Orkanfahrt: 25 Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Orkanfahrt: 25 Kapitä... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Orkanfahrt: 25 Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten Gebundene Ausgabe – Illustriert, 23. Oktober 2007


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, Illustriert
"Bitte wiederholen"
EUR 29,90
EUR 29,90 EUR 3,20
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 20,71
76 neu ab EUR 29,90 24 gebraucht ab EUR 3,20
EUR 29,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Orkanfahrt: 25 Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten + Wellenbrecher: Kapitäne erzählen ihre besten Geschichten + Sturmkap
Preis für alle drei: EUR 89,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Ankerherz Verlag; Auflage: 4., überarb. Aufl. (23. Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3940138002
  • ISBN-13: 978-3940138002
  • Größe und/oder Gewicht: 17,5 x 2 x 22,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 194.003 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Stefan Krücken wurde 1975 in Neuss geboren. Schon als Kind wollte er Reporter werden. Er arbeitete als Polizeireporter für die Chicago Tribune, volontierte beim Kölner Stadt-Anzeiger und ging dann zur Zeitschrift max. Seine Reportagen handeln von Bergleuten auf Spitzbergen, von Strandfußballern in Rio oder den Hooligans von Glasgow. Krücken schreibt als Reporter für Magazine (GQ, mare, Dummy) sowie für Tageszeitungen (Tagesspiegel, Frankfurter Rundschau). Er ist verheiratet und lebt mit seinen Kindern in einem Dorf bei Hamburg.
www.stefankruecken.de

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Die Geschichten sind so lebensnah geschrieben, dass sich der Leser direkt in eine authentische Hafenkneipe, an den Tisch mit alten Seebären versetzt fühlt.«, OCEAN7 - das österreichische Yachtmagazin (A) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jahrgang 1975, arbeitete als Polizeireporter für die »Chicago Tribune«, volontierte beim »Kölner Stadtanzeiger« und ging dann zur Zeitschrift »Max«. Krücken schreibt für das Magazin »GQ« sowie für den »Tagesspiegel« und die Zeitschrift »mare«.  Seine Reportagen handeln von Bergleuten auf Spitzbergen, Strandfußballern in Rio oder den Hooligans von Glasgow. Er lebt in einem Dorf bei Hamburg.

Achim Multhaupt wurde 1967 in Dortmund geboren. Er studierte Fotodesign an der dortigen Fachhochschule. Seine Schwerpunkte sind Porträtfotografie und Bildjournalismus, er arbeitet für nationale und internationale Magazine und lebt in Hamburg. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

99 von 107 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nico Ludwigsen am 4. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich eine nette Idee: Kapitäne erzählen Ihre spannendsten Erlebnisse aus vielen Jahren Seefahrt. Dazu jeweils ein markantes Foto der Helden, und fertig ist ein durchaus lesenswertes Buch.

Mit großem anfänglichen Ineresse schlug ich also den Band auf und begann mit der Titelgeschichte "Orkanfahrt". Doch schon nach wenigen Sätzen fiel mir die eine oder andere Ungereimtheit auf, bald auch diverse sachliche und seemännische Fehler. Zum Schluss war ich dann ziemlich verärgert über die Dreistigkeit, mit der hier dem Leser eine "gefakte" Story präsentiert wird.

Mein eigenes Kapitänspatent aus den 70er-Jahren verstaubt irgendwo in der Schublade, ich habe aber doch noch deutliche Erinnerungen an meine Fahrzeit. Und diese Erinnerungen decken sich so garnicht mit der Schilderung, die der Autor dem Helden der Geschichte, Kapitän Feith, in den Mund legt.

Da läuft also die SVEA PACIFIC von Houston aus mit Ziel Liverpool. Beladen "bis zur Lukenabdeckung" mit Stahlträgern. Gott sei Dank, denn so ist das Schiff "steif" und kann sich "nicht verformen". Ich hatte aber doch gelernt, dass Stahlladung ein Schiff raummäßig zu höchstens 50 % auslastet und dass der Begriff "steif" nicht die Festigkeit des Schiffskörpers meint, sondern das Aufrichtvermögen bei Schräglage.

Südlich der kanadischen Küste kommt der Dampfer nun in schwerstes Wetter, Hurrican Grace ist im Anmarsch.
Aus "einem komischen Gefühl" heraus ändert der Kapitän schon mal den "Kurs um 180 Grad". Was für ein Glück, denn sonst wäre das Schiff "verloren gewesen". Hallo - ist der Alte irre? Man fährt einen Dampfer doch nicht nach Gefühl.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
56 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mulle100 am 11. September 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Wie viel Sorgfalt in diesem Buch steckt, merkt man, sobald man es in den Händen hält. Das Konzept von Bild, Text und Grafik ist rundum aufgegangen: die Geschichten der Kapitäne sind authentisch, aber nicht ohne Augenzwinkern von Stefan Krücken aufgeschrieben und so spannend und skurril, daß man "Orkanfahrt" nicht weglegen kann, bevor man am Ende des Buches angelangt ist. Zwischen den Kapiteln gibt es unheimlich schöne Illustrationen des Schweizer Grafikers Jerzovskaja, der u.a. letztes Jahr mit dem Buchprojekt "Fußballhelden" Furore gemacht hat. Und natürlich die charmanten schwarz-weiß-Portraits des Fotografen Achim Multhaupt: nach jeder Erzählung blättert man zurück, um nochmal nachzusehen, wer diese oder jene Geschichte wirklich erlebt hat. Dabei haben mich vor allem die Anekdoten gefesselt, die in den 50er und 60er Jahren spielen, also jenseits von Kapitänspatent und Globalisierung. Bei aller Nostalgie und Seemannsromantik strahlt dieses Buch eine Wahrhaftigkeit aus, die von echtem Interesse und Engagement zeugt. Landratten dürften sich ein Schmunzeln nicht verkneifen können, und für Seebären und Haudegen jeder Art ist dieses feine Buch sowieso ein Muss. Applaus!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von StMoonlight am 20. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Es handelt sich um eine kleine Biographie, denn 25 Kapitäne erzählen darin ihre „besten Geschichten“. Der Autor Stefan Krücken hat Kapitäne, die heute in Norddeutschland leben, nach ihren Erlebnissen auf See gefragt. Hier finde ich es schon einmal super klasse, dass die ausgearbeiteten Texte noch einmal den Erzählern vorgelegt wurden. So handelt es sich wirklich um „echte“ Erzählungen.

Auch über die Kapitäne erfährt man einiges. An jedem Ende der Geschichte gibt ein kleiner Text Auskunft über den Jahrgang, den Werdegang, die Schiffe auf denen er diente, in welchem Ort er heute lebt, … Das gibt dem ganzen ein wenig mehr Persönlichkeit.

Bei dem Buch handelt es sich um eine Hardcoverausgabe mit zweifarbigen Schutzumschlag. Auf dem Schutzumschlag ist das Portrait eines Kaptain’s abgebildet. Den Umschlag kann man abnehmen und erhält so ein blaues Buch in Leineneinband mit einem Ankerherz-Prägung, dem Wappen des Verlages in dem dieses Buch erschien. Es ist schlicht, aber doch elegant. Mit dem Umschlag sieht es ein wenig markant aus, ohne rau-maritim.
Damit kein Lesezeichen in tosenden Wellen verloren geht, verfügt dieses Buch über ein festes in Form eines roten Bandes.

Untermalt sind die Geschichten durch Portraits der Erzähler, aufgenommen vom Fotografen Achim Multhaupt. Fast immer sind es ganzseitige Fotos, die raue Seemänner zeigen. Einen lachenden Seebären bekommt man hier selten zu Gesicht, dennoch sind die schwarzweiß Fotos klasse, denn sie haben Tiefe und erzeugen eine ganz eigene Wirkung. (Seht selbst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andre Berger am 12. September 2007
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt und sich der Wind von der Nordsee tief ins Land vorgräbt, ist es Zeit, am Kamin Platz zu nehmen, sich ein Glas Rotwein einzuschenken und dieses Buch zu lesen.
"Nichts ist erregender als die Wahrheit" schrieb Reporterlegende Egon Erwin Kisch; nach dem ersten, namensgebenden Kapitel "Orkanfahrt" glaubt man daran auch selbst. Schließlich hat Kapitän Feith "den Sturm", den George Clooney nur spielte, wirklich erlebt.
Das Buch, in dem 25 Kapitäne ihre besten Geschichten erzählen, ist ein wahres Kleinod in der lauten Medienwelt. Liebevoll fotografiert und illustriert, fesseln die kurzweiligen Geschichten über Stürme, Piraten, Kriege und die Liebe nicht nur richtige Seebären, sondern auch Landratten, die bei mancher Geschichte heilfroh sind, im Alltag festen Boden unter den Füßen zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen