Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Onkyo CS 535 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, Apple iPod-Dock, USB 2.0) silber
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Onkyo CS 535 Kompaktanlage (CD/MP3/WMA-Player, UKW-/MW-Tuner, Apple iPod-Dock, USB 2.0) silber

von Onkyo

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Leistungsfähiges Kompakt-Audiosystem mit diskret aufgebauter Endstufe
  • Front USB-Eingang für portable Speichermedien und Musikplayer
  • Volle Einbindung des iPods durch das im Lieferumfang enthaltene RI-Dock
  • Hochwertige ONKYO-Lautsprecher mit speziellen Performance-Eigenschaften (OMF-Membran)
  • Lieferumfang: CD-Receiver CR-535, Fernbedienung inkl. 2x AA-Batterien, Lautsprecher inkl. Anschlusskabel, Dockingstation inkl Cinch- und RI-Anschlusskabel, FM- und AM-Antenne, Bedienungsanleitung
Derzeit nicht verfügbar. Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Besuchen Sie auch den Onkyo-Marken-Shop und erleben Sie die Welt der Onkyo-Produkte.


Wichtige Informationen

Leistungsaufnahme im Ein-Zustand
65 Watt

Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 20,5 x 36,7 cm ; 4 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 11 Kg
  • Modellnummer: CS-535 (S)
  • ASIN: B002N276DM
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 27. August 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 127.708 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

CS-535 CD-Receiversystem

Kompaktes Audiosystem mit USB- und iPod-Anschlussmöglichkeiten

Mini-Anlagen von Onkyo konnten sich in den letzten Jahren einen bedeutenden Ruf für ihre hohe Qualität erwerben. Dieser Ruf wird durch das CS 535 noch unterstrichen: Das System bietet trotz seiner kompakten Abmessungen eine überragende Audio-Performance. Davon geht einiges auf das Konto der eigens von Onkyo entwickelten Technologien zur Aussteuerung des Systems. Bei der Digitalwandlung wird VLSC™ (Vector Linear Shaping Circuitry) eingesetzt, um Rauschen aus dem Audiosignal zu entfernen. Und bei der Verstärkung bietet WRAT (Wide Range Amplifier Technology) die Grundlage für ein einzigartiges Musikerlebnis. Das CS 535 beherrscht nicht nur die meisten Musik-CD-Formate, sondern bietet auch vielseitige Anschlussmöglichkeiten bereit. Über einen USBAnschluss an der Gerätefront können Sie Massenspeichergeräte wie Flash-Memory-Sticks oder MP3-Player anschließen. Auch eine Onkyo-Dockingstation für den iPod ist dabei, mit der Sie Ihren iPod nicht nur anschließen, sondern auch aufladen können.

Verstärkung genau nach Maß für den Onkyo-Sound

Bedingt durch die geringen Abmessungen des Gehäuses ist es bei einem Mini-Audiosystem nötig, die verwendete Verstärkertechnik entsprechend anzupassen. Das Konzept hinter der CS-535 war, eine kompakte Verstärkereinheit zu entwickeln, die jedoch klanglich den „großen“ Onkyo Modellen nicht nachstehen sollte. Um dies zu erreichen, kommt in der Mini-Audioanlage genau die identische Technologie zum Einsatz, die auch in den großen Onkyo Verstärkern für Furore sorgt: Dank W.R.A.T (Wide Range Amplifier Technology) wird ein im Vergleich zu anderen Mini-Audiosystemen deutlich erweiterter Frequenzgang erreicht. Ebenfalls ist W.R.A.T für einen ausgesprochen geringen Klirrfaktor bei hohen Pegeln verantwortlich. Und drittens ist eine bessere Kontrolle der angeschlossenen Lautsprecher unter allen Bedingungen gegeben. Diese Faktoren insgesamt erlauben es der CS-535, trotz kleiner Maße einen klaren, echten, erwachsenen Klang zu realisieren.


VLSC (Vector Linear Shaping Circuitry) und Optimum Gain Volume Circuitry für kristallklare Audioqualität

Die CS-535 verwendet VLSC, um ein rauschfreies analoges Signal aus digitalen Musikquellen zu generieren. Diese Technologie ist sehr effektiv, wenn es darum geht, Impulsrauschen zu entfernen, das während der Wandlung des Audiosignals von der digitalen in die analoge Ebene entsteht. Durch den Einsatz von VLSC entsteht ein extrem störungsarmes und dadurch reines, klares Signal. VLSC wird in nahezu allen Onkyo AV-Receivern und Wiedergabe-Komponenten eingesetzt und erreicht eine bestmögliche Signalgüte bei Audio-CD-, aber auch bei MP3-Quellen.

Optimum Gain Volume Circuitry wird ebenfalls dazu eingesetzt, um das Audiosignal vor unschönen Einflüssen durch Rauschen zu schützen. Dieser Schaltkreis beeinflusst die Verstärkung, durch diese Maßnahme wird die Dämpfung um 50 % reduziert. So kommt das Signal nie in die Nähe des Störpegels. Im Gegensatz dazu stehen konventionelle Lautstärke-Dämpfungsmethoden (wo keine Verstärkungseinstellungen vorgenommen werden), bei denen das Signal bei niedriger Lautstärke nahe dem Störpegel zu finden ist. Dies macht sich in Form von Rauschen bemerkbar, das sofort bei Verstärkung des Signals hörbar wird.


Front USB-Eingang für portable Speichermedien und für Music Player

Mit dem USB-Eingang auf der Frontseite besteht die Möglichkeit, portable Speichermedien wie USB-Sticks oder digitale Music-Player anzuschließen und direkten Zugriff auf MP3- oder WMA-Dateien zu erhalten. Voraussetzung ist, dass das jeweilige Speichermedium den USB-Massenspeicherstandard erfüllt. Wenn der Massenspeicher angeschlossen ist, kann die Fernbedienung der CS-535 für die Steuerung verwendet werden. Ein portabler Music-Player kann ebenfalls problemlos zum Einsatz kommen – somit ist Onkyos neues Mini-Audiosystem für die mittlerweile sehr weit verbreiteten, modernen komprimierten digitalen Medien bestens geeignet


Volle Einbindung des iPods durch das im Lieferumfang enthaltene RI-Dock

Das „Remote Interactive“ (RI) System eröffnet Onkyo-Besitzern die Möglichkeit, kompatible Komponenten in die Wiedergabekette zu integrieren und mit nur einer einzigen Fernbedienung komfortabel zu steuern. So ist es mit dem mitgelieferten Dock für Apples Kult-Musikplayer iPod möglich, schnell und einfach den iPod an den CD-Receiver anschließen, und schon kann die Wiedergabe starten. Der iPod erstrahlt durch diese Maßnahme in neuem akustischen Glanz, die darauf enthaltenen Dateien können nun mit klarem, dynamischen Sound über die CS-535 genossen werden.


Qualitätslautsprecher mit speziellen Performance-Eigenschaften von Onkyo

Passend zum CR-535 CD-Receiver wurden die mitgelieferten Zweiwege-Bassreflex-Lautsprecher D-035 entwickelt, in denen eine ganze Reihe von Onkyo-Lautsprecherentwicklungen vereint ist. Beispielsweise besteht der Konus des Tieftöners aus dem reinem OMFBaumwollgewebe (Onkyo Micro Fiber). Dieses Material absorbiert unerwünschte Vibrationen wirksam, aber bietet dennoch die für eine schnelle und präzise Reaktion erforderliche Membransteifigkeit. Darüber hinaus besitzt jeder Lautsprecher eine Hochtonkalotte, um hochfrequente Klänge mit größerer Präzision wiederzugeben.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ben Maiorano am 16. Februar 2010
Farbe: schwarz
Den Ausführungen meiner Vorredner kann ich im Wesentlichen zustimmen, daher nur ein paar Dinge, die noch nicht erwähnt wurden:

Vorneweg - für mich standen zur Auswahl die Yamaha Pianocraft e330, Sony CMT HX 70 BTR und die Onkyo, die ich erst relativ spät entdeckt habe. Letztendlich ist es die Onkyo geworden, weil sie einfach am flexibesten ist. Sie hat USB, 2 zusätzliche Cinch Eingänge, ist kompakt und sieht edel aus.
Die mitgelieferten Boxen sind ok, wenn das der Tribut an den niedrigen Preis ist kann ich damit gut leben. Sie klingen etwas steril und haben wenig Biss im Bass, was bei der Größe aber kein Wunder ist. Sie sind aber durchaus nicht schlecht!

Der USB Anschluss funktioniert gut, ein Stick wird schnell eingelesen. Die Navigation erfordert allerdings Geduld - "Folder drücken" - Next - warten (2sek.) - nächster Ordnername erscheint, erst dann kann man weiterklicken. Um sich durch eine riesen-Musiksammlung zu scrollen also absolut ungeeignet. Von Autoradios bin ich anderes gewohnt, aber ok. Wer nicht gerade mit einer Festplatte mit 60 Gig arbeiten will wird damit keine Probs haben.
ID3 Tags werden natürlich angezeigt, man kann sogar Zahlen am Anfang automatisch ausblenden lassen.
Für große Musiksammlungen ist eher das iPod Dock geeignet, mit dem man den IPod auch per Fernbedienung steuern kann (!)
Die CD Qualität ist wie schon beschrieben klasse, zum ersten Mal höre ich einen Unterschied zwischen CD und mp3s (mind. 192kb/s).
Zu beachten ist die enorme Tiefe der Anlage - knapp 24cm + gut 6cm Netzteilausbuchtung macht fast 30cm! Bei mir passt sie gerade eben ins Regal.
Die Fernbedienung ist sehr gut und es können so ziemlich alle Funktionen inkl.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kurt Hirschenberger am 13. Januar 2010
Farbe: schwarz
Find die Verarbeitung und das Design der Anlage sehr gelungen. Der Sound ist mit großen Lautsprechern Knackig und zeichnet sich durch fein gezeichnete Höhen aus.

Den Abzug gibts für die etwas eigenwillige Bedienung per Fernsteuerung und für das Mitgelieferte Ipod-Dock. Statt einer Vielpoligen Leitung müssen drei einzelne Leitungen (Spannungsversorgung, Audiosignal, Fernbedienungssignal)angeschlossen werden. Das Fördert den Kabelsalat. Außerdem gibt es keine verschiedenen Dockadapter für die verschiedenen Ipods, stattdessen eine auf die Dicke des Geräts anpassbare "Lehne" die die Schnittstelle entlaste soll.
Die mitgelieferten Boxen können bei Hoher Lautstärke leider nicht das Wiedergeben, was die Endstufen ausspucken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Stuewe am 30. Mai 2010
Farbe: schwarz
Die Anlage wurde von uns aus unterschiedlichen Gründen erworben. Sie sollte z.B. einen vernünftigen Klang bieten und einfach zu bedienen sein. Da wir keinen I-pod haben, war dieses Aussttattungsmerkmal nicht so wichtig.
Überzeugt hat meine Freundin vor allem die Reduzierung auf das Wesentliche - kein Schnick-Schnack, sondern leichte Bedienbarkeit. Auch ohne Fernbedienung läßt sich alles am Gerät direkt einstellen, das Display ist gut lesbar. Das Gerät ist, im Gegensatz zu manch anderer Anlage, keine Lichterorgel. Es wird angezeigt, was nötig ist - und das ist gut so!
Tuner/Radio läuft super (Kabel digital), der CD-Player klingt Spitze. Die Boxen sind klein, aber durchaus i.O. Natürlich spielt die Qualität der Boxen eine Rolle. Der Raum selbst und vor allem die Position der Boxen darin sind aber mindestens genauso entscheidend. In unserem Wohnzimmer (30 qm) beschallt die Anlage gut den Raum. Die Boxen klingen klar und transparent. Wummige Bässe darf man bei der Größe allerdings nicht erwarten. Dafür ließe sich noch ein Subwoofer anschliessen. Bässe und Höhen können aber differenziert eingestellt werden. Wir finden, die Anlage klingt sehr ausgewogen und gut: Bei Pop, Jazz und Klassik.
Wir haben in einem Elektronikfachmarkt mal einen Test gemacht: Wie gut lassen sich USB-Stick bzw. MP3-Player anschliessen? Durch ihr solides Gewicht hat die kleine Onkyo-Anlage (Metallgehäuse) eine super Standfestigkeit. Der USB-Anschluß ist in der Front sehr gut erreichbar. Andere Geräte verruschten dank leichtem Plastikgehäuse sofort, sobald man den USB-Anschluß bestückte bzw. abzog. Oder der Anschluß war rückseitig oder von Klappen verborgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sinus am 19. Oktober 2010
Farbe: schwarz
Hallo!
Die kleine Minianlage von ONKYO ist einfach Spitze. Besitze sie schon länger und kann sie jedem empfehlen!
Die Verarbeitung ist Super, sieht aus wie die grossen Modelle von ONKYO. Gebürstete Aluminiumfront, stabile Gerätefüsse, vergoldete Lautsprecherschraubklemmen, sehr guter CD Wandler, sehr guter Radioempfang, auch mit Wurfantenne, sehr schöner Klang. Jetzt zu den Boxen. Ein paar Leute haben die Boxen nicht so gut bewertet. Ich bin aber ganz anderer Meinung!!!
Die Boxen klingen sehr gut für diesen Preis. Sehr räumlich und detailreich. Habe extra ein Vergleich gemacht und die Boxen in
ein HIFI Studio mitgenommen um sie dort mit anderen Boxen zu vergleichen. MAGNAT klang OK, verarbeitung nicht gut, HECO
Vitas 200 klang zu dumpf, Verarbeitung schrott, schief ausgesägte löcher, für hochtöner aber goldene schraubklemmen, Nein danke!!!
Einzige Boxen die noch besseren klang hatten, wären ELAC, leider kostet eine 350 euro. Also die ONKYO boxen haben zwar nur
klemmanschlüsse und weniger Leistung, sind aber hundert mal besser vearbeitet wie die oben genannten HECO und MAGNAT.
Den Leuten denen diese Boxen zu schwach sind, sollten lieber direkt zur grossen anlage greifen und die ONKYO boxen nicht schlecht machen! Denn das ist immer noch eine minianlage und kein HI-END Gerät, und dafür klingt sie ausgezeichnet, besser wie YAMAHA PIANOCRAFT und für einen Raum mit 25qm einfach Super!!!

MfG
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen