Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Otto - Der Katastrofenfilm
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Otto - Der Katastrofenfilm


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
65 neu ab EUR 3,12 15 gebraucht ab EUR 0,86 6 Sammlerstück(e) ab EUR 2,88

Amazon Instant Video

Otto - Der Katastrofenfilm sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Wird oft zusammen gekauft

Otto - Der Katastrofenfilm + Otto - Der Liebesfilm + Otto - Der neue Film
Preis für alle drei: EUR 23,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Otto Waalkes, Eva Hassmann, Reiner Schöne, Michael Schweighöfer, Steffen Münster
  • Regisseur(e): Edzard Onneken
  • Komponist: Darius Zahir
  • Künstler: Anne Hoffmann, Sabine Brose, Dieter Salzmann, Christoph-Moritz Hänska, Horst Wendlandt, Hagen Bogdanski, Bernd Eilert, Rolf Zehetbauer, Michel Bergmann
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Ufa/DVD
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2000
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004TLLF
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.329 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Aus den unendlichen Tiefebenen Ostfrieslands kommt ein junger Mann auf allerlei kleinen Umwegen in die Großstadt und klopft ans Tor zur weiten Welt. Trotz umfangreicher Sicherheitsvorkehrungen der zuständigen Katastrophenschutzstellen kann er es passieren und nimmt mit einem ahnunglosen Dampfer Kurs auf Amerika. Jedes Mittel ist ihm recht, um den großen Traum seines toten Großvaters zu erfüllen: Ein stolzes Schiff sicher in den Hafen von New York zu führen. Was er nicht wissen kann: Finstere Mächte haben längst den Untergang dieses Traumschiffs beschlossen. Und so wird der Traum zum Alptraum, der Mann zum Steuermann und die Rechtschreibung zur Katastrofe...

Amazon.de

Otto Waalkes -- der Mann, der in den 70er Jahren mit seinem Humor die deutsche Komödie revolutionierte -- ist heute, im Zeitalter der Stand-Up-Comedians, von Switch und Michael Mittermeier, von Ingo Appelt und dem Quatsch Comedy Club, ein Relikt vergangener Zeiten. Man braucht die genannten Künstler und Formate nicht mögen, sie alle aber repräsentieren heutige Komödienformate: Schnell und manchmal böse, gemein und selbstreflektierend, aktuell und konsequent. In seiner Zeit trafen diese Attribute auch auf Otto Waalkes zu. Doch die Zeiten haben sich geändert; was früher provokant war, ist heute nur noch nett. Und Otti, wie er von seinen Fans bis heute liebevoll genannt wird, hat sich diesen Veränderungen in vielen Belangen verschlossen.

Dies merkt man vor allem seinem fünften abendfüllenden Spielfilm Otto - Der Katastrofenfilm an, in dem der in die Jahre gekommene Ostfriese die gleichen Gags und den gleichen Unsinn produziert wie schon vor 20 Jahren in seinen Bühnenshows.

Im Mittelpunkt seines Filmes steht wieder einmal Otti vom flachen Land, der seinem Großvater (auch Otto) einen letzten Wunsch erfüllen will: An Bord der "Queen Henry", eines Kreuzfahrtschiffes, soll er seiner Seefahrerfamilie zu neuen Ehren verhelfen. Dazu hat er denn auch mehr als nur eine Gelegenheit, denn die "Queen Henry" ist maßlos überversichert -- und ihr japanischer Reeder hat einen Attentäter an Bord geschmuggelt, um in einer Katastrophe von Titanic-Ausmaßen den Dampfer auf den Meeresgrund zu schicken.

Die erste halbe Stunde des Filmes verspricht viel. Sie ist ungemein dynamisch inszeniert. Vom Tokio der Gegenwart führt die Geschichte über New York weiter nach Ostfriesland. Raum- und Zeitsprünge wirken rasant und sie versprechen -- humoristisch und filmtechnisch -- sowohl den alten Otto-Fan wie den Kinogänger der Gegenwart im Lichtspielhaus in Eintracht zu vereinen. Ab dem Moment aber, in dem die Handlung nur noch auf dem Dampfer spielt, ist es mit der Dynamik vorbei. Der bis dato beeindruckend fotografierte Film verwandelt sich in ein Fernsehspiel (Regisseur Onneken hat in den letzten Jahren vornehmlich für RTL Serien inszeniert), und Ottos Gags -- man hat sie alle schon einmal gesehen. Da ist nichts spontan, nichts wirklich witzig; alles, was passiert, hat man so schon einmal in früheren "Otto"-Filmen gesehen. Die teilweise beeindruckenden Spezialeffekte des angeblich rund 17 Millionen Mark teuren Werkes und eine Reihe von durchaus witzigen Szenen (vor allem im ersten Drittel) können über die inhaltlichen Schwächen des Filmes kaum hinwegtäuschen. --Christian Lukas

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MD am 11. November 2012
Format: DVD
Den ersten Otto-Film ("Otto - Der Film") fand ich noch sehr lustig und originell. Hier habe ich Tränen gelacht. Der zweite und dritte Film "Otto - Der neue Film", "Otto - Der Außerfriesische") waren auch noch ganz lustig. Der vierte und fünfte ("Otto - Der Liebesfilm", "Otto - Der Katastrofenfilm") ein Totalausfall. Wobei der fünfte der aus meiner Sicht schlechteste ist.

Die Story ist äußerst dürftig, vorhersehbar und geradezu peinlich flach. Otto an sich spielt zwar gut und ist sichtlich bemüht. Aber wenn selbst die Story und Gags so schlecht sind, dass sie ein Gefühl des Fremdschämens erzeugen, kann selbst Otto da nichts mehr retten. Das Niveau des Films ist das einer billigen Klamotte aus den 60er Jahren. Ich würde den Film nicht mal eingefleischten Otto-Fans empfehlen, denn nicht mal deren Mindestansprüche erfüllt das Niveau. Nicht wenige Dialoge sind so schwachsinnig, deplaziert und sinnlos, dass man das Gefühl hat, sie wären Lückenfüller, um überhaupt eine gewisse Mindestlänge des Films zu erreichen.

Als Beispiel für schlechte Gags: Auf dem Schiff treten die "Old Speis Görls" auf, hahaha! Was für ein Brüller! Das wäre vielleicht noch in der fünften Klasse als witzig durchgegangen. Oder Otto (am Kessel des Dampfschiffs): "Ich leg nochmal ne Schaufel nach, Jungs!" (wirft die Schaufel ins Feuer). Da habe ich mich für den Film geschämt. Ich dachte: "Ich sollte um Dings, äh um Hilfe rufen!" - auch diese Aussage gehört zum Gag-Repertoire des Films.

Zwei Mitleidspunkte gibt es noch wegen der gut gelungenen Effekte, obwohl man die in einem Ottofilm eigentlich nicht benötigen sollte. Otto selbst sollte hier im Mittelpunkt stehen. Offenbar wurde versucht, mit den Effekten über die Schwäche der Story ein wenig hinwegzutäuschen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. April 2001
Format: Videokassette
Der Titel sag schon alles: der Film ist eine einzige Katastrophe (!). 5 Ottofilme sind genau 3 zuviel. Konnte man bei den ersten Beiden noch herzlich ablachen, wirkt dieser 5. Film einfach nur noch altbacken mit altbekannten Witzen, die einem schon zum Halse heraushängen und einfach nur noch peinlich sind.
Der Film ist nur was für die ganz ganz harten Ottofans. Allen andern sei gesagt: Hände weg!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Hug am 26. Juli 2004
Format: DVD
Ich liebe Otto und seine Art von Humor. Nur wäre der Welt nichts vorenthalten geblieben, wenn dieser Film nicht gedreht worden wäre - außer einer cineastischen Katastrophe! Alles Gags hat man in einer abgewandelten Form (oder identisch!) schon 100x besser in seinen Shows und den anderen Otto-Filmen gesehen. Schön, die Spezialeffekte sind wirklich gelungen, das ist allerdings wohl nicht das Ziel einer Komödie im Stile der Otto-Filme. Und bloß weil der Film soundso viele Millionen gekostet hat und damit wohl ein vielfaches teurer war als seine Vorgänger, heißt das noch lange nicht, dass er auch vom Witz her mithalten kann.
Ich kann von diesem Machwerk nur abraten, Otto hat seinen Zenit leider überschritten - auch wenn ichs schade finde...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Februar 2001
Format: DVD
eines vorneweg... wer otto schon in den 70ern lustig fand, der wird sich hier wohl und heimisch fühlen, zumindest am anfang. otto hatte sich seitdem nie richtig weiterentwickelt und trotz starker kritik seinen stil weiterbehalten,w as ihm mittlerweile kultstatus einbrachte. das war auch der erfolg der vergangenen ottofilme. bei denen drehte sich alles um den liebenswert naiven otto der einfach nicht in die welt der spiesser hineinpassen wollte. das problem dieses filmes besticht weniger in ottos komik (wer kinderhumor, wortspiele und grimassen liebt der wird sich hier wohlfühlen! banalhumor der feinsten sorte!) als in den den so hochgelobten special effects. otto ist komisch wenn es um otto geht. doch der film versucht krampfhaft durch special effects und action zu bestechen, so dass otto mit seinen witzen schnell in den hintergrund gerät. dadurch wirkt der film, dessen story mehr als flach ist, jedoch allein von ottos witzen hätte getragen werden können, wie ein billiger actionstreifen (ich sage nur speed2!) mit ein paar dummer sprüche, welche auch nicht mehr so ganz aufzufallen scheinen. die action lenkt von otto ab und lässt den film krampfhaft seriös wirken, welches er jedoch partout nicht sein will. für wahre otto fans ist dieser film sicherlich ein muss, jedoch solchen die mit otto wenig anfangen können oder ihn gar noch nicht kennen, sollten eher zuerst auf die ersten 4 otto filme zurückgreifen, um sich ein bild des blödelbarden zu machen. ottos witze sind immernoch altbacken und stets die selben wie seit 20 jahren, doch sie kommen immer wieder gut an. sobald jedoch film mit seiner szenerie auf das schiff wechselt, lohnt es sich abzuschalten. einziger lichtblick ist der süsse pinguin, der otto geradezu die show stiehlt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Julia Hemm am 9. August 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
sehr schöner film, den meine tochter immer wieder anschaut...sie ist ein großer Fan von Otto Walkes und möchte gerne so viel wie möglich von ihm haben
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Jan am 18. Juli 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist sehr gut zum ablachen Otto wie immer sehr lustig es mach richtig spaß den Film sich anzuschauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Dezember 2000
Format: DVD
Mir fallen spontan diese Worte zu dem Film ein: -altbacken -unwitzig -peinlich -langweilig Gäääääääähn...Was für ein schlechter Film!!Warscheinlich der schlechteste,den ich in den letzten Jahren gesehen habe.Waren die ersten Filme noch mehr oder weniger originell,ist dieser einfach nur noch peinlich,die Gags von vorvorgestern und überhaupt:Otto ist älter geworden und er sollte entweder aufhören oder sich endlich etwas neues einfallen lassen.Besser ist es...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden