwischen Bar und Tanzfläche. Herausgekommen ist ein großes Album, auf dem Dieter Meier an der Bar seines Lebens über den Fluss der Zeit sinniert. Mal klingen seine Lieder wie Electro-akustische YELLO-Songs ("Lazy Night", "Paradise Game", "Jimmy") mal wie ein zärtlicher Verflossenen-Blues aus dem tiefen Ozean ("Loveblind", "Annabelle"), mal gibt es postpunkige Unverschämtheiten ("Fat Fly", "Baffoon"), oder eine Ode an einen befreundeten Künstler, der sich als Nachtportier durchschlagen muss, wird zum Besten gegeben ("Night Porter"). Immer klingt "Out Of Chaos" nach einer magischem Sound-Alchemie aus Chanson, Electro und Dub. Im Mai startet die Tournee zum Album!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tetzi am 13. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Macht durchweg Laune das Album - unabhängig irgendwelcher Anleihen.

Macht Spaß Dieter Meier's einprägsame Stimme mal nicht so statisch und geschliffen zu hören wie bei allen Yello Alben der letzten Jahre, bzw. mal andere Facetten in Dieter Meier's Stimme zu hören und ihn mal (auf seine Weise) singen zu hören (da bei Yello in all den letzten Jahren (fast) nur noch reiner Sprechgesang zu hören war) ...

Bin durchweg positiv überrascht von diesem Album. Ein bisschen was von dieser "punkigen"-Attitüde beim nächsten Yello Album - das würde dem nächsten Yello Album das i-Tüpfelchen sein.

Dieter Meier's Soloalbum nach meinem Geschmack durchweg interessanter, packender, kurzweiliger, und bleibender als Boris Blank's "Soloalbum" mit Malia.

Und zum Arrangement der Songs wäre zu sagen: in sich stimmige, ausgewogene, funktionierende Mischung aus akustischen und elektronischen Elementen (die auf mich stellenweise jedoch ein bisschen zu trendy und "cool" und gewollt wirken)

Die Songs selber alle Irgendwas zwischen Liedermacher, Chanson, Punk, Elektro-Pop ... klingt wie Dieter Meier VOR seiner Yello-Karriere, weiter entwickelt zum Spätwerk ... mit amüsanten Texten (die persönlicher klingen als seine Text-Miniaturen bei Yello).

Nach meinem Geschmack das Album zwischen 3 und 4 Sternen ... und 5 für das letzte Stück auf dem Album: Schüüfele ... großartig !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 17. April 2014
Format: Audio CD
Genauso will man sich das vorstellen: Da sitzt der grau melierte Dandy schon nachmittags am schummrigen Nobeltresen, bestellt sich einen Drink nach dem anderen bei der einzigen Vertrauensperson, die ihm noch geblieben ist und schwankt zwischen Weltenekel, Selbstmitleid und sehnsuchtsvollen Erinnerungen an bessere Zeiten. Würde Dieter Meier allerdings sein Leben auf ähnliche Weise verbringen, er hätte es wohl nie zum Multimillionär, Unternehmer und achtbaren Künstler geschafft – ganz zu schweigen von dem hier dokumentierten Unterfangen, mit knapp 70 noch eine Solokarriere zu starten. Gänzlich fremd wiederum kann ihm solche Art von Altersbesinnlichkeit auch nicht sein, befassen sich doch gut die Hälfte der Songs seines Solodebüts mit ebenjener trüben Gemütsverfassung, wie man sie eben bei Herren reiferen Alters in Literatur und Musik häufig zu lesen und zu hören bekommt – selbst Nick Cave hat, mit etwas derberer Wortwahl, schon den „No P**** Blues“ angestimmt.

„Lazy Night“, „Loveblind“, „The Ritual“ und „Annabelle“ – alles Variationen zum immergleichen Thema, mal mit humorvollem Augenzwinkern („senseless, useless, waste of time – but I’m feeling fine…“, Lazy Night), an anderer Stelle verbittert und etwas sülzig („a toy on her remote control“, Annabelle), es geht um Haltung und Coolness, um Selbstverleugnung und ungestilltes Verlangen nach Zweisamkeit und Geborgenheit und auch darum, wieviel man dafür bereit ist (auf)zu geben. Zumindest für diese Stücke wählt Meier einen Sound, der sich von dem seiner früheren Erfolgsband Yello deutlich unterscheidet – kaum Elektronik, eher melancholischer Barjazz mit Piano als Begleitung für sein noch immer markant gefärbtes Bassorgan.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SvenFFM am 16. April 2014
Format: Audio CD
Dieter Meier gefällt mir solo viel besser als Boris Blank solo (mit Malia "Convergence"). Mit "Out of Chaos" legt Dieter Meier ein wunderschön verschrobenes, irgendwie "schmutziges" und produktionstechnisch so garnicht perfektes (gemessen an Boris Blanks aktuellen Maßstäben) Werk vor. Dieter Meier ist vielleicht kein überragender Sänger, aber dafür ein guter Geschichtenerzähler, hier passt einfach alles. Stimmlich und kompositorisch erinnert hier so manches an Tom Waits, Dr. John oder Paolo Conte. Dieter Meier wagt hier solo etwas derart überraschendes, was ich mir von Yello schon lange gewünscht hätte – so brachial und lebendig klang Yello zuletzt Anfang der 1980er Jahre! Ganz großes Kino!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ElectroOhr am 27. Oktober 2014
Format: Audio CD
Ich finde das Album genial. Es ist sehr abwechslungsreich. Spielt vom witzigen, kecken, groovigen, lasziven, lässigen bis ins technisch sachliche hinein.
Die Abmischung ist sehr gut. Vom tiefsten Bass bis zu den leisesten Höhen ist alles rund abgemischt. Das Album bildet einen hörbaren Raum. Immer wieder gibt es neben der Stimme und Gesang weitere Feinheiten zu entdecken. Alle Songs haben einen hohen Wiedererkennungswert.

Wer allerdings Mainstreamsongs von Yello sucht, die in den Medien gespielt werden, greift hier zum falschen Album.
Wer allerdings für seine gute Hifi-Anlage Musik sucht, die sich auf allen Kanälen ausbreiten soll, ist mit diesem Album super bedient.

Dieter Meier ist ein Meister, der sich nicht auf seinen alten Erfolgsrezepten ausruht, sondern mit weit über 60 Jahren neue Stile ausprobiert und sich von angesagten Elektronikformationen unterstützen läßt.

Hut ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hoss C. am 29. April 2014
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Musik vom Feinsten auf hohem Niveau.
Ich fühle mich an beste, alte Yello-Zeiten erinnert.

PS.: Manko ist die Ausstattung. Die der LP beigefügte CD wurde "blank" ohne Cover in eine Klarsichthülle geschoben.
Das geht besser!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden