Ours Is the Storm ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Ours Is the Storm
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ours Is the Storm

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
46 neu ab EUR 5,97 1 gebraucht ab EUR 9,11

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ours Is the Storm + Armamentarium + Forging the Eclipse
Preis für alle drei: EUR 31,17

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. März 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B00B1CGEZQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.341 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The Deafning
2. Ours Is The Storm
3. Decolonize The Mind
4. Through Treacherous Flames
5. Ascend To Chaos
6. Walk With Fire
7. My Night Is Starless
8. Black Tomb
9. Between Us And Annihilation
10. Slaying The Wolf Within
11. Back To The Soul
12. Guardian Of Ashes

Produktbeschreibungen

Das neue Album von Deutschlands Dampframme Nummer 1!
NEAERA sind mit Ours Is The Storm endgültig angekommen. Und wie könnte man das besser feiern als mit dem bisher besten Album der Karriere? FUZE Magazine
Über eine Band zu schreiben, mit der man aufgewachsen ist, ist immer ein heikel. Meistens lebt man sich über so lange Zeit auseinander. NEAERA war schon immer eine Band, die niemals stillstehen wollte, die immer den Drang hatte, sich weiterzuentwickeln. Nach dem Befreiungsschlag durch Omnicide und der Rückbesinnung mit Forging The Ecplise gehen sie ihren Weg konsequent weiter. Melodien stehen im Vordergrund, man war schließlich schon immer mehr AT THE GATES als CANNIBAL CORPSE. Endlich vorbei auch die Zeiten, in denen die Band in der Metalcore-Schublade gefangen war. Spätestens mit Ours Is The Storm ist klar: Das hier ist melodischer Death Metal, nichts anderes. Hardcore spielt sich nur noch in den Köpfen der Mitglieder ab, lieber bedienen sie sich bei Thrash oder Black Metal. Herausgekommen ist ein durch und durch rundes Hörerlebnis, dessen Melodien einem im Gedächtnis bleiben. Ein absolutes Highlight, ein Song, bei dem einfach alles stimmt, ist Slaying the wolf within mit Nathan Gray von BOYSETSFIRE. Ein Lied, das ebenso ungewöhnlich wie gelungen ist und zeigt, wie überraschend und aufregend diese Band noch immer sein kann. NEAERA sind mit Ours Is The Storm endgültig angekommen. Und wie könnte man das besser feiern als mit dem bisher besten Album der Karriere?
Frank Engelhardt, FUZE Magazine

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Omnissiah am 5. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
„Ours Is The Storm“ ist das sechste und beste Album der Münsteraner Death-Metal-Formation - das sei mal vorausgeschickt. Und das hat zwei Gründe: der erste Grund ist, dass viele Leute nach der Entwicklung der Band von einer Metalcore- hin zu einer dem Black Metal nicht abgeneigten Death-Metal-Combo, von „The Rising Tide Of Oblivion“ hin zu „Omnicide – Creation Unleashed“, wohl nicht mehr damit gerechnet hätten, dass die Band zum alten Stil und vielleicht auch zu alter Eingängigkeit zurück finden würde. Und der zweite Grund ist, dass das Vorgängeralbum „Forging The Eclipse“, was eben diese Rolle rückwärts bereits versucht hatte, seltsam gezwungen und auch ein wenig gesichtslos daher kam und es daher umso überraschender ist, wie stark nun „Ours Is The Storm“ aus den Boxen knallt.

Das Album ist ein Tornado vor dem Herrn, eine dunkle, unheilvolle, bedrohliche Belagerungsmaschine, die zuerst sämtliche Panzerplatten in den Festungsmauern pulverisiert und dann mit einem einzigen, gezielten Schuss das Pulverfass detonieren lässt. „Ours Is The Storm“ ist ein Monstrum, eine Verschmelzung aus Stahl und Fleisch, welches mit jeder Pore Neaera atmet, schwitzt und lebt. Dieses Album ist der, wenn man so möchte, personifizierte Neaera-Sound. Benny Hillekes Organ ist einfach unverwechselbar, ganz gleich ob er in Black-Metal-Sphären herumkeift oder todesmetallische Growls aus seinem Körper herauspresst, und jedes frostige Gitarren- und Bass-Riff, jede Blastbeat- und Doublebass-Attacke zeugt von der unbändigen Wucht, von der spielerischen Überlegenheit und den Eiern, mit denen „Ours Is The Storm“ daher kommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lümmel am 2. März 2013
Format: Audio CD
Die Apokalypse 2012 überlebt und mit etwas Verspätung wegen Labelproblemen (hab ich so im Internet zwitschern gehört) dann ins Land gefegt: Die Münsteraner Arbeitstiere hauen mit "Ours is the Storm" bereits ihre 6te Langrille in 8 Jahren auf den Markt, fast permanentes Touren mit eingeschlossen. Ich ziehe den Hut davor.

Aber zum Album: Schon beim Titel musste ich unweigerlich an Let the Tempest come denken. Nach den oft von alten Fans bemängelten vorigen Alben quasi eine Rückkehr zu den Roots ?

Das kann ich zu Anfang direkt schon mal mit "ja, teilweise" beantworten. Gut, ich gebe es zu: Nach den ersten veröffentlichten Songs war ich nicht so wirklich guter Dinge und hatte mich insgeheim schon auf eine kleine Enttäuschung bereit gemacht: Der Titelsong klang mir zu sehr nach Deathcore-Anbiederei bzw. der Titel wollte einfach zu viel auf einmal sein (Griffbrettgeturne beim Anfang, Mitsing-Chorus, Marginale BM-Zitate, Schwedische MDM Walze), Decolonize the Flames war für mich ganz nett, aber auch nicht mehr und Through treacherous Flames drosselte das Tempo und schielte vom Riffing her manchmal ein wenig zum Hardcore, vermochte mich aber ebenfalls nicht zu überzeugen.

In einem anderen Review hieß es, dass Neaera auf ihrem neuen Album am besten funktionieren, wenn sie das Knüppeln sein lassen und die melodischen Leads walten lassen, was ich meist auch so bestätigen kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Bin durch Zufall auf dieses Album gestoßen, weil ich im Rahmen der 3 Alben für 15 € Aktion mal wahllos ein paar Metal-Alben gekauft habe. Die Aggressivität, Spannung und Kraft dieses Werks hat mich jedoch sofort begeistert! Insbesondere der Wechsel der beiden Sänger ergibt eine interessante Härte, die sich durch das gesamte Album zieht. Grandioses Album, das ich mir immer wieder aufs Neue anhören kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Avaran98 am 2. März 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hab mir das Album in der limitierten Ausgabe vorbestellt und muss sagen dass Neaera hier eindeutig das machen was sie sehr gut können und des weiteren schöne Neuerungen mit einbringen. Die drei vorveröffentlichen Tracks sind meiner Meinung nach äußerst gelungen und acuh der Rest überzeugt von vorne bis hinten. Neue Klänge finden sich zb. in Slaying The Wolf Within mit Gastsänger von Boysetfire. Die limitierte Ausgabe sieht schön aus, hat zwei gelungene bonus tarcks und eine DVD mit Tourdokumentation. Ich kann das Album nur weiterempfehlen für allen Neaera fans und Leute die mit einer genialen Mischung aus Metal/Deathcore/melodic-death und vereinzelt sogar leichten Anhängen des Black Metal etwas anfangen können. Also klare Kaufempfehlung!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Maria am 11. Dezember 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach, "the rising tide of oblivion", meine absolute Lieblingsscheibe von NEAERA! Es kracht ordentlich, kann ich nur empfehlen zu kaufen! :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ram Bazamba am 29. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie gewohnt wird man von Neaera nicht enttäuscht. Das Album überzeugt auf ganzer Linie und geht gut ins Ohr !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
vorweg ich kenne die Band seit Omnicide und fand das Album recht sperrig, nach ein paar Rotierungen der scheibe hat es mir denn schon besser gefallen. Danach habe ich mir denn noch die anderen Alben geholt.

Aber mal Butter aufs Brot der Titeltrack hat mich etwas abgeschreckt am Anfang, aber denn auch wieder mitgerissen alle Tietel haben etwas besonderes mir gefiel auf anhieb "Walk With Fire","My Night is Starless"und "Guardien Of My Ashes"aber die restlichen Tracks sind deswegen keineswegs schlecht.

Ich kann die neue scheibe von Neaera nur wärmsten empfehlen der freude an Armamentarium hatte und dem das vorgänger Album möchte denn es ist meiner meinung nach eine mischung aus beiden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden