Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Only Revolutions [Explicit]

Only Revolutions [Explicit]

6. November 2009

EUR 9,79 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 11,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail
oder
CD kaufen EUR 11,98 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
5:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
3:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
3:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
2:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
3:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 6. November 2009
  • Erscheinungstermin: 6. November 2009
  • Label: 14th Floor Records
  • Copyright: 2009 14th Floor Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 42:49
  • Genres:
  • ASIN: B002UYXHA4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.684 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nils Kern am 9. November 2009
Format: Audio CD
Eigentlich haben alle Vorredner den Nagel bereits auf den Kopf getroffen: Wer "Puzzle" und somit die neue, glattere, mainstreamigere Ausrichtung von BC mag, der wird auch mit "Only Revolutions" glücklich, wobei hier nun wirklich die letzten Kanten glattgebügelt wurden.

Wer alles vor "Puzzle" mochte, der kann auf das neue Werk sicherlich gut verzichten und sollte die "neuen" Biffy Clyro für sich begraben.

Ich kenne Biffy erst seit kurz vor "Puzzle" (erster Kontakt: Vorband von Bloc Party 2007 in München). Die alten Platten haben mich daher eher überfordert und mich vom vervollständigen meiner CD-Sammlung abgehalten, was ich sonst sehr gerne mache, wenn ich einen Band für mich neu entdeckt habe.

Und daher gehöre ich zur "Puzzle"-Generation und kann nur sagen, dass mich das "Only Revolutions" regelrecht umgehauen hat! O.K., "The Captain" ist vielleicht tatsächlich eine Nummer zu aalglatt, aber richtig schlecht finde ich auch den song nicht.

Mit "Only Revolutíons" wird es sich Biffy Clyro sicherlich mit vielen alten Fans verscherzen aber im Gegenzug ganz bestimmt noch viel viel mehr neue hinzugewinnen. Ein Schicksal - wenn man so will - das sie mit ganz viel anderen Größen der heutigen Zeit teilen, Muse und Placebo fallen mir da spontan ein.

Ich geben "Only Revolutions" mit voller Überzeugung 5 Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jenzo am 6. November 2009
Format: Audio CD
Nachdem sich Biffy Clyro 2007 mit "Puzzles" weg von den progressiven Spielereien, Gewagtheiten und Experimenten hin zum Eingängigen und Schnörkellossen bewegt hatten, war der Kontrast zum damaligen Vorgänger "Infinity Land" äußerst extrem und erwischte so manchen Fan auf dem falschen Fuß.
Machen wir uns nichts vor, schon der Vorbote "Mountains" wies uns im letzten Jahr die Richtung, die die Schotten nun eingeschlagen haben und so ist der Sound von "Only Revolution" so wie man ihn sich die letzten Monate vorstellen konnte.
Mit den Alben vor 2007 haben Biffy Clyro nur noch wenig gemein. Die Songs sind zwar überwiegend kurz,knackig und fast frei von Reibungspunkten, aber natürlich wieder einmal gespickt mit großartigen Melodien, Mitgröhlrefrains und begeisternden Hooklines.

Über "The Captain" als Opener lässt sich sicherlich streiten. Zwar haben die hier anwesenden Blasinstrumente seit 2005 schon fast Tradition, dennoch wurde derart schwach noch kein Album der Schotten eröffnet.
"That Golden Rule" walzt dann den ersten Eindruck gnadenlos platt und stellt den härtesten Song de Albums dar.
Das folgende "Bubbles" beinhaltet dann wieder alle Qualitäten der Band und ist der heimliche Übersong auf "Only Revolutions". Hier spielt Josh Homme (Ex-Kyuss, Queens Of The Stone Age) mit, was man jedoch ohne vorherige Aufklärung nicht bemerkt hätte.
Im Übrigen hat er das Album nicht produziert, sondern wie schon beim Vorgänger legte Garth Richardson Hand an. Daher fällt das Album ähnlich glatt aus, klingt aber auch genauso druckvoll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DJ am 16. November 2009
Format: Audio CD
Und so haben Biffy Clyro ihr fünftes Studioalbum veröffentlicht.
Ich glaube die beiden bisherigen Single-Auskopplungen "Mountains", als poppiger Aspekt, und "That golden Rule", für die härteren Teile, kennzeichnen einen guten musikalischen Grundriss des Albums, wenn jemand etwas anspielen möchte. Biffy Clyro kommen mal poppig, mal hart, mal ein wenig quer und dann wieder ruhig, melodisch daher. Krachende Gitarren, dann wieder unverzerrte Melodien, zwischendurch ein wenig Klavier und wenn es knallt, auch gerne mal unterlegt mit einem Orchester! Was allerdings über allen steht, ist die facettenreiche Stimme des Sängers Simon, der mal schreit und durchaus schwierige Passagen mit seiner Stimme ruhig meistert.
Wenn man mich fragt, ein ziemlich gutes Album, welches ich neuen Biffy Clyro Leuten empfehle. Kritik hin oder her, die schottischen Jungs sind immer noch mit das Beste auf dem Markt.

Für alte Biffy Fans mag das eben beschriebene allerdings ein Graus sein. Wo sind die früheren Kanten, das Unvorhergesehene, die schrammelnden Garagengitarren? Ich gebe zu, ich vermisse sie sehr. Wo das letzte Album "Puzzle" endete, geht das Neue weiter. Boten die früheren Alben Titellängen von 7 min. in denen es hoch und runter ging und in denen man immer wieder neue Parts für sich entdeckte. Biffy hatte schon immer einen Hang zum poppigen, machen wir uns nix vor. Aber ebenso zum kreativen. Dies alles fehlt in "Only Revolutions". Meiner Meinung nach, hat der Wechsel zum Major der Band nicht unbedingt gutgetan. Aber das ist subjektiv...

Trotzdem 4 Sterne für das Album, welches keine Revolution ist, aber dennoch knallt. Auch alte Hasen können vielleicht hier etwas abgewinnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jenzo am 6. November 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nachdem sich Biffy Clyro 2007 mit "Puzzles" weg von den progressiven Spielereien, Gewagtheiten und Experimenten hin zum Eingängigen und Schnörkellossen bewegt hatten, war der Kontrast zum damaligen Vorgänger "Infinity Land" äußerst extrem und erwischte so manchen Fan auf dem falschen Fuß.
Machen wir uns nichts vor, schon der Vorbote "Mountains" wies uns im letzten Jahr die Richtung, die die Schotten nun eingeschlagen haben und so ist der Sound von "Only Revolution" so wie man ihn sich die letzten Monate vorstellen konnte.
Mit den Alben vor 2007 haben Biffy Clyro nur noch wenig gemein. Die Songs sind zwar überwiegend kurz,knackig und fast frei von Reibungspunkten, aber natürlich wieder einmal gespickt mit großartigen Melodien, Mitgröhlrefrains und begeisternden Hooklines.

Über "The Captain" als Opener lässt sich sicherlich streiten. Zwar haben die hier anwesenden Blasinstrumente seit 2005 schon fast Tradition, dennoch wurde derart schwach noch kein Album der Schotten eröffnet.
"That Golden Rule" walzt dann den ersten Eindruck gnadenlos platt und stellt den härtesten Song de Albums dar.
Das folgende "Bubbles" beinhaltet dann wieder alle Qualitäten der Band und ist der heimliche Übersong auf "Only Revolutions". Hier spielt Josh Homme (Ex-Kyuss, Queens Of The Stone Age) mit, was man jedoch ohne vorherige Aufklärung nicht bemerkt hätte.
Im Übrigen hat er das Album nicht produziert, sondern wie schon beim Vorgänger legte Garth Richardson Hand an. Daher fällt das Album ähnlich glatt aus, klingt aber auch genauso druckvoll.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden