Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Orchid [Import]

Opeth Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Opeth-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Opeth

Fotos

Abbildung von Opeth
Besuchen Sie den Opeth-Shop bei Amazon.de
mit 25 Alben, 68 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (17. Juni 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Candlelight
  • ASIN: B00009W8N2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.192.831 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Werk ist ein Meilenstein! 21. Mai 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Die Musik von Opeth kann man nur sehr bedingt mit Worten umschreiben; das gängige (und beschissene) Schubladendenken verbietet sich bei dieser Band von selbst. Orchid gehört meiner Meinung nach zu einer der besten Scheiben, die im letzten Jahrtausend veröffentlicht wurden; sie ist wütend, brachial und zornig und dennoch mit unglaublich schönen Melodiebögen verknüpft. Dazu kommt die mehr als charismatische Stimme von Mikael Akerfeld, dessen Growls auf dieser CD unerreicht sind und der auch mit seinem cleanen Gesang beeindruckt. Alles in allem bleibt mir nur noch zu sagen, daß jeder halbwegs tolerante Liebhaber düsterer Musik (und damit meine ich nicht nur Metaller), der diese nur noch als Re-Release erhältliche CD nicht kennt, eindeutig was verpaßt hat!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterliches Debut 12. April 2003
Von Doomster
Format:Audio CD
Es ist bereits 8 Jahre her, seit mit Orchid das erste Werk der Schweden auf den Markt kam, und seither hat sich einiges getan. Mit "Damnation" erscheint im April 2003 bereits das siebente Opeth - Album. Wer die Mannen um Michael Akerfield nur von den jüngeren Werken kennt wird beim ersten Hören der "Orchid" maßlos überrascht sein. Kein Garagensound, kein zielloses Gehämmer und Geschrammel. Das musikalische Können der Band schlug sich auch schon beim ersten Album deutlich in Tonqualität und vor allem Einfallsreichtum nieder.
Für so manchen ist "Orchid" das beste Opeth - Album überhaupt, man geht zugegeben noch etwas rauh zu Werke, und auch Akerfields gesangliche Qualitäten warten noch auch ihre Entdeckung. Dennoch ist "Orchid" eine wahre Ohrenfreude, der typische Opeth - Sound und der ständige Wechsel zwischen hartem Riffing und klaren Akustik - Parts sind vorhanden. Geradezu virtuos weiß das Gitarrenspiel zu jedem Zeitpunkt zu begeistern, zusammen mit den wütenden Growls Akerfield's erzeugt schon der erste Song Gänsehaut, ein Gefühl das sich gerade mit den melancholisch - ruhigen Abschnitten noch zu steigern weiß. Beeindruckend auch das jedem Song innewohnende Konzept das keinen einzigen Ton hilflos und ohne Zusammenhang verklingen läßt, alles erscheint genau durchkomponiert, mühelos folgt der Hörer den akustischen Spannungsbögen, nichts ist unlogisch oder dient als Füllmaterial. Abwechslungsreichtum ist Programm der Band.
Orchid vollführt eine Gratwanderung zwischen aggressivem Death Metal (ohne billig zu wirken) und filigranen Akustikparts (ohne jedoch kitschig zu klingen).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Debüt einer großen Band 28. Februar 2003
Format:Audio CD
Mit Orchid gelang Opeth anno 1995 ein gelungenes Debüt.
Schon damals zeigten sie ihr erhebliches Potential und die unglaubliche Fähigkeit harten Black/Deathmetal mit zarten, fast Gothic klingenden Tönen zu verbinden. Keine andere Band versteht sich so darauf, diese beiden Komponenten zu solch traurigen und stimmungsvollen Songs zu vereinen, wie Opeth.
So sind Opeth bis heute einzigartig und lassen sich nur mit starken Einschränkungen in eine der gängigen Schubladen stecken.
Genauso präsentiert sich auch Orchid: Schneller Doublebass, zusammen mit wunderschön sägenden Riffs und agressiven Growling wechseln sich ab mit rughigen, langsamen Drummeinlagen, gepaart mit Akustikgitarre und zartem cleanen Gesang. All diese Komponenten werden dann oft nochmal untereinander gemischt, so das die Songs eine unglaubliche Spannung aufbauen, die ungewöhnlichen Melodiebögen tun ihr Übriges dazu.
Fazit: Wer mit härterem Metal was anfangen kann und gleichzeitig eine sensible Seite hat, ist bei Opeth genau richtig. Für mich eine der einzigartigsten und besten Bands, die der Metal im Moment zu bieten hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Debüt einer großen Band 28. Februar 2003
Format:Audio CD
Mit Orchid gelang Opeth anno 1995 ein gelungenes Debüt.
Schon damals zeigten sie ihr erhebliches Potential und die unglaubliche Fähigkeit harten Black/Deathmetal mit zarten, fast Gothic klingenden Tönen zu verbinden. Keine andere Band versteht sich so darauf, diese beiden Komponenten zu solch traurigen und stimmungsvollen Songs zu vereinen, wie Opeth.
So sind Opeth bis heute einzigartig und lassen sich nur mit starken Einschränkungen in eine der gängigen Schubladen stecken.
Genauso präsentiert sich auch Orchid: Schneller Doublebass, zusammen mit wunderschön sägenden Riffs und agressiven Growling wechseln sich ab mit rughigen, langsamen Drummeinlagen, gepaart mit Akustikgitarre und zartem cleanen Gesang. All diese Komponenten werden dann oft nochmal untereinander gemischt, so das die Songs eine unglaubliche Spannung aufbauen, die ungewöhnlichen Melodiebögen tun ihr Übriges dazu.
Fazit: Wer mit härterem Metal was anfangen kann und gleichzeitig eine sensible Seite hat, ist bei Opeth genau richtig. Für mich eine der einzigartigsten und besten Bands, die der Metal im Moment zu bieten hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar