An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

OpenGL SuperBible: Comprehensive Tutorial and Reference (5th Edition) [Kindle Edition]

Richard S. Wright Jr. , Benjamin Lipchak , Nicholas Haemel , Graham Sellers
2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 23,06 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

  • Länge: 1008 Seiten
  • Sprache: Englisch
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.
  • Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 23,06  
Taschenbuch EUR 39,95  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

OpenGL® SuperBible, Fifth Edition is the definitive programmer’s guide, tutorial, and reference for the world’s leading 3D API for real-time computer graphics, OpenGL 3.3. The best all-around introduction to OpenGL for developers at all levels of experience, it clearly explains both the API and essential associated programming concepts. Readers will find up-to-date, hands-on guidance on all facets of modern OpenGL development, including transformations, texture mapping, shaders, advanced buffers, geometry management, and much more. Fully revised to reflect ARB’s latest official specification (3.3), this edition also contains a new start-to-finish tutorial on OpenGL for the iPhone, iPod touch, and iPad.

 

Coverage includes

  • A practical introduction to the essentials of real-time 3D graphics
  • Core OpenGL 3.3 techniques for rendering, transformations, and texturing
  • Writing your own shaders, with examples to get you started
  • Cross-platform OpenGL: Windows (including Windows 7), Mac OS X, GNU/Linux, UNIX, and embedded systems
  • OpenGL programming for iPhone, iPod touch, and iPad: step-by-step guidance and complete example programs
  • Advanced buffer techniques, including full-definition rendering with floating point buffers and textures
  • Fragment operations: controlling the end of the graphics pipeline
  • Advanced shader usage and geometry management
  • A fully updated API reference, now based on the official ARB (Core) OpenGL 3.3 manual pages
  • New bonus materials and sample code on a companion Web site, www.starstonesoftware.com/OpenGL

Part of the OpenGL Technical Library—The official knowledge resource for OpenGL developers

The OpenGL Technical Library provides tutorial and reference books for OpenGL. The Library enables programmers to gain a practical understanding of OpenGL and shows them how to unlock its full potential. Originally developed by SGI, the Library continues to evolve under the auspices of the OpenGL Architecture Review Board (ARB) Steering Group (now part of the Khronos Group), an industry consortium responsible for guiding the evolution of OpenGL and related technologies.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard S. Wright, Jr., is a Senior Software Engineer for Software Bisque, where he develops multimedia astronomy and planetarium software using OpenGL. A former Real 3D representative to the OpenGL ARB, he has written many OpenGL-based games, scientific and medical applications, database visualization tools, and educational programs. Nicholas Haemel has led 3D graphics hardware/software architecture design and development for eight years at ATI and AMD, and contributed to OpenGL standards 3.0, 3.1, 3.2, and 3.3. Graham Sellers is a manager in the OpenGL group at AMD and leads a team of OpenGL software developers working on AMD's OpenGL drivers. He represents AMD at the ARB, has authored many OpenGL extensions, and contributed to the OpenGL 3.2, 3.3, and 4.0 specifications. Benjamin Lipchak, Software Engineering Manager at Apple, leads a team working on graphics developer technologies and benchmarks, and is responsible for OpenGL ES conformance of iPhone and iPod touch. He formerly managed an OpenGL ES driver team at AMD and led the Khronos OpenGL ecosystem group, where he established the OpenGL SDK and OpenGL Pipeline newsletter.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 19098 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 1008 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Bis zu 5 Geräte gleichzeitig, je nach vom Verlag festgelegter Grenze
  • Verlag: Addison-Wesley Professional; Auflage: 5 (23. Juli 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B003XDU8B2
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #226.948 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
2.8 von 5 Sternen
2.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht unbedingt ein Einsteigerbuch 3. Dezember 2011
Von S. Z.
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die gute Nachricht:
Das Bucht ist voll auf OpenGL 3.3 ausgerichtet und geht nicht auf sogenannte veraltete (deprecated) OpenGL features ein.
Shader und GLSL 3.3 werden intensiv und auch schon recht früh behandelt bzw. in Erklärungen mit einbezogen.
Die schlechte Nachricht:
Die Basics von 3D-Programmierung werden nicht wie sonnst üblich anhand der "fixed function render pipe" erläutert,
sondern an einem selbst entworfenem Objekt-Orientiertem ToolKit welches auch schon früh die Shaderprogrammierung mit einbezieht.
Das ist einerseits konsequent, da die "fixed function pipe" ebenfalls veraltet ist, kann aber Einsteiger etwas überfordern.

Fazit: Wer bereits vorhandene Kenntnisse über OpenGL vertiefen will liegt mit dem Buch absolut richtig.
Wer noch nie was von 3D-Programmierung gehört hat könnte mit dem Konzept des Buches
überfordert sein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kindle Edition eine Frechheit 28. Januar 2014
Format:Kindle Edition
Ich wollte die SuperBible als Standardwerk für OpenGL Programmierung gerne auch auf meinem PC zur Verfügung haben.
Der Inhalt des Buches entspricht so weit ich das bisher beurteilen kann der Printausgabe, das Buch ist aber auf dem PC praktisch unbrauchbar, da alle Codebeispiele und Abbildungen als nicht vergrößerbare Bilder eingefügt wurden.
Diese lassen sich weder am PC, geschweige denn auf dem Kindlereader entziffern, da sie nicht vergrößert werden können.
Andere Kindleversionen von Fachbüchern sind da besser, da man beim Klick auf ein Bild zumindest eine vergrößerte Variante erhält.
Auch hätte ich erwartet, dass ich bei einem eBook vielleicht Codeteile per Copy/Paste in eigene Programme übernehmen kann. Pustekuchen.
Ich bin total enttäuscht und werde von diesem Verlag auf jeden Fall keine eBook mehr kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Buch für Grafikprogrammierer. 30. Juli 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Vor Beginn: Dieses Buch ist nichts für Leute, die Englisch nicht besonders gut beherrschen!

Die OpenGL SuperBible ist ein tolles Nachschlagewerk, um erweiterte OpenGL Methoden nachzuschlagen. Es gibt besser Quellen, um es erst mal zu lernen, aber der Beginn wird hier auch erklärt.

Der Großteil des Buches ist in schwarz-weiß und wenn eine grafische Erläuterung benötigt wird, wird auf eine Sammlung von farbig auf Fotopapier gedruckten Bildern verwiesen, welche sich in der Mitte des Buches befindet.

Der Code ist in C++ geschrieben, lässt sich aber auch auf Sprachen wie Java portieren.

Insgesamt finde ich das Buch recht gut gelungen, wenn auch die Übersicht etwas besser sein könnte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verwirrung bei der Mac-Installation 12. Oktober 2011
Von donvito
Format:Taschenbuch
Ich bin ein Anfänger in Sachen Grafikprogrammierung und auch in Sachen C++. Ich habe mir das Buch gekauft um für ein Praktikum fit zu sein. Ich habe zwar erst 3 Kapitel gelesen, will aber trotzdem schon eine Rezension abgeben. Das Buch ist locker geschrieben, man versteht fast immer was der Autor meint. Vom Inhaltsverzeichnis her geht das Buch wohl auf alles ein was man so brauchen kann. Grundlagen der 3D-Grafik werden jedoch anderswo besser erklärt, z.B. im Buch Real Time Rendering.

Was mich jedoch total verwirrt hat, war die Einrichtung auf dem Mac. Diese ist entgegen der unter Windows nicht so genau beschrieben und enthält einige Unklarheiten. So kann man den GLTOOLS_INCLUDE Pfad eben nicht mit der Maus per Drag&Drop erzeugen (oder ich bin zu doof). Man muss für den Mac auch das große Zip-Paket herunterladen, das Mac-Paket enthält nur die XCode-Projektdateien. Ich verstehe auch nicht ganz, warum das aufgeteilt wurde. Verwirren tuen auch die unterschiedlichen Ordnerstrukturen in beiden Zip-Archiven.

Mir fehlen auch einige Grundlagen von C++, das muss ja kein eigenes Kapitel sein, aber bei der ersten Verwendung sollte man auf bestimmte Dinge wie das f bei Float-Zahlen einfach mal eingehen.
1 Stern Abzug gibt es für die Verwirrung bei der XCode-Installation, die mich mehrere Stunden gekostet hat. Trotzdem ein sehr hilfreiches Buch, wenn man sich in dieses komplexe Gebiet einarbeiten muss. Einrichten muss man alles ja nur einmal, danach leistet das Buch sehr gute Dienste. Eine Unsitte finde ich es, solche dicke Bücher nur als Taschenbuch zu drucken. Ohne einen Folieneinband hält das Buch so nicht allzu lange durch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht empfehlenswert 7. März 2012
Format:Taschenbuch
Ich bin enttäuscht: schlecht erklärt, schlechte Beispiele. Besser im Netz nach Tutorials suchen, das ist wesentlich effektiver. Ein glatter Fehlkauf!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden