Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Our Darkest Days

Ignite Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 27. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,19 bei Amazon Musik-Downloads.


Ignite-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Ignite

Fotos

Abbildung von Ignite
Besuchen Sie den Ignite-Shop bei Amazon.de
mit 12 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Our Darkest Days + A Place Called Home + Call on My Brothers
Preis für alle drei: EUR 48,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (11. Mai 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Media (Universal Music)
  • ASIN: B000F7CKI8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.091 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Intro (Our Darkest Days)0:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Bleeding 2:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Fear Is Our Tradition 3:06EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Let It Burn 2:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Poverty for All 2:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. My Judgement Day 2:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Slowdown 3:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Save Yourself 2:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Are You Listening 1:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Three Years 2:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Know Your History 2:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Strength 1:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Sunday Bloody Sunday 3:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Live for Better Days 5:15EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sechs Jahre musste die Hardcore-Szene auf ein neues Album einer ihrer herausragendsten und wichtigsten Bands warten. Doch das Ausharren hat sich gelohnt: Ignite sind und bleiben das Nonplusultra im Politcore-Sektor.

Eigentlich hätten sich die Kalifornier nach ihrem Meisterwerk A Place Called Home aus dem Jahr 2000 auflösen oder zumindest von den Aufnahmestudios dieser Welt verabschieden können. Das Album wucherte mit melodischem Hardcore, wie man ihn besser kaum in Szene setzen kann, und legte die Messlatte so hoch, dass es seither außer den musikalisch etwas anders ausgerichteten No FX niemand mit dem Quintett aus Orange County aufnehmen konnte. Und unglaublicherweise ist Our Darkest Days kein blasser Abklatsch des Erfolgsalbums, sondern ein gleichwertiger, auf eigenen Beinen stehender Nachfolger geworden. Zoli Teglas singt eine Gänsehautmelodie nach der anderen, die mehrstimmigen Chöre erreichen problemlos feinstes Stadion-Niveau, die Gitarren riffen sich auf höchstem Niveau ins Sechs-Saiten-Nirvana, und die sozialkritischen Texte legen einmal mehr zielsicher den Finger in die Wunden nicht nur der US-Gesellschaft. Gäbe es doch nur mehr Bands von diesem Kaliber... -- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was sechs Jahre lang gefehlt hat 27. April 2006
Format:Audio CD
Wenn ein Album schon den eindeutigen Titel "Our Darkest Days" trägt, dann kann man davon ausgehen, dass die Band einige schwere Tage zu verarbeiten hatte. Bei Ignite war das klar der Fall - sechs Jahre liegen zwischen dem letzten Album "A Place Called Home" und diesem Werk und in der Zeit stand es nicht immer gut um die Band. Negative Schlagzeilen mit Grüchten über die angebliche Geldgeilheit der Band und die angeblich nur geheuchelte politische Ausrichtung setzten der Band ebenso zu, wie der ständige Wechsel der Musiker und letzteres hätte fast das Aus für die Band bedeutet. Sänger Zoli Teglas, der der Band alleine durch seine Stimme eine ganz eigene Note verleiht, vertrat sich die Beine in seinem rockigeren Nebenprojekt, das zunächst Zoliband, dann A Place Called Home und zuletzt California United hieß.

Eine schwere Zeit galt es zu verarbeiten und heute, sechs Jahre nach dem letzten musikalischen Lebenszeichen der Band beweisen die Musiker, wieder mit Brian Balchack an der Gitarre, dass Ignite nicht unterzugkriegen sind und dass die Band auch heute noch das macht und kann, was sie schon immer ausgezeichnet hat - besten politisch orientierten melodischen Hardcore mit viel Punkappeal. Gerade dieses Punkappeal, das der Band sicherlich auch ein bisschen ihrer Härte nimmt, ist es, was in "Our Darkest Days" noch weiter ausgearbeitet wurde. Seltsam eigentlich wenn man sich überlegt, dass Punk in der Regel eine eher fröhliche Musikrichtung ist und nicht unbedingt an dunkle Tage erinnert. Aber hier geht es ja nicht nur darum, die Vergangenheit zu verarbeiten, sondern in die Zukunft zu schauen und die sieht gut aus für Ignite.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne reichen nicht aus 28. Mai 2006
Format:Audio CD
Ignite - Our Darkest days - CD-Review

1.Intro (Our Darkest Days)

Das ist kein Intro.Das ist eine Hymne.Mit einer länger von knapp einer Minute schafft es dieser Song mir immer wieder gansehaut zu verschaffen.

Der mehrstimmige Gesang im Sing-Sang mit Zoli passt einfach.Dazu das Drum-Gewitter und der "Song" ist fast perfekt, da er zu kurz ist ;-)

4,5/5

2.Bleeding

Man kannte den Song ja schon von der mai spaisch Seite von Ignite. Die Hip Hop ähnliche Strophe trifft zwar nicht ganz meinen Geschmack, allerdings lässt der Refrain und die Bridge das Herz eines jeden melodic-Hardcore Fans höher schlagen.Spitzen Song.

4/5

3.Fear Is Our Tradition

Hammer Gitarren-Intro,der Song ist vielleicht ein bischen Punkig.Aber das stört nicht wenn 500 Menschen auf einem Konzert zusammen "Fear Is Our Tradition", brüllen, als würden sie nie einen anderen Song gehört haben.

4,5/5

4.Let It Burn

Nanu? Ignite=Emo " I Thinking of you"? was soll das denn ? Naja wenn man sich ein bisschen die Lyrics anschaut merkt man schnell, das dieses Song für eine Verstorbenen Freundin ist? Bei so Situationen darf Ignite auch einen "Emo" Song schreiben.

3,5/5

5.Poverty For All

Mit Abstand der beste Song der Platte. Schneller Hardcore ohne Schnick-Schnack PUNKT. Die Sozialkritischen Texte dürfen auch nicht fehlen, doch sie sind nicht gegen den Sündenbock der Amerekanischen HardcorePunk Szene , Georg W. Bush.Nein, der Song geht straight an die vergangenheit von Zoli und seiner Familie, die in einem kommunistischen Regime lebten.

7/5<-- weil der song einfach nur Hammer ist.

6.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ignite wieder voll da 11. Juli 2006
Von Dude
Format:Audio CD
Tja, die Jungs aus O.C. gehen wie gewohnt schwer nach vorne. Es dauert zwar immer eine halbe Ewigkeit, bis ein neues Album veröffentlicht wird. Aber wenn es dann endlich erscheint, lohnt sich der Kauf blind. Schon die "Place called home" im Jahre 2000 war ein würdiger Nachfolger der "Family". Mit "Our Darkest Days" bleiben Ignite ihrem Stil treu, ohne langweilig zu wirken. Dem geneigten Hörer offenbart sich hier melodischer Hardcore mit prägnantem Gesang sowie guten Texten. Pflichtkauf!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Absolutes Highlight 4. August 2009
Von Fake
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Dass Ignite zu den ganz Großen im Geschäft gehören haben sie nicht zuletzt dem genialen Vorgänger "A place called home" zu verdanken.
Kritiker und Fans waren sich einig, dass dieses Niveau für die Band wohl kaum mehr zu erreichen ist.
Ignite kümmerten sich darum nicht. Stattdessen legten sie ein Album vor, das alle Kritiker verstummen lassen sollte...

Nach dem Intro wird im Song "Bleeding" gleich mal ordentlich Gas gegeben. Weiter geht es mit zwei wunderbaren Ohrwürmern ("Fear is our tradition" und "Let it burn") ehe das Gaspedal bei "Poverty for all" wieder durchgetreten wird. Was danach folgt sind weitere melodische Songs auf höchstem Niveau (zB. "Slowdown", "Three Years"). Abgeschlossen wird schließlich mit dem U2-Cover "Sunday bloody sunday" sowie der Akustik-Ballade "Live for better days".

Besonders markant neben den beinharten Gitarrenriffs und den anspruchsvollen Texten ist jedoch Sänger Zoli. Er schafft es mit seiner Stimme in die höchsten Töne, ohne dabei kitschig zu klingen. Für mich ist er einer der besten Sänger im Genre.

Somit kann ich dieses Album jedem empfehlen, der auf eine gute Mischung aus Rock, Punk und Hardcore steht.
Bleibt nur zu hoffen, dass sich Ignite auch in Zukunft treu bleiben und genauso weitermachen wie bisher!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Schlicht und einfach genial
Ignite sind nicht gerade die Schnellsten, was die Intervalle ihrer Veröffentlichungen angeht. "Our Darkest Days" aus dem Jahr 2006 ist noch immer das aktuelle Album, was... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Doktor von Pain veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Album
Einfach ein super Album für jeden, der diese Musikrichtung mag.

Ich bin damals zufällig von einem Bekannten auf die Band bzw. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Alex veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Muss sein!
Nach spätestens dem dritten Durchgang Musik fürs Leben. Dieses Album gehört zum Standardrepertoire eines jeden Freundes der härteren Musiken! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. August 2012 von susel
1.0 von 5 Sternen MEINUNG
IG hab IGNITE auf DVD EASTPAK RESISTANCE TOUR VOLUME 2 der BRÜLLT nur 1ma wo er bei MADBALL mit FREDDY mitmacht BRÜLLT ER EIN MAL'MADBALL' dat wars och!!!! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Mai 2011 von Mathias Rausch
5.0 von 5 Sternen Ignite are BACK!!!
Mit einer Mischung aus Past our means und A place called home melden sich Ignite endlich mit einem grandiosen Album zurück. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juli 2008 von 666
5.0 von 5 Sternen Jugendliche Euphorie und erwachsene Einsichten
Ich bin ja ein Freund von Spätwerken. Ja, wirklich. Wenn andere Bands "abschreiben", werde ich hellhörig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Februar 2008 von Hardcore_Insider
5.0 von 5 Sternen Album des Jahres 2006
Ich wiederhole andere ungern.

Um es kurz zu machen: Auf dem Album ist nicht ein Scheiß Song drauf. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. April 2007 von Kanzlergattin
5.0 von 5 Sternen Einfach nur Hammer!!!!
Ignite sind einfach nur der Hammer... Ich habe sie nur einmal im Auto von Bekannten gehört und war sofort begeistert... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. März 2007 von Tom Salvatore
4.0 von 5 Sternen Eine gute Eintönigkeit
Vor 2 Tagen auf einer bekannten Podcastwebsite ein Video von Ignite gesehen, habe ich mir spontan das aktuellste Album geholt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2006 von P. Clasen
5.0 von 5 Sternen ...das beste was sie jemals gemacht haben...
OUR DARKEST DAYS!

das neue Release der O.C. Guys übertrifft

meine Erwartungen maßlos catchy songwriting

gepaart mit dem gewissen touch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Juli 2006 von Crash´n Burn
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar