oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Operation Flashpoint: Gold Upgrade - Red Hammer

von Codemasters
Windows 2000 / 95 / 98 / Me
 USK ab 16 freigegeben
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 43,95 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Ihr-Heimkino- und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 30. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
  • operation flashpoint
  • pc-spiel
  • taktikgamer
  • ofp
  • rollenspiel

Wird oft zusammen gekauft

Operation Flashpoint: Gold Upgrade - Red Hammer + Operation Flashpoint - Resistance Add-On + Operation Flashpoint: Cold War Crisis
Preis für alle drei: EUR 109,89

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B00005TT22
  • Erscheinungsdatum: 30. November 2001
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.853 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Red Hammer - The Soviet Campaign! Die Krise hält an. Mischen Sie mit bei der Revolution, diesmal auf der Seite der sowjetischen Kräfte, in einer Geschichte über Kameradschaft und Kommunismus. Schultern Sie das Gewehr von Dmitri Lukin, einem gerade Ex-Speznaz Agenten, in dieser brandneuen 20 Missionen umfassenden Sowjet-Kampagne. FEATURES: - Neue Figuren - Neue Storyline - 20 neue Sowjet-Missionen Plus Prima's offizieller Strategie-Guide: Inklusive Überlebenshandbuch - voll gepackt mit taktischen Tips zum Original-Spiel, sowohl zu Single- wie auch Multiplayer-Taktiken, plus Beschreibung zum Erstellen eigener Missionen. Plus Upgrades & Add-ONs: Updaten Sie Ihr original Operation Flashpoint jetzt und steigern Sie dadurch Ihre militärische Macht. Alle Upgrades bis einschließlich Upgrade 3 enthalten. FEATURES: - Voll optimierte Online-Multiplayer-Action. - 10 Fahrzeuge, inklusive Frogfoot, Kiowa und M163 Vulcan. - Zusätzliche Waffen, inklusive Kozlice, HK G36 und Steyr Aug. - 18 einzelne, herausfordernde Single- und Multiplayer Missionen.

Voraussetzungen

Windows 95/ 98/ 2000/ ME Pentium II / 400 MHz ab 64 MB RAM ab 400 MB frei 8-fach Laufwerk

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
In der Rolle des russischen Ex-Spez-Naz Dimitri Lukin geht es zurück auf die Inseln rund um Everon. In Rund 20 Einsätzen tritt man gegen eine amerikanische Übermacht an, die einem in Zahl und Ausrüstung weit überlegen ist. Jetzt sind Guerilla-Taktiken gefragt. Daraus resultiert auch der knackige Schwierigkeitsgrad des Spiels. Pro Mission sollte man mindestens eine Stunde Spielzeit einplanen.
Auf der CD findet sich außerdem das Update des Originals auf Version 1.3, welches neben neuen Waffen auch neue Fahrzeuge enthält. Als besonderen Bonus gibt es dann noch den kompletten Lösungsweg der Original-Missionen als kleines Booklet mitgeliefert. Darin findet man darüber hinaus auch Tipps & Tricks zum Missionseditior.
Fazit: Die neuen Einsätze machen mindestens genauso viel Spaß wie die des Originals und die dichte Spielatmosphäre bleibt erhalten. Selbst auf einem Pentium III mit 500 MHz läuft das Programm absolut flüssig. Unbedingt zugreifen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen General Guba wieder mal geschlagen 28. Oktober 2002
Red Hammer ist das erste Add-On zu Operation Flashpoint. Weil ich den Hauptteil nahezu perfekt fand, hatte ich auch große Erwartungen an das Add-On. Und meine Erwartungen wurden erfüllt!
Schon vorher schnappte ich mir immer die AK von meinen gefallenen Gegnern, weil ich sie einfach wesentlich besser fand als die M16, die ich standardmäßig dabei hatte. Und in Red Hammer darf man auf seiten der Russen gleich damit starten! Der Ablauf ist ähnlich wie bei Operation Flashpoint: Cold War Crisis: sie starten als einfacher Soldat, später müssen sie einen eigenen Trupp befehligen oder Einsätze als Sondereinheit (Spez-Natz) durchführen. Und es macht ohne Zweifel noch genauso viel Spaß wie im Hauptteil. Was mich dort persönlich störte, war der Personenwechsel. In Red Hammer spielen sie immer ein und die selbe Person, Dmitri Lukin, ob sie nun einen Panzer fahren oder im Helikopter sitzen. Dies geschieht zwar auf kosten des Realismus, aber steigert, wie ich finde, die Atmosphäre. Jedoch wurde ein Manko immer noch nicht entfernt: Die unzureichende Speicherfunktion. Man muss sich damit begnügen, dass man pro Einsatz nur einmal Speichern darf und das in manchen Situationen eine Art Autosave gemacht wird. Was bei dem immer noch sehr hohen Schwierigkeitsgrad zusätzlich für Frust sorgt. Zu den Neuerungen zählen einige Waffen, Fahrzeuge, die Story und natürlich die 20 spannenden Missionen. Für jemanden der sich durch den Hauptteil nur so durchgerungen hat und gehofft hat, dass das Ende doch bald kommen möge, ist das sicherlich zu wenig. Wer aber schon OPF: Cold War Crisis mit viel Enthusiasmus durchgezockt hat, dem werden allein schon die 20 Mission zufrieden stellen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses add on verspricht stundenlangen Spielspaß. 1. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Dieses wirklich gelungene add On beschert allen Flashpoint Fans viele weitere Stunden Spielspaß.Die Missionen sind sehr abwechslungsreich und fesseln einen an den Bildschirm.Der Preis ist wirklich sehr gut und man bekommt eine Menge für sein Geld:
Red Hammer Kampagne
alle 3 upgrades des Spiels: neue Fahrzeuge/Flugzeuge,Waffen und Missionen
und den "Prima Srategyguide"
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann nicht mit dem Tiefgang der Hauptkampagne mithalten 20. September 2002
Von Ein Kunde
Nur fuer eingefleischte Fans interessant, die zB die drei Ultimate Upgrades fuer das Hauptprogramm auch auf einer gepressten CD haben moechten.
Zusaetzlich erhalten die russischen Einheiten fuer den Standdardfunkverkehr englische Stimmen mit russischem Akzent, was zumindest in selbstgebauten Mission, die man auf der russischen Seite spielt, den Flair erhoeht.
Die Kampagnenidee, den Konflikt auf der Gegenseite zu erleben ist vielversprechend, wurde aber von Codemasters (Vertreiber des Hauptspiels, nicht Entwickler) nicht ansprechend umgesetzt:
- Man merkt nicht wo sich die Kampagnen ueberschneiden sollen. Eigentlich kaempft man diesmal nur mit dem russischem Geraet, auf den alten Inseln in einem anderen Konflit gegen Amerikaner. Weder die Originalstory wird ergaenzt, noch erlebt man wichtige Gefechte/Ereignisse aus der Chronologie der Hauptkampagne mal auf der anderen Seite mit. Man wird noch nicht mal informiert das es an anderen Stellen der Front zu diesen wichtigen Ereignissen kam, was da als Notloesung haette Abhilfe schaffen koennen
- Der Kampagne fehlt der Zusammenhang, es ist nur eine Aneinnaderreihung von Einzelmissionen und ein oder zwei Minikampagnen. Einziges Bindeglied ist Dimitri Lukin.
- Der Realimus hinkt dem Hauptprodukt total hinterher. Dimitri Lukin kann alles, Speznaz sein, Panzer steuern, Helis fliegen. Das ist nicht mal einem Speznaz zuzutrauen. Die Hauptkampagne baute um sowas zu vermeiden auf unterschiedliche Charaktere. Dann gibt es auch noch Missionen, in denen die amerikanischen Gegner 1985 mit einem G36 rumlaufen.
- Der militaerische Flair, wird von jedem, der schon mal beim Militaer war oder Kriegsgeschichten verschlingt, vermisst werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden