Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen2.082
3,7 von 5 Sternen
Stil: Ultra Life|Größe: Hardcover-Duobox|Ändern
Preis:11,20 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Februar 2015
Hallo zusammen!

Hier mal ein Foto für die jenigen, die sich noch unsicher sind bzw. an der Leuchtkraft dieser Birnen Zweifeln.
Links die neuen Osram H7 nightbreaker & rechts Standard H7 Leuchtmitel.
review image
33 Kommentare|612 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2014
Wenn meine Bewertung weiter geholfen hat, würde ich mich über eine "JA" Bewertung unten Rechts dieser Rezension sehr freuen.

Für die Leute, die es knackig und kurz lesen wollen, hier meine Pro's und Con's:

+++ PRO +++
+ Weißeres Licht als Standardlampen
+ Extreme Lichtausbeute

-+- NEUTRAL -+-
+- Haltbarkeit ist geringer, aber nicht so schlimm wie viele sagen [Tipp siehe unten]
+- Hoher Preis im Vergleich zu Standardbirnen [Mehr siehe unten]

--- CON ---
- X

+++ DER VORGÄNGER +++
Der Vorgänger dieser Lampen war eine H7 Philips X-Treme Vision +100%. Auch diese Lampe hat mit einem deutlich besserem Licht gepunktet. Niemals hätte ich geglaubt, dass es ein Modell geben wird, das noch +110% schaffen wird und damit "besser" sein wird als die Philips X-Treme Vision +100%.

+++ DIE VERPACKUNG +++
Ich weiß zwar nicht, warum jemand sowas interessieren könnte, aber nun gut. Die Verpackung wirkt ziemlich stylisch und bringt die darin enthaltenen Leuchten sehr gut zur Geltung. Es wirkt alles ziemlich edel, dennoch wirkt es bodenständig und nicht übertrieben.

+++ DAS AUTO +++
Getestet wurden die OSRAM Nightbreaker Unlimited H7 an einem Opel Corsa D, Baujahr 2007 in der VFL Variante mit 1.2 L und 80 PS.

+++ DIE LICHTFARBE +++
Die Lichtfarbe wirkt enorm weißer als Standardlampen. Im Vergleich zu den Philips X-Treme Vision wirkt die Lichtfarbe bei den Nightbreakern nochmal ein Stück weißer. Einen Xenon Look kriegt man mit beiden nicht hin, wie viele ihn sich vorstellen. Dafür muss man entweder Xenon-Kits verwenden [STVZO Verboten!] oder legale H7 Birnen mit Xenon Effekt. Diese sind dann nochmal weißer und bringen den Xenon Look her. Allerdings leidet der nächste Punkt darunter: Die Lichtausbeute.

+++ DIE LICHTAUSBEUTE +++
Das wichtigste bei solchen Birnen ist die reine Lichtausbeute. Denn jeder der Nachts ab und an mal fährt und dabei eventuell noch die Autobahn oder eine Bundesstraße befährt, kennt das Problem vieler Standardlampen. Die Lichtausbeute ist so schlecht, dass man Angst hat jederzeit irgendetwas zu übersehen. Mit den Nightbreakern ist Schluss damit! Ich dachte schon bei den Philips X-Treme Vision, dass das doch eigentlich gar nicht sein kann, wie weit man nun sehen kann. Die Nightbreaker Unlimited setzen nochmal einen drauf. Das Licht kommt noch ein kleines Stück weiter. Die Randbereiche werden extrem gut ausgeleuchtet, was ich bei Standardlampen niemals beobachten konnte. Kurzum: Mit den Dingern macht es Spaß, Nachts Auto zu fahren, egal ob man in der 30-Zone oder auf der Autobahn fährt!

+++ DER PREIS +++
Viele Leute regen sich über den "exorbitant hohen" Preis bei den OSRAM Nightbreakern auf. Allerdings muss ich hier sagen, dass man sich nicht beschweren sollte. Erstmal zahlt man die UVP des Herstellers hier bei Amazon überhaupt nicht. Man spart hier zum Zeitpunkt der Renzension bereits mehr als 50% der UVP! Wer die aktuell 20 € immernoch zu teuer findet, der kann sich gerne etwas anderes suchen. Ich zahle diesen Preis gerne für das Plus an Sicherheit. Ich muss nachts keine Angst mehr haben, weil ich mit einer "Funzel" durch die Gegend fahre sondern es macht mir Spaß. Wer sich dennoch gerne die billigen Standardlampen für 3-5€ kaufen möchte, kann das gerne tun. Ich persönlich würde das niemals tun. Selbst wenn diese Lampen nur 1 Jahr halten: Einmal im Jahr 20€ für ein enormes Plus an Sicherheits ausgeben, muss doch wohl drin sein.

+++ DIE LANGLEBIGKEIT / TIPP +++
Verbaut sind die Lampen seit Ende Mai 2014. Daher kann ich noch keine Angaben zum Punkto Langlebigkeit machen. Allerdings habe ich noch einen Tipp, wie man die Lebensdauer der Birnen erhöhen kann. Ich habe in mehreren Foren gelesen, dass es helfen kann, wenn man die Birnen erst NACH dem Starten des Motors anschaltet. Viele fahren mit Licht, lassen den Schalter auf AN, ziehen den Schlüssel ab und gehen. Am nächsten Tag macht man den Motor an. Die Zündung startet das Abblendlicht, der Motor startet erst danach. Da der Anlasser beim Starten des Motors ordentlich zutun hat, können Spannungsspitzen entstehen, die den Birnen massiv schaden können und die Lebensdauer enorm verkürzen können. Deshalb am besten das Abblendlicht erst NACH dem Starten des Motors anmachen.

+++ FAZIT +++
Im Vergleich zu den Standardlampen reden wir hier von zwei Welten. Der Preis geht für das was man geboten kriegt eindeutig in Ordnung. Die Nightbreaker Unlimited sind minimal besser in der Lichtausbeute und minimal weißer als die Philips X-Treme Vision +100%. Besitzt man bereits eine gute High-Power Birne, sollte man am besten erst dann wechseln, wenn die alten Birnen defekt sind.
2222 Kommentare|359 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
ich habe mir die nightbreaker vor 8 Monaten im Februar eingebaut in einen alten BMW, der vorher 8 Jahre mit den gleichen Glühbirnen unterwegs war. Also kein Lampenkiller, der durch falsche Spannung öfter Probleme hat. Vom Licht war ich ziemlich begeistert, es war deutlich weißer und, wie ich meine, auch heller als die konventionelle H7-Glühbirne. War schön zu sehen beim Einbau im direkten Vergleich mit einer Birne alt und einer neu.
Auch beim Fahren gefiel mir das Licht und ich hatte subjektiv etwas mehr Sicherheitsgefühl, gerade im nassdunklen Winter.
Über den Sommer wurden die Birnen kaum eingeschaltet, da es auf dem Weg von und zur Arbeit schon hell war.
Jetzt im Herbst gaben beide Glühbirnen im Abstand von 3 Tagen den Geist auf. Lebensdauer ist also definitiv keine Stärke der Teile. Ich bezweifele, dass sie überhaupt den ohnehin schon geringen Herstellerwert von 150 Betriebsstunden erreicht haben. Schade.
Muss jeder selbst entscheiden, ob ihm die etwas bessere Optik und ein geringfügig besseres Licht alle Dreivierteljahr diese Investition wert sind. Ich fahre jetzt erstmal die 8 Jahre alten Glühlampen zu Ende.....
22 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Nachdem ich bei Dunkelheit und starkem Regen wenig begeistert von der Ausleuchtung meiner bisherigen Lampen war, habe ich mich auf die Suche nach besseren Leuchtmitteln begeben.
Wegen den vielen positiven Kritiken zu den NBU H7 habe ich diese nun erworben und gleich in meinen Ford Focus Turnier MK3 eingebaut. Erfreulicherweise war dies einfacher als erwartet und innerhalb von ca. 15 Minuten für beide Seiten erledigt.
Das Licht ist im Vergleich zu den vorherigen Leuchtmitteln heller und einen Tick weißer.
Wie es der Zufall so will, stand abends eine längere Fahrt bei starken Regen an.
Schön zu erkennen war gleich die angenehme Ausleuchtung der Straße.
Das Licht wird nicht wie vorher überwiegend vom Fahrbahnbelag "verschluckt", ich konnte nun schön die einzelnen Regentropfen beim Auftreffen auf den Boden sehen.
Die großspurigen Werbeversprechen bezüglich der höheren Leuchtkraft und Reichweite sind natürlich mit Vorsicht zu genießen.
Subjektiv sind es etwa gefühlte 30% Plus.
Dies macht aber in der Praxis schon einen deutlichen Zugewinn an Sicherheit und Fahrspaß bei widrigen Wetterverhältnissen aus.
Die Lampen werden übrigens ordentlich heiß.
Wie es mit der Langlebigkeit aussieht wird die Zeit zeigen und ich werde es dann hier entsprechend dokumentieren.
Vorerst gibt es für die Summe aller Eigenschaften und den Preis 4 Sterne von mir.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Update 15.06.2014: Beide Leuchtmittel funktionieren noch nach 6 Monaten
Update 10.02.2015: Beide Leuchtmittel funktionieren immer noch - Daher Anhebung der Bewertung auf 5 Sterne
Update 19.10.2015: Immer noch alles OK!
Update 15.12.2015: Erste Lampe ist nun kaputt gegangen

Fazit:
Von den Eigenschaften her top. Die Lebensdauer betrug knapp zwei Jahre.
Da ich LED-Tagfahrlicht habe und pro Woche nur ca. 2 Stunden mit Abblendlich fahre, komme ich so auf etwa 200 Stunden.
Pro Jahr kostet mich der Spass somit um die 8 Euro. Und damit kann ich gut leben.
0Kommentar|168 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2015
Habe mir die Osram Night Breaker für meinen 1er BMW LCI gekauft um die ohnehin schon sehr weißen Scheinwerfer noch satter aussehen zu lassen.
Genau das wurde dank den Osram Night Breakern erreicht.
Ein schönes, natürliches Weiß.

Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen.

Bilder sind anbei.
review image review image
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Nach nur 6 Monaten sind beide GLEICHZEITIG ausgefallen, das ist für mich indiskutabel und keinen Cent wert. Einfach nur Schrott
22 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2014
Ich habe die osram night breaker bestellt weil ich mit meinem abblendlicht nicht zufrieden war. mein abblendlichter waren diese standard lampen also nicht besonderlich gut .. naja jetzt zu den lampen:

die ausleuchtung ist überragend :D deutlicher unterschied zu meinen alten halogen birnen!! also kaufen lohnt sich wirklich! bin gespannt wie lange die birnen halten.

+++ update 04.12.2015: die birne an der fahrerseite ist ausgefallen, bin jetzt zu phillips gewechselt (long life) +++
review image review image
22 Kommentare|157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2015
Für den Sommer 2015 habe ich mir ein paar Sachen überlegt meinen Audi A4 Modelljahr 2010 etwas aufzupeppen.
Da ich leider keine Xenon SW verbaut habe war dies die einzig schnelle und günstige Lösung meinem Avant in neues Licht
zu tauchen !
Das Abblendlicht war nun im Xenon Look doch die sehr unappetitlichen gelben Tagfahrlichter waren mir weiterhin ein Dorn im Auge,
wie ich das ganze auf LED umgebaut habe seht ihr unter diesem Link: (bitte bei Google suchen)

THE 4 RINGS BLOG - Teil 3 led tfl umbau ohne xenon A4 8k

Viel Spaß dabei, es Lohnt sich ;)
review image
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2012
Nachdem bei meinem Auto die Birnen unterschiedlicher Hersteller (egal ob Marke oder No-Name) immer recht schnell durchgebrannt sind, habe ich vor ein paar Jahren diese Osram hier ausprobiert. Die Ausleuchtung ist tatsächlich um einiges besser als mit andernen Birnen. Vor allem kann ich nach mehreren Jahren Nutzung sagen, die Birnen halten wirklich viel länger. Bei mir schon über 3 Jahre, nachdem alle anderen nicht mal 1 Jahr geschafft haben. Habe mir jetzt noch mal diese hier als Reserve zugelegt. Mal sehen, ob ich die jemals brauchen werde.
0Kommentar|50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
Die eigentliche Rezension zu den Nightbreaker, bitte nach unten scrollen ;)

Ich fahre die Osram Nightbreaker in meinem Motorrad (Scheinwerfer-Dauerbetrieb) Sie halten ungefähr 5000-6000km Nachtfahrt. An die Leute die diese Birnen schlecht bewerten und schreien "Die Lebenszeit ist eine Frechheit", " Hab jetzt nach 20.000km und viermal wechseln die Schnauze voll" oder sonstigen Schwachsinn, denen sei gesagt: Könnt ihr lesen, logisch denken? OSRAM bietet hier SOGAR unter einem Reiter ihre komplette Glühbirnenpalette an. Desweiteren gibt es zu jeder Birne ein Diagramm was Ihre Vorteile/Nachteile bzw verschiedene Eigenschaften aufzeigen, an dieser Stelle sei gesagt: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Und für die ganz Intelligenten unter diesen Leuten:

" Wolle Langlebigkeit? Weniger Licht, dunkleres Licht, hast du nicht diese Xenonlook"- Nehmen Sie an der Kasse bitte die Longlife Osram Birnen!

"Wolle Helligkeit, Sicherheit und nicht diese Reh an Frontstoßstange?, musstu einbüßen ein bisschen diese Coolness wegen gelberen Licht und diese Langlebigkeit"- Nehmen Sie an der Kasse bitte die OSRAM Nightbreaker

" Wolle cool sein und gut aussehen? Wolle diese teure Xenonlook worüber alle sprechen?- Nehmen Sie an der Kasse bitte die OSRAM Cool Blue Intense

So Leute, jetzt mal ganz ehrlich, sagen euch nicht alleine die Namen der unterschiedlichen Birnen Ihre verschiedenen Eigenschaften? Nicht in Englisch aufgepasst? Oder was zur Hölle ist falsch mit euch so eine Topfirma, bzw aufjedenfall dieses unglaubliches Produkt dieser Firma so schlecht zu machen nur weil Ihr nicht lesen könnt beziehungsweise nicht wisst was Ihr wollt? Zu Leuten wie euch fällt mir nichts mehr ein, Ihr seid die Leute die andere übern Haufen fahren, bzw iwelches Vieh an der Stoßstange zu kleben haben, aber Hauptsache an einer Glühbirne für 15-20 € gespart und nur 5 € ausgegeben. Klopft euch auf die Schulter und geht Schnäppchen jagen bei ALDI! :`D

So und nun mal die eigentliche Rezension: NIGHTBREAKER!

Ja, sie kosten mehr als andere Birnen, ja Xenonlook und Nightbreaker halten vielleicht um die 6000km Lichtbetrieb, aber die Nightbreaker leisten unglaubliches, das perfekte Zwischending von Sicherheit,Lichtausbeute und Xenonlook ( bzw helles Licht, für die Schlauen ;) )
Als ich die Birnen das erste mal einsetzte war ich und meine (unter anderen auch konservative) Kollegen baff als wir den direkten Vergleich ( linker und rechter Scheinwerfer , verschiedene Birnen) sahen. Ihr könnt Nachts locker die versprochenen 40% weiter sehen! Und verdammt nochmal, das ist wichtig wenn Ihr durch Gegenverkehr nicht ständig Fernlicht einschalten könnt, und selbst das macht nochmal nen gewaltigen Unterschied ob Fernlicht Standart oder mit Nightbreaker. Also ich und Bekannte waren begeistert davon was allein eine unterschiedliche Birne in einem gleichen Scheinwerfer ausrichten können! An die denen es um die Helligkeit/ Temperatur der Birnen geht, es ist ein Zwischending von Standart(gelb) und Xenon (sehr weiß/blau) aber dafür unglaubliche Lichtausbeute! Wer viel Landstraße fährt und lange arbeitet und es öfters schon dunkel ist auf dem Heimweg, probiert die Nightbreaker aus, ich wiederhole mich, aber sie sind jeden Cent wert! Wer keine 15 Euro statt 5 Euro für Sicherheit im Straßenverkehr ausgeben kann, sollte Fahrrad fahren, oder Bus fahren :)

Ich werde jetzt als nächstes , da wieder die 6000km auf dem Bike Tacho stehen und gewechselt werden muss, die noch helleren / blaueren Cool Blue Intense ausprobieren, da ich mit Motorrad eh meist nur Tagsüber und gutem Wetter unterwegs bin und mein Baby schick aussehen soll, und vergleichbar zu anderen Xenonlook sollen diese hier ja sogar nochwas leisten ! Im Auto bleiben die Nightbreaker, was die, bei egal welcher Witterung und Tageszeit ausleuchten und leisten, ist Wahnsinn. Ich bin gespannt was die Blue Intense leisten werden :)

LG Patrick K. anbei ein Foto der Nightbreaker in meiner 2009er Yamaha R6, denke die Cool Blue sehen dann so wie die mittlere Leuchte aus:
review image
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 66 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)