3 gebraucht ab EUR 229,90

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Onkyo TX-NR509 5.1 AV-Receiver (3D ready, Audio-Streaming, iPhone/iPod über USB) schwarz

von Onkyo

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 229,90
schwarz
  • HDMI(TM) mit Unterstützung für 3D-Videoformate, Audio-Rückkanal (ARC)
  • Netzwerkfähigkeit erlaubt Internet-Radio und Netzwerk-Audio-Streams über Ethernet
  • Direkte Digitalverbindung von iPod/iPhone über einen USB-Anschluss
  • Wiedergabe von verschiedenen Audioquellen in zwei verschiedenen Räumen
  • Lieferumfang: TX-NR509, UKW- und MW-Antenne, Lautsprecherkabel-Etiketten, Mikrofon zur Lautsprechereinrichtung, Bedienungsanleitung, Kurzanleitung zur Einrichtung, Fernbedienung, zwei AA-Batterien (R6)

Hinweise und Aktionen

Farbe: schwarz
  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Besuchen Sie auch den Onkyo-Marken-Shop und erleben Sie die Welt der Onkyo-Produkte.

  • Geschenk gesucht? Amazon.de Gutscheine: Einfach millionenfache Auswahl schenken. Mit Ihrem Foto oder Amazon Motiv. Per E-Mail, zum Ausdrucken, per Post. Mehr dazu.


Wichtige Informationen

Leistungsaufnahme im Ein-Zustand
370 Watt

Produktinformation

Farbe: schwarz
Technische Details [1,37mb PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 43,5 x 32,8 x 17,3 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 12 Kg
  • Batterien 2 AA Batterien erforderlich.
  • Modellnummer: TX NR 509 B
  • ASIN: B004QO789C
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 4. März 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (134 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.427 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Farbe: schwarz

TX-NR509 5.1-Kanal Netzwerk-AV-Receiver

Preisgünstige Heimkinozentrale mit Audio-Netzwerkfähigkeit

Als Neuerung im Einsteigerbereich sorgt die Netzwerkfähigkeit des TX-NR509 für den nächsten Schritt hin zu einem vollständig integrierten Home Entertainment-System. Sowohl Audiodateien auf Ihrem Computer als auch Internet-Radio-Streams können jetzt über Ihr Hauptsystem wiedergegeben werden. Die Klangtreue übertrifft bei Weitem die eines PC. Bei der Einrichtung des TX-NR509 wird die Klangbühne dank Audyssey 2EQ® an die individuellen Abmessungen Ihres Raumes angepasst. Dank der benutzerfreundlichen halbtransparenten Bildschirmanzeige sind unmittelbare Anpassungen der Audio- und Videoeinstellungen ein Kinderspiel. Die vier erweiterten HDMI®-Eingänge des Receivers erlauben die Wiedergabe von hochauflösenden Audiodateien in den Formaten Dolby und DTS sowie von beeindruckenden 3D-Videos. Zu den weiteren herausragenden Anschlussmöglichkeiten zählen ein USB-Port an der Gerätefront für den verlustfreien, digitalen Anschluss von iPod/iPhone und USB-Speichern. Und über die Zone 2-Line-Ausgänge können Sie ein Stereo-Audiosignal an einen zweiten Raum senden, in dem Verstärker und Lautsprecher vorhanden sind. In der Gesamtheit bietet der TX-NR509 dem qualitätsbewussten Heimkinofan einen beeindruckenden Funktionsumfang.

Features

HDMI

HDMI™ mit Unterstützung für 3D-Video und Audio-Rückkanal (ARC)
Über die vier HDMI Eingänge des Heimkinoreceivers lassen sich mehrere HD-Quellen wie Blu-ray Player, Gaming-Konsole und Kabel-/Satelliten-Receiver anschliessen. Der HDMI-Ausgang leitet die Bild und Audiosignale in bestmöglicher Qualität an den angeschlossenen HD-Fernseher weiter. Die HDMI-Implementierung auf diesem Receiver unterstützt sowohl 3D Video als auch einen Audio-Rückkanal. 3D Video erweitert Home Entertainment-Systeme um aufregende Möglichkeiten, da immer mehr Filme, Spiele und Sendungen auf 3D-Features setzen und 3D-kompatible Fernsehgeräte auf den Markt kommen. Der TX-NR509 bietet außerdem einen Audio-Rückkanal über HDMI. Audioinhalte, die Sie direkt über Ihren HDTV-Tuner empfangen, können „upstream“ auf den AV Receiver übertragen werden. Ein gesondertes S/PDIFAudiokabel ist nicht erforderlich.

Netzwerk

Netzwerkfähigkeit erlaubt Internet-Radio und Netzwerk-Audio-Streams über Ethernet
Mit dem TX-NR509 als Mitglied der neuen Receiver-Generation von Onkyo können Sie eine direkte Verbindung ins Internet oder über Ihr Heimnetzwerk zum Computer aufbauen. Die Wiedergabe von Audio-Streams und Internet-Radio bekommt eine völlig neue Dimension. Es können nun Audiodateien in den Formaten MP3, WMA, WMA Lossless, FLAC, WAV, Ogg Vorbis, AAC und LPCM über Ihr Hauptsystem mit einer zuvor unerreichten Verstärkung und Klangtreue wiedergegeben werden. Der TX-NR509 erweckt eine breite Palette von Internet-Radioangeboten wie Last.fm* und vTuner oder On-Demand-Musik-Streams von Napster* zum Leben. Der Receiver ist nicht nur mit älteren Plattformen kompatibel, sondern auch mit der Windows® 7-Plattform von Microsoft, auf der die nach DLNA 1.5 spezifizierte Streaming-Funktion „Play To“ verfügbar ist. Ein weiterer Vorteil der Internetfähigkeit des TX-NR509 besteht darin, dass Sie dessen Firmware so einfach wie nie zuvor aktualisieren können. *Die Verfügbarkeit der Dienste ist abhängig von der Region.

iPhone/iPod über USB

Direkte digitale Verbindung von iPod/iPhone über einen USB-Anschluss an der Gerätefront
Mit dem USB-Anschluss an der Gerätefront des TX-NR509 können Sie auf Audiodateien im MP3-, WMA-, AAC- und FLAC-Format zugreifen, die auf einem USB-Stick oder einem iPhone/iPod gespeichert sind. Da die Audiosignale nicht in analoger, sondern in digitaler Form übertragen werden, sind kaum Einbußen in der Signalqualität zu erwarten. Das Ergebnis: Eine äußerst klare und originalgetreue Wiedergabe Ihrer Musik. Ein weiterer Vorteil des USB-Eingangs liegt in der Möglichkeit, die Fernbedienung des Systems für die Wiedergabe der Audiodateien auf dem angeschlossenen Gerät zu verwenden.

Halbtransparentes Menue

Bequeme Overlay-Bildschirmanzeige über HDMI
Das Ändern der Einstellungen Ihres AV Receivers ist dank der Overlay-Bildschirmanzeige (OSD) des TX-NR509 nun einfacher denn je. Einstellungsmenüs auf dem Bildschirm werden auf dem jeweiligen Video als Overlay angezeigt. So können Sie die Einstellungen direkt anpassen, ohne erst zu einem leeren Bildschirmhintergrund zu wechseln.

Audyssey

Audyssey-Technologien für ein ideales Hörerlebnis
(1) Audyssey 2EQ: Diese Technologie liefert maßgeschneiderten Mehrkanalklang für Ihr Heimkino, indem sie sowohl über den Frequenz - als auch den Zeitbereich (der die meisten Probleme verursacht) Korrekturen errechnet.
(2) Audyssey Dynamic EQ: Löst das Problem, dass die Klangqualität bei niedrigeren Lautstärken subjektiv nachlässt.
(3) Audyssey Dynamic Volume: Sorgt für gleichbleibende Lautstärkepegel mit allen Inhalten und optimiert dabei den Dynamikbereich.

Universal Port für optionale iPod-Dockingstation oder DAB+ Radiotuner
Auf der Rückseite des Heimkinoreceivers ist eine proprietäre Schnittstelle - der “Universal Port” von Onkyo - zu finden. An diesen können Sie Onkyos optionale Dockingstation für den iPod – die UPA-1 - oder den optionalen DAB+ Empfänger UP-DT1 anschließen. Ein unschlagbarer Vorteil des Universal Ports ist, dass Video- und Audiosignale gleichermaßen über ein einziges Anschlusskabel übertragen werden, über das die Komponenten vom Receiver mit Strom versorgt werden.

Wiedergabe von verschiedenen Audioquellen in zwei verschiedenen Räumen
Über die Zone 2-Line-Ausgänge des TX-NR509 können Sie im Hauptraum Surround-Klang genießen und gleichzeitig in einem zweiten Raum eine andere Stereoquelle über einen Verstärker und ein Lautsprecherpaar abspielen.

Advanced Music Optimizer zur Verbesserung von komprimierten digitalen Musikdateien
MP3- und AAC-Dateien mögen zwar akzeptabel über die Kopfhörer Ihres tragbaren Digitalplayers klingen, aber die Einschränkungen dieser komprimierten Dateien werden auf hochwertigeren Home Entertainment-Systemen hörbar. Dies liegt daran, dass ein erheblicher Teil der Bitinformationen für hohe Frequenzbereiche während der Dateikomprimierung verloren geht. Um dies auszugleichen hat Onkyo den Advanced Music Optimizer entwickelt, der den Verlust von Bitinformationen kompensiert und die Qualität von komprimierten Audiosignalen verbessert. Das Ergebnis ist ein klarer und raumgreifender Klang neuer Qualität. Diese Technologie verfügt auch über eine gehörrichtige Lautstärkeregelung, mit deren Hilfe der Klangcharakter von komprimierten Dateien weiter verbessert wird.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

55 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Otto am 9. Oktober 2011
Farbe: schwarz
Ich habe eine unendlich lange theoretische, sowie praktische Vergleichstour hinter mir. Ich habe Geräte von der 300-1500€ Klasse in Anbetracht gezogen. Die meisten Modell brachten irgendwelche Kompromisse mit sich. So auch dieses hier: Es war einfach zu günstig, es kann einfach nicht sein, dass es klanglich im entferntesten mit den teureren Modellen mithalten kann. Nun ich habe es mir kurzerhand zugelegt und ordentlich ausgetestet - kurz gesagt bin ich äußerst zufrieden.

Konfiguration:
Der AV-Verstärker wird bei mir mit 2 Nubert Nubox 681 im Stereobetrieb und den selbigen + 1x Nubert AW996 +3x Nubox 311 im Surroundbetrieb benutzt. Raumgröße 38m².

Auf den ersten Blick erscheint dieser AV-Verstärker nicht der richtige Partner für den Stereo Betrieb mit zwei solch wuchtigen und leistungshungrigen Lautsprechern (übrigens 4 Ohm) zu sein. Dennoch habe ich den Versuch gewagt und das Ergebnis ist mehr als überraschend.

Erwartungen:
Ich habe mir von dem Gerät folgendes erwartet:
- Eine klangliche Verbesserung, verglichen mit einem Onkyo Stereo Verstärker von 1989 aus der 1000,00dm Klasse;
- Eine klangliche Verbesserung, verglichen mit einem Denon Stereo Verstärker von 2002 aus der 3-400€ Klasse.
- Eine überzeugende Surroundwiedergabe
- Einen problemlosen Betrieb über Netzwerk
- Einen problemlosen betrieb mit HDMI Audio

Erster Eindruck:
Aufgestellt, verkabelt, mit Hilfe des Audyssey Einmessungssystems konfiguriert. Das Ergebnis war auf Anhieb sehr erfreulich, das Surrounderlebnis so wie es sein sollte. Nach ein paar Nachbesserungen bei der Einmessung ist es nun perfekt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
161 von 163 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stealthmaster am 17. April 2011
Farbe: schwarz
Ich war bis vor kurzem noch Besitzer eines 5.1. Sony-Verstärkers, der mich schon einige Jahre begleitete und gute Dienste tat. Es störte mich jedoch die fehlende oder unzureichende Lipsync-Funktion des Verstärkers (nichts ist schlimmer, als zu früher Ton) und das Problem, dass die Lautstärke in Textpassagen oft leise war. Wenn man lauter stellte, fielen einem bei der nächsten Filmexplosion fast die Ohren ab.
Daher entschied ich mich dafür, einen Onkyo TX-NR509 zu kaufen, da er die Probleme angeblich nicht mehr habe. Natürlich interessierte mich auch die Netzwerkfunktion, da man so nicht zusätzlich einen Mediaplayer o.ä. laufen haben muss um mp3s übers Netzwerk zu hören.

Ich konnte den AV-Receiver nun ausgiebig testen und gebe ihn auch nicht mehr her. Meine Probleme löste er zufriedenstellend. Eine, in 10ms-Schritten einstellbare, Lipsync-Funktion für jeden einzelnen Kanal lässt keine Wünsche offen (übrigens kann man alle Einstellungen seperat pro Kanal einstellen). Die leisen Textpassagen gehören auch der Vergangenheit an, dank Audyssey. Egal wie laut man stellt, Audyssey regelt eindruckvoll den Surroundsound so, wie man es sich wünscht...in einem harmonischen Miteinander aller Boxen. Da liegen Welten zwischen dem Onkyo und meinem alten Verstärker. Der Onkyo überzeugt durch diverse Einstellmöglichkeiten, die jedem Film die passende Lautstärkeverteilung zuteilen lässt. Da man das im Kurzmenü machen kann, lässt sich das schnell mal im Film erledigen.

Ich erwartete außerdem eine vernünftige Einmessfunktion (war von meinem alten Verstärker verwöhnt), die der NR509 auch prompt erfüllte.
Lesen Sie weiter... ›
40 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Widmann am 30. April 2011
Farbe: silber
Erster Eindruck nach dem Auspacken: Wow, ist der hoch! (ganz schön gewachsen im Vergleich zum 508)

Dann erstmal das Kabelprojekt:

Alte Verkbelung weg (SPDIF,Cinch,Koax) und HDMI Kabel verlegt.
HDMI Funktionen aktiviert (CEC).

Die ersten Töne erklingen, ungefähr in der Qualität meines vorherigen Receivers (nach stundenlangem Einstellen).

Einmessung durchgeführt und noch ein wenig nachgebessert...wow, richtig guter Klang auf allen Kanälen.

Dann zur Kür:

Firmwareupdate via Internet -- problemlos geklappt
Internetradio über v-tuner (Onkyo Account) -- funktioniert (an der ein oder anderen Stelle etwas gewöhnungsbedürftig)
Internetradio über last.fm -- funktioniert (leider kostenpflichtig)
LogIn auf Webseite des Receivers -- funktioniert (allerdings gibts da nicht viel einzustellen)
DLNA Streaming -- funktioniert (via Mini NAS)
USB Stick -- funktioniert mit MP3 und FLAC

Ich betreibe den Receiver mit 4Ohm Lautsprechern, also eigentlich ausserhalb der Spezifikation, was sich inzwischen aber mit keinem Receiver der Einstiegsklasse mehr vermeiden liesse (auch Denon und Pioneer liegen dort bei 6 Ohm).

Ich kann aber auch nach einem ganzen Tag Betrieb in Nachbartauglicher Lautstärke nicht über Hitze am Gerät klagen. Lediglich ein Bereich wird gut handwarm, unabhängig von der Lautstärke (dort sind Spannungswandler), mehr wie lauwarm wird es auch nicht bei etwas höherer Lautstärke.

Klar, bei Beschallung mit großen Lautsprechern und einem großen Zimmer könnte er schon warm werden, aber dafür ist die Einsteigerklasse ja auch nicht gebaut. Für jeden mit Nachbarn reicht der kleine Onkyo allemal.

Ich bin zufrieden und würde ihn wieder kaufen.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen