Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Weitere Kaufoptionen
In den Einkaufswagen
EUR 87,50
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Justhifi
In den Einkaufswagen
EUR 87,50
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Projekt Akustik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ortofon 2 M MM-Tonabnehmer (rot) für Plattenspieler

von Ortofon

Preis: EUR 87,50 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager
Verkauf durch Williamthakker und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
22 neu ab EUR 83,00
  • Gewicht 7,2g
  • Nadelschliff: Elliptisch
  • Frequenzgang 20-20.000 Hz
  • Auflagedruck16-20 nM
  • Anschlusswiderstand 47 kOhm
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

Ortofon 2 M MM-Tonabnehmer (rot) für Plattenspieler + Ortofon Alignment Tool SME-Schablone + Ortofon Tonarmwaage
Preis für alle drei: EUR 102,30
Alle drei in den Einkaufswagen

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • Sparpakete:
    Musikinstrumente & DJ-Equipment plus attraktive Zugaben oder Vergünstigungen.
    Zu den Sparpaketen


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht9 g
Produktabmessungen12 x 8,8 x 3,4 cm
Modellnummer2MRED
GrößeoneSize
FarbbildschirmNein
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000WMCEKK
Amazon Bestseller-Rang Nr. 535 in Musikinstrumente (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung59 g
Im Angebot von Amazon.de seit1. April 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unterRücksendedetails.
Feedback
 

Produktbeschreibungen

Gewicht 7,2g, Nadelschliff: Elliptisch, Frequenzgang 20-20.000 Hz, Auflagedruck16-20 nM, Anschlusswiderstand 47 kOhm. ACHTUNG: nicht geeignet für Headshells ohne 1/2 Zoll Bohrungen

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Davidson auf 30. Januar 2012
+ der Tonabnehmer ist sehr einfach zu installieren
+ klingt an meinem Thorens TD 318 hervorragend: detailreich und druckvoll
+ ist im Preis-Leistungsverhältnis wohl kaum zu toppen
° erwähnt werden sollte vielleicht auch, dass m.E. der Höhen- und Tiefenbereich etwas dominiert, und er somit für reine Klassikgeniesser nicht unbedingt erste Wahl sein dürfte; andere Stilrichtungen kommen dagegen voll auf ihre Kosten
-> für mich eine ganz klare Kaufempfehlung!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernhard auf 1. November 2012
Verifizierter Kauf
Ich bin neulich erst in die Welt der Plattenspieler und des Plattensammelns eingestiegen und hatte daher eher keine Ahnung was zum Teufel ich tue.
Ich habe mir einen gebrauchten Technics SL 1200 MK2 geholt, der ursprünglich einen Ortofon Concorde Pro Tonabnehmer hatte. Da ich meine langsam wachsende Plattensammlung nicht mit einem gebrauchten Tonabnehmer zerstören wollte und ich eigentlich nur gutes über das 2m Red gelesen habe, habe ich mir den gleich mal bestellt. Heute kann ich sagen, dass der Tonabnehmer absolut genial ist. Ich höre details aus meinen Platten heraus, die ich nicht für möglich gehalten hatte! Allerdings hätte ich mir gewünscht man hätte mir vorher ein Paar Sachen erzählt, da ich ordentliche Anfangsprobleme hatte – ich schreibe die hier mal nieder in der Hoffnung dass das jemandem mal etwas bringt...
Bitte nicht lachen – wie gesagt....ich fange erst an mich mit dem Ganzen zu beschäftigen....

1) Ausrichtung des Tonabnehmers ist wichtig!
Ich verwende die original Technics headshell, und habe mittels des "technics baerwald arc protractor" (einfach googlen bzw. auf vinylengine.com holen) den Tonabnehmer in der Headshell positioniert. Wichtig ist dass der Tonabnehmer an den beiden Rasterpunkten perfekt sitzt – da muss man ein bisschen herumprobieren und rumschrauben, am Ende klappt das aber ganz gut.

2) Die Höhe des Tonarms ist unfassbar wichtig!
Ich hatte die Anfangs wohl falsch eingestellt und wusste es nicht – dadurch haben meine Platten allesamt geknackst und geknuspert. Ich dachte zuerst es liegt daran, dass der Plattenspieler nicht anständig geerdet ist und habe das Erdungskabel neu gelötet – immer noch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf V. auf 18. Juni 2011
Verifizierter Kauf
Nachdem mir durch ein Missgeschick die Nadel von meinem Ortofon "X3 mc" abgebrochen war hatte ich nach einem neuen Tonabnehmer für meinen Thorens TD 280 (Mk 1) gesucht. Da ich mit meinem alten Ortofon sehr zufrieden war hatte ich erstmal nach Ortofon Tonabnehmern gesucht und bin dann auf das "2m Red" und "2m Blue" gestossen. Da ich gelesen hatte das das "2m Blue" schon mal Kapazitätsprobleme mit langen Kabeln hatte, bei mir 3 Meter vom Plattenspieler zum AV Receiver (Denon 3805) bzw. Stereo-Verstärker (Accuphase E-205), hatte ich mich erstmal für das "2m Red" entschieden. Nach 2 Tagen Lieferzeit war es endlich da. Tonabnehmer angeschlossen und mit Schablone, Spiegel und Tonarmwaage justiert. Dann die erste Platte aufgelegt und los gings. Das "2m Red" klang nach mehreren Hördurchgängen ziemlich gut und kam fast an den Klang meines alten "X3 mc" heran. Verglichen hatte ich mit einer Aufnahme des "X3 mc" auf meinem CD-Recorder von letzter Woche. Natürlich mit der selben Platte!! Ich war wirklich überrascht wie gut ein Tonabnehmer unter 100 Euro heutzutage klingen kann. Mein altes "X3 mc" hatte ja auch schon fast 24 Jahre auf dem Puckel!! Jetzt bin ich doch am überlegen ob ich mir nicht doch das "2m Blue" oder sogar das "2m Bronze" holen soll. Trotz alledem kann ich das "2m Red" allen ambizionierten Einsteigern empfehlen die etwas mehr wollen als nur ein Tonabnehmer.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robin auf 14. Mai 2010
Verifizierter Kauf
Das Ortofon 2m red ist ein hervorragender Tonabnehmer für den ambitionierten Einsteiger.
Ich habe das System eine Zeit lang an einem Reloop RP-2000 Mk3 Plattenspieler betrieben, jetzt verrichtet es an einem Yamaha P-300 seinen Dienst.
Ich höre damit überwiegend Rock und Jazz und dafür eignet sich das System hervorragend. Es zeichnet sich durch eine satte Tieftonwiedergabe und eine gute Detailzeichnung im Hochton aus. Außerdem spielt es sehr viel klarer als mein Vorgänger (Audio Technica AT3600L).

Für Vinyl-Fans, die günstig ihre Platten in hoher Qualität hören möchten ist das Ortofon 2m red uneingeschränkt zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helmut.L auf 22. Oktober 2013
Verifizierter Kauf
An meinem Thorens 160 B mit einem Arm von SME
liefert es eine recht brauchbare Musik ab.
In der Relation zwischen Preis und gebotener Leistung
sicher eine Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lime Green auf 4. November 2010
Verifizierter Kauf
Der Tonabnehmer klingt auf meinen Thorens TD 280 MK2 sehr gut, er klingt viel besser als der Originaltonabnehmer und hat meine Ehrwartungen übertroffen.Kann ihn ruhigen Gewissens weiter empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Goldrozsa auf 28. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Ich habe mir den Ortofon 2 M red gekauft für meinen neuen Denon Plattenspieler DP 300 F (siehe meine dortige Rezension). Ich war gespannt, wie er klingt, da er nicht meine erste Wahl war. Ich höre überwiegend Klassik und gelegentlich Jazz und hatte mir deshalb zuvor einen gebrauchten, für diese Musikrichtung sehr gut geeigneten Denon DL-110 gekauft, der aber entweder defekt oder nicht kompatibel war (rhythmisches Klopfen), weshalb ich ihn leider zurückschicken musste.

Jetzt also der Tonabnehmer von Ortofon. Der erste Eindruck: klingt unverschämt gut. Was auffällt (und was andere Rezensenten bereits erwähnt haben) ist eine Betonung der Höhen und der Tiefen. Jazz klingt damit ohnehin gut, da ihm die Betonung dieser Frequenzbereiche gut tut, aber auch Klassik?

Ich versuchte es mit dem Fliegenden Holländer-Vorspiel von Wagner in der aufnahmetechnisch sehr guten Einspielung mit Karajan aus den 80er Jahren: die Bläser und Streicher in den Höhen klangen messerscharf, aber nicht verzerrt, die Tiefen satt, aber nicht unangenehm dominant, die Mittellage ausgewogen. So klar, hell und wuchtig habe ich das Vorspiel noch nie gehört. Zugegeben, es klingt sicherlich etwas effektvoll, aber ist das schlimm? Mich hat es nicht gestört - im Gegenteil.

Dagegen konnte ich bei Solostücken wie beispielsweise Bilder einer Ausstellung von Mussorksy in der Einspielung mit Ashkenazy (ebenfalls aus den 80er Jahren) keine besondere Betonung einzelner Frequenzbereiche heraushören, es klingt einfach nur ausgewogen und transparent.

Musikhören auf meinem Schallplattenspieler ist für mich mit dem neuen "feurigen Roten" zu einem richtigen Hörgenuss geworden.

Fazit: ein preislich günstiger, sehr guter Tonabnehmer, der auch für Klassikfans geeignet ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen