Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Osmanische Reich. Grundlinien seiner Geschichte Taschenbuch


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90 EUR 18,88
3 neu ab EUR 19,90 2 gebraucht ab EUR 18,88

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • ISBN-10: 3896780107
  • ISBN-13: 978-3896780102
  • Größe und/oder Gewicht: 21,9 x 13,7 x 2,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.006.901 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Binnen zweier Jahrhunderte entwickelte sich eines der zahlreichen anatolischen Kleinfürstentümer türkischer Hirtennomaden zu einer Großmacht, die den Gang der europäischen, ja der Weltgeschichte zeitweilig entscheidend mitbestimmte. Aufstieg und Niedergang des Osmanischen Reiches bis zur Entstehung der türkischen Republik bilden den Inhalt dieses Bandes. Neben den Hauptfakten der politischen Geschichte wird auf die Darstellung der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung sowie der Religion und Geisteshaltung des Islams großer Wert gelegt. Andere kulturgeschichtliche Probleme mußten aus Platzgründen jedoch weitgehend unberücksichtigt bleiben; es wurden solche nur mitbehandelt, insofern sie für obige Fragestellungen von größerer Bedeutung sind.

Nach der Konzeption des Verfassers hat die Arbeit drei Hauptaufgaben zu erfüllen: (1) Sie soll als erste Einführung für angehende Islamwissenschaftler dienen, (2) zur allgemeinen Orientierung für historisch interessierte Nichtorientalisten (etwa Historiker, Lehrer und Studenten der Geschichte, Publizisten usw.) verwendbar und daher, ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen, allgemeinverständlich sein, (3) ferner auch als Nachschlagewerk zur Verfügung stehen. Zu letzterem Zweck dienen die ausführlichen Anlagen: Karten, Tabellen und nicht zuletzt die Zeittafel, die möglichst exakte Daten enthält, auch viele, die im Textteil der leichteren Lesbarkeit wegen nicht in Erscheinung treten.

Der Text des Bandes entstand im Rahmen der Vorlesungen und Kolloquien, die der Verfasser in den Jahren 1972-1978 an der Universität Freiburg i. Br. hielt. Die wertvollen Diskussionsbeiträge, zahlreichen Fragen und kritischen Ansätze, die die Teilnehmer beisteuerten, haben die Arbeit erheblich mitgeprägt: Ihnen allen, die hier nicht namentlich aufgeführt werden können, möchte ich verbindlich danken. Besonders hervorheben möchte ich die Namen vierer meiner ehemaligen Schüler, die an der Gestaltung des Textes maßgeblichen Anteil hatten: Dr. Armin Kößler, Dr. Harald List, Dr. Winfried Riesterer und Dr. Klaus Schwarz. Die Herren List, Riesterer und Schwarz haben auch die Korrekturfahnen mitgelesen. Herrn List verdanke ich ferner die Erstellung der Register.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kankin Gawain TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. März 2006
Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der sich tiefgehender mit der osmanischen Geschichte befassen will. Sehr schön wird hier dargelegt, dass das osmanische Reich schon rein wirtschaftlich auf militärische Expansion angwiesen war (weil die Soldaten des Sultans in Form von Landgütern "bezahlt" wurden) und wie deshalb sein Niedergang unausweichlich wurde, als die militärischen Erfolge ausblieben. Sehr fundiert beschrieben ist auch die ökonomisches Zersetzung in Folge der (staatlich betriebenen) Verringerung des Silberanteils der Münzen, was zu Inflation und Verelendung großer Bevölkerungsteile führte.
Andererseits tritt uns in der Gestalt des Osmanischen Reiches ein Staatsgebilde entgegen, dass teilweise völlig anders regiert und verwaltet wurde als die zeitgenössischen europäischen Länder, die wir aus dem Geschichtsunterricht kennen. Schon deshalb ist es eine Erweiterung des Horizontes, sich auch mit dieser so anderen Verwaltungskultur zu beschäftigen.
Hat man das ganze, sehr gut geschriebene, Buch durchgelesen, fühlt man sich in Sachen Weltgeschichte ein Stück kompetenter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Dezember 1999
Ein einzigartiges Buch. Aus deutschsprachiger Feder, tiefgründig und umfassend. Trotzsdem lesbar wie ein Roman, spannend und verständlich. Eine Glanzleistung des Schreibens (unserer) Geschichte. Die Kunst des Erzählens - Hier zelebriert. Ein Kompliment an Hr. Josef Matuz !! Jülich, Dezember 1999
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen