Operation: Kingdom 2007

Amazon Instant Video

(122)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

Wie stoppt man einen Feind, der keine Angst hat zu sterben? Die Oscar®-Preisträger Jamie Foxx ("Collateral") und Chris Cooper ("Jarhead") sollen mit Jennifer Garner ("Alias") und Jason Bateman ("Smokin' Aces") als FBI-Ermittlerteam einen brutalen...

Darsteller:
Jamie Foxx,Chris Cooper
Laufzeit:
1 Stunde 50 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 84 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Operation: Kingdom

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Thriller, Action & Abenteuer
Regisseur Peter Berg
Darsteller Jamie Foxx, Chris Cooper
Nebendarsteller Jennifer Garner, Jason Bateman, Ashraf Barhom, Jeremy Piven, Danny Huston, Richard Jenkins
Studio Universal Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tarek Al- Hakim am 11. April 2010
Format: DVD
Wer den Film sehr aufmerksam verfolgt, der wird viel dazu lernen über ein Land, welches hierzulande fast unbekannt ist. Der Film beginnt mit einem perfekten Vorspann und fasst beinahe alle wesentlichen geschichtlichen Entwicklungen bis in die Gegenwart zusammen. Über den Spagat des Königreichs Saudi Arabiens zwischen luxoriöser Moderne seiner Shopping Tempel und seiner extrem traditionsbewussten Glaubensstrenge, dem wahabitischen Zweig der Sunnah, benannt nach Mohammed Abd Al Wahab, geben die Filmaufnahmen Auskunft. Wer mehr zur Geschichte wissen will muss sich über die Könige Abd Al Aziz, Saud, Faysal, Khaled, Fahd und Abdullah schlau machen. Auch die ARAMCO wird genannt, sowie wichtige Ereignisse wie die Ölkrise 1973 und die hohe saudische Beteiligung an 9/11, von welcher sich die Königsfamilie sehr distanzierte. Nicht zuletzt die Tatsache, dass Osama Bin Ladin die militärische Intervention der USA im Golfkrieg 1991 als brüskierendes Sakrileg im heiligen Land (Mekkah/ Medina) empfand und anprangerte.
Tatsache ist, dass der Film wirklich in der Hauptstadt Riyadh spielt, da immer wieder das Kingdom Center, ein 304 Meter hohes Gebäude-das höchste Saudi Arabiens noch vor dem Faysaliya Turm-, zu sehen ist. Die Uniformen der saudischen Nationalgarde sind absolut echt (die Aufnäher mit den gekreuzten Revolvern sind mir in Dschidda schon aufgefallen). Richtig ist auch, dass kein Mensch mit einem israelischen Stempel im Pass je einreisen dürfte, die Ausnahme hier hat mich selbst überrascht. Fakt ist ebenfalls, dass ein nicht- Moslem den Leichnam eines Moslems berühren dürfte-was hier die forensischen Untersuchungen zum Stocken brachte.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunrise am 12. Mai 2009
Format: Blu-ray
Nun, ich erwarb diese Blu-ray für knapp 15 beim Händler meines Vertrauens. Da man von diesem Film nicht allzu viel" gehört hatte, ließ ich mir Zeit und so verbrachte die Disc 4 Wochen eingepackt in meinem Regal...
Als schließlich nun der Abspann dieses Politik-Action-Thrillers über meinen TV flimmerte, bereute ich es, dass ich solange gewartet habe!

Zur Story:
In einem kleinen Dorf mitten in Saudi-Arabien, das ausschließlich von Amerikanern bewohnt wird, kommt es zu einem brutalen Massenmord. Das FBI zuhause drängt dazu, eine Spezialeinheit an FBI-Elite-Ermittlern in das betroffene Gebiet zu schicken um die Drahtzieher der Anschläge zu finden. Dort angekommen bemerken sie, dass sie hier so gar nicht willkommen sind. Es gilt nun zuerst Verbündete in einem fremden Land zu finden und dann Schritt für Schritt dem Feind auf die Spur zu kommen.

Was ich hier als erstes erwähnen will ist, dass mich dieser Streifen am allermeisten in einer Sache beeindruckt hat: ER IST ULTRASPANNEND! Es gibt echt wenig Filme, die mich so in seinen Bann ziehen wie Operation Kingdom". Dies mag zum einen daran liegen, dass der Streifen sehr realistisch inszeniert wurde und außerdem an seinem passendem, brachialem Soundtrack. Wie bereits andere erwähnt haben beginnt der Film sehr krass, zieht sich in der Mitte etwas und bietet im letzten Drittel einen brutalen, rasanten und packenden Showdown. Der Grund warum sich der Film in einigen Stellen etwas zieht" ist der, dass auch die Ermittler mal ins stocken geraten und nicht so richtig voran" kommen. Aber wie gesagt: Das beste an Operation Kingdom" ist das was zum Schluß kommt! Also lohnt sich das warten ;-)!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schwalbenkönig am 23. März 2008
Format: DVD
..der die aktuelle Atmosphäre aus vielen arabisch-sprechenden Ländern einzigartig einfängt.
Eingeleitet wird der Film mit einer kurzen Vorgeschichte zum Handlungsort.
Das dort angeschnittende Thema um den ewigen Öl-Kampf ist zwar nichts Neues, aber leider absolut auf der Höhe der Zeit.
Die folgende Attentatsszene fand ich zutiefst schockierend, hatte aber dann beim Erscheinen des FBI-Teams die Befürchtung, jede Menge amerikanischen Heldenpathos vorzufinden.
Zum Glück bleibt das dem Zuschauer (weitgehend) erspart.
Die Darsteller (z.B. Jamie Foxx und Jennifer Garner) überzeugen auf ganzer Linie.Auch wenn einige Charaktere teils klischeebeladen gezeichnet wurden.
Extreme Spannung, beeindruckende Optik und rasante Action sind die ganz großen Pluspunkte von "Operation Kingdom".Hier wurde teilweise tief in die Trickkiste gegriffen.
Die politische Botschaft fand ich auch sehr gelungen.Die Zusammenhänge zwischen der mächtigen Königsfamilie,den Fundamentalisten und der USA (Klasse-der Botschafter als Marionette der Großen) wurden eindeutig aufgezeigt.Die unterschiedliche-und doch gleiche-Aussage am Ende sagt eigentlich alles über die momentane Situation.
Einen Punkt Abzug gebe ich, weil die arabischen Agenten teils zu oberflächlich und (unglaubwürdig) unfähig geraten sind, sowie für die kleineren Logiklöcher.
Insgesamt kann man den Film als sehr gute Mischung aus "Black Hawk Down" und "Syriana" ansehen.

Bonusmaterial:
Making of
Unveröffentlichte Szenen
Figur für Figur: Schießerei im Apartment
Sequenz Bau des Freeways"
Die Geschichte von Operation: Kingdom - Eine interaktive Zeitleiste
Audiokommentar mit Regisseur Peter Berg
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen