In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ostfriesenangst auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Ostfriesenangst
 
 

Ostfriesenangst [Kindle Edition]

Klaus-Peter Wolf
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 7,40 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ostfriesisches Grauen - Spannung bis zum Schluss. (Friedel Bott, NDR 90,3)

Langeweile muss der Hörer keineswegs befürchten. Das Zusammenspiel der Protagonisten, insbesondere der Disput zwischen Ann-Kathrin und ihrem Macho-Kollegen Rupert ist unterhaltsam. (NDR Kultur)

Klaus-Peter Wolf kann es einfach: spannende Krimis für Jung und Alt. Bücher, die man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Und Hörbücher, in denen er mit seiner markanten Stimme verzaubert. (sarasalamander.de)

Kurzbeschreibung

Die erfolgreichste Ostfriesenkrimi-Serie im Norden

Der sechste spektakuläre Fall für Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen





Eine Schulklasse hat mit ihrem Lehrer eine Wattwanderung gemacht. Und ist ohne ihn zurückgekommen. Da gibt es zwei Möglichkeiten, denkt sich Ann Kathrin Klaasen. Entweder war er ein verantwortungsloser Mensch, der seine Klasse in große Gefahr gebracht hat, und dabei selbst ums Leben gekommen ist. Oder ein paar teuflische Schüler haben die Situation ausgenutzt, um einen unliebsamen Lehrer loszuwerden… Für Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller stellt sich bei ihren Ermittlungen die Frage: Sind die halbtoten Kinder am Strand von Norddeich Täter oder Opfer?

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 668 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 496 Seiten
  • Verlag: Fischer E-Books; Auflage: 1 (23. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007HNANKK
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #877 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im gleichen Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln, an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 24 Sprachen übersetzt und über neun Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Sein Roman »Ostfriesensünde« wurde von den Lesern der >Krimi-Couch< zum »Besten Kriminalroman des Jahres 2010« gewählt. »Ostfriesenangst« und »Ostfriesenmoor« standen wochenlang unter den TOP TEN auf der Spiegel-Bestsellerliste, der achte Band, »Ostfriesenfeuer«, stieg sofort von Null auf Platz 1.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schlecht... 13. September 2012
Von Mihay
Format:Taschenbuch
Dies war mein erster und wird wohl auch mein letzter Ostfriesenkrimi sein.

Ich kann es kurz auf einen Punkt bringen: ich fand das Buch einfach grottenschlecht. Im Folgenden habe ich ironische Bemerkungen in "" gesetzt.

Angefangen bei dem auf dem Klappentext angekündigten Lehrermord im Watt, der allerdings im weiteren Verlauf überhaupt keine Rolle mehr spielt, weiter über den Haufen wirr zusammengewürfelter Handlungsstränge, in denen so gut wie all jene Klischees bedient werden, von denen man sich trennen sollte bis zu den zum Teil einfach lachhaft skizzierten Charakteren und dem auf niedrigem Niveau lagernden Schreibstil:

-sexanbietende Schülermutter, weil ihr nichts Besseres einfällt und "Frauen das wohl so machen",
-in "bester Lynchlaune" befindliche Einheimische und das nicht nur einmal!
-Polizisten, deren IQ "kaum über dem der Wattbewohner liegen dürfte",
-noch mehr Polizisten und zwar die vom BKA auf Rachefeldzügen und mit "dümmer geht nimmer"-Wirkung,
-Jugendliche, die natürlich weltbeste Hacker sind, den Computer oben erwähnter Polizei mal eben knacken, um das Ganze auf Facebook zu veröffentlichen, was diese dann noch dämlicher aussehen lässt
-ein Sexualtäter mit Sixpack und falschen Zähnen, dafür aber ein eigentlich netter Mensch und ein ausgesprochener Gourmet, in "wundervollen Erinnerungen und Phantasien
an seine noch wundervollere Therapeutin schwelgend" (genau so, wie sich Hinz und Kunz "datt inne Therapie" vorstellt !)
usw., usw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wirr und unglaubwürdig 9. Juli 2012
Format:Taschenbuch
Es fällt mir schwer, diesen Roman zu rezensieren. Ich habe noch nie etwas von diesem Autor gelesen, aber er scheint ein ziemlich selbstgerechter Mensch zu sein. Er benennt in einem fort Dinge, die nie erklärt werden, so z.B. ein Gebäck namens "Seelchen", einen Ort namens " Pudding". Da fragt man sich, möchte der Mann nur von Leuten aus seinem Dorf gelesen werden? Wen sonst sollte es interessieren, in welchem Lokal'' es den besten Espresso und wo den besten Kuchen gibt? Auch die ausführlich ausgebreiteten literarischen Vorlieben des Autors, man glaubt ja sofort, dass er nur Ostfriesenkrimis liest, interessieren nicht. Hilfreich wäre es hingegen, wenn Personen, die eingeführt werden, auch auf irgendeine Weise beschrieben würden. Bei den Nebenfiguren tut der Autor dies zwar, bei seinen Protagonisten hält er es aber für überflüssig. Ebenso überflüssig ist offenbar die Aufklärung des Hauptverbrechens, jedenfalls, wenn man sich am Klappentext orientiert. Immerhin steht auf dem Buchrücken: "Was geschah wirklich draußen im Watt?" Also: Wer hat denn nun den Lehrer umgebracht? Oder ist er tatsächlich einfach nur ertrunken? Und welche Rolle hat der zufällig anwesende Sexualmörder dabei gespielt? Ja, das ist hier die Frage. Und leider bleibt sie bis zum letzten Satz unbeantwortet. Der Leser bekommt zwar ein paar Thesen serviert (und von der ermittelnden Kommissarin eine wunderbare Stilblüte), aber niemand interessiert sich wirklich für die Lösung des Rätsels. Stattdessen interessiert sich der Autor unglaublich dafür, Menschen und Institutionen, die ihm einmal Gutes getan haben, nun auch ausführlich in seinem Roman zu präsentieren. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krimi von Klaus-Peter Wolf 6. Februar 2014
Von Eagle One
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Auch dieser ist ein echter "Wolf"-Krimi ! Spannend von Anfang bis Ende ! Alle von diesem hervorragenden Schreiber, kann man ohne Probleme weiterempfehlen !! Danke Herr Wolf, machen Sie weiter so !!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ostfriesland pur 30. März 2013
Format:Taschenbuch
Wiedermal erweckt Klaus-Peter Wolf in seinem Krimi die Nordseeregion zum Leben. Man meint die salzige Luft zu riechen und wird von der spannende Geschichte in den Bann gezogen und wenn man dann auch noch Lust auf z. B. Scholle oder Marzipan bekommt oder gar einen Nordseeurlaub in Erwägung zieht, spricht das nur für die unglaublich authentisch Beschreibung dieser Region und die wirklich guten Story. Weiter so!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Miahira
Format:Taschenbuch
"Ostfriesenangst" ist mein erstes Buch von Klaus-Peter Wolf. Der Kriminalroman gehört aber zu einer Reihe und ist der sechste Band. Die Reihenfolge:

Ostfriesenkiller
Ostfriesenblut
Ostfriesengrab
Ostfriesensünde
Ostfriesenfalle
Ostfriesenangst.

Auch ohne Vorwissen habe ich mich prima in die Geschichte eingefunden. Man kann den Ostfriesen-Krimi also gut auch separat lesen.

Ich möchte direkt ein Lob wegen des Klappentextes aussprechen: Hier wird mal nicht zu viel verraten, sondern wirklich nur so viel, dass man neugierig wird. Man erfährt, dass eine Schulklasse aus Bochum eine Wattwanderung unternimmt, aber ohne ihren Lehrer zurückkehrt. Was ist passiert? Haben die Schüler den Lehrer auf dem Gewissen? Oder war es ein Unfall, gar eine Überschätzung des Lehrers selbst?
Die Polizei findet letztlich einen Toten im Watt, doch der Mann ist nicht ertrunken, sondern wurde erschossen. Wie hängt das alles zusammen? Die Auricher Polizei, mit Ann Kathrin Klaasen in der Hauptrolle, ermittelt.

Ann Kathrin ist mir nicht durchgängig sympathisch, aber das muss auch nicht zwingend sein. Nur deshalb würde ich bei der Bewertung keinen Stern abziehen. Sie ist sehr ehrgeizig und schießt schon einmal über's Ziel hinaus, vergisst dabei ihr Privatleben, die Menschen, die sie liebt. Ich kann mich mit ihr zwar nicht identifizieren, aber der Autor hat die Figuren schon so entwickelt, dass man ihr Handeln verstehen kann. Die anderen Personen gefallen mir ebenfalls gut, auch wenn Ubbo Heide viel zu oft viel zu viel Marzipan kauft / isst und Rupert mich mit seiner Art tierisch nerven würde. Mir ist das aber lieber, als wenn man mir aalglatte und perfekte Ermittler vorsetzt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nicht wie gewohnt
Wer diesen Ostfriesenkrimi als ersten der Reihe liest, wird wahrscheinlich nicht besondere Lust bekommen die anderen Fälle zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Unknown veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ostfriesen Angst
Ich finde die Ostfriesen Bücher sehr spannend, ich lese Sie sehr gerne und werde auch noch einige lesen.
Die Spannung ist nicht zu toppen.
Vor 2 Monaten von Margaret Hartwig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich bin Fan!
Seit meinem ersten Ostfriesenkrimi bin und bleibe ich Fan dieser Reihe. Die Bücher sind gut und spannend geschrieben, Lokalkollorit inklusive. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Tanja Koop veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung pur
Viel Spannung für wenig Geld. Klaus-Peter Wolf erzählt hier wieder eine tolle spannende Geschichte aus seiner ostfriesischen Wahlheimat.
Alles ist prima.
Vor 3 Monaten von Karlo7081 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Krimi
Wieder einmal super Buch das von Beginn an sehr spannend ist, man weiß wieder einmal bis zum Schluß nicht wer jetzt genau der eigentliche Täter ist.
Vor 4 Monaten von Dadaro veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nett
Ein Buch, das man gut weglesen kann. An einigen Stellen gewollt, aber nicht gekonnt lustig. Die Geschichte ist durchaus spannend gehalten und nimmt eine unerwartete Wendung. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Daniela Wons veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Krimi von Klaus-Peter Wolf
Nachdem ich bisher alles Bücher von ihm gelesen habe, bin ich
von Ostfriesenangst total enttäuscht. Das Buch ist so was von langweilig. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von I. Weil veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Heimat
Da ich die ganzen Ecken durch das Motorrad fahren kenne und auch dort wohne ist es auch keine Frage die Bücher zu lesen. Die sehr spannend und interessant geschrieben sind. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Gabriele Harms veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spitze !!
Gut geschrieben, spannend bis zuletzt, möchte man in einem durchlesen und gar nicht weglegen, alle Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf sind einfach Spitzenklasse und gut
Vor 6 Monaten von Gabi Brabenec veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ostfriesenangst kann man bekommen, wenn man diesen Schrott gelesen...
Herr Wolf, stammt der Mist wirklich aus Ihrer Feder ? Kaum zu glauben, nach den anderen tollen Büchern, die Sie geschrieben haben. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von vita veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden