Menge:1
EUR 10,98 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von zoreno-deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,93
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 11,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: -uniqueplace-
In den Einkaufswagen
EUR 12,26
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: marvelio-germany
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Open Letter to a Friend
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Open Letter to a Friend


Preis: EUR 10,98
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf und Versand durch zoreno-deutschland. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
10 neu ab EUR 7,89 12 gebraucht ab EUR 4,37

H-Blockx-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von H-Blockx

Fotos

Abbildung von H-Blockx
Besuchen Sie den H-Blockx-Shop bei Amazon.de
mit 14 Alben, 3 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Open Letter to a Friend + No Excuses + Get in the Ring
Preis für alle drei: EUR 29,46

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. August 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: X-Cell Records (Universal Music)
  • ASIN: B000TQCXKK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 76.309 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Cliché 3:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Here I Go Again 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Countdown To Insanity 3:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. I Don't Want You To Like Me 3:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Yesterday 3:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Leaving 3:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Selfconversation 4:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Stay 3:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Ordinary Man 4:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. ...And I Wonder 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Bring It On 3:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Open Letter To A Friend 4:01EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

17 Jahre ist es her, dass Henning, Tinte, Gudze & Mason auf einem Schulfest bei Münster die Band gründeten. Die erste Single Risin' High wird 1993 veröffentlicht & ist prägend für die deutsche Crossover-Szene. In den folgenden Jahren veröffentlichen H-Blockx fünf Studio-Alben, spielen weit über 1300 Konzerte im In- & Ausland & wagen den oft gescheuten Sprung über den großen Teich. Anders als viele Genre-Kollegen befindet sich die Band im steten Wandel, verlässt vermeintlich sichere musikalische Pfade, verändert sich, wird reifer. 2004 erscheint das Album No Excuses, es steigt auf Anhieb in die Top 15 der deutschen Album-Charts ein und wird von einer ausgedehnten Europa-Tournee begleitet. Anschließend widmen sich die Bandmitglieder intensiv Projekten abseits der H-Blockx, arbeiten als Produzenten, Sänger (Söhne Mannheims) oder als Management (Pohlmann) mit Künstlern der unterschiedlichsten Stile. Doch die H-Blockx-Bande reißen nie ab. Die Band trifft sich nicht nur bei Konzerten, sondern zieht sich regelmäßig für mehrere Wochen zum Songwriting zurück. In Skandinavien entstehen Anfang 2005 (Dänemark) & 2006 (Schweden) die ersten Songs des neuen Albums. Begleitet werden die Blockx dabei von Produzent Andreas "Boogieman" Herbig, der bereits 1994 das Team bei TIME TO MOVE komplettierte. In den Räumen der „Gula Studion“ in Malmö, wo u.a. Bands wie Franz Ferdinand ihre Alben aufnahmen, wurde Open Letter To A Friend geboren. Vielleicht ist es gerade der kritische Blick auf sich selbst, das bedingungslose Ablassen vom "Gefallen-Wollen", was Open Letter To A Friend zu einem so rauen Werk macht. So emotional die Songs sind, das Album ist weit davon entfernt eine Emo-Platte zu sein. Harte Rock-Musik schlägt einem entgegen, wenn man die CD einlegt. Doch egal wie anders die Scheibe im Vergleich zu seinen Vorgängern geworden ist - eines hat sich auch nach 17 Jahren H-Blockx nicht geändert: Die unbändige Spielfreude & die Liebe zum Rock 'n' Roll!

Amazon.de

Die meisten Musikliebhaber werden sich an die H-Blockx vor allem aufgrund ihrer hüpfkompatiblen Hit-Singles erinnern. Doch die ehemaligen Crossover-Darlings können auch anders, Open Letter To A Friend präsentiert eine deutlich gereifte Rockband.

Mit Ohrwürmern wie "Risin´ High" und "Move" eroberten die Münsteraner Mitte der neunziger Jahre die Charts und die Herzen Hunderttausender Teenies. Aber auch Musiker werden älter, und da der einst so erfolgreiche Mix aus Funk, Rap, Metal und Rock schon seit vielen Jahren nicht mehr angesagt ist, konzentrieren sich die Herrschaften mittlerweile nur noch auf das, was ihnen am meisten Spaß macht und am glaubwürdigsten wirkt: detailreichen, vielschichtigen, grandios groovenden Rock ohne Klischees und platte Refrains. Den H-Blockx gelingt, was nicht viele deutsche Bands schaffen: Sie spielen zeitlos guten, minimalistischen Heavy-Rock mit leichten Sechziger/Siebziger-Jahre-Anleihen, ohne sich dabei vor der internationalen Konkurrenz zu blamieren. Selbst mit den ganz Großen wie Audioslave oder Velvet Revolver vermag die Band mitzuhalten - ein Lob, das sich nur wenige einheimische Gruppen ans Revers heften können.

-- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timo Löbnitz am 17. August 2007
Format: Audio CD
Man hat lange gewartet und der Termin des Albums wurde dauernd verschoben. Doch nun ist es endlich am 24.08.2007 so weit. Das Album kommt und man kommt auf der HBLX Myspace Seite schon im Genuss des neuen Albums.
Was soll man da noch groß sagen, außer das es wieder einziegartig ist? Die Band hat sich diesmal nicht reinreden lassen und hat etwas 100% H-BLOCKX geschaffen. Es sind rockige und harte Songs drauf. Und es hat wieder seinen eigenen Stil. Zum Teil auch zurück zu den Wurzeln und es klingt ein wenig wieder nach Crossover, aber ihren neuen Style a la "No Excuses" sind sie hier auch treu geblieben. Es ist abwechslungsreich und wieder ein Stück ehrliche Musik, die es heut zu tage leider nicht bei jedem gibt. Na zum Glück gibt es dafür aber noch die H-BLOCKX die ihre Musik zu 100% ehrlich machen. Auf jedenfall ist es wieder vielseitig und es ist für jeden etwas dabei. Es sind wilde, mittlere und ruhige Songs. So wie wir es von den H-BLOCKX nicht anders kennen.
Die DVD ist auch ein Hammer. Das Viedeo "Countdown To Insanity" und der Roadtrip. Kleine Vorgeschmäcker gibt es auf "You Tube" zur DVD.
Es lohnt sich auf jedenfall dieses Album zu kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von helly84 am 27. August 2007
Format: Audio CD
Ich kenne die H-Blockx schon seit ihrer Anfangszeit mit z. B. "Risin High". Ich war früher kein Fan, aber das ein oder andere Lied hat mir trotzdem gefallen. Als ich hörte, dass sie wieder eine neue Platte machen, wusste ich noch nicht was mich erwartet, da die H-Blockx auch schon etwas rap-lastige Songs hatten, die mir persönlich nicht so gefallen. Als dann die Single "Countdown to Insanity" veröffentlicht wurde, war ich gleich begeistert, denn der Song geht gut ab. Und so bleibt es auch auf dem Album. Die Leute, die "Leave me alone" oder "Celebrate Youth" super fanden, werden von diesem Album bestimmt begeistert sein. Dieses Album ist echt stark, es sind auch ein paar ruhigere Songs darauf, die aber auch gelungen sind. Ich kann es nur weiterempfehlen. Das Album klingt wirklich stark und wenn die H-Blockx sagen, dass sie nur die Musik produzieren, die sie auch wirklich machen wollen, dann glaube ich ihnen das. Denn ich denke, dass die H-Blockx wirklich ehrliche Musik machen und nicht abhängig von irgendwelchen Leuten sind, die ihnen den Stil vorschreiben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Suchland am 24. August 2007
Format: Audio CD
Lange haben Fans auf ein neues Album der H-Blockx gewartet. Nur so nebenbei: Ich war nie ein großer Fan der Band. Klar, sie hatten ihre großen Hits, aber insgesamt tendierte ich doch immer zu anderen Bands. Nun, als die neue Single "Countdown To Insanity" erschien, wurde ich regelrecht umgehauen: Sehr melodisch und einfach mal ein ganz anderer Stil.

Kurz und knapp möchte ich meine Meinung zu dem neuen Album schriftlich festhalten: Es ist wirklich gelungen. Sicher gibt es auch hier wieder einige Songs, die erst nach mehrmaligen Hören ihre volle Pracht entfalten, aber fast alle Lieder gehen sofort ins Ohr und bestechen durch ihre unterschiedlichen Stile.

Nie waren die H-Blockx abwechslungsreicher, auch wenn Fans der ersten Stunde bei so manchem Song das "Feuer" vermissen werden. In diesem Sinne kann ich dem neuen Album "Open Letter To A Friend" guten Gewissens 5 von 5 Sternen (also die volle Punktzahl) geben.

Apropos zufrieden: Mehr als zufriedenstellend ist der Inhalt der beiliegenden Bonus-DVD. Wer diese nicht ansieht, hat echt was verpasst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanna am 3. September 2007
Format: Audio CD
Die H-Blockx haben zu sich selbst gefunden, indem sie sich (wieder einmal) neu erfunden haben! Trotzdem gibt es noch jede Menge Referenzen an ihr bisheriges Werk. Here I Go Again ist ein Rocker in bester H-Blockx-Tradition, und die Single Countdown To Insanity ist die neue Partyhymne. Dagegen brauchen Sachen wie der Opener Cliché, das losbretternde I Don't Want You To Like Me oder das mit Radiosprecher-Samples belegte Selfconversation ein paar Durchläufe mehr, sind aber im Endeffekt umso wirkungsvoller. Crossover-Elemente mit Hip Hop-Breitseite sucht man hier eher vergeblich, aber dafür rockt es umso gewaltiger. Aber mit Leaving und dem Titeltrack (und heimlichen Höhepunkt) des Albums haben die H-Blockx auch ruhige Töne im Programm, die einem einfach nicht kalt lassen können!

Nicht nur Rückkehr zur alten Form, sondern ihr bisheriges Meisterwerk! Dieses Album wird auch jene überzeugen, die bisher mit nur einigen H-Blockx-Songs was anfangen konnten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph am 30. September 2007
Format: Audio CD
Also, wer alle Alben der H-Blockx kennt sollte spätestens bei No Excuses gemerkt haben, dass sich Ihr stil verändert hat. Von dem früheren Crossover wie er z.b. auf Time To Move zu hören ist, ist nicht mehr viel übrig. Trotzdem ist Open Letter To A Friend für mich kein schlechtes Album. Im Gegenteil, zum Beispiel YESTERDAY gehört für mich zu einigen der besten Songs die von den H-Blockx gemacht wurden. Weiter ist der Stilwechsel meiner meinung nach gut nachvollziehbar. Schließlich sollte eine Band nicht ewig auf der Stelle treten nur weil die Fans oder die Plattenfirma dies erwarten. Viel wichtiger ist, dass die Band tut worauf sie Lust hat und genau das tun die H-Blockx mit diesem Album.

Insgesamt ist Open Letter To A Friend ein gutes und recht modernes Rock-Album was eigentlich alles hat was ein gutes Album braucht.

Anspieltipps: YESTERDAY, HERE I GO AGAIN, BRING IT ON
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ihre Musik hat nichts mehr von damals? 0 05.10.2007
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen