Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. September 2012
Fazit
=====
Wir suchten eine Lampe, die sich durch moderne Optik, Bewegungsmelder und stromsparende Leuchtmittel auszeichnet. Das alles liefert die Noxlite LED Wall Duo Sensor. Die Osram Ingenieure haben noch Verbesserungsmöglichkeiten. Mängel beim Aufkleber und bei der Dämmerungsempfindlichkeit gehören nicht zur Pflicht, sondern zur Kür und ergeben daher nur einen Stern Abzug. Vor allem zu einem vergleichbaren Preis habe ich nichts besseres gefunden.

allgemeine Hinweise
====================
o Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Ich habe auch ein Benutzerbild einstellt und schreibe trotzdem mehr noch ein paar Worte.
o Das kalt-weiße Licht der LED passt gut zum modernen Design der Lampe, aber sollte mit anderen Lichtern in der Umgebung abgestimmt werden. Bei unserem Reihenhaus hebt sich unser Eingang von denen der Nachbarn ab und wird so individualisiert. Hätten wir aber schon andere Lampen mit Warmlicht am gleichen Haus, sähe der Mix nicht so toll aus. Wer also die Möglichkeit hat, sie real im Handel zu sehen, sollte diese nutzen, um Überraschungen und unnötige Rücksendungen zu vermeiden.

Nicht so gut
============
- Die Anleitung für Abdrehen des Gehäuses unklar. In dem Bild wird auf einen Schraubenzieher und eine Drehbewegung verwiesen. Erst eine Suche im Netz brachte einen Nutzerhinweis, dass ich das Ober- vom Untergehäuse einfach abdrehen muss. Hier ist die Anleitung von Osram nicht gut. Aber besser eine schlechte Anleitung als schlechtes Produkt, oder?
- Die kleinen Aufkleber zur Einschränkung des Sensorsbereichs sind viel weißer als das Plastik darunter und sehen bei Tageslicht billig aus.
- Das Symbol mit der Mondsichel beim Dämmerungsschalter suggeriert, dass die Lampe bei Maximum-Einstellung erst in tiefer Dunkelheit aktiviert wird. Meine Lampe ist in Richtung West-Nordwest auf einer weißen Wand montiert. Aber das Licht geht jedoch schon ca. 10 Minuten nach Sonnenuntergang hinterm Horizont an. Diese Phase der sogenannten zivilen Dämmerung dauert in Deutschland ca. 39 Minuten nach Sonnenuntergang und bietet noch genug Helligkeit, um Aktivitäten ohne Zusatzlicht durchzuführen. In dieser Zeit sind auch kaum noch Sterne zu sehen. Hier wäre es stromsparender und besser, wenn der maximale Einschaltpunkt sich eher an der geringeren Umgebungshelligkeit nach der Ende der zivilen Dämmerung orientierte. Die städtische Straßenbeleuchtung und die Dämmerungsschalter der Nachbarn sind da besser justiert.

Geht so
=======
o Das Teil für alternative Kabelführung muss herausgebrochen werden. Finde ich immer etwas unschön. Hier wäre eine gewaltfrei zu betätigende Klappe oder Abdeckung schöner.
o Die Anleitung verzichtet auf Worte. Das macht sie zwar international verständlich, aber sinnvolle Erklärungen fehlen. Die Einstellung von Dämmerungsfunktion und Leuchtdauer sind durch uneindeutige Symbole beschrieben, die Raum für Interpretation lassen.
o Osram hält auf der Website keine Installationsanleitungen vor. Das wäre gerade für Dinge wie Lampen schön, da man deren Anleitung immer nur bei Umbauten oder Umzügen braucht und dann meist die Anleitungen nicht mehr zur Hand sind.

Positiv
=======
+ Trotz einer Leistung von "nur" 12 W sehr hell. Wegen der plötzlichen Aktivierung durch den Bewegungsmelder wird man sogar ein wenig geblendet. Da Licht im Eingangsbereich auch immer Sicherheit vor lieber im Dunkeln arbeitenden Einbrechern mit sich bringt, ist das für mich eindeutig ein großes Plus.
+ Die Lampe sieht schick und modern aus (bis auf oben genannte Aufkleber). Man sieht nicht, dass der Leuchtkörper aus Plastik und nicht aus Glas besteht.
+ Vom obigen Punkt mit dem Drehmechanismus abgesehen, ist die Anleitung gut und verständlich.
+ Montagematerial dabei (ist längst nicht bei jeder Lampe so)
+ Gut funktionierender Bewegungssensor, der sich durch Aufkleber auf 3 verschiedene Aktivierungswinkel einstellen lässt.
+ Geringes Gewicht der Lampe erlaubt auch Installation auf gedämmter Wand, in der die Dübel hauptsächlich durch die dünne Putz-Außenhaut gehalten werden.
+ Angegebene Leuchtdauer der LED würde bei 30 Minuten Leuchtdauer am Tag eine Lebenszeit von 164 Jahren ergeben. Reicht wohl den meisten aus.
+ Guter Preis. Im Baumarkt kostete die Lampe teilweise 50 € mehr als hier auf Amazon. Andere Lampen mit Bewegungsmelder und LEDs waren entweder billiger und sahen auch so aus oder waren 3- oder 4-mal so teuer.

--> daher siehe das Fazit oben
review image review image
33 Kommentare|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2012
tolle Lampe mit kalt-weißem Licht für den Aussenbereich, sowohl aufrecht als auch im Querformat zu montieren. Der Sensor funtkioniert einwandfrei, das Aluminium ist ziemllich dunkelgrau (echt schön), auf manchen Bildern im Netz kommt das heller rüber! Einziger kleiner Kritikpunkt: schade, dass es diese Lampe nicht mit Glaskörper gibt, sie besteht aus Kunststoffteilen - ich hoffe bei dem Preis, dass dieses sich nicht verfärbt.
Lieferung prompt - toll!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2016
Ich schreibe diese Bewertung nach drei Jahren und vier Monaten nach Anschaffung der Osram Nocxlite. Der Auf/Anbau der Lampe war damals nicht ganz einfach ebenso das Einrichten der Leuchte. Allerdings habe ich das einigermaßan gut hinbekommen. Die Leuchte ist verhältnismäßig hell mit sehr weißem und etwas blauastichigem Licht . Dennoch ha mir die Lampe gut gefallen und hat bis Mitte März dieses Jahres ihren Dienst zuverlässig getan.Danach hat sie nun ihren Geist aufgegeben und muss wohl entsorgt werden. Die Haltbarkeit für diese LED-Leuchte im Aussenbereich halte ich für nicht hinreichend im Vergelich dazu, dass die vorherige "klassische" Leuchte seit gut 30 Jahren nach dem Austausch mit der Osram Noxlite an einer anderen Stelle ohne Probleme funktioniert. In ihrer bisherigen Lebenszeit hat sie 3 Glühbirnen und eine Stromspar-Leuchte verbraucht und wurde letztes Jahr mit mit einer LED-Birne versehen. Wegen der mangelhaften Lebensdauer der Osram Noxlite gibt es nur zwei Sterne.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2014
Im Moment tendiere ich ganz klar zu 5 Sternen. Ich passe meine Rezensionen aber im Laufe der Zeit immer an, falls irgendetwas Negatives auffällt. Kein Hersteller kommt ungeschoren davon ;-)

+ Design: die Lampe sieht sehr edel und modern aus

+ Helligkeit: rein subjektiv ist diese Lampe mit angegebenen 2x6W heller, als eine andere Lampe, die ich besitze, die mit 2x10W LED E27 Lampen bestückt ist. Beides ist kaltweiß ~6000K und lässt sich gut vergleichen.

+ Montage: die Lampe kann sowohl senkrecht, als auch waagerecht montiert werden. Der Bewegungsmelder und die ganze Elektronik, bis auf die LEDs, sitzen im Sockel. Der "Lampenschirm" mit den LEDs kann dann um 0°, oder um 90° verdreht eingerastet werden

+ Funktion: der Dämmerungsschalter und der Zeitschalter funktionieren gut und lassen sich gut mit zwei Potis einstellen

o Bewegungsmelder: der Bewegungsmelder ist sehr empfindlich und es gibt keinen Stellpoti, um die Empfindlichkeit runter zu regeln. Man kann ihn nur mit beiliegender Folie abkleben.

o? Haltbarkeit: die große Frage ist die Haltbarkeit. Die Verglasung der Lampe ist aus Plastik, der Bewegungsmelder sowieso und der Sockel/die Unterkonstruktion auch. Ich bin sehr gespannt darauf, wie das Ganze nach ein paar Jahren im Freien, bei UV-Licht aussieht.

- Montage: es ist nicht ganz einfach, diese Lampe auf eine Wand mit Volldämmung (so um 15 cm Styropor unter dem Putz) zu montieren. Die langen Schrauben sind entsprechend dick und die Befestigungslöcher im Sockel sind entsprechend dünn. Es ging bei mir gerade so, ohne die Löcher aufbohren zu müssen. Mit viel Improvisation halt. Es gibt leider im Sockel der Lampe nicht sehr viel Platz für die Zuleitung, man muss die Zuleitung ziemlich radikal kürzen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Wir hatten diese Lampe als Wegbeleuchtung in unserem Garten installiert. Nach nur 4 Monaten ist sie beim Zuschalten buchstäblich explodiert, weil sie komplett mit Wasser gefüllt war. Für den Außeneinsatz völlig ungeeignet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
War sehr gut zu montieren. Die Helligkeit uns Ausstrahlung hat mich überrascht.
Das Licht ist allerdings sehr kühl, aber ist ja auch für den Außenbereich. Bei Defekt der Lampe ist kein Lampenwechsel möglich.
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Diese Lampe war optisch der gemeinsame Nenner zwischen meiner Frau und mir.

Die Kunststoff-Leuchtkörper machen erstaunlicherweise einen wertigen glasähnlichen Eindruck und wirken als Lichtdiffusor gut. Auch ist die restliche Verarbeitung so, wie man es von einem Markenartikelhersteller erwarten darf. Deshalb ist auch der Preis für diese LED-Außenlampe OK.

Die Lampe besteht aus einem Basiskörper und einem Lichtteil, der per Stecker angesteckt und auf den Basiskörper aufgedreht wird (Bajonettverschluss). Das Tolle ist, dass man dabei relativ einfach zwischen senkrechtem und waagrechten Leuchtkörper "umstecken" kann.

Doch es gibt Verbesserungspotenzial:
* Das Licht ist ungewöhnlich weiß und kalt - schaut man in der Nacht ins Licht, schmerzt es regelrecht.
* Die Montage- und Bedienungsanleitung ist wortlos mit Bildern (wie eine Möbelzusammenbau-Anleitung) - leider sehr schwer- bzw. auch missverständlich (der Bajonettverschluss ist beispielsweise nur an einem unscheinbaren Drehpfeil erkennbar)
* Die beiden Befestigungsschrauben sind "nur" 6 cm voneinander entfernt. Fast genau dazwischen ist der Kabeleinlass. Für die Außenmontage auf der Wärmedämmung musste ich mir Spezialdübel zulegen und das Kabelauslassloch zugipsen.
* Für den Kabelanschluss ist unkomfortabel wenig Platz. Das Anstecken des Leuchtkörper-Steckers war schwierig, da die Strom-Zugangskabel den Anschluss verdeckten. Zudem ist eine Art Erdungsklemme ohne Funktion eingesteckt. Erst, als ich den Schutzleiter hineingesteckt hatte, bemerkte ich die Dummyfunktion dieser roten Klemme. Wahrscheinlich/hoffentlich ist die Lampe schutzisoliert. Wofür dann die Erdungsklemme ist, ist mir unverständlich.
* Das Einstellen der Lampe ist schrecklich unkomfortabel. Beispielsweise sind die Regler für Lichtempfindlichkeit und Brenndauer kleine Drehschlitze, deren Ende mit Pfeilspitzen markiert ist. Die Pfeilspitzen habe ich aber erst unter Zuhilfenahme von Leiter, Brille und Taschenlampe erblickt. Zudem ist die Jusitierung derart ungenau, dass man sich nur mit vielen Versuchen an das gewünschte Verhalten herantasten kann. So ist es beispielsweise unmöglich zwei nebeneinanderliegenden Lampen die gleiche Brenndauer zu verabreichen.
* Auch das Verstellen von Sensorweite und -breite ist stark verbesserungswürdig. Mit einem Pickerl (!) das man sich zuschneiden muss, muss der Sensor nach Wunsch abgedeckt werden. Will man das Verhalten später ändern oder hat man sich beim Zuschneiden vertan, gibt es keine Ersatzpickerl. Zudem (und das wurde zurecht schon oft kritisiert) ist das Pickerl auffallend weiß.
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2015
Eine schöne Lampe mit gutem Licht, allerdings ist der Bewegungssensor nunmehr defekt. Mal an, mal aus, reagiert nicht mehr auf Bewegung sondern nur noch per Zufall. Schade da nunmehr die Löcher in der Wand sind.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Ich habe mittlerweile 2 dieser Lampen eine am Hauseingang und eine in der Front des Hauses. Hatte mir die 2te geholt weil uns die Lampe sehr zusagte was das Licht an ging und auch das Design. Gleich zu Anfang muss ich sagen die Lampe ist kleiner als sie auf den Fotos wirkt.

Die Lampe an sich hat einen Metallkörper in der Mitte und einen Kunststoffteil den man an der Wand befestigt. Die Milchgläser an der Seite sind leider nicht aus Glas hoffe es wird nicht so schnell vergilben von der Sonne. Die Verarbeitung der einzelnen Materialien ist wirklich gut nirgends steht etwas raus oder ist nicht Bündig zusammengefügt. Das Gehäuse hat eine Gummidichtung und und schließt so dicht mit dem Lampenkörper ab.

Das anbringen der Lampe erfordert keine hohen handwerklichen Künste man dreht das Wandteil von der Lampe ab, nach dem man den die Kleine Sicherung gelöst hat. Das Wandteil wird mit 2 Schrauben an der Wand montiert. Es werden nur 2Phasen angeschlossen Erdung wird nicht benötigt. Danach schraubt man den Lampenkörper wieder auf entweder waagerecht oder Senkrecht ganz wie man es haben will. Fanden wir persönlich sehr gut!

Dann geht es an die Einstellung des Bewegungsmelders. Dieser lässt sich auf Tag Nacht bzw die Leuchtzeit einstellen. Damit kommen wie zu dem "aber" welches ich meinte. Beides lässt sich wirklich nur sehr grob einstellen. Mit viel fummeln habe ich es so eingestellt das es uns passt. Man sollte da nicht zu pingelig sein, sonst muss man sich eine andere Lampe kaufen ;)

Die Ausleuchten ist schön weiß und wird durch das milchige Plexiglas auch schön gebrochen. Klar es ist kein Scheinwerfer, da gibt es genug andere die mehr Licht machen. Werde mal ein Bild mit der eingeschalteten Lampe hoch laden.

Für uns war das nicht so kauf entscheidend wie der Sensor einzustellen ist uns waren eher die Lichtfarbe das Design und die Verarbeitung wichtig. Ich kann die Lampe nur empfehlen. Sonst hätte ich mir keine zweite hier zugelegt.
review image review image
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Wenn man es ggf. auf einer gelblichen Wand befestigt, mag das Licht "ok" wirken, aber auf unserer weissen Hauswand hat das kalt-weisse Licht den Charme einer Supermarktbeleuchtung aus den 1980'er Jahren.
Habe damals leider noch +100 Euro damals gezahlt, deshalb bleibt es erstmal an der Wand.

Technisch ist es ok (Lichtstärke+Bewegungsmelder), deshalb auch zwei Sterne, aber bei so viel Geld und "Design" - und auch weil von Osram - hatte ich mehr erwartet.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 32 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)